Pot Odds Preflop

    • cikita
      cikita
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 48
      Hi.

      Eine Frage zu Pot Odds vor dem Flop. Gleich mal ein Beispiel.

      1 Minraiser + 2 caller, ich sitze im SB mit einer marginalen Starthand, Pot is 8 1/2 BB groß, inklusive Big Blind er hat ja schon bezahlt.

      Theoretisch, wenn ich den SB auffülle habe ich Pot Odds von 9:1. In den Videos wird oft davon gesprochen ... " hier bekomme ich gute pot Odds das kann man schon mal callen, wenn ich dann 2 Pair oder Trips treffe ... "
      Ehrlich gesagt versteh ich die Rechnung, Equity, den Sinn dahinter nicht ganz.
      Kann mir das bitte jemand näher bringen.

      1. Wie is das gemeint?
      2. Wie gut sollten die Pot Odds sein um mit einer marginalen Hand callen zu können? 4:1, 6:1, 2:1

      Mit mitgehen 20 Regel mit einem PP hab ich verstanden, den Sinn, warum usw. .

      freundliche Grüße
      cikita
  • 9 Antworten
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.412
      du musst 1.5bb aus der SB callen, d.h du bekommst 8.5:1.5. wie oft du dann marginale hände spielen solltest, hängt davon ab, was die marginale hand ist, wie gut du spielen kannst, wie gut die anderen sind, wie stark/schwach deren ranges sind, wie groß deren stack, dein stack usw.

      angesichts dessen, ist die frage schwer zu beantworten. wenn du zB ein paar zweier hälst und ihr habt alle über ~40bb, solltest du callen. grundsätzlich solltest du es aber als anfänger eher meiden, marginale hände out of position zu spielen.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 3.606
      also du hast nicht 9:1 sonder 7,5:1,5 (minrais x 3 spieler + sb +bb) somit 5:1!!!!!
      gemeint ist es so, dass du für einen geringen einsatz schon am flop einen rel grossen pot hast, wenn du dann 2 pair oder besser triffst( sagen wir mal jedes 20. mal-nur angenommen, kannst auch ausrechnen), musst du also min das 20 fache oder mehr bei dieser hand gewinnen (30bb)- was gut möglich ist , da der pot schon 9 bb gross ist und du 3 spieler mit (hoffentlich) je 100 bb als gegner hast, so dass du oft einen zahler findest ( du hast grosse implied odds)
      lg herbsch
    • cikita
      cikita
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 48
      danke erstmal für die schnellen antworten

      @Acryl & herbsch
      wem soll ich jetzt glauben ? :roto2: - 8,5 oder 7,5 :1,5

      nach meiner "neuen" rechnung sind's 7,5:1,5
      1mR + 2 caller + sb + bb = 7,5 BB . ich sitze im sb und überlege zu callen. wenn ich call muss ich 1,5 BB bezahlen. sind am ende 7,5:1.5

      @Acryl
      OOP zu spielen is doch fast nix anderes als IP. Und first check bedeutet check raise evtl. , die aktion geht IP ja nicht.
      ich mag aktion, jedoch hast du recht, mit marginalen händen ... is schwierig zu spieln.


      @herbsch
      zwei infos die ich gesucht habe um den call besser zu verstehen, sind,
      das man nur ca jedes 20. mal trifft ( kann man ausrechnen ?? wie? ), die 20 multipliziert mit meinem einsatz 1,5 bb = 30bb. richtig?
      wenn ja dann hab ich's verstanden .
      aso, und,
      also du hast nicht 9:1 sonder 7,5:1,5 (minrais x 3 spieler + sb +bb) somit 5:1
      sagt das verhältniss 5:1 noch etwas außer " um so höher um so besser " ?


      gruß cikita
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 3.606
      :f_drink: @Acryl & herbsch wem soll ich jetzt glauben ? - 8,5 oder 7,5 :1,5

      acryl hat den wert 8,5 einfach von dir übernommen und nur klargestellt dass es :1,5 ist, da du 1,5 nachzahlen musst, ich habs nachgerechnet und deinen fehler korrigiert =)
      lg herbsch
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 3.606
      oop ist total anders als ip, da du ip den pot wesentlich besser kontrollieren kannst, bzw ist es oop wesentlich schwieriger die implied odds zu realisieren!!!!!!!!!!
      nicht umsonst sagt man, poker ist ein positionsspiel :f_thumbsup:
      lg herbsch
    • cikita
      cikita
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 48
      danke herbsch für die korrektur. für mich sind leaks von villain zu finden wichtiger als position.
      kannst du mir noch sagen wie ich es errechnen kann ? wie oft man in so einer situation trifft.
      man sagt ja auch man trifft nur ca jedes dritte mal den flop. sein set ca jedes 12 mal?? bin mir nimmer ganz sicher.

      gruß cikita
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 640
      Ich suche lieber nach Leaks IN Position. :f_drink:
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 3.606
      Original von cikita
      danke herbsch für die korrektur. für mich sind leaks von villain zu finden wichtiger als position.
      kannst du mir noch sagen wie ich es errechnen kann ? wie oft man in so einer situation trifft.
      man sagt ja auch man trifft nur ca jedes dritte mal den flop. sein set ca jedes 12 mal?? bin mir nimmer ganz sicher.

      gruß cikita
      es zu errechnen ist schon etwas aufwändiger als dass ich es hier beschreiben kann, im prinzip musst du die wahrscheinlichkeiten tripps zu treffen, 2 pair zu treffen + gewichtet starke draws zu treffen addieren.

      Was aber für dich viel wichtiger ist: den unterschied von ip zu oop zu V ERSTEHEN- denn das ist dein großes leak, und das zu beseitigen ist im moment wichtiger als die leaks der anderen zu fnden.
      lg herbsch
    • cikita
      cikita
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 48
      jaaah hier habt ja recht. :f_drink:

      es zu errechnen ist schon etwas aufwändiger als dass ich es hier beschreiben kann, im prinzip musst du die wahrscheinlichkeiten tripps zu treffen, 2 pair zu treffen + gewichtet starke draws zu treffen addieren.
      das is doch schon mal was damit kann ich was anfangen, DANKE.

      gruß cikita