fluege.de verlangt 100€ Gebühr, da Zahlung nicht abgéwickelt wurde (Kreditkarte gestohlen/gesperrt)

    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Hallo,

      Habe am Samstag einen Flug über fluege.de gebucht und musste Sonntag meine Kreditkarte sperren lassen, da scheinbar meine Daten abgegriffen und hohe Summen abgebucht wurden. Nun könnte dementsprechend fluege.de die Zahlung nicht abwickeln und möchte, dass ich die Zahlung wiederhole (10€), Zahlungsmethode ändere (20€) oder falls ich mich nicht bis heute um 18 Uhr telefonsisch melde 100€ stornogebühren. Da diese von der angegebenen Kreditkarte, welche gesperrt ist nicht abgebucht werden können, gibt es sicher eine Mahnung, aber in der telefonhotline komme ich nicht über die roboteransage hinaus und kann die Zahlung nicht ändern (+ bei visakarten fallen afaik zusätzlich noch 25€ Gebühren an, hatte vorher Mastercard).

      Was ist meine Line? Muss jetzt für ~2h weg und würde danach beim Verbraucherschutz anrufen, aber vlt hat sonst jemand Erfahrung oder Tipps.

      Ps: ich wäre Eigtl ganz froh jetzt einen anderen Flug zu wählen, von daher wäre mir eine Stornierung ganz recht, aber nicht für 100€ :(
  • 42 Antworten
    • MrPGrey
      MrPGrey
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2008 Beiträge: 1.630
      Eltern hatten eine ähnliche Geschichte mit einem Reisebüro, sprich Stichwort superhohe Stornierungskosten.

      Hab jetzt zwar keine Rechtsprechung parat, aber da wohl alle Reiseanbieter das in den AGBs so handhaben, wird es wohl rechtens sein.

      Würde an deiner Stelle weiterhin versuchen die per Mail/Phone zu kontaktieren. Ansonsten, wie du schon sagtest Verbraucherschutz.. viel mehr bleibt dir da wohl nicht übrig.

      Gl jedenfalls!

      mfg
    • Powerqueen
      Powerqueen
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2011 Beiträge: 473
      Da die AGB die 100,00 EUR als Stornokosten vorsieht, wirst du diese auch zahlen müssen. Ich sehe in dieser Regelung keinen Verstoß gegen geltendes Recht, so dass diese Regelung wirksam wäre.
      Auf dem Schreiben oder email von Fluege.de sind Kontaktdaten angegeben. Falls telefonisch niemand erreichbar ist, reicht ein FAX mit den entsprechenden Daten, die für ein Einzug des Flugpreises notwendig sind.
      DEr Verbraucherschutz wird dir auch nicht weiterhelfen können.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.614
      Original von Powerqueen
      Da die AGB die 100,00 EUR als Stornokosten vorsieht, wirst du diese auch zahlen müssen. Ich sehe in dieser Regelung keinen Verstoß gegen geltendes Recht, so dass diese Regelung wirksam wäre.
      Auf dem Schreiben oder email von Fluege.de sind Kontaktdaten angegeben. Falls telefonisch niemand erreichbar ist, reicht ein FAX mit den entsprechenden Daten, die für ein Einzug des Flugpreises notwendig sind.
      DEr Verbraucherschutz wird dir auch nicht weiterhelfen können.
      Na ich weis nicht sieht das gesetz nicht auch ne Verhältnismässigkeit vor irgendwo im BGB?
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Ich kann dir zwar leider nicht weiterhelfen, aber ich habe es mir zu Mission gemacht, jedes mal vor fluege.de zu warnen, wenn es erwähnt wird. Es ist allgemein bekannt, dass du da systematisch abgezockt wirst. Einfach mal nach Erfahrungsberichten googlen oder auch nur den Wikipedia Artikel zum Unister Konzern lesen.
    • cawa89
      cawa89
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 323
      http://mobil.mopo.de/ratgeber/reise/gebuehrenaerger-einen-flug-zu-stornieren-darf-nichts-kosten-23485280
    • EnjoyYourWipeouts
      EnjoyYourWipeouts
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 5.078
      Original von PaulPanter
      Ich kann dir zwar leider nicht weiterhelfen, aber ich habe es mir zu Mission gemacht, jedes mal vor fluege.de zu warnen, wenn es erwähnt wird. Es ist allgemein bekannt, dass du da systematisch abgezockt wirst. Einfach mal nach Erfahrungsberichten googlen oder auch nur den Wikipedia Artikel zum Unister Konzern lesen.
      Hast du denn auch freundlichere Alternativen parat?
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Opodo.de oder Expedia sind mMn besser.
    • Siedepunkt
      Siedepunkt
      Gold
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 1.948
      Wie hast du dich entschieden?
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Habe eine Email geschrieben, dass ich den Flug storniere und die 100€ nicht zahle. Habe mich dabei auf das Kundigungsrecht des Bestellers und Paragraph 649 bezogen (5% des Kaufpreises sind angemessen, falls kein größerer finanzieller Schaden verursat wurde. Dies wären ~16€ bei einem 315€ Flug und da nur eine Buchungsanfrage gestellt wurde und kein Ticket ausgestellt, bezweifle ch einen Schaden von 100€. Da eine Kreditkarte gesperrt ist, können sie erstmal nichts einziehen und müssen mir eine Rechnung schicken. 2 Freunde von mir meinten aber, dass sie ähnliche Probleme hatten und die Chancen eher schlecht stehen, da man bei Buchung des Fluges die Auswahl hat zwischen Aufpreis mit kostenloser Stornierung oder ohne Stornierungsoption. Daher ist es dem Kunden bewusst, dass er nicht stornieren kann. Ich weiß nicht genau was passieren wird und werde ersteinmal abwarten. Wenn ich mehr Infos habe werde ich hier Updaten.

