Netflix-Perlen-Thread

    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.563
      Falls es sowas schon gibt sorry. Viele hier haben ja anscheinendn Netflix, bin dort immer wieder auf der Suche nach guten Filmen/ Serien, leider habe ich oft Schwierigkeiten was zu finden trotz großer Vielfalt. Oft schrecken mich auch schwache Bewertungen ab dann 2h zu investen.

      Ich meine auch Dinge die nicht jeder kennt :f_drink:

      Designated Survivor [neue Serie]
      Am Abend der jährlichen Rede zur Lage der Nation (State of the Union Address) vor dem Kongress im Kapitol kommen scheinbar alle anwesenden Mitglieder, die Mitglieder des Obersten Gerichtshofes sowie der Präsident und seine Kabinettsmitglieder mit Ausnahme des Wohnungsbauministers, der Demokrat Tom Kirkman, durch eine Explosion ums Leben. Kirkman befindet sich als Designated survivor an einem sicheren Ort in Blickweite zum Kapitol. Da durch die Explosion ebenso der Sprecher des Repräsentantenhauses sowie der Präsident pro tempore des Senats unter die Opfer fallen, wird Kirkman als letztes noch lebendes Kabinettsmitglied sofort unter den Schutz des Secret Service gestellt und ins Weiße Haus gefahren, wo er zum neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten vereidigt wird.


      Black Mirror [Serie - bisher 3 Staffeln]
      Black Mirror ist eine britische Science-Fiction-Miniserie. Die Serie thematisiert die verschiedenartigen Auswirkungen der Verwendung von Technik auf die Gesellschaft. Dabei werden kritisch dargelegt was diese technischen Änderungen für Einflüsse auf die Menschen und Gesellschaft haben. Jede Folge ist für sich wieder ein neues Universum mit neuen Handlungen und Schauspielern. Auch die Länge der Episoden unterscheidet sich von einer "Serienlänge" (45 Min) bis zu einer "Filmlänge" (90 Min).

      Die Serie ist sicher nicht für jeden was, aber ich glaube einige finden es ungemein spannend und interessant. Insbesondere Leute die weitsichtig sind und sich gerne in die Lage anderer versetzen. Für mich war die erste Folge trotz dessen surrealen Thema einfach sehr real und setzt einen kleinen Meilenstein in der TV Welt. Warum sollte man eventuell selber mal schauen wenn man interesse am oben ganannten Inhalt hat. Viele Folgen empfand ich allerdings auch als langatmig und weniger interessant, wobei ab und an am Ende ein "wow-Effekt" war. Glaube das andere wiederrum genau diese Folgen sehr spannend finden. Neben der Pilotepisode hat mir auch die dritte Staffeln sehr "gefallen" bzw. hat sehr zum nachdenken angeregt.

      Ich selbst kannte die Serie nicht bzw. habe davon noch nicht gehört bis zu dem Zeitpunkt als ich Sie geschaut habe. Daher habe ich Sie mal als "Perle" deklariert :) .


      Fargo [Serie - 2 Staffeln [unabhängig voneinander]
      Die US-Serie „Fargo“ basiert auf dem gleichnamigen Film „Fargo - Blutiger Schnee“ der Gebrüder Coen aus dem Jahre 1996. Der morbide Crime-Thriller in bester Coen-Manier, gefüllt mit skurrilen Charakteren und witzigen Dialogen, dient hier als thematische Vorlage für die Serie.

      Auch hier gebe ich mal eine klare Empfehlung ab, der Hauptdarsteller ist einfach nur Nuss und bringt einem zum schmunzeln, ja teilweise sogar zum grunzeln.


