Anfänger sucht Hilfe

    • Griese
      Griese
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2014 Beiträge: 1
      Hey Leute,

      hoffe ich bin hier auch richtig. :sorry:

      Kurz zu mir: Ich spiele jetzt seit einigen Jahren Online, mal mehr, mal weniger. Seit ich arbeiten gehe, nicht mehr so häufig wie ich es gerne würde. Ich war auch früher nicht so wirklich gut. Nicht wirklich viel verloren, aber auch selten mal was gewonnen. Hat halt gereicht um nach der Schule etwas Spaß zu haben. In der Zwischenzeit fand ich durch den altersbedingten Aufstieg im Fußball neue Freunde.

      Und das ist der Punkt, wo die Katastrophe begann (nicht für meinen Geldbeutel, sondern für meinen Poker Skill). Denke mal, der Großteil würde sich der nach dieser Pokerrunde die Finger lecken. Es ist wirklich nicht schwer und ich gewinne regelmäßig mehr Geld an einem Abend, als ich je in PS einbezahlt habe. Das führt aber auch dazu, dass ich viele Hände einfach schlecht spiele, unkonzentriert bin und aus Langeweile viel zu viel Geld in schlechte Hände, irgendwelche Draws stecke etc. Dadurch, dass es schon so oft vorkam, dass ich mit AA gegen ein Middle Pair viel Geld gewonnen habe, habe ich dann angefangen meine Range stark zu erweitern.

      Mit dieser Spielweise habe ich aber online natürlich überhaupt keine Chance. Hier ein Limb, da ein Raise auf 5 BB vorm Flop gecallt mit einer schlechten Hand. In der Runde bei meinen Freunden ist ein Raise auf 7-8 BB mit Q5o keine Seltenheit. Auf diese Unterschiede komme ich nicht so wirklich klar und so wird das auf Dauer nichts.

      Das vielleicht größte Problem bei mir ist vielleicht auch, dass ich NL2 und NL5 nicht so wirklich spielen kann, weils mir zu wenig Geld ist und ich viel zu viel Calle. Sind ja nur 10 Cent. Aber auf den höheren Levels werde ich ja auch völlig gecrushed.

      Habt ihr da Tipps für mich, wie ich mit dem Unterschied besser klar kommen kann und mein Spiel verbessern kann? Durch die Strategie Abteilung arbeite ich mich schon durch. Wahrscheinlichkeiten habe ich verstanden, Pot Odds sind mir in den Grundzügen klar und kann ich während des Spiels zumindest einschätzen.

      Wie pokert ihr denn? Habt ihr nebenbei noch Seiten auf? Surft ihr, guckt ihr Serien, oder so? Klar, das lenkt alles ab, aber das hält mich vielleicht auch davon ab, noch mehr Hände zu spielen. :D

      Werde mal das Tool Sidekick zum tracken meiner Hände nutzen, das ist wohl die beste Möglichkeit aktuell um mein Spiel zu verbessern, da mir dann mal vor Augen geführt wird, wie Verlustreich meine viel zu große Range ist.

      Vielen Dank für eure Hilfe und ich hoffe, das Subforum hier ist das richtige.
  • 10 Antworten
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 5.305
      live-spiel in der freundesrunde und onlinepoker sind einfach 2 verschiedene sachen ( wie du schon gemerkt hast)
      die strategieartikel durcharbeiten ist richtig, dann musst das erlernte aber auch versuchen anzuwenden- wenn du überlegst ob du nebenher was anderes machen sollst (surfen) machst du sicher was falsch, weil du dafür wenn du beim spiel mitdenkst sicher keine zeit haben dürftest- kannst ja mehr als einen tisch spielen
      lg und viel spass herbsch
    • shman17
      shman17
      Global
      Dabei seit: 03.06.2016 Beiträge: 134
      Ganz ehrlich. Coach nehmen fuer 2-3 Stunden. Die solltest du in so ner Runde in 2 Tagen Wieder rein haben Und danach Money printen.
    • Bibofl
      Bibofl
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.10.2014 Beiträge: 1
      Wenn du OP spielst mußt du alles andere ausblenden und nix nebenbei machen und auch nicht ich gehe mal schnell rein das wird nix du mußt 100% dasein der kopf muß klar sein und viel trainieren
    • guckmal
      guckmal
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.08.2016 Beiträge: 6
      ich bin etwas verblüffft, ist es wirklich so, dass ihr euren LEbensunterhalt dmait verdient? ich mache das ja nur, um einfach den gewissen Kick dabei zu haben, aber nun bin ich hier fast durchgehend im Forum und nur am Lesen und staune einfach nur. Kann ich also locker mein Geld mit Poker verdienen, wenn ich natürlich am Ball bleibe, strategien verfolge und konzetriert an die Sache gehe?
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 5.305
      Kann ich also locker mein Geld mit Poker verdienen,

