Onlinepoker – Betrug & Gewinnoptimierung

    • TheBigFish62
      TheBigFish62
      Einsteiger
      Dabei seit: 21.02.2016 Beiträge: 1
      Nach meinem Casino Besuch heute Abend, wollte ich nach längerer Abstinenz mein Glück bei Pokerstars probieren. Nebst den Brechreiz welcher bei mir die künstliche Aktion verursacht, habe ich noch nebenbei bemerkt, dass mich Pokerstars um einige hundert $ betrogen hat. Das hat mich zu diesem Schreiben veranlasst.

      Viele Pokerspieler beschweren sich über Betrug bei Onlinepoker. Ich möchte hier versuchen diesen Betrug verständlicher zu machen.

      Der RNB-Generator ist das Programm welches für die Varianz sorgt.
      Dadurch soll eine faire Austeilung der Blätter sichergestellt werden.
      Auch soll damit die Prozentuale Gewinnwahrscheinlichkeit eingehalten werden.
      Es wird immer beschönigt, dass nach 1 Mio. Hände die Gewinnwahrscheinlichkeit eingehalten wird. Dass diese nicht immer Real ist und künstliche Downswings erzeugt werden ist nicht zu bestreiten. Dank Downswing gibt es Wochen oder auch länger, da hat man keine Chance Gewinn zu erwirtschaften. Gesteuert von einem Programm und egal was du spielst. Hier sollte man sich die Frage stellen, wie fair ist das?

      Was man dir nicht erzählt, der RNB-Generator hat nichts mit der Realität zu tun. Das erkennt man schon an den unmöglichsten Kartenkonstellationen und Flops (Aktion). Online ist es keine Seltenheit, dass man sich mit Geschick Stundenlang über Wasser hält und dann nach Stunden endlich mal QQ ausgeteilt erhält. Dass man jetzt genau in diesem Augenblick gegen AA, KK, AK läuft ist im Live-Poker sehr gering, dank dem Generator jedoch, werden diese Situation im Online-Poker künstlich erzeugt und sind demnach auch oft anzutreffen. Das ist Betrug am gutgläubigen und ehrlichen Pokerspieler gegenüber. Am meisten profitieren Anbieter und Betrüger dadurch.
      Wieso das jetzt so abwegig sein soll, wenn man Anbieter und Betrüger unter einen Hut bringen möchte, werden die Betrüger wohl am besten wissen.

      Im Live-Poker sitzt du am Tisch und selbst wenn du 100x QQ erhältst und spielst, besteht immer die gleiche Gewinnwahrscheinlichkeit. Im Live-Poker besteht auch nicht die Gefahr verlieren zu müssen, weil sonst die Varianz nicht nachkommt. Demnach wirst du im Live-Poker weniger gegen Blätter wie 56s verlieren. Und Situationen, dass du nach Stunden mit einem Blatt wie QQ gegen AA läufst ist auch geringer. Das hat mit der Wahrnehmung nichts am Hut, wie es so mancher Profi hier schreibt.

      Bei Onlinepoker ist das anders. Mit jedem Gewonnen AA wird deine Gewinnwahrscheinlichkeit verkleinert. Ist der Zeitpunkt zum verlieren gekommen, dann verlierst du gegen jedes Blatt.
      So ist ein Seriöses Poker, wobei das Geschick zählt, nur beschränkt möglich. Das Glück kommt in den Vordergrund, dadurch werden bessere Spieler benachteiligt und schlechtere profitieren von den schlechten Händen, welche sie einfach all-in stellen oder callen. Mir fällt das extrem auf bei 56s, was ich da an Vorlagen erhalte und auch gegen AA,KK,QQ gewinne, ist nicht normal.
      Das hat mit einem fairen Poker, wobei angeblich das Geschick zählt, nichts am Hut. Aktion ist angesagt.

      Wieso wird das von Onlinepoker-Anbieter so gehandhabt? Dadurch werden schlechte Pokerspieler bei Laune und im Spiel gehalten, wobei der Rake dieser Anbieter am meisten profitiert.

      Online spiele ich Turniere zwischen 100 – 300 buy in und bin gerade mal etwas mehr als 8k vorn. Im Live-Poker bin ich über 100k vorn. Bin wohl zu schlecht für Online-Poker :-) Nicht so wie manche hier im Forum, alles disziplinierte Profis und bestimmt keine Gauner.

      Ich als Hobby-Pokerspieler und einer Spielerfahrung von über 30 Jahren, kann jedem ehrlichem Pokerspieler raten, die Hände vom Online-Poker zu lassen. Ausgenommen du möchtest betrügen, mit anderen Spieler im Netzwerk spielen usw., dann steht dir dank Online-Poker Tür und Tor offen.

