Tesla & Co, alles zu E-Mobility & autonomes Fahren

  • 2244 Antworten
    • wittenberg
      wittenberg
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 964
      die Zukunft :f_thumbsup:
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.611
      Daten und Preis beeindrucken durchaus. Allerdings käm so ein Ding für mich nicht in Frage, dazu fahr ich noch zu viel Langstrecke. Damit ich da vom Auto weggeh müsste die Bahn schon deutlich attraktiver werden...
    • wittenberg
      wittenberg
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 964
      der ist doch langstreckentauglich
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.611
      Mit Langstrecke mein ich etwas mehr als 300 km... ;)
    • StratoPrince187
      StratoPrince187
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 362
      Das Model 3 schaft in der Basisversion ~300km das Model S schon bis zu 500km, ist dann aber auch gut doppelt so teuer.
      Unklar ist aber ob man beim Model 3 auch umsonst laden kann.


      Das Model S



      Ich glaube die können Designtechnisch noch viel aggressiver sein, wollten aber mit den ersten Modellen so viele Geschmäcker wie möglich ansprechen.
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.771
      ich denke das hauptproblem bei uns in D wären die ladestationen , die im gegensatz zu anderen ländern noch viel zu selten sind.
      wer will kann sich mal die reportage hier anschauen
    • 3nJ0yIT
      3nJ0yIT
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2011 Beiträge: 9.400
      20k und ich bin dabei ;)
    • charly
      charly
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 842
      Ich bin gerade hart am überlegen ob ich mir fürs geschäft son ding kaufe.
      Ich fahre halt täglich maximal 150km und nur ca 50% Autobahn.
      Aktuell tendierte ich ja zu nem Skoda Octavia da wärens in der Ausstattung halt 28k
      Strom bzw Tanken ist mir recht wayne da es a) mein Betriebsergebniss drückt und b) wenn es Strom ist kaum ins gewicht fallen sollte da ich eh schon ca 3k€ Strom bezahle fürn Betrieb.

      Finde es eine echte alternative imo
    • wittenberg
      wittenberg
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 964
      Original von StratoPrince187
      Das Model 3 schaft in der Basisversion ~300km das Model S schon bis zu 500km, ist dann aber auch gut doppelt so teuer.
      Unklar ist aber ob man beim Model 3 auch umsonst laden kann.


      Das Model S



      Ich glaube die können Designtechnisch noch viel aggressiver sein, wollten aber mit den ersten Modellen so viele Geschmäcker wie möglich ansprechen.
      Nein ist es nicht, man wird kostenlos laden können.
      Hab mir jetzt einen reserviert :f_love:

      Zum Thema Ladesäulen, Tesla will die Ladepunkte weltweit im Jahr 2016 verdoppeln.
      Ich hoffe dass das neue Elektromobilitätsgesetzt da etwas bewirken kann. Denke wenn das Model 3 kommt wird es schon viel besser ausschauen.
      Man muss nur mal in die Nachbarländer schauen, unbglaublich wie weit die schon sind.
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.035
      was macht man eigentlich wenn so ein tesla kaputt ist ?
      beim normalen auto ist die nächste werkstatt nur ein paar km weg.
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.771
      Man muss nur mal in die Nachbarländer schauen, unbglaublich wie weit die schon sind.
      unglaublich,dass deutschland diese chance unter umständen verpasst.
    • ThESoNiC
      ThESoNiC
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 5.889
      was genau haben wir denn verpasst im vergleich zu wem?

      soll der staat da jetzt auch so reinbuttern wie in die glorreiche deutsche solarindustrie?
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.771
      u.U. den übergang von benzin auf strom,der zwangsläufig kommt,aber die deutsche automobilindustrie versucht so gut es geht das zu verhindern bzw zu verzögern.

      der staat soll übrigens nichts dazuzahlen. die firmen sollen gefälligst von alleine geld in zukunftsträchtige technologien investieren um wettbewerbsfähig zu bleiben
    • wittenberg
      wittenberg
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 964
      Original von ThESoNiC
      was genau haben wir denn verpasst im vergleich zu wem?

      soll der staat da jetzt auch so reinbuttern wie in die glorreiche deutsche solarindustrie?
      Lieber weitere Mrd. € in die Brennstoffzelle investieren oder? :coolface:

      Schau mal z.B. nach Holland, da hat jeder der sich ein E-Auto kauft ein recht auf eine Ladesäule
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.429
      Wie schnell kann man denn eigentlich so nen tesla aufladen, also wenn die batterie fast alle ist und was kostet das so nen ding wieder voll zu machen? :)
    • StratoPrince187
      StratoPrince187
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 362
      Original von bibersuperstar
      Wie schnell kann man denn eigentlich so nen tesla aufladen, also wenn die batterie fast alle ist und was kostet das so nen ding wieder voll zu machen? :)
      Mit dem Supercharger kannst du innerhalb von 40Minuten 80% aufladen. Das ist dann kostenlos. Wenn man die Batterie gegen eine volle wechseln will dauert das ein paar Minuten und ist kostenpflichtig.
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.409
      Original von thomasSP
      was macht man eigentlich wenn so ein tesla kaputt ist ?
      beim normalen auto ist die nächste werkstatt nur ein paar km weg.
      Muss man natürlich in einen Tesla Store. Die werden aber auch bis nächstes Jahr von der Anzahl verdoppelt und sind in jeder größeren Stadt verfügbar.

      Außerdem muss man bedenekn das sich bei einem Elektroauto die Wartung um ein vielfaches verringert!
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.429
      Also ich finds auf jedenfall sehr interessant, aber ich denke, dass sich das noch nen paar jahre hinziehen wird bis sich sowas wirklich durchsetzt. Mich würde mal interessieren, wieviel so einmal batterie vollmachen kostet (im vergleich zu nem benziner). Mich würden ladezeiten von 40min+ aber noch abschrecken.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.608
      Original von StratoPrince187
      Original von bibersuperstar
      Wie schnell kann man denn eigentlich so nen tesla aufladen, also wenn die batterie fast alle ist und was kostet das so nen ding wieder voll zu machen? :)
      Mit dem Supercharger kannst du innerhalb von 40Minuten 80% aufladen. Das ist dann kostenlos. Wenn man die Batterie gegen eine volle wechseln will dauert das ein paar Minuten und ist kostenpflichtig.
      Warum kostenlos? Wer liefert den Strom bzw bezahlt den?