Wie schafft ihr das, den Lappi nicht gegen die Wand zu schmeißen

    • Snatch11
      Snatch11
      Gold
      Dabei seit: 06.05.2013 Beiträge: 270
      [converted_hand][hand_history]Pacific, $0.03/$0.06 No Limit Hold'em Cash, 5 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $1.66 (27.7 bb)
      BB: $6 (100 bb)
      Hero (MP): $6.77 (112.8 bb)
      CO: $6.09 (101.5 bb)
      BTN: $7.83 (130.5 bb)

      Preflop: Hero is MP with K:heart: Q:spade:
      Hero raises to $0.18, 2 folds, SB raises to $0.30, BB folds, Hero calls $0.12

      Flop: ($0.66) Q:heart: K:diamond: 5:spade: (2 players)
      SB bets $0.66, Hero raises to $2.14, SB calls $0.70

      Turn: ($3.38) A:spade: (2 players)
      River: ($3.38) 5:diamond: (2 players)

      Results: $3.38 pot ($0.16 rake)
      Final Board: Q:heart: K:diamond: 5:spade: A:spade: 5:diamond:
      SB showed 8:club: A:club: and won $3.22 ($1.56 net)
      Hero showed K:heart: Q:spade: and lost (-$1.66 net)
      [/hand_history][/converted_hand]


      Hi zusammen,

      wer kennt solche Situationen nicht. Nette Hand am Flop vs. Fisch. Was gibt es besserers.
      Dann kommt so was. Am Flop hat er noch eine Gewinnwahrscheinlichkeit von ganzen 4%.

      Wie schafft ihr es hier nicht zu tilten und alles zu demolieren?
      Bin übrigens sehr tiltanfällig. Ich will immer sofort den Verlust wettmachen und spiele Hände die man nicht spielen sollte. Und dann wird es immer schlimmer bis ich 2-3 Stacks wieder down bin.

      Vielen dank im Voraus.
  • 13 Antworten
    • Gambler2k6
      Gambler2k6
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.053
      https://de.pokerstrategy.com/strategy/psychology/
    • Snatch11
      Snatch11
      Gold
      Dabei seit: 06.05.2013 Beiträge: 270
      Thx
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 4.461
      Ich mache Equilab auf und sehe mir an, wie die Situation war, als das Geld rein ging:


      Board: K:diamond: Q:heart: 5:spade:
             Equity     Win     Tie
      MP3    95.96%  95.96%   0.00% { KhQs }
      SB      4.04%   4.04%   0.00% { Ac8c }


      Danach bin ich wieder ganz entspannt. :f_cool:
    • Talisker74
      Talisker74
      Gold
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.049
      Du musst einfach akzeptieren das verlieren zwangsläufig zum Spiel gehört.
      Du hast die Hand korrekt gespielt.

      Das ist halt Varianz.
      Versuch doch mal bei solchen Situationen daran zu denken wenn du als Underdog mit zB KK vs AA gewonnen hast.
    • Overchurchpoker
      Overchurchpoker
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 46
      Er reraist dich und du siehst an seinem Stack, dass wohl definitiv alles rein gehen wird und du callst mit KQo.
      Du wirst Pre wohl immer hinten liegen und über die 40/60 die du hier hast, kannst noch froh sein. Dann luck'st dir Two Pair (so 4-5% Wahrscheinlichkeit) und ärgerst dich dann, dass dein Gegner auch luckt (ebenfalls ca. 4-5%)?

      Ich behaupte nicht, dass du falsch gespielt hast. Lässt sich ohne weitere Infos auch gar nicht sagen. Letztendlich hattest du aber mit deinen Top Two auf dem Flop auch nur Glück.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 3.934
      das kommt immer wieder vor, siehs doch so, dass du lucky warst, dass er keinen grösseren stack hatte, und ich mein das wirklich ernst, denn das bedeutet einen teuren beat weniger.

      lg herbsch
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.225
      In die Hände klatschen, yeah rufen und "lets play poker" in den chat schreiben !
    • Extramask
      Extramask
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 5.060
      Wie schafft ihr das, den Lappi nicht gegen die Wand zu schmeißen
      Ich habe keinen. Nur einen PC. :coolface:
      Aber zu der Hand: Ist doch absolut Standard. Kannste halt nichts machen. Sowas passiert mir in jeder Session. Daher alles ok. :truestory:
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.586
      10 Sekunden langsam einatmen, "Duktus" sagen und wieder langsam ausatmen. Alternativ kannst du auch was anderes sagen, hauptsache nichts Negatives. :) Mein Freund hat nen zweiten (kaputten) Monitor neben sich stehen. Da haut der rein, wenn die Spannung zu groß wird. :D Besser ists aber am Mindset zu arbeiten, damit erst garkeine Aggressionen aufkommen.
    • Snatch11
      Snatch11
      Gold
      Dabei seit: 06.05.2013 Beiträge: 270
      Danke für die Tipps. Sind brauchbare Sachen dabei, die ich versuchen werde.
      Es geht nicht speziell um diese Hand. Ich meine das Allgemein, wie man mit Tilt umgeht. Bin da nämlich sehr anfällig.

      LG
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.586
      Original von Snatch11
      ...
      Ich meine das Allgemein, wie man mit Tilt umgeht. Bin da nämlich sehr anfällig.
      LG
      Ok, das ist ein existenzielles Problem für deine Pokerkarriere. Damit kannst du deine gesamten Winnings und noch viel mehr in ein paar Minuten verballern. Das gilt es zu vermeiden. Wenn du vorhast länger im Pokergeschäft zu verweilen, macht es Sinn dir einen Psychologiecoach zu besorgen. Vll. schaffst dus auch allein. Auf jeden Fall solltest du das Problem schnell angehen. In der Zwischenzeit hilft es auch, wenn du beim ersten leichten Anflug von Ärger oder sonstiger negativer Emotion sofort die Session beendest. Einfach ausblinden oder direkt auf sitout klicken, alle Tische zumachen, Pokersoftware beenden und weg vom Rechner. Am nächsten Tag kannst du dann wieder angreifen. Kann schon mal vorkommen, dass du dann ne Session nach 5 Minuten beenden musst. Aber glaub mir, deine Bankroll wird dir dafür sehr dankbar sein. Klingt vll. übertrieben, aber die Schwierigkeit an der Sache ist eben, dass man schwer erkennt, wann man zu tilten beginnt, bzw. ist es dann schon zu spät. Und während des Tiltens aufzuhören ist nochmal viel schwerer. Also besser zu früh aufhören als zu spät.
    • BadBeatHH
      BadBeatHH
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2015 Beiträge: 283
      also seit dem ich richtiges bankrollmanagment betreibe und dazu entspannte musik höre geht es super. das BRM ist hier aber am wichtigsten für mich. wenn ich 1stack verliere und weiß ich hab noch 25-30 behind, dann ist es zwar ärgerlich aber kein grund durchzudrehen. und wenn ich mal 3-4stacks in kurzer zeit verliere dann mache ich ne pause oder setze die session am nächsten tag fort. alles andere wird auf dauer zu teuer. ;-)
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.586
      Guter Mann. :)