mrscrnn's Poker-Blog

    • mrscrnn
      mrscrnn
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2011 Beiträge: 187
      Hallo verbliebene Pokerstrategen ;) ,

      trotz der ganzen negativen Entwicklungen hier auf Pokerstrategy habe ich mich entschieden einen Blog zu starten.
      Wollen wir hoffen dass es sich doch noch zum Guten entwickelt.
      :yaoming:


      Nun zu mir :
      Ich studiere noch, bin 26 Jahre alt und habe zum ersten Mal 2011 gepokert. Ein sehr guter Freund hat mir von dem sogenannten "Online-Poker" erzählt und es mir auch am gleichen Abend gezeigt. Es hat mir sofort unglaublich gut gefallen und ich habe mir einen Account bei Stars zugelegt. Generell würde ich mich sowieso als Gamer bezeichnen , da ich schon seit frühester Kindheit diverse Computerspiele regelrecht gegrindet habe. So verbrachte ich Stunden über Stunden damit diverse DOS Klassiker wie (wer kennt sie nicht) das erste Duke Nukem, Indiana Jones and the fate of atlantis, Monkey Island 1-2 und the Dig zu suchten - nur um mal ein paar zu nennen . Die Leidenschaft für Games oder auch Brett und Kartenspiele blieb bis heute bestehen - nur leider hat man nicht mehr so viel Zeit dafür. Aktuell spiele ich leider nur GTA 5 (SP wegen chiliad-mystery, aber auch online ) und natürlich Poker.

      Zu Beginn meiner "Pokerkarriere" probierte ich ziemlich viel aus. Von MTT's über SNG's , Donkaments und eben alles , was Stars so zu bieten hatte. Auch habe ich mich bei verschiedenen Anbietern angemeldet (natürlich bin ich nicht getrackt, was vllt gar nicht sooooo schlecht ist :coolface: )
      Ich habe viel Theorie gelesen und mehr oder weniger regelmäßig gepokert. Wie das so bei mir ist, bin ich bei Dingen, die mir WIRKLICH gut gefallen recht ehrgeizig - dadurch aber leider auch extrem ungeduldig. Ich habe - rückwirkend betrachtet- Poker zu schnell zu ernst genommen und mich dadurch selbst massivst verunsichert. Dies hat dazu geführt, dass ich unglaublich schlecht gespielt habe - wenn eine Session gut lief, wollte ich beispielsweise ständig quitten aus Angst, es könnte wieder schlecht laufen usw. Ich war also ein ziemlich verunsicherter losing-player , der schon fast keinen Spaß mehr an dem Spiel hatte.

      Also habe ich über längere Zeit überhaupt nicht mehr gepokert. Vor ein paar Wochen öffnete ich mal aus Langeweile den Stars-client und bemerkte das ich noch Punkte übrig hatte, die ich in echte $ eintauschen konnte. (Es waren glaub ich 20 $ :profit: )
      Und da entdeckte ich dann diese neuen Spin&Go SNG's und verdonkte fast meine komplette 20$-Bankroll. Aber 5$ blieben mir noch erhalten und mit denen setzte ich mich an 2 SH CG nl2 Tische. Poker machte mir wieder unglaublich viel Spaß und ich spielte zwischenzeitig auch ein wenig nl2 Zoom - allerdings haben mir die normalen Tische besser gefallen und ich erhöhte auf 4 Tische, nachdem ich 8 $ erspielt hatte.

      Nun ist fast ein Monat vergangen und meine aktuelle Bankroll liegt bei 101,68 $ . Natürlich weiß ich, dass ich kein Bankroll-Management betrieben habe. Es war einfach pures Glück dass ich aus 5 $ -100$ machen konnte / durfte. Trotzdem freue ich mich darüber, vor allem weil ich einfach richtig viel Spaß am Pokern habe.

      Ich habe bisher keinerlei Theorie gemacht (seit dem "Neustart") und habe es - voraussichtlich - bis Nl10 auch nicht vor. Bei meinen anderen Versuchen habe ich mich immer so verbissen dahinter geklemmt und auch oft versucht irgendwelche Moves gegen die Gegner auszupacken - allerdings ist das - meiner Meinung nach - nicht nur total unnötig sondern auch unprofitabel (weil man sich oft überschätzt). Ich kenne natürlich die "Grundregeln"- auch spiele ich mit dem HM2 - aber anstatt jeden bb und jedes Prozent auszurechnen, spiele ich derzeit viel mehr den Spieler an sich, mache fleißig Notes und achte auf Betsizes um das Maximum rauszuholen. Ich spiele immer 2 h Sessions und das auch völlig ruhig und gut gelaunt ! :)


      Was das Ziel von meinem Blog ist weiß ich noch nicht wirklich. Auch weiß ich nicht, wie man einen Blog am besten führt, sodass er natürlich allen Spaß macht. Daher bin ich für jeden Tipp wirklich dankbar! Ich denke das ich bis einschließlich NL5 meine Ergebnisse ab und an poste - vllt mal 1-2 Hände - aber im Allgemeinen erst ab NL10 mehr theoretischen Kontent liefere. (vorausgesetzt natürlich, auf NL5 reicht mein derzeitiger Skill)

      Da meine Roll nun bei 100$ liegt, werde ich mich morgen mal vorsichtig an NL5 wagen. Ich weiß, es handelt sich hierbei um ein knappes BRM - aber ich fühle mich gut und wenn es nicht klappt, dann spiele ich eben wieder NL2 :)

      Aktueller Stand :

      Hände : 24384
      bb / 100 : 19,73
      Roll : 101,68 $
      Graph :



      Wer noch Fragen hat, darf sie gerne stellen! :)
      Schönen Abend noch !
  • 2 Antworten
    • jokermmmm
      jokermmmm
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2009 Beiträge: 180
      Respekt!!!!!

      Viel Erfolg auf NL5!!!!

      Natürlich werde ich den Blog verfolgen ;-)
    • vone
      vone
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 838
      jup lieber normale Tische spielen und generell Moves erstmal weglassen und einfach light valuebetten und dann sollte das nächste Limit auch klappen

      vllt nochmal dazu wie man einen Blog interessant gestallten kann..
      ich würde es so machen, dass ich öfter mal etwas posten würde worauf die anderen reagieren/antworten können, dies dann aber wiederrum auch nicht so, dass ich einfach frage ~"wie spielt ihr BBvsBU", sondern schon etwas "vorbereiteter"
      wie zB ~ich hab mir mal ein paar Gedanken gemacht und würde gern gegen den BU diese Range defenden, wie seht ihr das?

      oder etwas total offtopic wie zB welchen Film man als nächstes im Kino guckt etc...
      ..das wichtigste ist mmn - wie gesagt - das du es irgendwie schaffst einen Dialog zu eröffnen dann klappts auch mit dem Blog!

      gl :welcome: