SpeckBasu kocht jetzt auf YouTube! (Rezepte inside!)

    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.613
      Gefällt mir auch sehr gut. :) Mag vor allem die Ausrichtung auf schnelle Gerichte, werd da sicherlich das ein oder andere nachkochen.

      Mit mehr Übung würd ich dann aber auch eventuell schauen, ob du es hinkriegst, dass du zwischendrin gar nix rausschneiden musst. Fand die Schnitte teilweise schon ein bisschen störend. Und ich fänds cool, wenn man wirklich komplett Echtzeit hat, so dass man sieht, wie viel Zeit du dir wofür nimmst und wie lang die einzelnen Schritte ungefähr dauern. Musst dir dann halt vorher Zeug überlegen, das du dann in der Zeit erzählen kannst (die Biosache hätt zum Beispiel auch gut gepasst, während das grad vor sich hinbrät).

      Wenn du bewusst auch Kochanfänger ansprechen willst wäre es vielleicht auch nicht schlecht, ein paar Tutorials für verschiedene Sachen zu machen. Also Videos, wo eher Techniken als ein bestimmtes Gericht im Vordergrund stehen. Oder natürlich du kombinierst das und suchst Rezepte raus, wo du dich dann besonders auf eine bestimmte Zubereitungsart konzentrierst.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.679
      Fand das mit dem Biofleisch und dem zwinkern? dabei auch echt nervig muss ich sagen

      Wenn ich sowas anschau, dann schau ich wegen dem Essen rein und nicht weil ich den Koch so mag und seine Meinungen ueber irgendwas hoeren will, das fuer mich evtl auch ein Grund nicht mehr einzuschalten, wenn das oefter vorkommt.

      Grad fuer Studenten auch interessant ne Preisauflistung der Zutaten, da kannste auch gern sagen dass 300g bio huhn ka wie viel gekostet haben, aber dabei belaesst du es halt und kein weiterer Satz ueber das Thema. Moechte genau so wenig von Veganern hoeren wie scheisse es ist fleisch zu essen oder wenn ich was indisches nachkoche moechte ich auch nichts ueber ihre religion erfahren :)

      Ansonsten wuerd ich keine kamera von oben nehmen, soll ja auch nicht sinn sein alles genau so zu machen wie die ganz grossen, bisschen individuel bleiben ist immer gut, aber individuel eben nur bei themen die nirgends anstossen, damit kann man sich ausgrenzen

      ansonsten wuerd ich evtl auch echtzeit anschauen? ich weiss es auch noch von ganz ganz frueher, hat man haehnchen angebraten, hatte aber keine ahnung wie heiss, wie lang, usw, da bringt es nichts wenn ich seh wie du das huhn roh reinschmeisst und fertig rausholst :)

      und joa, gutes essensfoto ist auf jedenfall immer gut, am ende nochmal mit den zutaten oder so druebergeblendet oder auch nem kurzem rezept

      wenn man was nachkocht dann braucht man eh immer was laenger als das youtube video, heisst ich kann es nicht 1:1 mitlaufen lassen und in der kueche mit dreckigen fingern bin ich auch nicht heiss dadrauf den laptop zu bedienen, heisst ich brauch irgendwo ne ausgedruckte anleitung oder sowas


      keep it up ! :)

      edit:
      ansonsten find ich es auch nicht ganz vorteilhaft wie die kamera steht, son schraeger winkel und wenn du kochst drehst du dich quasi vom zuschauer weg und wenn du zum zuschauer schaust, steht dein koerper auch nur so halb in die richtung da, das wirkt irgendwie komisch auf mich, solltest schon gerade vor der kamera stehen denk ich
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.273
      Danke fürs Feedback!
      @sarc: Die (unvorteilhaften) Schnitte mag ich natürlich auch nicht, sind momentan aber noch ein Muss, da ich das ganze noch nicht flüssig genug vortragen kann.
      Komplett in Echtzeit zu drehen halte ich für keine gute Idee, YouTube bzw Webvideo generell ist leider dazu gezwungen möglichst schnell und knackig Inhalte zu verpacken. da der Großteil der Viewer keine Aufmerksamkeitsspanne hat. Was ich aber gerne irgendwann machen würde, sind Collaborations mit anderen YouTubern/Foodbloggern bei denen man dann gemeinsam etwas aufwendigeres kocht. Dadurch, dass ich dann nichtmehr alleine etwas vortrage und hoffentlich interessante Gespräche entstehen, kann man die Videos dann sicherlich auch mal auf 10-15 Minuten ausdehnen.
      Tutorials sind fest geplant, Schneidetechniken usw. werde ich auch mal einzeln in kurzen Videos thematisieren, wenn der Kanal etwas größer und fortgeschrittener ist :)

