SB range vs utg/mp

    • Allin5288
      Allin5288
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 698
      Überschrift sagt es schon.
      Wie sieht bei 3- bet only eure range vs

      utg (10% or)
      Mp (15% or) aus ?!


      Generell soll man ja ca linear 33% der or des Gegners 3- betten, dies würde dann zu ca 3% vs utg und 5% vs mp führen.
  • 7 Antworten
    • kimoo1
      kimoo1
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2015 Beiträge: 324
      Welche Position haben wir?
    • assking1990
      assking1990
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 532
      Original von kimoo1
      Welche Position haben wir?
      SB, steht doch in der Überschrift
    • charly
      charly
      Silber
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 824
      Kommt finde ich extrem drauf an was wir overall für 3bet tendencies haben.
      Weil wenn wir sie tight gestalten und AKo QQ+ ATs AJs nehmen.. dann ist halt die frage was wir für bluffs mit nehmen.
      Bei 3bet only sollte natürlich die Pocketpairs noch erweitert werden und in die 3bet fold range gebaut werden.... denke da kann man runter bis 99er gehen
      bluffs würde ich dann 87s rein nehmen und KQs aus blocker effekten.
      evtl noch KJs wobei es dann schon wild wird mMn. Kommt auch drauf an welches limit wie spielen und welche variante.
      Aber auf den micros würde ich es generell kleiner halten und den spot einfach nicht zu oft mit nehmen.

      Achja ich finde Linear zu verfahren schlecht in solchen spots da wird wohl in rush/zoom games overfoldet!
    • kimoo1
      kimoo1
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2015 Beiträge: 324
      Original von assking1990
      Original von kimoo1
      Welche Position haben wir?
      SB, steht doch in der Überschrift
      :facepalm: Danke ^^
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 5.116
      Original von charly
      Kommt finde ich extrem drauf an was wir overall für 3bet tendencies haben.
      Weil wenn wir sie tight gestalten und AKo QQ+ ATs AJs nehmen.. dann ist halt die frage was wir für bluffs mit nehmen.
      Bei 3bet only sollte natürlich die Pocketpairs noch erweitert werden und in die 3bet fold range gebaut werden.... denke da kann man runter bis 99er gehen
      bluffs würde ich dann 87s rein nehmen und KQs aus blocker effekten.
      evtl noch KJs wobei es dann schon wild wird mMn. Kommt auch drauf an welches limit wie spielen und welche variante.
      Aber auf den micros würde ich es generell kleiner halten und den spot einfach nicht zu oft mit nehmen.

      Achja ich finde Linear zu verfahren schlecht in solchen spots da wird wohl in rush/zoom games overfoldet!
      ich glaube du hast hier ev wys missverstanden, wenn er 3 bet only spielt, dh keine callingrange hat, dann musst du die 3 bet range linear machen.
      lg herbsch
    • Allin5288
      Allin5288
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 698
      Interessante Frage in dem Kontext wäre auch noch, ab wann definiert ihr eine 3-bet als value 3-bet. Als Ansatz könnte man entweder sagen, wenn
      - die Hand x % vs die gegnerische Gesamtrange hat ODER
      - x% vs die gegnerische callingrange


      Denke letzteres ist sinnvoller, das würde bedeuten, dass ich mehr value 3 betten kann, wenn villian weit vs 3 Bets Callt
    • charly
      charly
      Silber
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 824

      ich glaube du hast hier ev wys missverstanden, wenn er 3 bet only spielt, dh keine callingrange hat, dann musst du die 3 bet range linear machen.
      lg herbsch
      ja stimmt. da hab ich es verpasst. ist der unterschied zwischen 3bet oop und ip bei mir. gerade selbst gelevelt im geschäft ^^