Vorerst wieder 6max SNG's und MTT's

    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Hi,

      Ich spiele seit etwas mehr als einem Jahr Poker. Das 2. Halbjahr letzten Jahres viele 9max,6max-Turbo sowie ein paar MTT's auf 40c-1$ Buy in Basis. Ungefähr Break Even. Bzw. kann ich das nicht ganz genau beurteilen da ich auf verschiedenen Seiten gespielt habe und teilweise viel ungetrackt.

      Seit Anfang diesen Jahres stieg ich auf Spin and Gos um, probierte allerdings noch ein bißchen mit anderen Dingen herum wie auch Heads Up Matches. Da mir die Spins sehr varianzreich waren, mir die Schnelligkeit sowie der loose-aggressive Stil jedoch gefällt pendelte ich mich jedoch nun immer mehr auf Heads Up ein.


      ZIELE
      August
      800 Spiele. Erreicht mit 860.
      Mein ROI liegt nach insgesamt 1238 Games somit bei 3,68%.

      September
      2x20 min. täglich meditieren (10 Tage-->Abbruch)
      6x die Woche joggen (derzeit gut dabei so oft wie möglich dieses Ziel umzusetzen)
      1200 Games (HU zu stressig, werde auf kleine 9er MTT's , größere 6er MTT's und 6er SNG's umsteigen)
      Reflexion (hänge etwas hinterher)
      ( NEU ORIENTIEREN)

      Wie erreiche Ich meine Ziele?
      Poker Brainstormmodul "Erfolg" 1.0 unterteilt in Skillgebiete:

      -Psychologie
      -Lernzirkel (Wissen->Anwendung->Reflexion->Wissen>Anwendung->...)
      - Wohlfühlen unterteilt in Physisch und Psychisch
      -Gegner
      -Mathematik
      -Eigenes Spiel
      -Ziele

      Das Spiel wird dabei in Skillgebiete runtergebrochen und das immer tiefer bis ins Detail. Dadurch wird auch ein Gesamtbild schärfer (endlich). Bin noch am rumwerkeln und werde nach ersten Ergebnissen hier das Konzept weiter beschreiben. Die Skillgebiete gehen ineinander über, wie es bei einer Gesamtheit halt so ist :D Die Reflexion kann dabei erst in Vordergrund treten wenn diese überhaupt nutzbar ist.

      Ich erläutere kurz einen Skill im Bereich Gegner und Eigenes Spiel:
      Aggression händeln:
      -300 Hände filtern in der man die beste Konterstrategie für eine geraiste c-bet findet
      -300 Hände filtern und analysieren wo man gecheckraised wurde
      -50 Hände filtern und analysieren in welchen Spots man ge3barreld hat
      usw.

      Sehr grob soweit.

      So kann ich ein Buch durcharbeiten und das Wissen in den Lernzirkel einbinden.
  • 40 Antworten
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      888 No-Limit Hold'em Tournament, 30/60 Blinds (6 Spieler) - 888 Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

      CO (t1,345)
      Button (t1,113)
      SB (t1,685)
      Hero (BB) (t1,370)
      UTG (t1,010)
      MP (t2,477)

      Hero's M: 15.22

      Preflop: Hero ist BB mit K, Q
      UTG calls t60, 2 folds, Button calls t60, SB calls t30, Hero raises t240, UTG raises t945, 2 folds, Hero calls t705

      Flop: (t2,130) K, 3, A (2 Spieler)

      Turn: (t2,130) 5 (2 Spieler)

      River: (t2,130) 8 (2 Spieler)

      Gesamt Pot: t2,130

      Ergebnisse :
      Hero hat K, Q (one pair, Kings).
      UTG hat 6, 6 (one pair, sixes).
      Ergebnis: Hero gewinnt t2.16


      War ein relativ passiver Tisch, ging davon aus das er UTG nicht mit 99+ limpt, Range war daher capped. Am Ende haben sich die Odds mit der Equity für mich vereinbart,da ich davon ausging er würde ein schwaches paar halten (sprich 49,7% für mich) Erlebe das Mehrfach auf meinem Level.
    • Siedepunkt
      Siedepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 2.079
      Du solltest zur Hand schon etwas schreiben.

