Schlechtes Spiel oder Pech?

    • Floegens
      Floegens
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 10
      Hi allerseits,

      ich spiele seit ca. 1 Jahr Poker, ab und an auch online.

      Ich denke schon daß ich kein völliger Anfänger bin, Pokerforen und etwas Theorie sind mir nicht fremd und live mit anderen Pokerfreunden geh ich (ich habs nicht dokumentiert) meines Gefühls im Schnitt mit dem Geld nach Hause.

      Letzten Monat hab ich mal wieder etwas Bonus von Party bekommen (20$) und hab mich gleich fröhlich dran gesetzt. Nachdem ich auf NL 10 angefangen hatte und mit einem eher grossen Stack gespielt habe (also keine SSS), bin ich, weil mich die meiner Meinung nach schreckliche Spielweise (ich krieg die unglaublichsten Calls mit Händen die ich ohne Nachzudenken wegschmeissen würde; raises kann ich mir sparen, contibets funktionieren nicht, etc) der meisten auf dem Limit etwas genervt hat, auf NL 25 umgestiegen.

      Dort (erstmal nur ein Tisch, damit ich mich mehr auf die Gegner konzentrieren konnte) spielten die Spieler dann auch vom Niveau her ungefähr wie ich es gewohnt war. Auf einen Raise wurde auch mal gefoldet, ich konnte die Gegner ab und zu lesen, alles in allem hab ich nicht abgeräumt, aber es war angenehm zu spielen.

      Nach einer Woche (ich spielte nicht oft, hatte viel zu tun in der Uni) waren es 110 $, und ich dachte mir jetzt haste Praktikum, bist jeden Abend einigermassen früh zu Hause, jetzt machst du das mal von grundauf richtig.

      Ich besorg mir also Pokertracker und setz mich, streng nach Strategie mit meiner Bankroll wieder an die NL 10 tische und zwar mit SSS.

      Und ab hier versteh ich die Welt nicht mehr ehrlich gesagt. Ich würde mich nicht als jemanden beschreiben der schnell tiltet, ich bin relativ geduldig und kann mich an Strategien halten ohne viel Mist zu bauen (callen falscher Hände, Raise ins blaue hinein, etc.).

      Ich bin mir ziemlich sicher daß ich mich sehr genau an die SSS halte, trotzdem gings mit gestern 4 - heute 6-tabling im Grunde nur bergab. Ich weiss, es gibt Varianz, natürlich auch bad beats, ich habe nur keine Lust broke zu gehen, da ich als Student nicht unbedingt selbst einzahlen kann wenn mein Geld komplett weg wäre. :)

      Ich weiss nicht ob jmd damit was anfangen kann oder sich die Zeit nimmt, aber ich hab mal meine Stats und den Katastrophengraphen der letzten zwei Tage (ja ich weiss daß man im Prinzip eine grössere Samplesize benötigt, vielleicht hat ja trotzdem jmd was dazu sagen) reingestellt, vielleicht fällt einem ja etwas auf. :)

      Auch grundlegende Tipps sind gerne gesehen. :)

      Ach, und sry für das komische Format, ich hab noch keine andere Möglichkeit gefunden meine Stats zu exportieren. :P



      Und der Graph dazu... :rolleyes:

      Grunde


      Danke schonmal im Voraus für Hilfe oder Tipps. :)

      Gruss Flo
  • 2 Antworten
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      naja.

      ich krieg die unglaublichsten Calls mit Händen die ich ohne Nachzudenken wegschmeissen würde;


      was willst du mehr? wenn die wirklich mit scheiß callen, dann macht dich das reich. ok ein bisschen übertrieben.

      wenn contibets an einem tisch nicht klappen, dann schränk sie ein oder wechsel den tisch

      nicht in den limits auf steigen nur, weil dir das aktuelle nicht gefällt BRM ist sehr wichtig im poker.

      schreibe deine unsicheren händen in den beispielhandforen
      besuche coachings. lies dir die artikel durch. frag lieber nach.
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Also irgendwas stimmt da nicht!
      Du spielst SSS, aber hast einen VP$IP von 12,22% und einen PFR von 5,92% und hälst dich genau an die SSS?
      Es gibt nun 2 Möglichkeiten:

      a. Du machst etwas grundlegendes falsch mit der SSS, sonst hättest du diese Werte nicht

      b. Du hast auf diesem Limit auch schon BSS gespielt und deine Werte sind keine reinen SSS Werte.