      Da ich letztes Jahr bereits großen Ärger mit einer Mietkaution hatte werde ich evtl in Erwägung ziehen, eine Rechtschutzversicherung abzuschließen, weil ich es hasse solchen Gaunern hilflos mein Geld in den Rachen werfen zu müssen ...
    • extrapartner
      extrapartner
      Gold
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.653
      Und zukünftig nach Möglichkeit sämtliche Angebote von UNISTER meiden. Diese Fallstricke bauen sie überall ein. Völlig zu Recht gilt das Unternehmen als Abzockerbude.
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Ja und werde jetzt jeden vor diesem Betrügerladen warnen. Habe jetzt meinen neuen Flug direkt bei der Airline gebucht :)
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Weiß nicht ob dir der Rechtsschutz da so viel helfen würde... Ich mein, du wusstest bei der Buchung, dass sich das nicht stornieren lässt. Das ist btw auch nicht unbedingt fluege.de spezifisch, eigentlich findet man das bei Flügen relativ oft, dass der billigste Tarif nicht stornierbar ist. Ich finde es auch angemessen, wenn sich der Dienstleister die Änderung der Zahlungsmethode bezahlen lässt, ist für den ja auch Aufwand.

      Natürlich kann man sich da kulant zeigen, wenn für einen selber dann keine wirklichen Kosten entstehen. Das wäre dann ein Argument für eine Firma. Sich bei so was nicht kulant zu zeigen wär da aber zumindest für mich kein direktes Gegenargument (wie toll oder nicht der Laden sonst ist sei mal dahingestellt).
    • Siedepunkt
      Siedepunkt
      Gold
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 1.948
      Der Aschluss einer Rechtsschutzversicherung bringt für den vorliegenden Fall nichts, da der Versicherungsfall vor Abschluß eingetreten ist und die RSV keine Deckung übernehmen darf.
    • extrapartner
      extrapartner
      Gold
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.653
      Original von Siedepunkt
      Der Aschluss einer Rechtsschutzversicherung bringt für den vorliegenden Fall nichts, da der Versicherungsfall vor Abschluß eingetreten ist und die RSV keine Deckung übernehmen darf.
      steht ja auch da, dass er sie für die Zukunft in Erwägung zieht
    • MrPGrey
      MrPGrey
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2008 Beiträge: 1.630
      Hoffe TE teilt uns hier noch die Antwort von fluege.de mit.
      Befürchte so einfach lassen die sich nicht abwimmeln.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Ich habe gerade ein ähnliches Problem und zwar habe ich mit Freundin + Kind für kommenden FR bis MO einen flug gebucht. Jetzt ist der Kleine aber krank und kann nicht fliegen... kann man das stornieren und kriegt noch Geld zurück? Is halt der billigste Tarif von airberlin, gebucht über opodo glaub ich. Attest haben wir.
      Umbuchen wäre für uns auch eine Option, ist aber bei diesem Tarif grundsätzlich nicht möglich.