      @Horror: genaue Preisauflistungen werde ich nicht machen, aber es wird später Videos in Richtung "Essen unter 5€/10€" geben, die dann auch speziell auf Leute die weniger fürs Essen ausgeben wollen /können zugeschnitten sind.
      Echtzeit ist wie gesagt eher problematisch, aber ich erinnere mich auch noch an die Zeit, in der ich nicht wusste wie das fertige Hühnerbrustfilet auszusehen hat :D Werde versuchen das durch mehr closeups und Beschreibungen anfängerfreundlich zu gestalten.

      Mit dem Kamerawinkel werd ich beim nächsten mal etwas rumprobieren.Der Kritikpunkt kam recht häufig. Meine Küche sieht aus dem Winkel halt optimal aus weil frontal nicht so gut funktioniert, aber vielleicht gehts wenn ich ein paar Sachen umstelle.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.613
      Denke das kommt drauf an. Wenn du sagst, du hast da Essen das man in 10 / 15 Minuten hinkriegt, dann sollte das mMn auch Echtzeit sein (sind dann ja kaum Leerzeiten drin). Die Zeit kannst ja trotzdem sinnvoll nutzen, noch was erklären, paar Hintergründe, was auch immer. Bei Sachen die eher Richtung Stunde Kochzeit gehen ist das natürlich nicht so sinnvoll.


      Wenn ich sowas anschau, dann schau ich wegen dem Essen rein und nicht weil ich den Koch so mag und seine Meinungen ueber irgendwas hoeren will
      Das seh ich btw komplett anders als Horror. Wenn ich mir so Videos anschau, dann muss mir auch der Koch sympathisch sein. Wenns mir nur drum geht, ein neues Rezept zu lernen, dann schau ich in ein Kochbuch und such mir ggf. noch Tutorials für einzelne Schritte.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.679
      Wenn ich sowas anschau, dann schau ich wegen dem Essen rein und nicht weil ich den Koch so mag und seine Meinungen ueber irgendwas hoeren will
      Das seh ich btw komplett anders als Horror. Wenn ich mir so Videos anschau, dann muss mir auch der Koch sympathisch sein. Wenns mir nur drum geht, ein neues Rezept zu lernen, dann schau ich in ein Kochbuch und such mir ggf. noch Tutorials für einzelne Schritte.
      ich find er muss nur charismatisch sein und das trifft in dem fall zu, wenn du irgendwelche anderen statements von dir gibts, dann ist es kontraproduktiv, es erhoeht deinen status bei mir nicht mehr, aber es laeuft gefahr eine negative zu haben
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.409
      Original von SpeckBasu
      Original von likandoo
      Ein kleiner Tipp noch, mach direkt nach der Aufnahme solang das Essen noch warm ist usw ein richtig schönes Foto von dem Gericht und blende es gegen Ende im Video ein! Im Video sieht das Essen oftmals nicht ganz so Top aus wie du es beschreibst / man kann es auch gar nicht so gut erkennen! Kannst dann natürlich auch als Youtube Thumbnail benutzen!

      Und falls du mal aufwendigere Gerichte kochen willst kannst du das gut mit einer extra Playlist machen ala Gourmet Gerichte oder so!

      Ich werde mal die zwei Gerichte nachkochen, ich persönlich hätte sie auch etwas anders gemacht aber ich möchte einfach wissen wie sie mit deinen Tips schmecken!

