[Coaching] Lifestyle of the Pinguin - EAT THEM ALL yeahhhhhh (Bankroll Building)

    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Lifestyle of the Pinguin


      Moin !
      ich habe diesen Thread erstellt, um Euch an meinem Leben teilhaben zu lassen.
      Wer bin ich ?
      Ich bin Mr. Antarktikus und wohne zurzeit noch am Nordpol südwestlich des Heringspalast.
      Klingt komisch – ist aber so :pokerface:
      Meine Hobbys sind essen, versuchen zu fliegen und Quad fahren. (Siehe Spoiler)

      Zu Poker kam ich eher durch Zufall. Das ist nun knapp 1 Jahr her, dass ich während einer Quadtour
      gesehen habe, dass bei einer privaten Heringsrunde extrem viel $$$ zu hohlen sind.
      Kurzerhand(flügel) habe ich mich dazu Entschlossen dort beizutreten – allerdings bislang mit mäßigem Erfolg.
      Damit sich dies ändert und ich mir endlich einen passenden Helm vom Pokergeld kaufen kann,
      habe ich mir einen Coach gesucht – Samy89 den Hering.


      Der Plan:

      Gegrindet wird auf Pokerstars, NL x Zoom. Am Donnerstag grinden wir NL5, danach steigen wir wöchentlich aufs nächste Limit auf und reflektieren unsere Erfahrungen im Blog.
      Wenn ihr Teil des Ganzen sein wollt, dann könnt ihr das gerne sein !
      Seid aktiv im Blog mit mir, anderen Spielern und Samy89. Lasst uns über Hände diskutieren,
      den allgemeinen Fortschritt und anderen Stuff.
      Abseits der Tische möchte ich mit Euch und Samy89 jeweils am Donnerstag Konzepte und Ideen entwickeln, indem man selbst erkennen kann, wie man sich am besten weiterentwickelt, sodass man den maximalen Nutzen der investierten Zeit hat.

      Aktuell mache ich nach jeder Session ein Sessionreview und gehe die großen Pötte und komplexen Hände nochmal durch – das wars :/.
      So solls aber nicht bleiben ! Deswegen hoffe ich, dass mein Coach Samy89
      mir bzw. uns jeweils am Donnerstagabend weiterhelfen kann, um noch schneller noch besser zu werden – yeeeaaaah =D

      Er nimmt uns aber primär nicht theoretisch an die Hand. Fokus wird hier aufs grinden gelegt ! Er soll uns vorallem zeigen, wie man in der Praxis direkt das Geld macht, worauf es ankommt bei einer Entscheidung und was für typische Fehler es zu vermeiden geht.(Fragen zru Theorie wird er uns aber glaube auch beantworten ;) )

      Freu mich auf eine gemeinsame große Reise !

      :sfishg: :sfishy:


      Zeit: jeweils Donnerstag 19 Uhr
      Status: für alle Verfügbar!
      Zielgruppe: NL 2 - NL 50

      Alle Videos auf einem Überblick:
      Teil 1 - Grinden im Eis
      Teil 2 - Frostiges Grinden
      Teil 3 - Mit den Karten durchs Eis
      Teil 4 - Pokerrunde am Pol gesucht
      Teil 5 - Kalte Finger beim spielen
      Teil 6 - Eingefrorene Pokerkarten
      Der kalte Spaß geht weiter
      Kühle Unterhaltung

  • 140 Antworten
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Coaching Teil 1:


      Hausaufgabe:
      - Profifrage: Warum Openraisen >90% aller Spieler von UTG-CO mit (2,5-3,0)bb ? (+ Herleitung)
      - Amateurfrage: Durch welche Faktoren wird ein kleineres/größeres Openraise-sizing besser ?


