AllgemeineComputerprobleme und Rettung der PT-Datenbanken

    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Hallo Jungs,
      seit gestern klappt bei meinem PC überhaupt nichts mehr.
      Erst kam beim Neustarten beim Win XP bootscreen für ne millisekunde ein Bluescreen, auch wenn ich versucht habe es im abgesicherten Modus zu starten. Ich hatte also erst einmal überhaupt nicht die Chance in Windows reinzukommen. Nach langem rumfuchteln habe ich es aber dann doch geschafft. Doch nun sind viele Probleme hinzugekommen. Mein XP funktioniert überhaupt nicht mehr richtig, viele Programme zeigen Fehlermeldungen beim starten, die Taskleiste funktioniert nicht mehr richtig und im Explorer kann ich keine Dateien mehr verschieben. Kopieren/Einfügen, alles nicht mehr möglich.

      Nun denke ich, dass nichts an einer Neuinstallation von WinXP vorbeiführt.
      Sehr wichtig sind mir nur meine PT-Datenbanken. Allerdings funktioniert Pokertracker auch nicht mehr richtig, es startet noch aber folgende Fehlermeldung erscheint wenn ich eine Datenbank öffnen möchte:

      Unable to connect to the database.

      101-SQLSTATE=08001
      Could not connect to the server;
      Could not connect to remote socket

      Ich habe etwas bei google rumgesucht um über den MS-dos modus den Postgresql ordner auf eine andere Partition zu kopieren, da es über Windows nicht mehr klappt. Ist es möglich, die Datenbanken nach einer Neuinstallation von Windows wiederherzustellen aus dem kopierten Ordner, oder muss es mir irgendwie gelingen, mein Pokertracker zum Laufen zu bringen in der jetzigen Verfassung meines Betriebssystems und ein Backup zu erstellen?

      Bevor ich wild drauf los formatiere, was sowieso unumgänglich ist, wüsste ich gerne was meine Optionen sind meine Datenbanken zu retten.

      Über eine schnelle und kompetente Antwort würde ich mich sehr freuen!

      MFG
  • 14 Antworten
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      schonmal PSQL Admin Tool versucht?
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Nein, habe das noch nie benutzt. Also das kann ich sogar noch öffnen ohne eine Fehlermeldung an dem Kopf geschmissen zu bekommen. Kann ich damit auch Backups von meinen Datenbanken erstellen?

      MFG
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Also wenn ich versuche mich über das Admintool da einzuloggen kommt die Meldung:

      An error has occured:
      could not connect to server: Connection refused (0x000...)
      Is the server running on host "127.0.0.1" and accepting TCP/IP connections on port 5432 ?

      Kann jemand etwas damit anfangen?

      MFG
    • X0X
      X0X
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 676
      ich gehe mal davon aus, dass der service "postgres" nicht mehr automatisch startet wenn du windoof hochfährst.

      es gibt 2 möglichkeiten um diesen "fehler" zu beheben.

      versuchs erstmal mit dem einfachen:

      geh auf: start-->ausführen und geb C:\WINDOWS\system32\net.exe start pgsql-8.2 ein. dann auf ok.

      damit kannst du den dienst per hand starten und dann hoffentlich mit PT ein backup machen.

      danach wird dir wohl nix anderes übrigbleiben als ein frisches windoof aufzuspielen.

      GL
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Also ich hab übrigens Version 8.0 installiert. Ich hab den Befehl mit 8.0 und 8.2 ausprobiert, aber im task manager erscheint trotzdem nichts von postgres. Gibts noch eine andere Methode das wieder zum Laufen zu bringen?
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Was wäre denn wenn ich Postgresql einfach noch einmal drüber installiere? Gehen dann wichtige Daten verloren oder kann man das problemlos machen?
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Also ich kann nicht mal mehr neue Programme oder so installieren. Es kommt ne Meldung das irgendwas mit dem Windows Installer nicht funktioniert. Jetzt hab ich mir da den neusten heruntergeladen und den will er auch nicht starten weil irgendein Kryptographiedienst nicht läuft. Mein System kann ich echt nur noch in die Mülltonne kloppen! Kann ich nicht einfach den Programme Ordner mit den ganzen PGsql Daten auf eine andere Partition schieben und die dann später wieder herstellen?
      Oder sind meine Datenbanken entgültig verloren?

