Die loose-Legende

    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
      Kleine Auswertung mit PO über meine letzten Sessions (alle 0.10/0.20):

      (1 ist die aktuellste)

      1 - TableSawFlop%: 21
      2. - 15
      3. - 16
      4. - 18
      5. - 29
      6. - 21
      7. - 25
      8. - 23
      9. - 21
      10. - 29

      Schnitt ca. 22%.

      ßber alle Hände die ich bisher auf .10/.20 gespielt habe, ist der Schnitt 25.91.
      Ist das wirklich noch loose zu nennen? Wo finde ich sonst die loosen Anfängertische? Und ich mache schon TableSelection, nutze ne Buddyliste mit den Spielern mit den höchsten VPIP werten....
  • 16 Antworten
    • Wiseguy
      Wiseguy
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2005 Beiträge: 2.033
      Original von JoxxyK

      Ist das wirklich noch loose zu nennen?
      Ja.
      Original von JoxxyKWo finde ich sonst die loosen Anfängertische?
      Häh?
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      viel zu wenig infos. 22 kann zu loose sein, muss es aber nicht. Viel zu wenige Sessions um da eine Aussage zu machen.

      Wenn du viele gute Starthände bekommst, kann 22 sogar zu tight sein. Nach so 10000-30000 Händen ist da eine fundierte Aussage folgen.
    • bonifaz
      bonifaz
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2005 Beiträge: 1.149
      Ich glaube er meint hier die durchschnittliche Flop-Seen-Rate der Gegner/bzw. des gesamten Tisches.

      25% ist aber nicht soooo tight. Gibt es auch niedrigere Werte mit vielene Ps.delern am Tisch.

      Zudem gibt es auch noch ein Postflop-Spiel ;) - erst dann kann man wirklich beurteilen, ob der Tisch loose ist.
    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
      Original von bonifaz
      Ich glaube er meint hier die durchschnittliche Flop-Seen-Rate der Gegner/bzw. des gesamten Tisches.

      25% ist aber nicht soooo tight. Gibt es auch niedrigere Werte mit vielene Ps.delern am Tisch.
      Ja, das meinte ich. Wenn knapp unter 20% für einen TAG normal ist, finde ich 25% in Schnitt nicht loose. Die Frage daher, ob es wirklich Sinn macht, die Anfängertische bei PartyPoker zu spielen oder lieber auf die 100$ Chance (wird eh knapp) zu verzichten, woanders auf den LowLimits die 200$ zu erspielen und dann bei PartyPoker auf den Regular 0.50/1.00 weiter zu machen?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.321
      Also für SawFlop ist ein Schnitt von 22% (bzw. 26% über alle Hände) schon arg tight, wenn man bedenkt dass VPIP noch etwas niedriger ist...

      Früher war halt alles besser ;)
    • bonifaz
      bonifaz
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2005 Beiträge: 1.149
      Original von HAVVK

      Früher war halt alles besser ;)
      LOL bei mir nie :rolleyes: Hatte schon auf Stars die tighten Tische.

      @JoxxyK - wie geschrieben. Postflop sind viele dennoch extrem schwach- callen z.B. ihre Gutshots bei 5:1 usw.
      0.05/0.10 ist Postflop das reinste Paradies.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      25 ist etwas zu tight. Allerdings kommt es hierbei auf die Zusammensetzung an. Wenn der großteil 40+ hat und der schnitt durch ein paar Rocks runtergezogen wird ist das ein guter Tisch.
    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
      Bei manchen Tischen hatte kein einziger über 25
    • Uli
      Uli
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 1.426
      Original von JoxxyK
      Kleine Auswertung mit PO über meine letzten Sessions (alle 0.10/0.20):

      (1 ist die aktuellste)

      1 - TableSawFlop%: 21
      2. - 15
      3. - 16
      4. - 18
      5. - 29
      6. - 21
      7. - 25
      8. - 23
      9. - 21
      10. - 29

      Schnitt ca. 22%.