      Erster Session:


      sehenswerte Hände:
      1) Unser erster Suckout :f_mad:
      Poker Stars, $0.02/$0.05 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $4.30 (86 bb)
      BB: $9.74 (194.8 bb)
      UTG: $5.97 (119.4 bb)
      MP: $5.07 (101.4 bb)
      CO: $13.36 (267.2 bb)
      Hero (BTN): $6.96 (139.2 bb)

      Preflop: Hero is BTN with :9d: :9h:
      UTG raises to $0.15, 2 folds, Hero calls $0.15, 2 folds

      Flop: ($0.37) :9c: :2s: :5h: (2 players)
      UTG bets $0.17, Hero calls $0.17

      Turn: ($0.71) :8s: (2 players)
      UTG bets $0.34, Hero raises to $1.25, UTG calls $0.91

      River: ($3.21) :Qh: (2 players)
      UTG checks, Hero bets $3, UTG raises to $4.40, Hero calls $1.40

      Results:
      $12.01 pot ($0.50 rake)
      Final Board: :9c: :2s: :5h: :8s: :Qh:
      UTG showed :Td: :Jc: and won $11.51 ($5.54 net)
      Hero showed :9d: :9h: and lost (-$5.97 net)


      2) leveling in Action !
      Poker Stars, $0.02/$0.05 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $2.81 (56.2 bb)
      BB: $6.73 (134.6 bb)
      UTG: $5.02 (100.4 bb)
      MP: $5.79 (115.8 bb)
      CO: $5 (100 bb)
      Hero (BTN): $5.24 (104.8 bb)

      Preflop: Hero is BTN with :Qh: :6c:
      3 folds, Hero raises to $0.15, SB calls $0.13, BB calls $0.10

      Flop: ($0.45) :4c: :3c: :Kh: (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero bets $0.25, SB folds, BB calls $0.25

      Turn: ($0.95) :7d: (2 players)
      BB checks, Hero checks

      River: ($0.95) :5h: (2 players)
      BB bets $0.22, Hero raises to $4.84 and is all-in, BB calls $4.62

      Results:
      $10.63 pot ($0.44 rake)
      Final Board: :4c: :3c: :Kh: :7d: :5h:
      BB showed :Ks: :9c: and lost (-$5.24 net)
      Hero showed :Qh: :6c: and won $10.19 ($4.95 net)


      3) River selber betten oder check/call ?
      Poker Stars, $0.02/$0.05 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      Hero (SB): $5.88 (117.6 bb)
      BB: $16.67 (333.4 bb)
      UTG: $10.64 (212.8 bb)
      MP: $5 (100 bb)
      CO: $5.22 (104.4 bb)
      BTN: $5.37 (107.4 bb)

      Preflop: Hero is SB with :Kc: :Qc:
      UTG calls $0.05, 3 folds, Hero raises to $0.20, BB folds, UTG calls $0.15

      Flop: ($0.45) :Kh: :5d: :6d: (2 players)
      Hero bets $0.30, UTG calls $0.30

      Turn: ($1.05) :7c: (2 players)
      Hero bets $0.75, UTG calls $0.75

      River: ($2.55) :2h: (2 players)
      Hero checks, UTG bets $2.45, Hero calls $2.45

      Results:
      $7.45 pot ($0.31 rake)
      Final Board: :Kh: :5d: :6d: :7c: :2h:
      Hero showed :Kc: :Qc: and won $7.14 ($3.44 net)
      UTG showed :4d: :4h: and lost (-$3.70 net)
    • capsize101
      capsize101
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 15.07.2010 Beiträge: 2.906
      Schönes Projekt, bin auf jeden Fall in, da ich als SNG/MTT-Reg mit wenig Zeit auch nochmal CG angreifen wollte. Werde also simultan versuchen mich hochzugrinden. :f_drink:

      Zur Hausaufgabe:

      1. Ich denke hier gibt es zwei Faktoren, die unsere OR-Size ausmachen:

      - Wir wollen nicht zu hoch raisen, um genug Value für Blind-Steals zu haben
      - Wir wollen nicht zu niedrig raisen, um keinen Value mit den starken Teilen unserer Range zu verlieren

      Dazu kommt dann noch ein Faktor, weswegen wir nach einem Limp auch höher Raisen undzwar die Pot Odds:

      Min-Raisen wir aus den Positionen UTG-CO, so bekommen wir häufiger Calls aus den folgenden Positionen und für die Blinds wird es immer günstiger bzw. profitabel mit einer weiten Range einzusteigen. Außerdem bekommt der BB so schon ohne weitere Einsätze Odds von 7/1.

