kollege fährt in mein auto

    • kusne
      kusne
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 1.289
      hallo,
      vor kurzem ist was dummes passiert. n kollege (nicht wirklich freund) ist mit seinem auto in mein auto (wert noch ca. 500€) in die hintere tür leicht reingefahren. tür verkratzt und etwas vom radkasten und leichte dellen. hab nen kollegen in der werkstatt gefragt, der hat pi mal daumen geschätzt schaden 500-600€.

      wie regel ich das am besten? den kollegen 500€ zahlen lassen und alles ist gut, gutachter schaden analysieren lassen und seine versicherung dann bezahlen lassen, oder er meldet das seiner versicherung und die bewertet was ich am ende bekomme?
  • 12 Antworten
    • tittikacka
      tittikacka
      Global
      Dabei seit: 29.05.2016 Beiträge: 18
      Also, wenn der Kollege nicht hochgestuft werden möchte, zahlt er es selbst.

      An deiner Stelle (Die Reparaturkosten übersteigen oder egalisieren ja den Restwert deines aktuellen Autos.)
      würde ich mir überlegen ob ich nicht das alte 500er-Auto an nen Schrottverwerter verkaufe
      und mir für das Geld samt eigenem ein neues Auto leisten möchte.

      3. Option wäre, dass dir der Kollege 300-500€ gibt, du das Auto an einen Schrottverwerter verkaufst (bekommste vielleicht 100-200€) und dir mit den dann 400-700€ + eigenem Geld ein neues Auto leistest.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.718
      Das Auto hat einen Restwert von 500€ und daher bekommst du auch maximal noch 500€. Rede mit deinem Kumpel und frage ihn ob er es selbst bezahlen möchte oder über die Versicherung abwickeln lassen möchte. Problem erledigt.

      Was du dann mit den 500€ machst ist deine Sache.
    • kusne
      kusne
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 1.289
      das auto fahre ich trotzdem weiter, ist immer noch ein stabiler bock :f_biggrin:
    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.138
      Original von kusne
      das auto fahre ich trotzdem weiter, ist immer noch ein stabiler bock :f_biggrin:
      Du hast zwei Optionen:

      1. Scheiß drauf, dein Auto fährt noch und ist ja ein Bekannter
      2. Mach es so, als wenn ein Wildfremder dir ins auto gefahren wäre (Schaden Versicherung melden, Gutachter, Schaden netto auszahlen lassen, Thema beendet)

      Ist deine Entscheidung nicht unsere.
    • koeniksgeburt
      koeniksgeburt
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2013 Beiträge: 4.200
      Original von kusne
      das auto fahre ich trotzdem weiter, ist immer noch ein stabiler bock :f_biggrin:
      Ja, dann nimm halt die 500€ und gut ist? Einfach über Versicherung laufen lassen, wenn ihr euch nicht in einem Gespräch sofort einigen könnt (500€ ja/nein) und dann kann er immer immer noch die Kosten an die Versicherung zahlen afaik. Ansonsten wird Versicherungbeitrag halt teurer, muss er ja wissen.
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.327
      Gutachterkosten bekommst du nicht ersetzt, wenn es wirklich nur 500 Euro Schaden ist. Schadenminderungspflicht und Bagatellschaden.
    • Tobbes
      Tobbes
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.089
      Gutachter brauchste nur ü1k Schaden. Drunter reicht n Kostenvoranschlag von ner Werkstatt. Falls der Kollege also nicht selbst zahlen will seine Versicherung anrufen, KVA besorgen, der kostet meistens so 30-50€, bezahlt aber auch die Versicherung. Auto ist zumindest Wirtschaftlicher Totalschaden, also kannste den Wert minus Restwert einsacken, und die Karre behalten. Was besseres hätte dir also nicht passieren können! :profit:
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.975
      Also wenn meine Karre nur noch 500 Euronen wert wäre, würde ich auf nen Kratzer mehr oder weniger sch....
      Soll er dir halt nen Hunni geben und fertig.
    • aer0x87
      aer0x87
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 424
      Sehe ich auch so.
    • Tobbes
      Tobbes
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.089
      Wenn er dir n Hunni geben soll kann er den Schaden auch seiner Versicherung melden. Die Beitragserhöhung wird wohl auch nicht teurer werden über die Jahre als der Hunni. Kann man ja leicht ausrechnen. Ner Versicherung schenk ich jedenfalls garantiert nix!

      Wenn er n guter Kollege ist, soll er ausrechnen was er mehr zahlen muß bis er seine % wieder hat, und wenn du die 500 kassiert hast kannst du ihm ja entgegenkommen. Außerdem kommt bei ner Bewerung oft mehr raus als man denkt. Dann werden es auch mal schnell 800.......
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.718
      Einfach auf das Geld zu verzichten wäre wohl die dümmste Variante für Beide.
    • Vortex1111
      Vortex1111
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2010 Beiträge: 1.103
      350 cash auf die kralle sonst holst du deine kusengs