PokerTracker Position Stats

    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Ich bin grad auf Leak Suche NL100 und da ist mir folgendes aufgefallen:
      Im Button bin ich 1,6k$ up mit 20.5% Win% In This Pos.
      Im CO bin ich 2,6k$ up mit nur 16.39% Win% In This Pos.
      Die Win% In This Pos sind vom BU zu UTG schön absteigend, die Net Amount Won Werte aber nicht.
      Inwiefern hängen die beiden Werte zusammen bzw was sagt mir das?

  • 8 Antworten
    • DocMacke
      DocMacke
      Silber
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 323
      Ich glaube man kann keinen derart einfachen Bezug herstellen. Du raised FI aus dem CO sogar mehr als vom Button, hast aber 7% mehr VPIP vom Button gegenüber dem CO. Untermauert wird dies durch 2.42% Cold Call am Button gegenüber .96% vom CO.

      Du callest einfach einiges mehr am Button, was du im CO foldest - und das kostet Geld.

      Vergleicht man WSF, sieht man das du 2% mehr Hände aus dem CO gewonnen hast wenn du den Flop gesehen hast, gegenüber der Button-Position. Das sind ja einige Hände auf die sich so einiges läppert. Verstärkt dadurch, das du noch 1% mehr Won At SD aus dieser Position als aus dem BU ist das in der Summe bestimmt eine merkliche Zahl.

      Um das zu untermauern würde ich mal die Stealwerte vergleichen aus den beiden Positionen und sehen wie du bei diesen Werten da steht. Sind die gleich, oder sogar der Button vorne, was eigentlich der Fall sein sollte, würde das den Rückschluss nahe legen, das die Calls am Button dich eher Geld kosten, da du diese Hände im CO weglegst - man investiert ja dann doch noch mal was in marginale Hände, oder muss es investierten (strong Draws etc.). Ich halte das für wahrscheinlicher, da die FI-Raises beider Positionen fast identisch sind, als die Möglichkeit, das dein Stealing-Spiel vom Button schlechter ist, als das vom CO.

      Aber um da eine exakte Analyse zu treffen, müsste man mal die Steals aus den Positionen vergleichen, und die Limps/Cold Calls aus den Positionen ebenso.

      Vielleicht ist es aber auch ganz einfach Varianz - und da hast schlicht und ergreifend vom CO viel mehr starke Hände als aus dem Button dann auch ausbezahlt bekommen. Aber wie große diese Varianz sein kann auf ~60K Hände - das weiß ich nicht. Es kann auch sein, das die Cold Calls am Button richtig sind, aber bisher nicht genug getroffen haben, wo wir wieder bei der Varianz wären, von der ich keine Ahnung habe. Ich bin kein Mathematiker und das sind just my 2 Cents ;)
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Ok, warum ich vom CO mehr steale als vom BU kann ich mir jetzt auch nicht erklären, ich hab aber mal die einzelnen Situationen am BU und CO verglichen.

      Steals vom BU: +26 PTBB/100
      Steals vom CO: +7 PTBB/100

      Coldcalls vom BU: -78 PTBB/100 (288 Hands)
      Coldcalls vom CO: +46 PTBB/100 (108 Hands)

      Limps vom BU: -3 PTBB/100
      Limps vom CO: break-even

      Any Raise vom BU, Heads-Up am Flop: -1 PTBB/100 (fast break-even)
      Any Raise vom BU, Mulitway Pot: -14 PTBB/100
      Any Raise vom BU, gesamt: -3 PTBB/100

      Any Raise vom CO, Heads-Up am Flop: +46 PTBB/100
      Any Raise vom CO, Mulitway Pot: -8 PTBB/100
      Any Raise vom CO, gesamt: +35 PTBB/100


      Was mir ncoh aufgefallen ist, ich hab vom BU und CO einen fast identischen Raise% First-In, während der gesamt PFR vom BU trotudem höher ist.
      Heißt das, meine Isolation/Steal nach Limper Raises vom BU sind unprofitabel?

      Any suggestions?
      Ich coldcalle vom BU manchmal mit Suited Connectors, Suited Aces und Suited One Gappers, wenn vor mir ein Raise + Coldcall von zwei mindestens Fullstacked Spielern war.
      -> Besser sein lassen?
      Ist jetzt zwar selektive Wahrnehmung, aber ich vermute, meine flopped Straights/Flushes/Draws werden gar nicht ausbezahlt, während ich oft gegen höhere Flushes aussucke (vorallem flopped Flush over flopped Flush).
    • DocMacke
      DocMacke
      Silber
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 323
      Also das reine Steal-Play ist ja offensichtlich gut und profitabel. Aus dem BU noch profitabler als vom CO. Das sollte ja auch so sein.

      Das große Problem sind in der Tat die Isolation-Raises vom BU, vor allem wenn dann Multiway-Pötte gespielt werden. -3 PTBB/100 ist ja schon ganz schön unprofitabel.