      MFG
    • X0X
      X0X
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 676
      hmm. wenn du 8.0 installt hast, müsstest du den dienst eigendlich mit:
      C:\WINDOWS\system32\net.exe start pgsql-8.0 starten können.

      dein system scheint wirklich extremst zerschossen zu sein.

      ok, eine möglichkeit gibts noch. ich bezweifle aber, dass das was bei deinem windoof noch was nützt. aber versuchen kostet ja nix.


      evtl. hat sich der autostart von deinem postgres dienst verabschiedet.
      (falls du ihn überhaupt laufen hattest, ich starte postgres zb. immer "per hand").

      OK:
      Systemsteuerung--->Verwaltung-->Dienste
      hier den dienst: PostgreSQL Database Server 8.0 suchen und doppelklicken.

      hier gibt es 2 angaben die interessant sind:

      Starttyp und Dienststatus

      bei dienststatus müsste Beendet stehen.
      einfach auf "Starten" klicken und ok.

      dann nochmal PT anwerfen.
      wenns klappt und du ein backup machen kannst: gut. =)

      wenn nicht: zurück zum dienst und Starttyp auf "Automatisch" stellen, ok klicken und windoof neustarten.
      dann hoffen, dass postgres diesmal läuft. :D

      wenn nicht, bin ich leider mit meinem latein am ende. :(

      ob das mit dem verschieben des postgres ordner auf eine andere partition klappt: ka...

      GL


      ein tipp noch: wenn du wieder alles installt und konfiguriert hast, am besten ein backup machen und dieses auch regelmässig auffrischen. somit hast du dann in solchen situationen immer ein aktuelles und funktionierendes system am start.
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      so sieht das bei Verwaltung/Dienste aus:
      ich wollte eigentlich ein Bild einfügen, aber das klappt auch nicht. Hier ist soviel fehlerhaft. Aber es ist auch einfach zu beschreiben: bei Dienste steht überhaupt nichts mehr. Ich glaub das kann ich knicken mit den Datenbanken. Also vielen Dank natürlich trotzdem für deine Tipps, aber mein Windows lässt nicht zu das ich einem davon nachgehen kann.

      Sobald mir jemand sagt ich kann die Datenbanken noch aus dem Postgresql Ordner retten würde ich direkt meinen Rechner formatieren. Bitte Jungs das muss doch jemand wissen :( .

      MFG
    • X0X
      X0X
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 676
      wenn da im fenster "dienste" nix mehr zu sehen is, ist natürlich ende im gelände. :P

      wie gesagt: ich denke nicht, dass du mit dem kopieren des ordners ein konsistentes backup erwischst, lasse mich aber auch gerne vom gegenteil überzeugen.

      schau mal ob du Hier hilfe findest.
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Hey ich bins nochmal.
      Und zwar mit guten Nachrichten. Über die Reparaturfunktion hats jetzt doch noch geklappt mein WinXP zu retten (ich werde wohl trotzdem formatieren). Jedoch klappen alle normalen Funktionen wieder.

      Jetzt hab ich deinen letzten Tipp mal ausprobiert (die Postgresql Meldungen kommen leider immer noch). Also bei Dienststatus steht bei mir tatsächlich "beendet". Wenn ich jedoch auf Starten klicke kommt die Meldung :

      " Dienst 'PostgreSQL Database Server 8.0" wurde auf 'Lokaler Computer' gestartet und dann angehalten. Einige Dienste werden automatisch angehalten, wenn sie sich im Leerlauf befinden, wie z. B. Leistungsprotokoll- und Alarmdienste."

      Der will also irgendwie PostgreSQL nicht starten. Hättest du da eventuell noch einen Rat?

      MFG
    • X0X
      X0X
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 676
      versuch postgres nochmal per hand mit:
      C:\WINDOWS\system32\net.exe start pgsql-8.0 zu starten.

      wenn dann wieder postgres nicht startet stell den dienst auf automatisch und reboote.

      wenn der scheiss dann immer noch nicht gestartet ist... puhh, vielleicht fällt mir "morgen" dann nochwas ein. :P
    • BluffinLady
      BluffinLady
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 24
      Ja das hab ich schon versucht, aber er will den Service einfach nicht mehr starten. Kann sein, dass Postgresql auch unter dem Systemcrash leiden musste.
      Kann ich postgreSQL einfach noch einmal neu installieren ohne verlust von Daten?

      MFG
    • DaBonzo
      DaBonzo
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 878
      Sichere die Datenordner weg und installier posgtgress noch einmal drüber. Die DAtendateien sind unter Posgres Datafiles. Wenn nichts mehr geht kann ich dir Remote über Windows-Remote helfen.