      Wir raisen also 2,5-3BB, was ca. eine Potsize-Bet beträgt, um die Calling-Ranges der Gegner auszudünnen, ohne selbst eine zu starke Range haben zu müssen, weil wir zu hoch eröffnen. Das Ganze ist dann natürlich nur standard und muss an die konkreten Gegner angepasst werden.

      2. Steck ja schon in 1. mit drin. Kleiner: Wir brauchen weniger erfolg und können eine größere Range spielen; Größer: Wir können unseren Value mit starken Händen optimieren und unsere Gegner zu Fehlern verleiten, indem sie zu weit callen (was auch ein schöner Exploit mit Value-Händen ist)

      €1. Ok, dann mal mit einer allgemeinen Rechnung, die Ranges habe ich mal zur Reproduzierbarkeit aus dem Equilab genommen. Nur um das Ganze mal im mindesten Mathematisch zu machen. :f_biggrin:

      Gehen wir von einem BU-Openraise aus und der BB cold callt, sollten wir (laut Equilab) 37,71% raisen und der Button 40,72% callen. Setzen wir das in die EV-Formel EV = (%W * $W) – (%L * $L) ein, erhalten wir für:

      2,5BB = 74,06
      3BB = 53,52

      Wir sehen also, dass uns eine kleinere Size hier natürlich mehr Value bringt, wenn Villain seine Range nicht verändert etc.

      Gehen wir nun davon aus, dass wir nur 51% Equity haben und setzten dies in die Formel ein, so ergibt sich eine maximale profitable Raisesize von 3,12BB im unopened Pot. In Abhängigkeit von Range/Equity pendelt sich also unsere Size ein. Kann das leider nicht auf eine Limit-Population anwenden im Moment, weil meine Datenbank r.i.p. ist.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.269
      Ja schönes Projekt und lel Rouven in =p

      Ich verlinke dich mal in meinem Kurs.
    • Tigeryoshi
      Tigeryoshi
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2010 Beiträge: 949
      Gibt es die Sessions dann auch als Videos falls man nicht teilnehmen konnte?
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Hey !
      @rouvenownage: Nice das Du am start bist ! Ich möchte deine Resultate noch nicht bewerten, nur soviel:
      Kannst du deine Aussagen quantifizieren ?
      Ansatz:
      - Du or x bb, wieviel darf BB defenden ?
      - Wieviel FE produzierst du in Relation zur Size ? (im Vakuum)
      u.s.w.
      Am Ende sollte dann ein genauer EV stehen für eine Size x im Bezug auf ein limit.

      @Tigeryoshi: Aufjedenfall. Sollte morgen online sein :)
    • Tigeryoshi
      Tigeryoshi
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2010 Beiträge: 949
      Original von Samy89

      @Tigeryoshi: Aufjedenfall. Sollte morgen online sein :)
      Super danke
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Hallo Samy,

      bestimmt war das erste Coaching interessant, genau wie die folgenden. Leider kann ich zeitlich nicht an den Coachings teilnehmen.
      Es wäre echt super, wenn die Videos kurzfristig zur Verfügung gestellt werden können.


      Hausaufgabe:
      - Profifrage: Warum Openraisen >90% aller Spieler von UTG-CO mit (2,5-3,0)bb ? (+ Herleitung)
      - Amateurfrage: Durch welche Faktoren wird ein kleineres/größeres Openraise-sizing besser ?

