SNG-Guide Lustig!

    • Kattinka
      Kattinka
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 545
      Hab grad mal meine alten Pokerlinks durchgeschaut und aus Spaß mal den Artikel über SNG's durchgelesen und nachdem ich viel Spaß hatte, wollte ich auch andere dran teilhaben lassen.

      !!!Achtung!!! NICHT NACHMACHEN !!!Achtung!!! Der Artikel ist nur zur Belustigung gedacht !!!Achtung!!! Weitere schlechte Artikel auf der Seite enthalten !!!Achtung!!!


      Single-Table No-Limit Turniere
      POKER STRATEGIEN
      Single-Table No-Limit Hold'em Turnier (auch bekannt als Sit-and-Go Turniere oder SNGs) sind unglaublich beliebt. Der populärste Pokerraum für Single-Table Turniere ist Party Poker. Die Buy-ins für die SNGs starten bei $5 und gehen bis zu $1.000 hoch. SNGs sind auch in richtigen Casinos sehr beliebt, allerdings handelt es sich dabei meist um SNG Satelliten Turniere, bei denen einer alles gewinnt.

      Die Strategie in diesem Artikel ist für 10er SNG Turniere gedacht, mit einer Auszahlungsstruktur, bei der erste Platz 50%, der zweite Platz 30% und der dritte Platz 20% bekommt. Wenn man ein Winner-takes-all SNG spielt, dann muss man einen sehr viel aggressiveren Ansatz wählen als hier beschrieben wird.

      Am Anfang des Turniers sollte man etwas lockerer Spielen und öfters den Flop sehen. Man kann oft mit spekulativen Blättern, wie zum Beispiel [[cards 3c 3s]], limpen. Mit starken Blättern wie [[cards Qs Qd]] muss man natürlich raisen, aber versuche viele Flops mit Blättern wie [[cards Js 10s]] zu limpen.

      In den niedrigen Buy-in Turnieren gibt es viele Spieler, die in den ersten paar Runden all ihre Chips verlieren. Wenn man ein gutes Blatt hat, dann hat man die Chance, dass einer der schlechten Spieler einen großen Teil seines Chipstapels an dich verliert.

      Während die Anfangsphase so langsam vorbei geht, sollte man immer noch versuchen viele Flops günstig zu sehen. Wenn der Pott aber ständig geraised wird, dann muss man preflop etwas konservativer spielen.

      Sobald die mittlere Phase des Turniers erreicht ist (die Blinds sind 10% der Startchips), dann muss man sich darauf konzentrieren die Blinds zu klauen. Abgesehen von ein paar Ausnahmen sollte man immer raisen, wenn vor einem noch keiner den Big Blind mit gegangen ist. Ein typischer Raise wäre das drei- oder vierfache des Big Blinds.

      Ein Startblatt, mit dem man lieber limpen statt raisen sollte, ist in Early Position AA. Man hofft darauf, dass jemand anderes erhöht. Dann kann man den Raiser all-in setzen, wenn man wieder dran ist.

      In der mittleren und späteren Phase des Turniers spielt das "Gap" Konzept eine wichtige Rolle. Es gibt nämlich eine Lücke (Gap) zwischen der Stärke der Blätter die man benötigt um zu raisen und um einen Raise zu callen. Man braucht nämlich ein weniger starkes Blatt um zu raisen und eine wesentlich stärkeres Blatt um einen Raise zu callen. Dies impliziert, dass das Stehlen der Blinds auch effektiv ist.

      Wenn noch keiner gecalled oder raised hat, dann sollte man eher bereit sein mitzugehen. Wenn jemand schon im Pott ist, dann hat er sehr wahrscheinlich ein gutes Blatt. Dann ist das Stehlen der Blinds sehr viel schwieriger und es kann gut sein, dass der andere einen konfrontieren wird. Wenn also schon jemand den Big Blind gecalled hat, dann muss man etwas vorsichtiger seine Blätter selektieren.

      Am Ende des Turniers läuft fast alle Action vor preflop ab. Zu diesem Zeitpunkt befindet man sich sehr wahrscheinlich in einer der drei folgenden Situationen:

      1. Man hat nur wenig Chips. Mann sich nur noch 5 Big Blinds leisten und die Blinds fressen einen auf. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig die Blinds zu stehlen. Was man verhindern will ist den Flop für die Hälft seiner Chips zu sehen, um dann zu folden. Man sollte mit einem Ass plus einer hohen Karte oder ein Pärchen preflop all-in gehen, es sein denn ein anderer Spieler ist bereits all-in oder hat hoch gesetzt. Wenn man in Late Position ist, sollte man mit zwei Karten, die höher als Zehn, sind all-in gehen sobald keiner den Big Blind gecalled hat. Man will genügend Chips um zu überleben und zumindest den dritten Platz zu belegen.