      Making a murderer [Dokumentationsreihe]
      Spoiler in diesem Fall wirklicher Spoiler! Aber lässt sich bei einer Doku auch nicht anders erklären :f_thumbsup:
      Making a Murderer ist eine US-amerikanische Dokumentar-Serie des US-Video-on-Demand-Anbieters Netflix aus dem Jahr 2015. Die über einen Zeitraum von 10 Jahren produzierte Serie schildert die Ereignisse um Steven Avery aus dem US-Bundesstaat Wisconsin, der 18 Jahre unschuldig in Haft saß.Nach seiner Haftentlassung 2003 verklagte er die für seine Verurteilung Verantwortlichen auf 36 Millionen US-Dollar Schadensersatz. Kurze Zeit später wurde er 2005 des Mordes an der 25-jährigen Teresa Halbach beschuldigt und für schuldig befunden, obwohl er erneut auf unschuldig plädierte.[2] Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt und sitzt zur Zeit im Waupun Correctional Gefängnis (Stand Dezember 2015).

      Real Crime Doku über einen Mann, der zu unrecht im Knast gesessen hat, rauskommt und dann erneut wegen eines vermeintlichen mordes vor Gericht landet. Doku deckt Ca 10 Jahre ab...sehr spannend gemacht

      kann ich auch nur empfehlen, habs vor drei Monaten oder so mit Freundin geschaut und habe öfter mal ne Gänsehaut bekommen. Es ist einfach so unglaublich und dumm, dass das alles ein Mensch abbekommt und sein Leben einfach für nichtig erklärt wird geht einem ans Herz. Klare Empfehlung!


      Mercella [Serie]
      Im Zentrum des Geschehens steht eine Polizistin Marcella (Anna Friel), die nach zwölf Jahren Pause wieder zu arbeiten beginnt und es gleich mit einem Fall zu tun bekommt, der sie an einen Fall aus dem Jahr 2005 erinnert. Die aktuelle Mordserie gleicht nämlich genau diesen Fällen, an denen sie Jahre zuvor gearbeitet hat. Nach der frischen Trennung von ihrem Mann (Nicholas Pinnock) und mit ihrer Tochter im Internat, stürzt sie sich in die Ermittlungen.

      Kann ich selber nix zu sagen, werds mir mal antun


      The Killing [Serie]
      „The Killing“ basiert auf der erfolgreichen dänischen Serie „Forbrydelsen“ und erzählt die Geschichte des Mordes an einem jungen Mädchen in Seattle und die Ermittlungen der Polizei in diesem Fall. Das Verbrechen an der Schülerin wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt: Aus der Sicht der ermittelnden Kommissarin, der Familie und der Verdächtigen. Auch die Politik spielt eine große Rolle, da just zu dieser Zeit in Seattle eine Wahl ansteht - und die Tote im Auto des Bürgermeister-Kandidats gefunden wurde. Bald wird klar: Es gibt keine Zufälle, jeder hat ein Geheimnis und während die Charaktere, ihrer Vergangenheit entkommen zu sein, holt diese sie ihre immer wieder aufs neue ein.

      Kenn ich auch nicht. Aber mal eine Idee wert!


      The Ranch [Serie]

      wie man sofort vermutet, handelt es sich um eine Comedy-Serie. Ashton Kutcher auch wieder eine Hauptrolle. Und damit nicht genug, denn es ist quasi Two and a half Men im Ranch/"Hinterwäldler"-Setting. Wer die Two and half Men-Staffeln mit Kutcher gemocht hat, wird auch hier seinen Spass haben. Sieht ja derzeit im Comedy-Genre eher Mau aus, daher mal diese Empfehlung.



      Fat, sick and nearly [Dokumentation]
      Im Bereich Doku fand ich Fat, sick and nearly dead von und mit Joe Cross recht gut Fantastische Reportage – ähnlich Supersize me. Saftfasten rettet 2 Übergewichtige, die Kamera ist dabei. Fantastische Dokumentation. Joe Cross BeforeDer australische Brooker JOE CROSS war gesundheitlich und mental am Ende, 140 kg schwer und seit 10 Jahren mit schwerer Urtikaria (Nesselsucht) geplagt, benötigte täglich 15mg Cortison (Prednisolon) um durchzukommen.

      Um etwas zu ändern hat er sich „aus dem System rausgenommen“ und ist für 60 Tage in die USA gefahren und hat dort „Saftgefastetet“ – begleitet durch ein TV-Team.


      Daredevil [Serie]
      Der als Kind erblindete Matt Murdock kämpft im New Yorker Stadtteil Hell's Kitchen gegen Unrecht und Verbrechen – tagsüber als Anwalt, nachts als Superheld Daredevil.