      1. Spieler passen sich in der Regel dem Pool an und folgen den aktuellen Trends an. Aus diesem Grund sind die verfügbaren Ranges zu 99% auf diese open raise sizes ausgelegt.
      Aus den ersten Positionen möchte man nicht zu klein open raisen, da man Postflop oft OOP spielen wird.
      Beispiel: Open Raise aus EP => man spielt Poszflop nur vs. die beiden Blinds in Position. Also ist ein zu kleines sizing nicht gut, denn die Villains (gearde auch der BTN mit absoluter Position können ansonsten "zu viel" ihrer Range profitable gegen uns callen.

      2. Wenn ich den Pool exploiten möchte, kann ich mein open raise sizing anpassen. Z.B. kann ich meine open Range splitten und meine Value Hände einfach weiterhin für 3bb open raisen und meinen Steal-Part (fold vs. 3bet) für 5bb or. Der Pool wird vermutlich Schwierigkeiten haben entsprechend zu adapten und overfolden vs. meine Steals.
      So kann ich den Pool durch unkonventionelle Lines exploiten, denn vermutlich haben die wenigsten Spieler auf den Micros differenzierte Defend-Ranges vs. verschieden open raise sizes. Sprich gegen ein hohes openraises sizing wird der Pool zu viel folden. Gegen ein kleines open raise wird vermutlich eine seht weite Range gecalled oder mit 3bets attackiert...

      Slainte Talisker
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Video ist oben :)
      Magst Du deine Aussage quantifizieren Talisker74 ?
    • Partyboy2006
      Partyboy2006
      Gold
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 195
      PokerStars - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 5 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      lysiotisk (UTG): $9.00 (VPIP: 45.45, PFR: 36.36, 3Bet Preflop: 16.67, Hands: 11)
      Partyboy2911 (CO): $10.14
      Nikolaus19 (BTN): $18.63 (VPIP: 20.00, PFR: 20.00, 3Bet Preflop: 14.29, Hands: 16)
      RGhearted (SB): $10.68 (VPIP: 19.51, PFR: 9.76, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 41)
      CloudCcl (BB): $9.50 (VPIP: 40.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 5)

      RGhearted posts SB $0.05, CloudCcl posts BB $0.10




      Pre Flop: (pot: $0.15) Partyboy2911 has A:club: K:heart:

      fold, Partyboy2911 raises to $0.30, Nikolaus19 raises to $1.05, RGhearted calls $1.00, fold, Partyboy2911 raises to $10.14 and is all-in, Nikolaus19 calls $9.09, fold

      Hab mich hier für den Push entschieden da RGhearted die 3 bet coldcallt (hoffe ist die richtige bezeichnung dafür bin nicht ganz sicher) und Nikolaus nicht stark sein muss ! 4bet pots oop vs reg (Nikolaus) falls beide callen würden bin ich mir ziemlich unsicher daher push wie spielt ihr dass ???

      Einen call will man halt nie sehen !!!! wiederum verleitet mein push zu einem call
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Moin mein Lieber,

      Spieltheoretisch solltest du ein 4Betsizing wählen, sodass er mit seiner Bluffingrange folden sollte, Value von weakeren Händen aus seiner Callingrange bekommst und die Möglichkeit ihm einen 5Bet-Bluff zu ermöglichen. Für deine Situation wäre hier ein ca. 2,5*3betsizing eine gute Wahl ( etwas größer wegen dem Coldcaller).

      Allerdings kann ein Shove die bessere Wahl sein, wenn Du in der Situation extrem schlecht Postflop spielst, sodass du deine theoretische EQ nur minimal in die praktische EQ umwandelst. Wieviel du wirklich umsetzt kann ich natürlich nicht sagen, weil ich deinen Spielstil nicht kenne :)


      @ Hausaufgabe:
      Da noch niemand bis jetzte einen EV rausgehauen hat, hier nochma nen Ansatz:
      UTG Or 3bb: Wieviel sollte MP,CO,BU,SB und BB defenden ? -> Wieviel FE sollte porduziert werden ?
      - Wieviel wird auf Limit x WIRKLICH defendet ? -> Wieviel FE wird WIRKLICH produziert ?
      Es gibt hierbei immer eine Differenz, sodass interessant sein sollte, wo die größte Differenz ist um den Pool maximal zu exploiten.

