wertung der odds

    • mississippi
      mississippi
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 6
      1. Frage
      und zwar bei der Berechnung der Pot-Odds... kann ich das Geld, was schon gebettet/geraist/gecallt wurde, aber noch vor den Leuten liegt schon zum Pot dazu zählen, also wenn die betting round noch nicht beendet ist??

      2.Frage
      was ist wichtiger. Das Gefühl die beste Hand zu haben, weil z.B. wenig Leute noch drin sind und sie sehr zaghaft spielen....oder die pot odds??
      Beispiel:
      Ich halte T9 Herz und calle preflop.
      Flop Qh, 7h , 6c und nur noch ein gegner
      Pot liegt bei 0.15$
      meine odds liegen bei 4:1, also müsste der Pot mindestens bei 0,20$ liegen damit ich calle.

      Ich hab trotzdem gecallt und wollte jetzt wissen nach welchen Prioritäten ich gehen muss.

      Gruß Anna
  • 2 Antworten
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.389
      1. ja klar, das ist schon im Pot, musst nur bei PP rechnen, auf PS wird es sogar schon zusammengerechnet angezeigt.
    • iTcouLdbeWorsE
      iTcouLdbeWorsE
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.215
      erstens hast du wohl mehr als 9 outs, zu deinem flushdraw kommt noch ein gutshotstraightdraw to the nutz

      auch wenn du nur 9 outs hast und 4:1 bruachst kannste das wohl wegen der implied odds callen, da du sicher ne bet bekommen wirst wenn du dein flush machst

      wenn du dir sicher bist das du die beste hand hast, bruachst du ja nicht drawen um dich zu verbessern -> du berechnest dir deine outs odds usw nicht sondern raised :O