Standardabweichung, was ist das

  • 7 Antworten
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.548
      So läuft das in der Statistik nicht. Du musst schon die Frage selber stellen.

      NL2 mit einer Standardabweichung von 1,5k ist imens. NL400 naja..

      Wie hast du denn deine Livestats getrackt? Also hast du wirklich eine Standardabweichung?
    • kniddel
      kniddel
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 3.522
      die wurzel aus der varianz. bezieht sich auf den erwartungswert (abweichung). ist umso höher je öfter du ausgesuckt wurdest oder ausgesuckt hast.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.986
      Hm, ob Suckout oder nicht, weiß die App ja nicht, da ja keinen einzelnen Hände getrackt werden. Wenn jetzt aber die einzelnen Sessions stark vom Mittelwert abweichen, hab ich eine hohe Standardabweichung?
      Original von Onken
      So läuft das in der Statistik nicht. Du musst schon die Frage selber stellen.

      NL2 mit einer Standardabweichung von 1,5k ist imens. NL400 naja..

      Wie hast du denn deine Livestats getrackt? Also hast du wirklich eine Standardabweichung?
      Ja, wenn ich das wüsste. Deswegen frage ich ja.
      Ich geb meine Zeit und meinen Gewinn bzw. Verlust ein. Mehr nicht. Wenn ich 20 Hände/Stunde annehme habe ich ca. 17k Hände und 37k €+. Mehr Werte gebe ich ja eigentlich nicht ein. Es geht um PLO 5/5.
      Die Standardabweichung ist halt da aufgeführt, deswegen wollte ich mal wissen, was die überhaupt bedeutet.
      Bringt mir der Wert überhaupt was relevantes?
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.548
      Dann ist die Größe völlig irrelevant mMn. Die Standardabweichung misst ja nur die "Differenz" zum Erwartungswert. Wenn du wirklich nur Zeit, Anzahl der Hände und Gewinn einträgst, kannst du ja nicht sagen, ob du gut oder schlecht "gerunnt" bist. Es fehlt komplett die Grundlage um Aussagen treffen zu können.

      Du müsstest aus deinen Daten den Erwartungswert schätzen können was aber einfach nicht gegeben ist. Du hast einfach im Schnitt auf 17k Händen 37k Gewinn gemacht und der Wert sagt jetzt wieviel das ganze "geschwangt" hat... und 1,5k sehen auf den ersten Blick auch völlig unspektakulär aus.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.797
      erwartungswert ist doch ausrechenbar...obv geht es hier nicht um den EV von händen sondern um deinen mittleren Gewinn pro session oder pro stunde oder wie auch immer das angegeben ist...und die standardabweichung sagt dir halt jetzt wie du um diesen mittelwert schwankst...

      6te klasse mathematik und so :f_rolleyes:
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.986
      OK.. Danke für die Antworten. :f_thumbsup:
    • Mati312
      Mati312
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 1.009
      Das was Carty sagt, aber falls jemand noch genauer dazu nachlesen will, hier zwei Seiten, die Standardabweichung sehr gut erklären:

      http://www.thepokerbank.com/articles/software/standard-deviation/
      http://www.mathsisfun.com/data/standard-deviation.html