Wohnungssuche München - 300€ inside

    • Picasso25
      Picasso25
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.768
      Wohnungssuche München - Update 500€ inside -


      Hallo!

      Ich habe ein etwas ungewöhnliches Anliegen.
      Meine Freundin und ich sind auf Wohnungssuche in München (langfristig) und momentan gestaltet sich das sehr schwierig.

      Problem:
      - Wir haben beide kein Einkommen (Meine Freundin ist nach ihrem Master auf Jobsuche und ich werde meine Masterarbeit in München bei einem Unternehmen schreiben) und konkurrieren bei jeder Wohnung mit 40+ anderen Mitbewerbern und ziehen immer den Kürzeren bzw bekommen keine Rückmeldung mehr wenn nach unserem Beruf/Einkommen gefragt wird.

      Wir suchen:
      - min 2 Zimmer, 50-55 qm2 minimum
      - gute Lage bevorzugt bzw gute Anbindung ans MVV Netz
      - Preis je nach Wohnung bis max 1.300€ warm (Für ne 50qm2 Bude in Hasenbergl zahl ich obv keine 20€/qm2 kalt^^)

      Hier sollte es ja einige geben, die aus dem Raum München kommen, evtl eine Tante, einen Kumpel oä kennen, der eine Wohnung frei hat. (evtl. im Familien WA Chat fragen etc).

      Ich biete:
      300€ bar/auf eu/skrill falls uns jmnd eine Wohnung vermittelt in die wir schlussendlich auch einziehen. (zB: Person A hat eine Tante, die eine 2 Zimmer Whng frei hat. Er gibt mir Bescheid und kommt es zur Miete bekommt die Person 500€)

      Zudem biete ich 2 Stunden private Coaching an falls gewünscht bzw Interesse besteht (Ich spiele Mid + HS Mtts)



      Ich hoffe sehr, dass das in keinem zu großen Hate ausartet (wusste tbh auch nicht in welchem Unterforum ich das hier erstellen sollte und ob das überhaupt Regelkonform ist^^), bin nur dezent frustriert und ideenlos wie ich an eine Wohnung kommen soll. :f_frown:
      Falls wer heisse Tipps hat sind diese obv gern willkommen.

      Vielen Dank schonmal! BItte per Comtool anschreiben falls jmnd Infos hat :f_thumbsup:

      Threadsaver:










  • 7 Antworten
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.622
      Es wäre noch gut zu wissen, wie ihr jeden Monat die Miete bezahlen wollt.

      Wenn ihr liquide Eltern habt lohnt es sich immer eine Bürgschaft vorzuschlagen. Viele Makler/Vermieter sind damit zufrieden (ja, auch hier in München).
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.887
      bürgen suchen oder 3-6 monatsmieten im vorraus anbieten, sollte das problem lösen.
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.210
      Original von BrEaKdOwNpG
      bürgen suchen oder 3-6 monatsmieten im vorraus anbieten, sollte das problem lösen.

      This

      Sag du zahlst sofort für n halbes Jahr km Vorraus die Miete + Bürgschaft und sie nehmen dich mit Kusshand ;)
    • Picasso25
      Picasso25
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.768
      Original von Twirex
      Es wäre noch gut zu wissen, wie ihr jeden Monat die Miete bezahlen wollt.
      Habe Rücklagen.
      Zudem sollte ich eigtl ab Mitte 2017 fix einen Job haben (meine Freundin auch)



      Bzgl Bürgen:
      Haben wir, beide Elternpaare aber wirklich interessiert hats keinen :(

      Auch das Geld im Voraus zahlen hab ich angeboten, aber auch das hat keinen vom Hocker gehauen^^


      Z.b. letzte Woche folgendes:
      Interessante Wohnung zB gefunden und mit der Dame einen Besichtigungstermin vereinbart. Dann meinte sie ich solle bitte einen Verdienstnachweis mitnehmen. Dann ihr alles erklärt von wegen "Student, bald sichren Job, Rücklagen, Bürgschaft" etc. Schlussendlich eminte sie wortwörtlich: "Ja sie können gerne kommen, aber wenn vond en anderen 50 Bewerbern jetzt zB ein Arzt, Beamter oä dabei ist, dann würde ich mich für den entscheiden"
      :f_thumbsup:


      Deshalb eben meine (zugegeben) kleine Hoffnung hier. Mir geht das ziemlich aufn Sack. Wohne zudem in Österreich und kann nicht jedesmal zu ner Besichtigung nach München fahren für super niedrige Erfolgsaussichten.

      Erhöhe deshalb auf 500€

      Muss doch wen geben, der im Großraum München wohnt und Bekannte, Freunde etc hat. Einfach nachfragen bzw. umhören, das wäre sehr cool!
      Bürgschaft ist vorhanden, damit ist man ja rechtlich quasi safe. Wir sind zudem an einer langjährigen Miete interessiert und verschwinden nicht in 5 Monaten wieder (ein weiterer Grund warum viele keine Studenten nehmen :( )
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.691
      Hast du schon überlegt einen Makler zu beauftragen - da würde ich tatsächlich die höchsten Erfolgsaussichten sehen.

      Alternativ:

      Irgendwo zur Zwischenmiete und erst wieder richtig suchen, wenn ein Job gefunden ist. Natürlich ist das sehr umständlich, aber bessere Möglichkeiten seh ich kaum - über Vitamin B ist es natürlich möglich, aber ihr seid leider ein "Risiko" (was macht ihr z.B. wenn es mit der Jobsuche nicht funktioniert?).
    • wunderk1nd
      wunderk1nd
      Gold
      Dabei seit: 14.02.2015 Beiträge: 389
      du musst dem vermieter nur den sharkscope graph zeigen und schon hast du sie an der angel...ist doch easy game?
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.887
      Also wenn eine Bürgschaft vorhanden ist, sehe ich Dein Problem nicht.
      Letztendlich kann sich der Vermieter das ja eh immer selbst aussuchen, an wen er vermietet. Ich würde da auch eher den Angestellten Arzt nehmen, der keinen Bürgen braucht, als denjenigen, der sich erst noch einen Job suchen muss und der aufgrund dessen vielleicht schnell wieder auszieht.
      Biete doch die 500€einem Makler, schwarz und bar auf die Hand, Makler bekommen heute für Mietwohnungen nur noch vom Vermieter eine Provision, der Makler wird dann sicher dich bevorzugen, falls die Bürgschaft passt (oftmals gelten Bürgschaften nur für 1 Jahr, was viele Vermieter dann auch nicht wollen).