PLO oder NL Holdem?

    • NikNak234
      NikNak234
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2015 Beiträge: 185
      Hey Leute,
      Ich bin zwar noch bei NL Holdem auf den Micros, würde mich aber trotzdem gern mal mit PLO beschäftigen, da ich diese Variante sehr interessant finde.
      Ich frage mich nur: Wenn jemand mit Poker anfängt, oder jemand einfach ein Fisch ist der ein bisschen rumdonken will, dann wird er doch fast immer NL Holdem spielen, da dies einfach die bekannteste Variante ist.
      Sollte dann nicht ein PLO Limit deutlich schwieriger zu schlagen sein, als das selbe NL Holdem Limit?

      Noch ne Frage: Sind PLO winrates ungefähr mit NL Holdem winrates zu vergleichen?

      MfG Nik
  • 1 Antwort
    • goschf
      goschf
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 691
      Wenn du das ganze nur als Unterhaltung siehst, probier einfach mal ein paar hände PLO zu spielen. Da die Wahrscheinlichkeiten ganz anders verteilt sind hat PLO eine höhere Varianz. Man hat halt 4 Karten und findet immer "eine Begründung" zum weiterspielen.

      Wenn du aber beim Pokern weiter kommen willst, solltest du dir erstmal die Grundlagen und Spielverständnis über NL Holdem aneignen und dann erst gegebenfalls auf eine andere Variante wechseln.

      Als Abwechslung sollte man aber immer mal eine andere Variante einstreuen. Dort aber auf einem sehr kleinen Limit anfangen.

      mfg goschf