      Wie viele Netzwerke, Bots usw. vorhanden sind hört man immer wieder. Die Dunkelziffer wird mindestens 100x höher sein. Also, wenn du Online-Poker spielst und verlierst, lass es sein und Zahle nicht weiter ein.
      Das liegt nicht nur an dir, sondern auch an der künstlich erzeugten Aktion und dass du dich damit nicht auseinandersetzt. Als Betrügerring profitiert man genau von dieser Aktion.


      Meiner Meinung nach wird bei Pokerstars am meisten betrogen. Sowohl von Spieler wie auch von Pokerstars selber. Die Umwandlung meiner FPP in Star Coins und einem entstandenem Verlust von einigen Hundert $, ist wohl Cash-Management von Pokerstars. Das hätte man auch fairer lösen können. Aber daran ist Pokerstars nicht interessiert.

      Idioten wie Raab, Elton, Doris Lecker, von Pokergeschick, Skill keine Ahnung, scheint wohl
      das Zielpublikum zu sein.

      Weiterhin viel Glück im Online-Poker, du wirst es brauchen. Wenn du eines Tages einen richtig dicken Gewinn landest, dann solltest du beten, dass Pokerstars dich nicht sperrt und den Gewinn einfach einbehält. Einzahlen lässt man dich immer, aber wehe du möchtest mal 50K auszahlen, dann fangen die Probleme an. Und dann reicht es wenn du umgezogen bist und die Adresse nicht mehr aktuell ist und dein Geld ist weg. Soviel zum Rechtsverständnis und den eigenen Gesetzen dieser Online-Poker Anbieter.

      Wünsche dir ne gute Zeit und 7 straight flush und 1 royal flush in einem Jahr.
  • 20 Antworten
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.531
      ok
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      tja, was willste gegen den rnb-generator machen? kannst nix machen...
    • Syndra
      Syndra
      Silber
      Dabei seit: 09.01.2014 Beiträge: 294
      the rnb is too stronk :(
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Kann man schon, aber nur random halt :f_ugly:
      wobei der rn-b ja noch ging, inzwischen gibts ja schon den rn-g, da kannste echt nix mehr machen:f_mad:
    • MariuSatz
      MariuSatz
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2014 Beiträge: 152
      Wenn man deinen Text über das böse Onlinepokern liest, machst du deinem Namen echt alle Ehre.
      Da du das System doch so haargenau durchschaut hast stellt sich mir die Frage, wieso du dann Online Turniere bis 300$ spielst.
      Das macht aus meiner Sicht keinen Sinn
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.279
      Hi, woher kommt dein Fachwissen über diesen RNB-Generator ? würde da gerne noch mehr einblicke erfahren

      Hab ich das jetzt richtig verstanden, also je öfter ich mit guten Händen gewinne desto mehr steigt mein "RNB" Level und das System erzeugt dann eine ungünstige kartenverteilung gegen mich ? kann ich das rnb-level nicht messen und wenn ich weiß das ich eben nen dicken pot gezogen habe dann folde ich einfach mal doppel-dame und gehe der hand wo das system dem anderen doppelkönich verteilt aus dem weg.

      fängt das dann wieder bei 0 an oder bleibt das rnb-level hoch bis ich dann mit doppel-dame den großen pot verloren/abgegeben habe
    • siebenmal
      siebenmal
      Einsteiger
      Dabei seit: 21.02.2016 Beiträge: 1
      :f_smile:
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.531
      das problem wie auch beim stars ist rigged thread ist halt je mehr leute mit ihrem wissen nach aussen gehen um so schneller wird stars/respektive die pokerindustrie natürlich auch versuchen das noch vorhandene geld abzuschröpfen so lange noch was fliesst. daher schneiden sich die selbsterkorenen aufklärer am ende nur ins eigene fleisch.

    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      er schreibt doch sachlich, weitgehend fehlerfrei und obv. nicht im "tilt-mode".
      warum muss man sich da gleich die nächsten 5 postings an einem fehler von einem einzigen buchstaben aufhängen!?

      auch wenn ich seine ansicht nich teile, dieses insta-bashing von, ich nenn es mal "querdenkern", nervt - nicht erst seit gestern!

      edit: TÜV, ADAC, VW etc. alles "institutionen", bei denen eine manipulation (welcher art auch immer) nie vorstellbar gewesen wäre :f_eek:
      will sagen; glaube nicht (zumindest bei, wie von OP als hauptgegner ins feld geführt -> stars) an betrug/manipulation.
      trotzdem haben solche gedanken/diskussionswünsche ihre daseinsberechtigung.
    • SniffvsSnaf
      SniffvsSnaf
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 3.005
      Ja gesunde Skepsis hat immer ihre Berechtigung... aber gesunde Skepsis fragt erstmal... könnte es vielleicht sein dass...; meint ihr nicht auch, dass eventuell; wie denkt ihr darüber ob vielleicht...

      nein bei OP steht fest: das sind Betrüger... Amaya ist zwar tatsächlich ein Scheißkapitalistischer Shareholdervaluekackladen... aber für obige Behauptung hat OP null Beweise... Ich kann doch auch nicht rumlaufen und in Forenposten, und sagen BMW Werkstatt Mustermann in Musterdorf bescheißt, weil nach dem lackieren der Lack immer so glänzt... und gar nicht so Matt ist wie ich dachte...