      Tipp: Or von >5bb folgt sehr hohe FE, dadurch bekommt man zu wenig Geld von starken Händen -> Pool mit 2 Sizings exploiten ?

      Bei der Bearbeitung der Frage und dem Resultat sollten sich sehr viele weitere Fragen stellen, bei dem die darauffolgenden Resultate nahezu nie benutzt werden.
      Also auf gehts jungs !:sfishy: :sfishg:

      p.s nicht vergessen: heute abend gehts wieder rund - diesmal rocken wir NL 10 !:gl:
    • Partyboy2006
      Partyboy2006
      Gold
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 195
      UTG Range 14%

      UTG Or MP3/Co Defend habe hier beide pos zusammen
      PO: Invest (Invest+Gewinn) = 3bb (3bb+4,5bb)= 0,4 = 40%



      Equity Win Tie
      MP2 48.93% 47.17% 1.76% { 77+, A2s+, K8s+, Q9s+, J9s+, T9s, AJo+, KQo }
      MP3 51.07% 49.30% 1.76% { 77+, ATs+, A5s-A2s, KTs+, QTs+, J9s+, T9s, 98s, 65s, AKo }


      Könnten noch weiter defenden(Meine callingrange ist VIEL tighter ) REALISIERUNGSFAKTOR daher denke ich macht es keinen sinn es 1 zu 1 anzugleichen oder ?




      UTG Or BU Defend
      PO: Invest (Invest+Gewinn) = 3bb (3bb+4,5bb)= 0,4 = 40%



      Equity Win Tie
      MP2 49.88% 48.00% 1.88% { 77+, A2s+, K8s+, Q9s+, J9s+, T9s, AJo+, KQo }
      BU 50.12% 48.23% 1.88% { 77+, A9s+, A5s-A2s, K9s+, Q9s+, J9s+, T9s, 98s, 65s, 54s, AQo+ }
      auch hier kann mann weiter defenden müsste aber erstmal überlegen welche hände das wären


      UTG Or Sb defend
      PO: Invest (Invest+Gewinn) = 2,5bb (2,5bb+4bb)=0,38 = 38%


      Equity Win Tie
      MP2 54.70% 53.04% 1.66% { 77+, A2s+, K8s+, Q9s+, J9s+, T9s, AJo+, KQo }
      SB 45.30% 43.64% 1.66% { 22+, A2s+, K9s+, Q9s+, J9s+, T8s+, 97s+, 86s+, 75s+, 65s, 54s, ATo+, KTo+, QTo+, JTo }
      Hab hier nee kleine 3 Bet only Range
      sollte nochmal überlegen warum eigentlich




      UTG Or BB Defed
      PO: Invest (Invest+Gewinn) = 2bb (2bb+3,5bb)=0,36 =36 %


      Equity Win Tie
      MP2 56.21% 54.66% 1.56% { 77+, A2s+, K8s+, Q9s+, J9s+, T9s, AJo+, KQo }
      BB 43.79% 42.23% 1.56% { 22+, A2s+, K4s+, Q7s+, J7s+, T7s+, 96s+, 86s+, 75s+, 65s, 54s, 43s, 32s, A9o+, KTo+, QTo+, JTo }
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Coaching Teil 2

      Hausaufgabe:
      Frage 1: Erstellung von 3 mal 3Bet-Ranges und 1x4Bet-Range. Als Bild dann in unseren Blog hochladen !

      Frage 2: Intervallschachtelung einer 3Bet-Situation durchführen. Kompletten Werdegang mit Rechnung hochladen und ggf. das Resultat + Fazit.