      Welche Range gibst du UTG, BU und SB bei deinem Raise?
      Welche Range gibst du UTG für sein limp/push?
      Wie viel equity hast du gegen diese Range?
      Wie viel equity brauchst du?
      usw
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      [Welche Range gibst du UTG, BU und SB bei deinem Raise?]
      Naja, das ist das was ich nicht ganz einschätzen kann, ich gab eigentlich jedem eine schlechtere Range als meine Hand an Wert entspricht. Sprich UTG vorerst fast jede Beliebige Hand zum limpen: 87o+,32s+, jedes Paar, Broadwaycards, und sowas wie j7s+; war halt ziemlich loose.
      BU war auch ungefähr genauso loose, der hätte wahrscheinlich T9s geraist.
      SB eher tight aber bietet sich ja an da auch mit z.b. T8o mitzugehen.

      Aber warum Raise?
      Nach meinem Raise, ist UTG gleich nach mir dran, dieser limpt/pusht all in mit einer 3 Bet; da ist es mir schon fast klar gewesen das keiner mitgeht und wenn doch, dann wäre das hier ja eher die Frage... aber ich muss mir doch keine Gedanken darüber machen was jmd. hält, weil ich geraist habe und er rausgeht?? Ich meine es ist ja nicht passiert und wenn doch dann müsste ich über diese Range nachdenken!? ansonsten steht ja oben was die alle gelimpt haben können.

      Welche Range gibst du UTG für sein limp/push?
      22-88, sowie etwas um mich zu verscheuchen, aber das kann ja jede Karte gewesen sein :D

      Wie viel equity hast du gegen diese Range?
      Laut meiner App: 49,8%

      Wie viel equity brauchst du?
      das muss ich mir genauer angucken, bin noch nicht komplett durch mit dem Risikoaufschlag und was dazugehört. :/
      Vom Gefühl her war es aber richtig da ich 1/3 noch in den Pot dazugeben muss, heißt doch ich bräuchte minimal 33% Equity gegen diese Hand?? Aber das klingt sehr falsch :D
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      888 No-Limit Hold'em Tournament, 30/60 Blinds (6 Spieler) - 888 Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

      MP (t2,895)
      CO (t2,020)
      Hero (Button) (t815)
      SB (t1,260)
      BB (t980)
      UTG (t1,030)

      Hero's M: 9.06

      Preflop: Hero ist Button mit 3, A
      1 fold, MP calls t60, 1 fold, Hero raises t180, 2 folds, MP calls t120

      Flop: (t450) 5, K, 6 (2 Spieler)
      MP checks, Hero checks

      Turn: (t450) 3 (2 Spieler)
      MP checks, Hero bets t630, 1 fold

      Gesamt Pot: t450

      Ergebnisse :

      Hero didn't show 3, A.


      nice Spoiler xD

      PRE:
      Preflop habe ich geraist da der Spieler ziemlich oft limpt und kompletten Trash spielt z.b. T3s. Das ich das ganze am BU gemacht habe war allerdings bißchen loose, vorallem auch weil ich die Spieler nach mir nicht ganz einschätzen konnte. Ein All in wäre hier meiner Meinung nach besser gewesen.

      POST:
      Flop; ich bin IP und check behind, da er nach meinen Reads Flushes meistens bettet und dabei komplett übertreibt, ich jedoch davon ausging das er mich gut genug readen kann um zu wissen das ich Flushes nicht direkt bette, möglichweise setzt er mich auf 99+ ,AT+, KQ