      P.S Hab dir auch 2 Abos da gelassen! ;-)
      Hey Daniel!
      Freut mich, dass es dir gefällt.
      Genau das mache ich doch eigentlich?! Oder wird dir was anderes als Thumbnail/letztes Bild angezeigt?
      Das Essen fotografier ich in der Regel direkt nachdem der Videodreh endet, ist ja in meinem Interesse, dass es noch warm ist, wenn ich anfange zu essen :D
      Aber grad in Sachen Food-Photography kannst du mir bestimmt noch den ein oder anderen wertvollen Tipp geben :f_drink:
      Ich werd versuchen das Essensfoto auch am Anfang des Videos mal einzublenden, weiß noch nicht genau wie ich das umsetzen werde aber da werd ich schon ne gute Lösung finden.


      Playlists sind auf jeden Fall geplant, vermutlich sowas wie "10min Gerichte", "Gourmet", "Frühstück", "Desserts", "Vegan", "Vegetarisch". Langzeitplan ist auf jeden Fall den Channel strukturiert einzuteilen, so dass man auch schnell das findet, worauf man Lust hat.

      Sag dann mal Bescheid, wie es dir geschmeckt hat und auch wie du es besser finden würdest ;)
      Als Thumbnail hast du es ja, aber eben nicht an der Stelle im Video wo es richtig interessant wäre, nämlich einfach kurz danach als du das Essen auf den Teller tust und dann eben dann das Bild einblenden! Am Anfang vom Video ist natürlich auch eine gute Idee!

      Das Sweet Chili Chicken hat mir sehr gut geschmeckt auch wenn es wirklich sehr scharf war! Für mich war es okay, meine Freundin fand es zu krass! Ich weiß nicht ob unsere Chili krasser war (haben die Kerne extra rausgemacht).

      Und ja Kamera von oben mit Zoom auf die Pfanne wäre schon ziemlich geil, halt aufwendig und sehr schwer zu realisieren für dich. Der Dampf wird die Linse halt beschlagen weil so wie es ausschaut hast du keine Abzugshaube? GoPro kannst vergessen dort da die viel zu weitwinklig ist und du extrem nah über die Pfanne müsstest (schätzte so 20 cm) damit du nur die Pfanne drauf hast und nichts anderes.

      Lösung wäre ein großes Stativ oder Stativ auf einen Tisch stellen und dann ziemlich schräg aber mir starkem Tele / Zoom objektiv in die Pfanne reinfilmen. Dann hättest du vermutlich auch kein Problem mit dem Dampf, und ich finde es auch nicht wichtig das die Kamera "plan" über der Pfanne ist.

      Bräuchtest dann halt quasi schon eine dritte Kamera was halt dann schon sehr teuer wird, evtl etwas für die Zukunft!

      Bist aber wie gesagt auf einem guten Weg ;-)
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.273
      Bei der Schärfe ist es natürlich immer schwer bzw. unmöglich jedem gerecht zu werden. Ich persönlich esse gerne sehr scharf, mildere die Rezepte aber schon immer stark ab, da die meisten Leute eher empfindlich auf Schärfe reagieren (zumindest hier in Deutschland).
      Es kommt mir auch so vor als ob die Schärfe der Chilis aus den Supermärkten extrem stark variiert in letzter Zeit. Ich hab aus der selben Verpackung schon Chilis gehabt die ohne Kerne dermaßen reingehauen haben, während welche mit dann eher langweilig waren. Sehr merkwürdig...

      3. Kamera ist auch alleine von Cutting Aufwand zuviel, zumindest momentan.
      Aber ich werd mal versuchen eins der Stative auf einen Tisch oder so zu stellen um einen höheren Winkel hinzubekommen. Mal sehen wie das gelingt.
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.622
      Original von likandoo
      Als Thumbnail hast du es ja, aber eben nicht an der Stelle im Video wo es richtig interessant wäre, nämlich einfach kurz danach als du das Essen auf den Teller tust und dann eben dann das Bild einblenden! Am Anfang vom Video ist natürlich auch eine gute Idee!
      Das Bild direkt am Anfang einblenden finde ich besser. So sieht der Zuschauer direkt, was es wird und bleibt dran wenn er wissen will, wie das Gericht gezaubert wird.
      Man kann ja immer ein Branding am anfang setzen:
      "Hallo und herzlich Willkommen bei Let`s Cook. Ich bin SpeckBasu und zeige euch heute wie ihr mit wenig Aufwand aus dem (Bild der Zutaten einblenden) das hier zaubern könnt (Bild des feritgen Gerichts einblenden).
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.273
      Wie versprochen noch das BM Party Bild mit Paxis ;)
      Leider sehr schlechte Qualität da sehr dunkel + Polaroid Kamera