      DESHALB FÜR OP:

      Spiel halt nicht bei Seiten, die statt einem RandomNumberGenerator einen RythmN´Blues Generator haben!

      Ansonsten hast Du natürlich in allem voll recht... und es ist alles noch schlimmer... selbst auf Seiten wie Zynga wird schon betrogen, dass die Spieler mehr einzahlen und sich an die komische "Varianz" gewöhnen:





    • scrappyyyy
      scrappyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2011 Beiträge: 9.282
      Künstliche Erzeugte Action? Kann sein

      Aber das schlechte Spiele hochgepusht werden ? Es gibt doch genug losing player auf der Seite? :o
    • nbchiller
      nbchiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 5.701
      Es muss wahrlich schmerzhaft sein für das Selbstbild, die eigene Identität, wenn die Vorstellung Winningplayer oder Crusher zu sein plötzlich mit der harten Realität - ab und an auch nur mit der Varianz - kollidiert. Da müht sich das Gehirn im Zuge des Selbstschutzes die kompliziertesten Theorien aufzustellen. Aber sich einzugestehen, dass die Gegner stärker sind/geworden sind und man selbst möglicherweise nicht ganz so gut ist, wie in der eigenen Vorstellung - das kann natürlich überhaupt nicht sein. ;)
    • frischi87
      frischi87
      Gold
      Dabei seit: 02.01.2015 Beiträge: 56
      lol, konnte den Text leider nur bis zur hälfte lesen, dann musste ich sofort in die Küche laufen und meinen Kopf in Alufolie einwickeln. Ich hoffe das hat der OP auch schon getan. Der rnB wurde übrigens von der NSA programmiert, um bei uns gezielt wutausbrüche zu starten. So können sie gezielt die Leute dazu bringen, Amok zu laufen. So schalten sie gezielt Personen aus, die sie loswerden wollen, ohne sich selbst die Finger schmutzig zu machen.
      The truth is out there...
    • EddiGonzalez
      EddiGonzalez
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2006 Beiträge: 4.950
      für dich 15er
      http://www.tvtoday.de/tv-programm/

      und jetzt fürste dich hinfort!
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.531
      warum silvia shannon r hier noch nicht als coach aktiv ist?:why:
      810000mio chips aufm account ist ja mehr als beachtlich:megusta:
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.166
      hab da nen Geheimtipp an dich, schreib ne Wutmail an Stars das alles rigged ist usw., könnte wunder bewirken. :f_cool:
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 643
      Auch wenn OP keine Beweise hat, könnte er recht haben. Die Geschichte zeigt doch, dass es genug Betrüger gibt von denen man es nie gedacht hätte, siehe VW, Hönes usw...

      Ich für meinen Teil versuche mir auch immer einzureden dass alles Ok ist was mir aktuell nicht schwer fällt da ich noch knapp auf der Habenseite bin. Wundern würde es mich allerdings nicht wenn irgendwann die Bombe platzt.

      Und an alle die erst mal gegen den OP geschossen haben.... wo sind eure Beweise, dass alles mit rechten Dingen zu geht. :thinking:
    • kronenbourg
      kronenbourg
      Black
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 6.491
      Original von TheBigFish62
      Im Live-Poker sitzt du am Tisch und selbst wenn du 100x QQ erhältst und spielst, besteht immer die gleiche Gewinnwahrscheinlichkeit.
      Echt?
    • Geniusfunk
      Geniusfunk
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 120
      Ob die Pokeranbieter rigged sind oder nicht, kann und will ich nicht beurteilen. Tatsache ist auf jeden Fall, dass immer neues Geld in das System muss, da es sonst ausblutet durch die Rake. Ist wie mit einem Cashgame Tisch an den kein neues Geld kommt. Die Rake frisst nach und nach das ganze Geld auf. Ob Bad Beats jetzt der richtige Anreiz sind, um Leute zum Einzahlen zu bewegen, bezweifel ich stark. Daher sollte es den Anbietern ja schon daran gelegen sein, einen fairen Spielablauf zu gewährleisten.
    • 1
    • 2