      Staffel 1 sehr stark, lässt die zweite imo aber nach. Dennoch sind Geschmäcker unterschiedlich, eventuell für einige ja eine Topserie


      Mordern Family (Serie)
      Die Mockumentary begleitet die Familien von Jay Pritchett (Ed O’Neill), seiner Tochter Claire Dunphy (Julie Bowen) und seines Sohns Mitchell Pritchett (Jesse Tyler Ferguson) aus dem Los Angeles County. Während Claire die Rolle der Hausfrau in einer klassischen Familie innehat, ist Jay mit seiner viel jüngeren Frau Gloria (Sofía Vergara) verheiratet, mit der er seinen Stiefsohn Manny (Rico Rodriguez) erzieht. Mitchell und sein Lebensgefährte Cameron (Eric Stonestreet) haben ein vietnamesisches Baby namens Lily adoptiert. Claire hingegen lebt in ihrer Familie mit ihrem Mann Phil (Ty Burrell) und ihren drei Kindern: Haley (Sarah Hyland), die zwar hübsch aber nicht besonders klug ist, Alex (Ariel Winter), die im Gegensatz zu ihrer Schwester extrem intelligent ist, und ihrem Sohn Luke (Nolan Gould), der häufig als etwas dumm angesehen wird.


      Firefly (Serie)
      [spiler]Aus Wiki: Firefly – Der Aufbruch der Serenity, Originaltitel Firefly („Glühwürmchen“), ist eine US-Fernsehserie, die in den Jahren 2002 und 2003 auf dem US-Fernsehsender Fox ausgestrahlt wurde. Sie wurde von Joss Whedon geschaffen und handelt von den Erlebnissen der Besatzung eines kleinen, unabhängigen Transportschiffs namens Serenity (engl. „Gelassenheit“, „Seelenfrieden“), die in den abgelegenen Siedlungsgebieten der Menschheit im All versucht, durch kleine Transportaufträge und Gaunereien zu überleben. Da in diesen abgelegenen Gebieten die Technisierung relativ gering ist, wird dort zu weiten Teilen auf menschliche und tierische Arbeitskraft zurückgegriffen – die Verhältnisse sind ähnlich den in Western dargestellten Zuständen des Westens der USA zu Siedlerzeiten. Folgerichtig ist Firefly ein Genremix aus Science-Fiction und Western (Space Western).

      obv :f_love:

      Sollte eigentlich jeder kennen, aber da die Serie doch schon älter ist, hier nochmal extra die Erwähnung.[/spoiler]
  • 417 Antworten
    • MajorM
      MajorM
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.283
      Wie waers denn mal mit Cliffs oder einer kurzen Zusammenfassung?

      Denn wenn dich Bewertungen abschrecken 2h zu investieren, kannst du sicher verstehen, dass einfach nur der Serientitel nicht unbedingt dazu bewegt 10h+ zu investieren.

      Thread ist eine gute Idee, bin mir sicher dass es Perlen gibt, die findet man nur nicht wenns drauf ankommt :f_thumbsup:
    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.563
      Da kann ich dir nur partiell zustimmen. Genannte Titel müssten ja nurnoch eben bei Google eingegeben werden um nen Thema vor Augen zu haben. Das durchzappen bei Netflix ohne Ziel ist allerdings so nicht handzuhaben. Dennoch hast du wohl recht, dass es sinnig ist kurz was dazu zu schreiben und es für andere vereinfacht!

      Designated Survivor

      Handlung
      Am Abend der jährlichen Rede zur Lage der Nation (State of the Union Address) vor dem Kongress im Kapitol kommen scheinbar alle anwesenden Mitglieder, die Mitglieder des Obersten Gerichtshofes sowie der Präsident und seine Kabinettsmitglieder mit Ausnahme des Wohnungsbauministers, der Demokrat Tom Kirkman, durch eine Explosion ums Leben. Kirkman befindet sich als Designated survivor an einem sicheren Ort in Blickweite zum Kapitol. Da durch die Explosion ebenso der Sprecher des Repräsentantenhauses sowie der Präsident pro tempore des Senats unter die Opfer fallen, wird Kirkman als letztes noch lebendes Kabinettsmitglied sofort unter den Schutz des Secret Service gestellt und ins Weiße Haus gefahren, wo er zum neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten vereidigt wird.