    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 40.598
      wird nicht angezeigt das bild, du musst schon jpg oder so verlinken, oder das bild einfach hier ins textfeld ziehen, dann wird das bild auf den ps.com server hochgeladen ;)
      hab mich erinnert das ich auch noch so ein bild habe, aber gerade nicht gefunden =D
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.273
      merkwürdig, ist eigentlich jpg, gehts jetzt?
      Wird dann vermutlich dasselbe sein :)
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 40.598
      nein geht nicht, ist auch keine jpg :|

      das hier versuchst du als bild einzubinden, das hat gar nicht das richtige dateiende^^
      https://photos-5.dropbox.com/t/2/AAB_PvYP7s2N7Ig7lt_bGyXiPh2b8Mvor2qyGo1Kq2mr0A/12/545421577/jpeg/32x32/1/_/1/2/EPSON003.JPG/ENuH7K4EGB4gAigC/YN9UQOcsvA1jQdVrZXIj82NJByVs7zb7mW5T7hXuPuw?size_mode=5

      das ist einfach ein link und wenn ich auf de klicke kommt:
      Error (403)
      It seems you don't belong here! You should probably sign in. Check out our Help Center and forums for help, or head back to home.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.613
      Kann schon n jpg sein, nur an der Dateiendung erkennst das doch nicht... ;) Davon mal abgesehen steht doch sogar .jpg mit drin... ;) Das Forum versucht auch, das einzubinden, Problem ist nur, dass man da angemeldet sein muss, um das angezeigt zu kriegen. Also einfach irgendwo anders hochladen. :)
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.273
      merkwürdig, ist definitiv jpg und eigentlich auch freigegeben. Egal, dann halt hier:
    • Gunius
      Gunius
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 14.050
      Aww :f_love:
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.442
      perfekt für mich :)

      Vielen Dank für den YT Channel!
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 40.598
      ja das gleiche bild hab ich auch, hing immer in meinem bad, aber irgendwie ist es jetzt weg, nicht das es einer meiner gäste geklaut hat :|
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.622
      Original von Paxis
      ja das gleiche bild hab ich auch, hing immer in meinem bad, aber irgendwie ist es jetzt weg, nicht das es einer meiner gäste geklaut hat :|
      Entweder wegen dir oder wegen Blondie ;)
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.409
      Ich bin ganz klar CONTRA Echtzeit!
      Aber kannst es mal ausprobieren mit nem Video und dir die Statistiken anschauen wenn du eine Samplesize hast.

      Der durchschnittliche Youtube Nutzer (den auch du ansprichst) schaut ein Video für ca 3 Minuten MAX.

      Natürlich wird es auch immer Fans geben auf deinem Kanal die auch 30 Minuten anschauen würden. Allerdings willst du ja eher die breite Masse ansprechen als Hardcore Fans denke ich mal und für die sollte es einfach direkt auf den Punkt gebracht werden kurz und knackig.

      Quasi mundfertig serviert ;-)
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.273
      Ja, likandoo hat das ganze gut zusammenfasst.
      Längere Formate kommen einfach nicht bei der breiten Masse an, leider. Ich werd sicher später mal was etwas längeres ausprobieren was in Richtung Echtzeit geht (wenn ich mehr zu erzählen hab, generell unterhaltsamer bin als jetzt und evtl. einen Gast habe), aber ich befürchte, dass die Analytics mir genau das zeigen werden, was ich befürchte. Viele Abbrüche die sich durchs ganze Video ziehen (und das ist widerrum schlecht für die watchtime, welche ein entscheidener Faktor für die search engine ist)