Ich bin so verwirrt! Bitte um Erklärung

    • snthex
      snthex
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2016 Beiträge: 44
      "Als letztes Beispiel noch eine der aussichtsreichsten Situationen, seine Hand noch zu verbessern. Nehmen wir an Du hältst König-Dame in Herz. Der Flop hat den Buben und die Zehn in Herz, sowie eine drei in Pik aufgedeckt. Jedes Ass und jede Neun verhilft Dir zu einer Strasse. Und jede Herz-Karte verhilft Dir zu einem King-High Flush, der voraussichtlichen Gewinnerhand. Wie viele Outs für den Turn hast Du?

      Die Antwort lautet: Fünfzehn. Acht Karten verhelfen Dir zu Strasse, und neun Karten verhelfen Dir zum Flush. Das ergibt doch 17, wirst Du jetzt möglicherweise entgegnen. Dabei musst Du aber beachten, dass Du beim Outs zählen jede Karte nur einmal zählen darfst. In den acht Karten, die Deine Strasse komplettieren, sind bereits das Herz-Ass und das Herz-Neun enthalten. Somit helfen Dir nur sieben weitere Karten zum Flush. Deine Wahrscheinlichkeit, mit der Turn-Karte die voraussichtliche Gewinnerhand zu formen, beträgt 15/47=31.9%.

      Für Fortgeschrittene: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, mit obiger Kombination bis zum River die Gewinnerhand (Strasse oder Flush) zu machen? Diese Frage ist wichtig, wenn Du vor der Entscheidung stehst, ein All-In am Flop zu callen.

      Die Antwort lautet: 54.1%. Zur Berechnung ziehst Du am einfachsten die Gegenwahrscheinlichkeit heran und multiplizierst diese. Die Chance, am Turn nicht zu treffen, ist 32/47 (32 der 47 Karten helfen Dir nicht weiter). Die Chance, am River nicht zu treffen, beträgt 31/46 (31 der 46 Karten helfen Dir nicht weiter). Diese beiden Wahrscheinlichkeiten multiplizierst Du nun miteinander: 32/47 x 31/46 = 45.9%. Die Chance, weder am Turn noch am River die beste Hand zu erreichen, beträgt also 45.9%. Das bedeutet umgekehrt, dass Du die beste Hand in 100% – 45.9% = 54.1% der Fälle machst. Am Flop mit einem Open-Ended Straight plus Flush Draw kannst Du also ungeachtet der Pot Odds ein All-In callen, weil Du in mehr als 50% der Fälle gewinnen wirst."

      Ich versuche mir die Wahrscheinlichkeit auszurechnen, bis zum River zu hitten.
      Bei 15 Outs rechne ich dann 15/47= 31,9%. Ich dachte mir, das gleiche mache ich beim River auch, sprich 15/46 (klar 1 Karte weniger) und addiere das dann?
      Dann würde ich auf 32,x kommen, addiert auf 64%.

      Falls dies so nicht richtig ist, bitte um Aufklärung! Doch bitte ohne die Gegenwahrscheinlichkeit :sorry:

      Vielen Dank!
  • 4 Antworten
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.960
      So rechnet man aber keine Wahrscheinlichkeiten. Wenn noch zwei Karten mehr aufgedeckt würden, wärst du >100%. :f_ugly:

      Nach dem Flop gibt es 4 Szenarien:
      1. Turn kommt an, River blank
      2. Turn blank, River kommt an
      3. Turn kommt an, River kommt an
      4. Turn blank, River blank

      Dein Flush realisiert sich bei 1,2 oder 3. Diese Fälle lassen sich zusammengefasst schneller retrograd ermitteln (100% -Fall 4)
    • Nekim0r
      Nekim0r
      Silber
      Dabei seit: 24.09.2014 Beiträge: 224
      Das rechnet man aber nunmal über die gegenWahrscheinlichkeit aus...ist aber auch machbar...

      100-32/47 x 31/46= 54.1%

      Wenn du die Sachen einfach addierst kannst du nicht beim richtigen Ergebnis landen...einfaches Beispiel:
      Du hast 2 mal 50% Chance...ergäbe beiddir 100% und damit nen sicheren Erfolg. Korrekt ist aber 75% ...sonst wäre Glücksspiel auch zu einfach ;-)
    • snthex
      snthex
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2016 Beiträge: 44
      Also Rechne ich tatsächlich die Gegenwahrscheinlichkeit aus, indem ich z.B. bei einem Flush Draw 38/47*37/46 Rechne und = 65% Wahrscheinlichkeit bekomme, nicht zu hitten?
      Dann hätte ich bei einem Flushdraw mit 9 Outs 35% Wahrscheinlichkeit zu hitten.

      Wenn dies dann so richtig ist, bedanke ich mich bei dir groovechampion! :f_p:
    • snthex
      snthex
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2016 Beiträge: 44
      Original von Nekim0r
      Das rechnet man aber nunmal über die gegenWahrscheinlichkeit aus...ist aber auch machbar...

      100-32/47 x 31/46= 54.1%

      Wenn du die Sachen einfach addierst kannst du nicht beim richtigen Ergebnis landen...einfaches Beispiel:
      Du hast 2 mal 50% Chance...ergäbe beiddir 100% und damit nen sicheren Erfolg. Korrekt ist aber 75% ...sonst wäre Glücksspiel auch zu einfach ;-)
      Simples Beispiel, so einfach kann man es dann verstehen ! Danke :D