      Vlt kennt sich ja jemand aus, danke :)
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Ich wollte ja die Zahlungsmethode zuerst ändern und hatte damit kein Problem, aber dies ist nur telefonisch möglich gewesen, über eine Hotline mit 1000 verschiedenen Roboteransagen, wovon keine ersichtlich die Möglichkeit der Zahlungsänderung beinhaltete, sondern nur Infos, dass ich doch meinen Kreditrahmen erhöhen soll (nichts zu gesperrter KK). Dabei wurde ausdrücklich eine 1 Tagesfrist gesetzt, innerhalb derer ich Telefonisch die Zahlungsart ändern kann. Einmal durch 1000 Roboteransagen hindurch in eine Warteschleife gekommen, mit "vorraussichtlich 10 Minuten Wartezeit" ist die Verbindung einfach nach 2 Minuten abgebrochen. Das Problem hatten schon viele, die 3h versucht haben durch die Hotline zu kommen - ohne Erfolg. Ich musste kurz darauf zur Botschaft von Myanmar in Bangkok, um mein Visum abzuholen und als ich wiederkam, habe ich den Link gesehen, dass solche Stornogebühren nicht rechtens sind. Desweiteren kostet eine Visazahlung 25€, Mastercard (meine jetzt gesperrt) ist umsonst, was einen Aufpreis von 45€ bedeutet.

      Die Antwort war übrigens zunächst folgende:

      "Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre E-Mail an fluege.de.

      Leider können wir die Beantwortung Ihrer Anfrage - aufgrund des aktuellen Anfragevolumens über den Mailkontakt service@fluege.de -nicht bearbeiten.
      Ihre Anfragen können wir zielgerichtet und schnell wie folgt beantworten:

      1. Rufen Sie uns in dringenden Fällen direkt an - wir stehen Ihnen täglich von 8 bis 23 Uhr zur Verfügung. Unsere Servicenummer finden Sie hier.

      2. Nutzen Sie unsere Service-Seite. Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, so haben Sie die Möglichkeit eine Anfrage über das Kontaktformular zu senden.

      Unser Tipp: Möglicherweise kann Ihre Anfrage bereits in den unten zusammengestellten FAQ beantwortet werden.

      25 aufgelistete FAQs"

      Als zwingende Kontaktmöglichkeit eine Telefonnummer anzugeben, bei der man so gut wie nie durchkommt ist in meinen Augen einfach eine Frechheit und Betrug und nach dem was ich über Unister danach so gelesen habe, versuche ich lieber nichts zu bezahlen, als ihnen noch 45€ in den Rachen zu werfen. Teilweise vom Flugbetreiber stornierte Flüge mit 100€ Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt oder teilweise ein willkürliches Datum für einen Ersatzflug ausgestellt und falls dieser storniert wurde wiederum 100€ Gebühr. Ich denke der Laden finanziert sich halt dadurch, dass wenn das Geld einmal eingezogen ist ohne eine Klage nichts zurückgezahlt wird und wer klagt schon wegen 100€, doch eher die Wenigsten.

      Und ja, Rechtsschutzversicherung war allgemein gemeint und nicht für diesen Fall, war unklar ausgedrückt, nur merke ich langsam, dass eine solche sicher nicht verkehrt ist, um sich als einzelner gegen große Unternehmen durchsetzen zu können.
    • GrossKhan
      GrossKhan
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 11.277
      Original von IngolPoker
      Ich habe gerade ein ähnliches Problem und zwar habe ich mit Freundin + Kind für kommenden FR bis MO einen flug gebucht. Jetzt ist der Kleine aber krank und kann nicht fliegen... kann man das stornieren und kriegt noch Geld zurück? Is halt der billigste Tarif von airberlin, gebucht über opodo glaub ich. Attest haben wir.
      Umbuchen wäre für uns auch eine Option, ist aber bei diesem Tarif grundsätzlich nicht möglich.

      Vlt kennt sich ja jemand aus, danke :)
      Keine Chance, dafür wollen sie einem ja immer noch ne Reiserücktrittsversicherung anbieten
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Ok, diese Beschreibung erklärt dann schon sehr viel deutlicher, warum du keinen Bock mehr auf den Laden hast...