      2. Man hat durchschnittlich viele Chips. Versuche langsam mehr Chips zu akkumulieren und Konfrontationen aus dem Wege zu gehen, es sei denn man hat ein sehr starkes Blatt. Man sollte noch immer das Ziel verfolgen das Turnier zu gewinnen und sich nicht mit irgendeiner Platzierung zufrieden geben. Denn ein STT zu gewinnen ist besser als in zwei STTs den dritten Platz zu belegen.

      3. Man hat viele Chips. Wenn man ganz klar der Chipleader am Tisch ist, dann sollte man seine Kraft nutzen und Druck auf die anderen ausüben. Wenn man zum Beispiel 8.000 Chips hat, die anderen Spieler um die 2.000 Chips haben und die Blinds bei 200-400 sind, dann sollte man versuchen sehr aggressiv die Blinds zu klauen. Sei nicht dumm, aber sei aggressiv. Die Gegner werden Angst haben zu callen, denn sie wollen es noch ins Geld schaffen. Verstärke deine Position als Chipleader und Ziel auf den Sieg ab.

      Wenn man beabsichtigt oft oder viele STTs zu spielen, dann sollte man Buch führen über seine Spiele. So kann man leicht feststellen wie gut man in den verschiedenen STTs mit unterschiedlichen Buy-ins ist. Am einfachsten geht das mit Online Poker Statistik Programmen wie zum Beispiel Check Your Bets, die einfach zu bedienen sind und nichts kosten.
  • 12 Antworten
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      aber versuche viele Flops mit Blättern wie J T zu limpen.

      Auch aus Early Position ?

      Ein Startblatt, mit dem man lieber limpen statt raisen sollte, ist in Early Position AA. Man hofft darauf, dass jemand anderes erhöht. Dann kann man den Raiser all-in setzen, wenn man wieder dran ist.

      Und falls keiner raist, kann man im Multiway-Pot am Flop auch leicht Check / Fold damit spielen.

      (Anmerkung: dies ist ein Witz: also keine Belehrungen oder Beleidigungen)
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      SRY ich musst das mal editieren, der Link ging zu nem Affiliate.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Ich verstehe nicht was genau daran jetzt so lustig ist, klar kann man vieles besser machen aber der Guide ist ja jetzt auch nicht so donky.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von OrcaAoc
      Ich verstehe nicht was genau daran jetzt so lustig ist, klar kann man vieles besser machen aber der Guide ist ja jetzt auch nicht so donky.
      ja geht so, ne. das ist schon so ein guide: how to become a fish and loose all your money... ich glaub kaum, dass diese spielweise in irgendeiner form profitabel sein kein...
    • sirsteve
      sirsteve
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.107
      Original von OrcaAoc
      Ich verstehe nicht was genau daran jetzt so lustig ist, klar kann man vieles besser machen aber der Guide ist ja jetzt auch nicht so donky.
      caught the fish
    • Kattinka
      Kattinka
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 545
      @Unam: kein Problem, habe mit so was schon gerechnet, aer es gab da noch so andere tolle Tipps wie z. B. "spiel lieber reguläre Turniere als Speed" und son Quatsch.
    • elfleisch
      elfleisch
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 5
      Finde ihn inhaltlich auch nicht so schlecht. Viel Wahres dran, wobei eben zu wenig differenziert. Allerdings wie manches beschrieben wird, ist schon zum Schmunzeln!
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      ja geht so, ne. das ist schon so ein guide: how to become a fish and loose all your money... ich glaub kaum, dass diese spielweise in irgendeiner form profitabel sein kein...


      Also ich denke ihr geht hier mit dem Verfasser zu streng ins Gericht. Das einzige was hier problemtisch ist, ist das alles sehr ungenau gehalten wird, das Position Stackgrössen etc nicht genug beachtet werden.
      Allerdings sind fast alle Aussagen vom Grundgedanken her nicht unbedingt so verkehrt. Wenn der Text daher für Donks gedacht ist die sowieso ICM oder dergleichen nie verstehen werden dann erfüllt er seinen Zweck - Ich denke diese Tips wären schon genug um auf 11$ SNGs kein loosing player mehr zu sein da das Niveau dort so unterirdich schlecht ist.
    • Jok4r
      Jok4r
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 505
      Original von OrcaAoc
      ja geht so, ne. das ist schon so ein guide: how to become a fish and loose all your money... ich glaub kaum, dass diese spielweise in irgendeiner form profitabel sein kein...


      Also ich denke ihr geht hier mit dem Verfasser zu streng ins Gericht. Das einzige was hier problemtisch ist, ist das alles sehr ungenau gehalten wird, das Position Stackgrössen etc nicht genug beachtet werden.
      Allerdings sind fast alle Aussagen vom Grundgedanken her nicht unbedingt so verkehrt. Wenn der Text daher für Donks gedacht ist die sowieso ICM oder dergleichen nie verstehen werden dann erfüllt er seinen Zweck - Ich denke diese Tips wären schon genug um auf 11$ SNGs kein loosing player mehr zu sein da das Niveau dort so unterirdich schlecht ist.