      Klingt wirsch, klingt nicht nach Spannung, ist aber einfachnurgut. Ich tu mich schwer in letzter Zeit Serien zu finden die mich fesseln. Neben GOT, BB, TWD und Modern Family gabs keine Serie mehr wo ich unbedingt weiterschauen wollte . Diese komplett andere Serie schafft es aber irgendwie, warum weiss ich halt selber nicht. Habe nun drei Folgen gesehen (leider mehr bei Netflix net frei) und werde es defi weiterschauen. Hoffe natürlich das ichs weiterhin so spannend finde :f_thumbsup: .

      ***sehr aktuell zurzeit daher erst 3 folgen raus!
    • MajorM
      MajorM
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.283
      OK, klingt ganz interessant, mal ausprobieren bei Gelegenheit.

      Du hast natuerlich recht mit der Google Suche, meinte jetzt auch keine ausfuerliche Rezension sondern eher so das Genre, und vielleicht noch 1-2 Saetze zur Handlung, so dass man sofort einordnen kann, ob es sich fuer einen lohnt, da mal genauer hinzuschauen.
    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.563
      das du nicht diskutieren sondern content liefern sollst :f_drink: :f_ugly:
    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.563
      Black Mirror
      Black Mirror ist eine britische Science-Fiction-Miniserie. Die Serie thematisiert die verschiedenartigen Auswirkungen der Verwendung von Technik auf die Gesellschaft. Dabei werden kritisch dargelegt was diese technischen Änderungen für Einflüsse auf die Menschen und Gesellschaft haben. Jede Folge ist für sich wieder ein neues Universum mit neuen Handlungen und Schauspielern. Auch die Länge der Episoden unterscheidet sich von einer "Serienlänge" (45 Min) bis zu einer "Filmlänge" (90 Min).

      Die Serie ist sicher nicht für jeden was, aber ich glaube einige wird es ungemein spannend und interessant finden. Insbesondere Leute die weitsichtig sind und sich gerne in die Lage anderer versetzen. Für mich war die erste Folge trotz dessen surrealen Thema einfach sehr real und setzt einen kleinen Meilenstein in der TV Welt. Warum sollte man eventuell selber mal schauen wenn man interesse am oben ganannten Inhalt hat. Viele Folgen empfand ich allerdings auch als langatmig und weniger interessant, wobei ab und an am Ende ein "wow-Effekt" war. Glaube das andere wiederrum genau diese Folgen sehr spannend finden. Neben der Pilotepisode hat mir auch die dritte Staffeln sehr "gefallen" bzw. hat sehr zum nachdenken angeregt.

      Ich selbst kannte die Serie nicht bzw. habe davon noch nicht gehört bis zu dem Zeitpunkt als ich Sie geschaut habe. Daher habe ich Sie mal als "Perle" deklariert :) .
    • CAZcadeur
      CAZcadeur
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2008 Beiträge: 9.373
      ... Threat lightly ...
    • dak113
      dak113
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2009 Beiträge: 4.908
      Black Mirror kann man auf jeden Fall mal gucken, kommt nur leider imo nie mehr an das Niveau der ersten beiden Folgen ran. Allein für die lohnt es sich aber schon :f_thumbsup:
    • Syndra
      Syndra
      Gold
      Dabei seit: 09.01.2014 Beiträge: 380
      Black Mirror hat mir auch sehr gefallen, hier und da mal eine Folge etwas langweiliger, aber fast jede Folge hat mich zum Nachdenken gebracht.

      Kennt jemand die Kurzfilmserie, wo der eine Typ sich in eine Fliege verwandelt und dann zu seinen Eltern ins Schlafzimmer fliegt und sieht was die da für Spielchen treiben? Hab ich vor Jahren mal gesehen und fiel mir spontan grad wieder ein, aber keine Ahnung mehr wie das hieß??!??
    • RhoNin69
      RhoNin69
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 4.338
      Black Mirror definitiv die beste Serie, die ich dieses Jahr gesehen habe. 9.5/10.