      Hand 1) Der x/c am River machts:f_drink:
      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $10 (100 bb)
      Hero (BB): $11.09 (110.9 bb)
      UTG: $23.14 (231.4 bb)
      MP: $4.35 (43.5 bb)
      CO: $20.47 (204.7 bb)
      BTN: $8.31 (83.1 bb)

      Preflop: Hero is BB with :Ac: :Js:
      UTG calls $0.10, 2 folds, BTN raises to $0.20, SB folds, Hero raises to $0.80, UTG calls $0.70, BTN folds

      Flop: ($1.85) :Th: :8d: :Jd: (2 players)
      Hero bets $1.20, UTG calls $1.20

      Turn: ($4.25) :3c: (2 players)
      Hero bets $2.80, UTG calls $2.80

      River: ($9.85) :3h: (2 players)
      Hero checks, UTG bets $9.41, Hero calls $6.29 and is all-in

      Results:
      $22.43 pot ($1.01 rake)
      Final Board: :Th: :8d: :Jd: :3c: :3h:
      Hero showed :Ac: :Js: and won $21.42 ($10.33 net)
      UTG showed :Kc: :8c: and lost (-$11.09 net)


      Hand 2) :heart:
      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      Hero (SB): $19.89 (198.9 bb)
      BB: $10.05 (100.5 bb)
      UTG: $9.13 (91.3 bb)
      MP: $19.75 (197.5 bb)
      CO: $19.71 (197.1 bb)
      BTN: $9.07 (90.7 bb)

      Preflop: Hero is SB with :Js: :Qs:
      2 folds, CO raises to $0.25, BTN folds, Hero raises to $0.90, BB folds, CO raises to $2.10, Hero calls $1.20

      Flop: ($4.30) :8c: :Ts: :As: (2 players)
      Hero checks, CO checks

      Turn: ($4.30) :Kc: (2 players)
      Hero checks, CO bets $3.08, Hero raises to $8.40, CO raises to $17.61 and is all-in, Hero calls $9.21

      River: ($39.52) :Jd: (2 players, 1 is all-in)

      Results:
      $39.52 pot ($1.50 rake)
      Final Board: :8c: :Ts: :As: :Kc: :Jd:
      Hero showed :Js: :Qs: and won $38.02 ($18.31 net)
      CO showed :Ks: :Kd: and lost (-$19.71 net)


      Hand 3) Eure Meinung ist gefragt: Wie spielt ihr eure JJ hier ?
      Bet/ Check Turn mit welchem Sizing und warum ?
      Wie spielt ihr daraufhin den River ?

      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $10.42 (104.2 bb)
      BB: $10 (100 bb)
      UTG: $10.34 (103.4 bb)
      MP: $6.85 (68.5 bb)
      CO: $8 (80 bb)
      Hero (BTN): $14.58 (145.8 bb)

      Preflop: Hero is BTN with :Ah: :Qd:
      3 folds, Hero raises to $0.25, SB folds, BB raises to $1, Hero calls $0.75

      Flop: ($2.05) :3h: :8h: :4c: (2 players)
      BB bets $1.17, Hero calls $1.17

      Turn: ($4.39) :4h: (2 players)
      BB bets $2.51, Hero calls $2.51

      River: ($9.41) :2d: (2 players)
      BB checks, Hero checks

      Results:
      $9.41 pot ($0.42 rake)
      Final Board: :3h: :8h: :4c: :4h: :2d:
      BB showed :Jc: :Jh: and won $8.99 ($4.31 net)
      Hero mucked :Ah: :Qd: and lost (-$4.68 net)
    • Partyboy2006
      Partyboy2006
      Gold
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 195
      @Samy

      [quote]Original von Samy89
      Coaching Teil 1:


      Hausaufgabe:
      - Profifrage: Warum Openraisen >90% aller Spieler von UTG-CO mit (2,5-3,0)bb ? (+ Herleitung)
      - Amateurfrage: Durch welche Faktoren wird ein kleineres/größeres Openraise-sizing besser ?



