BB vs. BU

    • LUST942
      LUST942
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2014 Beiträge: 54
      Bevor ich zu meiner Frage komme einmal diese Hand:

      http://www.boomplayer.com/poker-hands/Boom/17597009_1D911E8146

      Wenn ich den BU auf diese Range setzt: 22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J6s+,T6s+,96s+,86s+,75s+,64s+,53s+,43s,A2o+,K2o+,Q8o+,J8o+,T8o+,98o,87o,76o,65o

      Dann verteidige ich ich meinen BB mit AQs Aktiv mit einer BB-Aktiv-Defending-Range die so aussieht: TT+,44-22,AJs+,A5s-A2s,KQs,K5s-K2s,AQo+,A5o-A2o.

      Und ja, wie ihr seht, habe ich mein AQs nicht ge-5-bettet.

      Wenn ich seine 4-Bet Range auf QQ+,AKs,AKo festlege, dann kann ich doch nur KK+ 5-betten.

      Und ja, dass habe ich gestern nur intuitiv weggelegt und mir heute erst angesehen, da ich noch an meinem 4-Bet/5-Chart arbeite.

      Mein Gefühl sagt mir, dass der BU hier wieder weiter 4-bettet. Er sieht aus meiner Sicht eine gute Gelegenheit für ein Resteal, da mit einer scheinbar weiten BU-Range auf 2BB geopenraist wurde und der SB completet hat. Somit würd er weiter 4-betten und ich könnte weiter darauf agieren. Aber doch nicht 5-betten bzw. callen, oder?
      Ich finde den Fold schon richtig, aber es ist irgendwie schon unglücklich gelaufen.

      Danke :f_smile:
  • 4 Antworten