      Blacklist kann man sich geben, 7/10.
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 3.302
      Original von CAZcadeur
      ... Threat lightly ...
      Check ich nicht.
    • PunkD123
      PunkD123
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 4.751
      Mir ist diese "Perlen" Idee gerade auch gekommen, allerdings habe ich nur Amazon Prime und mich würde interessieren, ob man auch solch einen Thread für diese Plattform machen könnte. CAZ?
    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.563
      natürlich kannst du das :D . bei amazone fuckt aber halt ab das man auch als Prime noch sauoft zahlen muss, zumindest für die meisten guten Serien und Filme. Oft ist es dort doch auch der Fall das zwei drei Episoden kostenfrei sind und es dann kostet, oder?!
    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.563
      Übrigens würde ich gute Vorschläge dann auch oben als Zusammenfassung mit reinnehmen. Dazu aber kurz was zu schreiben, dann kann ich auch den Autoren mit riennehmen. :f_drink:

      würd mich wirklich über Input freuen!
    • lagern
      lagern
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2014 Beiträge: 542
      Original von Cheeeer
      natürlich kannst du das :D . bei amazone fuckt aber halt ab das man auch als Prime noch sauoft zahlen muss, zumindest für die meisten guten Serien und Filme. Oft ist es dort doch auch der Fall das zwei drei Episoden kostenfrei sind und es dann kostet, oder?!

      Nee ist bei Prime genauso wenig der Fall wie bei Netflix. Bei Amazon kannst Du halt nur die Serie auch weiterschauen wenn sie nicht mehr bei Prime verfügbar ist , dann zahlungspflichtig( bei Netflix ist der Film/die Serie dann eben ganz weg). Sowohl was Angbot und eigene Serien angeht muß sich Prime nicht hinter Netflix verstecken, zumal es mehr Leistungen enthält und günstiger ist. Aber Netflix möchte ich auch nicht missen:f_thumbsup:
    • Guillaume
      Guillaume
      Diamant
      Dabei seit: 20.01.2006 Beiträge: 11.649
      Ah, gute Idee, dann leiste ich auch meinen Beitrag:

      A very secret service/Au service de la France/Frankreich gegen den Rest der Welt

      Französische Spionageparodie Serie von den Machern von OSS 117.
      Ich hatte nichts davon gehört und durch Zufall auf Netflix entdeckt und war angenehm überraschst.
      Eine satirische Darstellung des französischen Geheimdienstes in den späten 50./ frühen 60. Jahren, zwischen langsames Zerfall der Kolonialmacht, Verarbeitung der Schande der Kollaboration im 2. Weltkrieg und Kampf gegen einen allgegenwärtige Bürokratie. Man findet einige bekannte Elemente der OSS 117 Filmreihe: ein trockenes Humor, diese typisch-französische Arroganze die versucht eine gewisse Mediokrität zu vertuschen, den herablassenden Blick und Ton gegenüber Ausländer, usw.
      Des weiteren sind Setting, Kostüm usw. ziemlich gelungen. Allein die Schauspieler sind nicht immer ganz überzeugend und der Episodenübergreifenden Plot lässt zu wünschen übrig und dient eher als Ausrede für die einzelne Episoden.
      Keine Ahnung ob man Franzose sein muss um die Serie wirklich wertzuschätzen, aber ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert. Es braucht 2-3 Episoden um richtig in die Gänge zu kommen, aber die sind ja relativ kurz (um die 23 Minuten).

      Keine Ahnung ob die Synchro ok ist, ich hab's natürlich in Original geschaut.
    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 918
      Perfektes Timing. Hab auch grad nach so was gesucht. Kann Black Mirror auch nur empfehlen (9/10)
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 8.077
      Original von Plastichamer
      Original von CAZcadeur
      ... Threat lightly ...
      Check ich nicht.
      ^^
      threat =/= thread
    • PokerKing24
      PokerKing24
      Silber
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 200
      peaky blinders :s_cool:
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.468
      klingen beide sehr gut! mal schauen..