      Die Sample-Size für die Berechnung dürfte allerdings recht klein sein. Von den 12K Händen aus der Position geht ja nur ein Teil davon in die Berechnung ein, da nur für diese die Filterkriterien zutreffen.
      Dazu evtl. ein Beispiel - ich habe knappe 30K Hände auf meinem akt. Limit und mit 54s in Steal-Attempts knappe 10PTBB/100. Das liegt einfach daran das ich mal im Blind Battle als SB mit einem Open Raise den Nutflush vom BB mit einem Straight Flush für über 150BB geschlagen habe.

      Um zu sehen ob das ein Leak ist, oder einfach Varianz müsste man jetzt mal einzelne Hände analysieren die in diese Kategorie fallen. Sind da große Verlusthände dabei wo man Set over Set oder 2nd Nutflush gegen Nutflush verliert, verschieben diese auf eine relativ kleine Sample-Size natürlich die Werte schon deutlich in eine Richtung - was auf Varianz hindeuten würde.

      Oder gibt es gar nicht soviele große Verlusthände, oder gleichen diese sich mit den großen Gewinnhänden aus, dann macht es wohl die Summe der Hände die man nach dem Flop dann aufgibt nachdem man evtl. dann sogar Conti-Bet oder 2nd Barrels investiert hat. Ist das der Fall ist das Spiel wohl verbesserungsfähig, da vermutlich zuviele Hände aufgegeben werden, oder zuviel in Hände investiert wird, die dann aufgegeben werden müssen. Man bekommt halt einfach weniger Credit für diese Plays vom BU als aus dem CO.
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Danke für deine Hilfe!
      Ich hab mir jetzt die ganzen Hände mal durchgesehen und es scheint wirklich nur Varianz zu sein. (am Button sehr oft Set over Set, Set vs. Quads, Tips gegen dominierte Trips und noch ein paar Tilt-Hände)

      Nach weiteren 10k Händen (und weiteren 6 Stacks down) in den letzten Tagen ist auch die Winrate am Button plötzlich ganz anders. In mway Pots ist diese jetzt sogar positiv und Heads-Up fast break-even.
    • DocMacke
      DocMacke
      Silber
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 323
      Original von crt32
      Danke für deine Hilfe!
      Ich hab mir jetzt die ganzen Hände mal durchgesehen und es scheint wirklich nur Varianz zu sein. (am Button sehr oft Set over Set, Set vs. Quads, Tips gegen dominierte Trips und noch ein paar Tilt-Hände)

      Gern geschehen!

      Das wäre jetzt auch meine Vermutung gewesen, da ich nicht davon ausgehe, das dein Spiel auf einmal grottig wird - nur weil du am BU sitzt, und nicht im CO :P .

      Für ein richtiges Leak waren mir die Zahlen einfach nicht konsistent genug, bzw. die Abweichungen nicht stimmig in der Summe aller Werte - aber ich hatte diese abschließende Hypothese meinerseits erstmal weggelassen um auf eine weitere Analyse zu warten ;)
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      nach welcher Anleitung hast du deine Werte anlysiert?

      Mir sagen die so alle nix :(

      Heißt das, meine Isolation/Steal nach Limper Raises vom BU sind unprofitabel?


      Du isolierst sehr loose. Habe ich dir, glaube ich, schon mal gesagt.

      Ich habe mich mit dem thema kaum befasst.

      ich erinnere mich lediglich, dass du einmal nen Fisch auf dem Button mit J7s isoliert hast.

      Das ist doch wirklich nur dann +EV , wenn der Fisch ständig limp/fold spielt oder einen sehr hohen fold to contibet Wert hat.

      Ich muss meine stats auch mal analysieren.

      Bin von 18/12 auf Nl50 irgendwie bei 16/12 gelandet ?(
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Original von Acidbrain
      nach welcher Anleitung hast du deine Werte anlysiert?
      Nach dem 2+2 Artikel über PokerTracker.
      Musst dir halt einzelne Punkte "zusammenbasteln", also zB die Filter, mit denen du nur Hände vom BU bekommst mit den Filtern für unraised Pots kombinieren.

      Ja an die J7s Hand erinnere ich mich auch noch; da hab ich Trips getroffen und gegen JT ausgesuckt...
    • DocMacke
      DocMacke
      Silber
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 323
      Hier ist ein schöner Artikel wie man in PT was einstellen kann um sein Spiel analysieren zu können:

      http://forumserver.twoplustwo.com/showflat.php?Cat=0&Number=4946669&an=0&page=0#Post4946669

      Edit: Ich sollte updaten, bevor ich antworte ;)

      Edit 2: Ich wollte noch anfügen, das die letzte Auswertung ja durchaus die geringe Sample-Size Theorie von mir bestätigt. Obwohl 12K Hände auf den Positionen sind, fallen keine 300 in die Cold Call-Kategorie. Und das ist halt doch sehr wenig.