      Turn;Fand den Bluff etwas schlecht, die 3 ist keine wirkliche Scarecard und bei einem Call würde er den Flush noch treffen können, sowie eine bessere Karte. Denke vllt. dachte er ich ich Bluffe die 3 schlecht an, weil er dann callt und ich den Flush habe, um den Flush nicht zu slowplayen. Er hätte in dem Spot aber so viel haben können und das er wirklich weiter gedacht hat, habe ich ihm nicht zugetraut da er als Fisch makiert ist :D
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      So, der Monat ist rum und ich habe genau das Gegenteil gemacht als das was Ich mir vorgenommen habe. Am Anfang habe ich noch die 20er MTT's gespielt, diese sind jetzt allerdings seit einer Neuinstallation weg, wer mir da helfen kann, soll mir bitte mal im 888Poker Unterforum antworten. Dadurch bzw. nebenbei habe ich noch ein paar größere MTT's gespielt und einmal 15$ gecasht bei nem Buy in von 1.30$ + Add on. Bin ziemlich nah vor dem Final Table mit 20bb raus, Gegner hat MP geraist und ich bin mit 99 all in, er callt mit TT und das wars :

      Ansonsten ab und zu ein paar SNG's gespielt sowie in den letzten Tagen ein paar Hyper Turbo HU.

      Wollte mir jetzt auch mal den PT4 für small stackes zulegen, aber Neteller hat mein Geld nicht empfangen und meine Bank hat es anscheinend aber zugesendet, Kontoauszug wurde von Neteller eingesehen, jedoch sagen die wiederrum von der Bank wäre nichts draufgekommen.

      So das war der erste Monat welcher komplett daneben lief, mich aber dank der Treasure Quests nicht all zu viel gekostet hat.

      Bin jetzt bei 120$ auf 888 und habe somit 46$ plus gemacht.

      Hoffe ihr hattet mehr "Glück".
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      partypoker - 10/20 NL (2 max) - Holdem - 2 players
      Hyper Turbo HU 2min. 1,06$+0,04$

      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BB): 730
      SB: 270 (VPIP: 73.85, PFR: 55.00, 3Bet Preflop: 30.43, Hands: 75)

      SB posts SB 10, Hero posts BB 20

      Pre Flop: (pot: 30) Hero has Q:spade: K:spade:

      SB raises to 50, Hero calls 30

      Flop: (100, 2 players) K:heart: 3:diamond: 4:club:
      Hero checks, SB bets 70, Hero raises to 250, fold

      Hero wins 420

      Villan ist Hyper aggressiv und sehr loose (Raist Ax,Kx,Qx,Jx-5,T6+,96+,sicherlich 75,64, vllt. auch kleinere gaps, sichere calls mit suited XX und raises; 3 bettet viel mit Ax und K5+, Bildkarten;Mittelgroße gaps 97s+, da würden mir jetzt aber noch paar reads fehlen, blufft teilweise mit Karten die keinen großen Sinn ergeben z.b. T5s, bisher nicht ganz klar)
      Villain bringt einen Raise auf das 2,5 fache des bb, was den pot auf den flop;falls ich calle auf 100 ansteigen lässt, KQs würde normalerweise reingestellt werden; call ist allerdings nicht immer zu erwarten, 3bet würde zu sehr comitten, allerdings denke ich das ich bei meinem Gegner generell weit vorne liege werde, weshalb ich nur calle und flop checke da er aufjedenfall eine cbe tzwischen 50-70 abfeuern wird (sehr wahrscheinlich, sollte sicher +ev sein, egal was flop kommt) Gegner raist nach meinem check auf 70 und ich gehe direkt all in; dachte eher er callt (vorallem da so gut wie comitted ist). dachte mir von anfang das er eigentlich so gut wie comitted ist, weshalb mich der move von ihm überrascht.
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Blinds: 10/20 Villain 580 Hero 420

      Hero ist mit 420 Chips im Big Blind und hält 6d2d. Villain limpt und Hero checkt. Der Flop kommt 6h5c3s. Hero limpt und Villain setzt 40. Hero raist auf 130 und Villain callt. (Pot:300) Auf dem Turn kommt eine 9c. Hero limpt und Villain geht mit 300 All in, Hero callt. River kommt 5d.Villain trifft einen Drilling aus Fünfen mit 5h4s und gewinnt.



      PREFLOP:
      Ich gebe Ihm hier eine schwache Range.