      ßber alle Hände die ich bisher auf .10/.20 gespielt habe, ist der Schnitt 25.91.
      Ist das wirklich noch loose zu nennen? Wo finde ich sonst die loosen Anfängertische? Und ich mache schon TableSelection, nutze ne Buddyliste mit den Spielern mit den höchsten VPIP werten....
      Hast du es schon mal nachts versucht, tagsübrer sind im Beginnerbereich fast nur Deutsche zu finden und damit viele neue Member von PS.de

      Es klingt zwar ein bischen doof, aber wenn du in der Anfangszeit öfter mal so zwischen 3 und 7 Uhr spielst baust dir wohl schneller eine Bankroll auf.
    • Maaroon
      Maaroon
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 106
      Nun auch ich habe PO und sehe selten Tische die loose sind , meist sind die meisten Spieler und Tische Tight passive bis agressive und ab und zu mal ein Fisch.
      Das ist so seit ich auf PP Beginners spiele. Da braucht man schon sehr gute Karten um vorran zu kommen mir gelingt das nur sehr sehr langsam. Die Spielstärken sind sich sehr ähnlich und das Karten Glück ist entscheident. Nun auch eine gute Lehre.

      Was mich erstaunt, bei so einer grossen Plattform ist der sehr hohe Anteil von Deutschen Spielern im Beginnerbereich. Auch spiele ich oft früh Morgens, das selbe Bild. Mir fähllt da einfach der grosse Unterschied zu PS auf.

      z.Bsp. 0,25/0,50 das ich im Momment spiele, oft die gleichen Spieler und so 100-180 Spieler auf dem Limit müssten wir von PS.de schon hinkriegen plus ein paar arme Schweine die bald keine Lust mehr haben.
      Kann es sein das die PS.de alles überschwemt?


      Na egal da müssen wir durch.
    • IceBreaker
      IceBreaker
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 111
      auch bei PP gibt es viele loose player, nur zocken die keine fixed micro limits, sondern eher höher oder NL...so ist zumindest meine erfahrung
    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
    • Davyder
      Davyder
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.764
      zwischen 3 und 7 hat er gesagt.. jetzt ist aber erst 2 :p
    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
      Original von Davyder
      zwischen 3 und 7 hat er gesagt.. jetzt ist aber erst 2 :p
      Siehe mein edit drüber ;) Ich glaube unkonzentrierte, übermüdete Deutsche, sind genauso "gut" wie Ami-Fische ;) (oder es kommt mir nur so vor, oder ich habe grade einfach Glück und sehs daher positiver)
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      also auf 1/2 freu ich mich über vpip 25-30 tische, reicht ja, schließlich sind dann mindestens 3 fische da

      btw
      Kann mich noch gut an "früher wo alle besser war" erinnern, da gabs hier ständig heulthreads, man könne ja nicht gewinnen, weil alle so loose sind und alles runtercallen und immer lucken und so ;)
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Original von Kugelfang
      Kann mich noch gut an "früher wo alle besser war" erinnern, da gabs hier ständig heulthreads, man könne ja nicht gewinnen, weil alle so loose sind und alles runtercallen und immer lucken und so ;)
      Hihi, ein gutes Mittelmaß ist nett. Anfangs spielte ich auch lieber an tighten Tischen, weil dort einfach logischer gespielt wird. Aber mittlerweile hab ich eingesehen, dass loose Tisch auf längere Sicht doch besser sind. Wenn ich weggeluckt werde, freu ich mich sogar meistens, weil ich weiß, dass mein Gegner mit diesen Händen öfters verliert. Momentan komm ich zu eigentlich zu jeder Tageszeit gut zurecht. (Bemerkung am Rande: ich allerdings noch auf PS, doch ist es möglicherweise auf den niedrigen Limits looser, weil die PS.de Leute auf PP spielen.)