Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

BB vs. BU

    • LUST942
      LUST942
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2014 Beiträge: 80
      Bevor ich zu meiner Frage komme einmal diese Hand:

      http://www.boomplayer.com/poker-hands/Boom/17597009_1D911E8146

      Wenn ich den BU auf diese Range setzt: 22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J6s+,T6s+,96s+,86s+,75s+,64s+,53s+,43s,A2o+,K2o+,Q8o+,J8o+,T8o+,98o,87o,76o,65o

      Dann verteidige ich ich meinen BB mit AQs Aktiv mit einer BB-Aktiv-Defending-Range die so aussieht: TT+,44-22,AJs+,A5s-A2s,KQs,K5s-K2s,AQo+,A5o-A2o.

      Und ja, wie ihr seht, habe ich mein AQs nicht ge-5-bettet.

      Wenn ich seine 4-Bet Range auf QQ+,AKs,AKo festlege, dann kann ich doch nur KK+ 5-betten.

      Und ja, dass habe ich gestern nur intuitiv weggelegt und mir heute erst angesehen, da ich noch an meinem 4-Bet/5-Chart arbeite.

      Mein Gefühl sagt mir, dass der BU hier wieder weiter 4-bettet. Er sieht aus meiner Sicht eine gute Gelegenheit für ein Resteal, da mit einer scheinbar weiten BU-Range auf 2BB geopenraist wurde und der SB completet hat. Somit würd er weiter 4-betten und ich könnte weiter darauf agieren. Aber doch nicht 5-betten bzw. callen, oder?
      Ich finde den Fold schon richtig, aber es ist irgendwie schon unglücklich gelaufen.

      Danke :f_smile:
  • 4 Antworten