      Profifrage :
      1. Gleiche Lernquelle
      2. Passen sich ihrer Umgebung an
      3. Nachahmung des Spielerpools

      Amateurfrage
      größeres Openraise-sizing bsp. 6bb kann besser werden wenn

      1. Gegner mit falschen Ranges adapten
      2.Viele Gegner werden zu viel overfolden
      3.Gegner wird sich postflop oft unwohl fühlen da er unsere Range schwer einschätzen kann
      dadurch +ev

      Kleiner sitzen macht Sinn vs unaufmerksame multitabler ( blind Steal ) oder um Fische zu isolieren
    • Lightfoot363
      Lightfoot363
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 7.867
      Hand 3) ich habe ne Weile überlegt (was wahrscheinlich daran liegt dass ich seit 1.5 Jahren nicht mehr spiele ^^). Ich würde bet turn bevorzugen zum einen weil wir wenn wir checken sowieso ch/callen würden. Mit der Bet haben wir jedoch noch FE und erlauben seinen besseren Draws und vor allem auch seinen Overcards keine Freecard. Gegen die Draws ist es also auch eine Valuebet und da bekommen wir auch nur am Turn Value.
      Betsize finde ich i.O.
      River wäre auf dem Limit dann unimproved ch/fold für mich.

      Hausaufgabe: Amateurfrage
      Eine kleineres Openraise-Sizing wird besser wenn die Gegner nicht mehr callen, wir also genauso viel Fold Equity erzeugen wie bei einem größeren.

      Ein größeres Sizing wird z.B. besser wenn wir nur mit dem stärksten Teil unserer Range größer raisen die Gegner aber nicht tighter gegen uns callen.
      Oder noch einfacher, unsere Openraising Range dominiert die Calling Range unserer Gegner und eine größere Size führt nicht dazu dass die Gegner weniger callen (z.B. weil sie ihre starren Ranges haben)
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Moin Ihr lieben,

      ich werd morgen drauf eingehen. Wollte Euch nur schonmal mitteilen, dass unser Projekt ab nächste Woche jeweils Mitwoch um 17:30 Uhr auf meinem privaten Twitch-Channel KLICK fortgeführt wird. Befindet sich aktuell im Aufbau, wird aber am Mittwoch RDY sein ! :)
    • Partyboy2006
      Partyboy2006
      Gold
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 195
      Hand 2
      is nur aufgrund der 200bb ein call richtig :f_o:

      Hand 3
      Turn Ich würde Check/call spielen Bluff induce
      Aber nur wenn der :Jh: ist sonst selber 2/3 Pot

      River is abhängig von Turn
      Bei Check behind River potsize oder größer bet sieht Weak aus

      Wenn er Turn gebetet hätte dann wieder Check/call
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Punkteverteilung zur 1. Hausaufgabe:

      @capsize101: Beide ersten Aussagen sind logisch korrekt, implizieren aber nicht
      die Lösung, weil der gesamte EV der Range dennoch größer sein kann, auch wenn
      bestimmte Teilmengen der Range einen geringeren EV haben als eine alternative Size.

      "Gehen wir von einem BU-Openraise aus und der BB cold callt, sollten wir (laut Equilab) 37,71% raisen und der Button 40,72% callen. Setzen wir das in die EV-Formel EV = (%W * $W) – (%L * $L) ein, erhalten wir für:

      2,5BB = 74,06
      3BB = 53,52"
      wat? das check ich nicht :D
      wie kommst du auf 37,71% raise( 3bet?) und 41% defend ?

      Result: Herleitung nicht am start, zweite Aussage kann ich nicht nachvollziehen.
      Logische Ansätze sind da -> 0,5p. + 0,5p. = 1p. :) (wenn du mir deine zweite Aussage erklären kannst, dann kann der Punktestand aufgestockt werden).