      Preflop check sollte das Beste sein, seine Hand wird oft besser sein und ein Raise würde sich nicht lohnen, die Hand ist zu schwach und bildet keine guten Möglickeiten für Straßen sowie einem schwachen Flush, Mit einem Paar wäre die Hand gegen meinen aggressiven Gegner hart zu spielen.


      FLOP:
      Board:
      Equity Win Tie
      SB 38.15% 33.57% 4.58% { 44-22, Q2s, J3s-J2s, T4s-T2s, 94s-92s, 85s-82s, 72s+, 62s+, 52s+, 42s+, 32s, K3o-K2o, Q4o-Q2o, J6o-J2o, T6o-T2o, 96o-92o, 86o-82o, 72o+, 62o+, 52o+, 42o+, 32o }
      BB 61.85% 57.27% 4.58% { 6d2d }


      Auch wenn meine Hand etwas schwach rüberkommt fühlte ich mich mit einem Paar und einem Gutshot wohl genug um hier einen Checkraise einzugehen, da er meine Normale Bet auch wahrscheinlich folden würde, über Straßen Draws habe ich allerdings ersteinmal weniger nachgedacht obwohl diese bei Ihm auch wahrscheinlich gewesen wären. 74,42 sowie draws und gutshots: 72+,62+,52+,42+,32 an sich vieles aber es ist auch wahrscheinlich das er mit einer großen Range daneben liegt z.b. Bildkarten und kleinen Kickern, allerdings weniger 6en und 5en dafür 4,3,2-en .

      TURN:
      Die 9 ist an sich ein Blank, ein Backdoor Flush Draw könnte sich bei Ihm allerdings eröffnet haben. Mit meinem Limp bin Ich unzufrieden und mir auch derzeit noch unsicher ob es nicht besser gewesen wäre selbst All in zu gehen. Mit halber Pot größe und mehr wäre ich allerdings am River comitted und mein Gegner könnte hier auch All- in raisen. Mit z.b. 1/3 pot hätte ich mich hier eher unwohl gefühlt.

      Seine All-in Range:
      Board: 6h5c3s9c
      Equity Win Tie
      SB 44.73% 41.79% 2.93% { 44-33, 72s+, 62s+, 52s+, 42s+, 32s, K3o, Q4o-Q3o, J6o-J3o, T6o-T3o, 96o-93o, 86o-84o, 74o+, 62o+, 52o+, 42o+, 32o }
      BB 55.27% 52.34% 2.93% { 6d2d }

      Ich finde im Endeffekt war es eine knappe Entscheidung, allerdings kannte ich den Gegner nicht so gut und bin mir mit meiner Analyse auch nicht ganz sicher :D Ich denke ein paar sinnlose Bluffs bzw. gewagte All in's von Villain wären hier auch möglich gewesen. Ich hatte davor mit ihm ein paar Hände gespielt, allerdings konnte ich davon nur einen aggressiven Stil erkennen sowie höhere preflopraises auf 3 bis 5 bb.
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Blinds: 10/20 Eff. Stacksize: 500

      PREF:
      Hero ist SB mit 7d6s und limpt. Villain raist auf 60. Hero callt.

      FLOP: Pot: 120
      Board ist Kd4h3d. Hero limpt, Villain bettet 60 und Hero raist auf 120. Villain callt.

      TURN: Pot: 360

      Turn ist 6d. Beide checken.

      RIVER:

      River ist 7c, Hero bettet 80 und Villain foldet.


      PREFLOP:

      Ich limpe hier mit viel Offsuit Trash und ab und an mit Karten wie a5o+,a2s+ und ein paar mittelstarken broadways. Villain raist mit ca. 50% seiner Karten:


      Equity Win Tie
      SB 35.83% 34.70% 1.13% { 7d6s }
      BB 64.17% 63.05% 1.13% { 44+, A2s+, K2s+, Q5s+, J6s+, T6s+, T3s-T2s, 96s+, 93s-92s, 86s+, 83s-82s, 76s, A2o+, K6o+, Q7o+, J8o+, T8o+, 98o, 87o, 65o }

      Darunter sind auch ein paar trash Hände.