      nein, locker geht das nicht, wüsste auch nicht, wo du liest, dass man seinen lebensunterhalt locker mit poker verdienen kann, nur weil jemand mal salopp den ausdruck ^ money print^ verwendet.
    • guckmal
      guckmal
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.08.2016 Beiträge: 6
      ok, dann liet es an der Ausdrucksweise der anderen. da beruhigt mich ja schon mal sehr.
    • Concept1on
      Concept1on
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2015 Beiträge: 18
      Geht tut das sicher, aber das ist sehr viel Arbeit, weil etliche Leute das gleiche versuchen und eben auch nicht schlafen. Ich denke woanders ist es einfacher. Allerdings ist Poker ja nunmal auch ein Hobby und für manche wird dann irgendwann das eine zum anderen ;)
    • wolf1983
      wolf1983
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2016 Beiträge: 562
      Also ich kann nur bestätigen das beim online pokernkonzentration gefragt ist.
      Ich hab heute nach 30 minuten abgebrochen nachdem ich merkte das wird nix weil der kopf nicht frei wird oder sich mit jedem anderen zeugs füllt.

      Pokern mit den freunden die man dann schon kennt ist was anderes wie online oder im casino.

      Vielleicht spielen deine freunde nur in dieser runde. Und online gar nicht. Wahrscheinlich spielen sie auch grottenschlecht.

      Aber ein onlinepoker portal ist voll mit guten spielern und auch schlechten.

      Aber zur beruhigung. Es gibt pokerräume bei denen ich mir selbst etwas schwer tue. Entweder ist der zufallsgenerator extra hart zu mir oder es liegt an den gegnern, die nicht wissen was sie tun. Ein tisch voller callingstations ist nicht lustig. Wenns dann zu einem showdown kommt und man die erkenntnis hat, dass der gegner sein blatt erst am river bekommen hat.
      Das nur mal als beispiel. Aber langsam komme ich auch dort hin dass ich mich auf solche gegner einspiele.

      Kopf hoch konsequent bleiben. Und wenn es noch so langweilig ist oder zu wenig action. Halt dich an die strategien, welche hier vermittelt werden. Lerne sie, setze sie um, spiel sie wie eine maschine. Und wenn du das kannst würde ich sagen mach dir gedanken über die nächste stufe die hier geboten wird.

      Und wichtig: Theorie, theorie und noch mal theorie.
      Denn es ist kein meister vom himmel gefallen.
    • Watertop
      Watertop
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2016 Beiträge: 12
      Ich bin auf professionelle Pokerräume umgestiegen, als ich die Schnauze von Zynga Poker endgültig voll hatte. Wenn bei einem Sit-n-go der halbe Tisch im Preflop All-In geht, hat das nicht mehr viel mit seriösem Spiel zu tun. Entsprechend war der Schock bei meinen ersten Runden auf unibet. :f_drink: Ich habe mir ein konservatives Starting-Hand-Chart und ein Poker-Deck besorgt: Ich ziehe einfach jeweils zwei Karten und lerne so rationaler zu entscheiden, ob ich spiele oder floppe. Es muss halt einfach in den Kopf rein, dass nicht die Langeweile oder die Gier zu entscheiden hat. :f_eek: Mit dem eigenen Pokerdeck kannst du auch prima in der Pause oder beim Pendeln Odds üben. :f_drink: Mit der Zeit beginnst du durchdachter zu spielen.
    • JmprJ
      JmprJ
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2015 Beiträge: 1
      Original von Watertop (...) Ich habe mir ein konservatives Starting-Hand-Chart und ein Poker-Deck besorgt: Ich ziehe einfach jeweils zwei Karten und lerne so rationaler zu entscheiden, ob ich spiele oder floppe. Es muss halt einfach in den Kopf rein, dass nicht die Langeweile oder die Gier zu entscheiden hat. :f_eek: Mit dem eigenen Pokerdeck kannst du auch prima in der Pause oder beim Pendeln Odds üben. :f_drink: Mit der Zeit beginnst du durchdachter zu spielen.
      Guter Tipp!