      Caught teh Verfasser ;)
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von OrcaAoc
      ja geht so, ne. das ist schon so ein guide: how to become a fish and loose all your money... ich glaub kaum, dass diese spielweise in irgendeiner form profitabel sein kein...


      Also ich denke ihr geht hier mit dem Verfasser zu streng ins Gericht. Das einzige was hier problemtisch ist, ist das alles sehr ungenau gehalten wird, das Position Stackgrössen etc nicht genug beachtet werden.
      Allerdings sind fast alle Aussagen vom Grundgedanken her nicht unbedingt so verkehrt. Wenn der Text daher für Donks gedacht ist die sowieso ICM oder dergleichen nie verstehen werden dann erfüllt er seinen Zweck - Ich denke diese Tips wären schon genug um auf 11$ SNGs kein loosing player mehr zu sein da das Niveau dort so unterirdich schlecht ist.
      also zumindest zwei sachen sind einfach total dumm:
      1. das ist ja offensichtlich an totale anfänger gerichtet. wenn die early so loose spielen wie geraten wird, kommen die dauernd in knifflige situationen und gehen schon early broke, gerade in multiwaypots.
      abgesehen davon ist es imo einfach falsch in den lowbuyins early loose zu spielen.
      2. < 10 bb first in mit fast any two 3bb raisen??? wenn schon, dann ja wohl pushen, oder?
      sind noch so einige andere sachen. auch, dass wie gesagt weder position noch stacksizes irgendwie beachtet werden. n paar sachen sind natürlich auch richtig, das stimmt schon...
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Caught teh Verfasser


      I loled :)

      1. das ist ja offensichtlich an totale anfänger gerichtet. wenn die early so loose spielen wie geraten wird, kommen die dauernd in knifflige situationen und gehen schon early broke, gerade in multiwaypots.


      Naja das sehe ich eben auch ein bischen differenzierter, solche Hände wie kleine Pocket Pairs oder suited connectors kann man schon auch als Anfänger spielen. Wenn man dann den Flop nicht trifft kann man sich in den meisten Fällen auch von 67s oder 22 relativ leicht lösen selbst wenn man nicht so wirklich viel Ahnung vom Pokern hat.
      Ich selbst spiele auch sehr sehr tight bei SNGs in early und folde 22 oder sowas aus early position bei kleinen Blinds fast immer aber ich kenne auch viele gute Spieler die so eine Hand limpen und es ist auch einfach so das man das ohne weiteres machen kann ohne damit einen Fehler zu begehen.

      2. < 10 bb first in mit fast any two 3bb raisen??? wenn schon, dann ja wohl pushen, oder?


      Sorry aber so steht das auch da nicht drin ! im Gegenteil wird genau richtig darauf hin gewiesen das man mit einem sehr kleinen Stack gleich pushen sollte (auch wenn der 5 BB Wert natürlich ein Witz ist - aber der Grundsätzliche Gedanke ist ja schon richtig)
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.342

      Naja das sehe ich eben auch ein bischen differenzierter, solche Hände wie kleine Pocket Pairs oder suited connectors kann man schon auch als Anfänger spielen. Wenn man dann den Flop nicht trifft kann man sich in den meisten Fällen auch von 67s oder 22 relativ leicht lösen selbst wenn man nicht so wirklich viel Ahnung vom Pokern hat.
      Ich selbst spiele auch sehr sehr tight bei SNGs in early und folde 22 oder sowas aus early position bei kleinen Blinds fast immer aber ich kenne auch viele gute Spieler die so eine Hand limpen und es ist auch einfach so das man das ohne weiteres machen kann ohne damit einen Fehler zu begehen.
      Warum sollte ich utg 22 folden im ersten blindlevel ?
      wegen der 20 piepen ? nönö...zu oft wird eben nicht geraist (wie schreibt man das wort eigentlich in denglisch...geraised, geraist, geraiset?)...dann seh ich nen billigen flop...und wenn en raise kommt, ist das oft auch noch bezahlbar...4BB = fast nix = immer noch die passenden odds...dazu kommt noch...dass ich mein set dann auch meist voll ausbezahlt bekomme, falls ich es treffe...
      traumflop: AhKc2d...

      nun ja...ich komme so ganz gut klar...

      @topic finds ganz ok...natürlich nicht für uns brauchbar, aber für nen random-german-player is das ma nich schlecht...
      es sollte mehr solche amateur-strategie-artikel geben (ohne icm usw.)...dann behalten wir unsere edge und eventuell beißen noch mehr fische an...