Sargnagel redline

    • thefreak19
      thefreak19
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2010 Beiträge: 143
      Hallo Community...
      ich habe mir vor kurzem den HM2 zugelegt und machte einige bemerkenswerte Entdeckungen!
      Zuallererst: für mich war 2015 das erste volle Jahr meiner Amateur-Cash-Game-"Karriere". Ich schaffte auf win2day auf NL10 über 17BB/100 und auf NL20 knapp 9BB/100 auf jeweils 50.000 Hände.
      Das was mir bei näherer Ansicht des Graphen aber den Arsch auf Grundeis gehen lässt, ist meine enorm schlechte Redline! Ich kann mir das eigentlich gar nicht erklären, da ich sowohl mein Preflopspiel als auch mein Postflopspiel für diese Limits eigentlich ganz ok fand und meine Overall-Winnings geben mir da ja eigentlich auch Recht....
      Was könnte es da für Gründe geben?
      Zuviele Coldcalls in den Blinds gegen Raises?
      Zu viele Hände aus UTG-Positionen gespielt, die sich dann postflop nicht profitabel weiterspielen ließen?
      Generell zu aggro unterwegs?

      Ich würde nur ungern meine gesamten Stats in diesem Thread posten (man weiß ja nie wer mitliest), vielleicht könnt ihr mir hier mit einer mögliche "Ferndiagnose" helfen........

      Frage 2)
      Meine yellowline (All-In EV) liegt bemerkenswert weit unter der Line für Showdownwinnings (blueline).
      Heißt das auf gut deutsch dass ich auf win2day unter EV runne und in Showdowns somit 2015 einfach kein Glück hatte?

      3. und letzte Frage: Win2day ist eine Plattform, wo es weder Boni zum Freispielen, noch Rakebackdeals gibt. Wäre so etwas in diesen Lines berücksichtigt oder werden Rakes und Rakebacks rausgerechnet?


      Vielen Dank schonmal im Vorhinein für eure Tipps.... =)
  • 9 Antworten
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.295
      Generell zu aggro unterwegs?

      ne eher zu loose passive. also einfach mehr ballern und weniger folden = :profit:
    • thefreak19
      thefreak19
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2010 Beiträge: 143
      @moeeee:
      Loose-passiv bin ich wenn überhaupt dann vl in den blinds...

      wenn ich pre zu viele hände raise, bringe ich zu selten mangels treffer hände bis zum showdown, muss also zu viele aufgeben und hab deswegen dann eine besch... redline.... schlussfolgerung richtig?
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.940
      frage 1: ohne stats kann man dir da schlecht helfen. nick schwärzen im screenshot und gut ist.

      frage 2: nein, bedeutet es nicht. dazu musst du all in ev mit (gesamt)winnings vergleichen.

      frage 3: ka, zu win2day im speziellen, aber rb wird nicht eingerechnet in die standardgraphen.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 8.026
      Redline/AI-EV ist bei w2d nicht korrekt zu analysieren, da man nur sehr wenige Showdowns sieht.
    • Coldplay01
      Coldplay01
      Black
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 4.994
      Original von thefreak19
      Frage 2)
      Meine yellowline (All-In EV) liegt bemerkenswert weit unter der Line für Showdownwinnings (blueline).
      Heißt das auf gut deutsch dass ich auf win2day unter EV runne und in Showdowns somit 2015 einfach kein Glück hatte?

      Ist auf win2day ganz normal, weil man dort die Hand des Gegners teilweise am SD nicht sieht wenn man gewinnt, aber immer sieht, wenn man verliert.
      Dh, du siehst zum Teil nicht, wenn du nen suckout verpaßt hast (wenn der Verlierer seine Hand mucked, was recht viele machen).
      Kann also the­o­re­tisch sogar sein, dass du über EV runnst.
    • thefreak19
      thefreak19
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2010 Beiträge: 143
      @Coldplay01:
      Vielen dank für deine erklärung! Wäre es aber eine andere plattform wäre meine annahme schon richtig und nicht die behauptung von tranceaktor, oder?
    • leo7689
      leo7689
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 932
      1. Grats zu deinen starken Winrates auf NL10 bzw. NL20! :)