      @Talisker74:
      1. Erste Aussage korrekt.
      Zum "Beispiel: Open Raise aus EP => man spielt Poszflop nur vs. die beiden Blinds in Position. Also ist ein zu kleines sizing nicht gut, denn die Villains (gearde auch der BTN mit absoluter Position können ansonsten "zu viel" ihrer Range profitable gegen uns callen."
      Dafür investieren wir auch weniger und müssen demnach seltener gewinnen - zählt also nicht :P

      2. Sehr schnicke Aussage, alles richtig :)

      Result: Herleitung fehlt ebenfalls, Gedanke war aber der erste Satz zu 1. richtig und 2. komplett.
      -> 1p. + 1p. = 2p.

      @Partyboy2006:
      1. Aussage 2 und 3 ist im Bezug auf Poker das gleiche, aber korrekt.
      2. Bissle Schwammig das ganze, sodass es so rüberkommt als könntest du deine Gedanken dazu
      nicht im Liveplay umsetzen. Aussage 2 impliziert Aussage 1, Aussage 3 umschreibt aussage 1+2 :D <3

      Result:
      0,5p. +0,5p. = 1p.

      @Lightfoot363: Schnittig, passt :)
      Result: 1p.

      Versuche möglichst fair zu bewerten, können gern im nachhinein nochma drüber quatschen.

      Zur Lösung:
      Es existiert keine goldene Formel oder Herleitung, die besagt, dass dieses Sizing das Optimum darstellt. In der Realität hat sich dieses Sizing einfach normiert !
      Für uns ist hierbei folgendes interessant: Welches Sizing erzeugt den maximalen EV für unsere Range? Denken wir longterm (-> wir splitten nicht unsere Range nach Sizings, da Gegner adapten werden), so bewährt sich die Size, die die größte Differenz der PotOdds erzeugt.

      Seid ihr beispielsweise sehr starke im Postflopplay ggü. eurem Pool, so möchtet ihr so oft wie möglich in diese Situation hinein -> kleines Sizing.
      Wird auf Eurem Pool ggü. großen Sizings geoverfoldet, so wählt ihr demnach ein größeres Sizing. Welche Size die perfekte schlussendlich ist, hängt sehr stark von eurem Gegner bzw. Pool und Euch selber ab. Es gibt demnach keine allgemeingültige perfekte Size.
      Welche Size für Euch die beste ist, könnt ihr durch die vorgestellten Analysemethoden aus dem 1. und 2. Coaching herleiten und individuell auf Euch zuschneiden :)

      p.s sehr geil das schon ein paar fleißige Pinguine am Start sind und bereit sind für ihr Game zu arbeiten - KEEP GOING:sfishy: :sfishg:
    • Partyboy2006
      Partyboy2006
      Gold
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 195
      @Partyboy2006:


      2. Bissle Schwammig das ganze, sodass es so rüberkommt als könntest du deine Gedanken dazu
      nicht im Liveplay umsetzen. Aussage 2 impliziert Aussage 1, Aussage 3 umschreibt aussage 1+2 :D <3

      Hey Samy
      meinst die Amateurfrage ?


      MP,CO,BU,SB und BB defend mit PO berechnet ist das so korrekt
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.134
      Moin mein lieber,

      genau. Zu deinen Ranges:

      1 Range:
      Wie du sagtest musst du den RF mit einbeziehen. Vorallem Hände wie A2s-A5s sind im Allgemeinen besser in der 3Bet-Range - warum ?
      65ss und gleichstarkes sollte nicht in der Defendingrange drin sein.

      2 Range:
      sieht gut aus ohne 65ss und der abzüglichen 3betrange-hände.

      3 Range:
      Viel zu loose. was denkst du wieviel EQ du mit Händen wie z.b 22 realisierst ?
      EQ(live) = EQ(theo.) * RF

      4 Range:
      Die Struktur ist wieder richtig, nur zu loose.

      Hau die vier Ranges nochma mitn RF raus und dann wirds sicherlich sehr solide sein :)