      Zur Redline-Diskussion: 1. Die Redline auf W2D stimmt (der EV aber nicht - ich wäre mit ~100k unter sonst ziemlich angepisst :D )
      Die Redline hängt einfach von so vielen Faktoren an und ein Redline-Down ist meist nicht nur auf einen Leak zurückzuführen.
      Deine Redline sinkt: *) Wenn du pre zu nittig spielst, *) Wenn du auf Bets zu viel foldest (mehr als 55-60 F2Cbet auf Flop, Turn oder River wäre hier schon sehr bedenklich - am schlechtesten ist es wenn der Riverfold zu hoch ist), *) Jetzt kommt das, was du wsl vorhin gemeint hast: Es kann auch sein, dass du oft aggressiv spielst in Spots wo du kaum eine Value-Range hast und wenn deine Gegner so kompetent sind und das merken, können sie dich leicht von deiner Hand spielen (Rebluffen), *) Wenn deine Gegner nicht folden (Ich spiele seit einem halben Jahr auf einer neuen Plattform, wo der gesamte Playerpool den Fold-Button anscheinend nicht findet - wer meine Redline kennt, weiß dass diese über meiner Blueline (SD-Winnnings) liegt - auf der neuen Plattform ist sie allerdings nur BE, meine Winnings sind aber ca. gleich wie früher, wenn nicht mehr.

      Auf den meisten anderen Plattformen (zumindest auf allen, wo man die Karten des Gegners beim Showdown immer sieht) stimmt der EV, der angezeigt wird. Tranceactor hat schon richtig beschrieben - orange Linie (EV) vergleichen mit den Gesamtwinnings (grüne Linie) zeigen an, ob du nun über oder unter EV spielst.:f_drink:
    • WebInnoVision
      WebInnoVision
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2013 Beiträge: 3.806
      Original von leo7689
      Tranceactor hat schon richtig beschrieben - orange Linie (EV) vergleichen mit den Gesamtwinnings (grüne Linie) zeigen an, ob du nun über oder unter EV spielst.:f_drink:
      Das stimmt so formuliert nicht. Die orange Linie ist die All-In Equity, sprich sie ermittelt nur wie man bei All-Ins nach EV hätte runnen sollen. Boardrunouts, Setups etc. sind da nicht hineingerechnet, so dass es schwierig ist ohne genau Analyse zu sagen, ob man nun lucky war oder nicht.
    • leo7689
      leo7689
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 932
      Original von WebInnoVision
      Original von leo7689
      Tranceactor hat schon richtig beschrieben - orange Linie (EV) vergleichen mit den Gesamtwinnings (grüne Linie) zeigen an, ob du nun über oder unter EV spielst.:f_drink:
      Das stimmt so formuliert nicht. Die orange Linie ist die All-In Equity, sprich sie ermittelt nur wie man bei All-Ins nach EV hätte runnen sollen. Boardrunouts, Setups etc. sind da nicht hineingerechnet, so dass es schwierig ist ohne genau Analyse zu sagen, ob man nun lucky war oder nicht.
      Doch genau das heißts und du schreibst dann nochmal genau dasselbe?!?!
      Der EV wird von von den Trackingprogrammen nur beim All in gewertet. Man hat hierbei zwischen 0 - 100% und je nachdem ob du jetzt im Schnitt öfter bzw. weniger oft als deine Gewinnwahrscheinlichkeit ist, gewinnst, spielst du über bzw. unter EV.

      Natürlich zählen Setups, schlechte Boardrunouts, Luck am River (bei wenig Money behind),etc. auch zum Glück bzw. Unglück dazu, nur bekommt das in der EV-Linie natürlich keine Berücksichtigung (wär auch imo ziemlich schwer zu messen).

      Also nochmal um OP nicht zu verwirren: Orange Linie verglichen mit der grünen zeigt an ob du über bzw. unter EV spielst (also in Allin-Situationen Glück hast)