      Ich brauche 33% Equity für einen Call und habe 35% und dazu einen Positionsvorteil. Als Ich mir die Hand noch einmal anschaute sah der Call für mich wie ein Fehler aus.

      FLOP:

      Da mein Gegner viele Flops donkbettet wahrscheinlich ohne etwas auf der Hand, entschied Ich mich nach seiner bett hier die Initiative wieder zu mir zu nehmen und zu Bluffraisen. Ich denke auch wenn Ich hier weit hinten liege kann ich Ihn zum folden bringen. Er callt, was mich etwas überrascht aber auf dem Board auch gut möglich ist.
      Ich denke vorerst nicht weiter über einen König nach. Allerdings gebe ich Ihm hier auch Odds von 17% was ich in dem Zug nicht bedacht habe und als deutliches Leak empfinde.


      Board: Kd4h3d
      Equity Win Tie
      SB 32.07% 31.57% 0.50% { 7d6s }
      BB 67.93% 67.43% 0.50% { 44+, A2s+, K2s+, Q5s+, J6s+, T6s+, T3s-T2s, 96s+, 93s-92s, 86s+, 83s-82s, 76s, A2o+, K6o+, Q7o+, J8o+, T8o+, 98o, 87o, 65o }

      TURN:

      Der Turn bringt mich weiter nach vorne auf 57% Equity. Villain checkt. Ich checke hier obwohl eine Bet für Semibluff/Value/Foldequity besser angebracht gewesen wäre.


      Board: Kd4h3d6d
      Equity Win Tie
      SB 57.23% 56.66% 0.57% { 7d6s }
      BB 42.77% 42.20% 0.57% { 44+, A2s+, K8s+, K3s, Q6s, J6s, T6s, 96s, 86s, 76s, QdJd, QdTd, JdTd, Qd9d, Jd9d, Td9d, Qd8d, Jd8d, Td8d, 9d8d, Kd7d, Qd7d, Jd7d, Td7d, 9d7d, 8d7d, Kd6d, Kd5d, Qd5d, Kd4d, Td3d, 9d3d, 8d3d, Td2d, 9d2d, 8d2d, A2o+, K6o+, Q9o+, JTo }

      RIVER:

      Ich bette klein 1/4 des Pots für Value wobei ich mir ziemlich unsicher bin. Laut Equilab bin Ich hier zu 82% Favorit. Jedoch wird er mich nur noch mit wenigen Händen callen und ansonsten check/raisen falls er doch etwas besseres hält.



      Ich finde ich habe die Hand schlechter eingeschätzt als Sie dann am River war und würde den Turn im Nachhinein auf ca. 1/3 betten dafür am River behindchecken. Am Flop dazu größer raisen.
    • Netgames999
      Netgames999
      Silber
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.561

      FLOP: Pot: 120
      Board ist Kd4h3d. Hero limpt, Villain bettet 60 und Hero raist auf 120. Villain callt.
      Meinst du damit eine Minbet (30) oder einen Check?
      Wie kannst du Preflop und Postflop die erste Aktion haben?

      Blinds: 10/20 Eff. Stacksize: 500

      PREF:
      Hero ist SB mit 7d6s und limpt. Villain raist auf 60. Hero callt.

      FLOP: Pot: 120
      Board ist Kd4h3d. Hero limpt, Villain bettet 60 und Hero raist auf 120. Villain callt.

      TURN: Pot: 360

      Turn ist 6d. Beide checken.

      RIVER:

      River ist 7c, Hero bettet 80 und Villain foldet.
      Hero(SB) holds :7d: :6s:
      Pot: 45
      Hero calls 30, BB raises to 60, Hero calls.

      Flop: :Kd: :4h: :3d:
      Pot: 120
      Hero ?, BB bets 60, Hero raises to 120, BB calls.

      Turn: :6d:
      Pot: 360
      Hero checks, BB checks.

      River: :7c:
      Pot: 360
      Hero bets 80, BB folds.


      Wenn du Antworten haben willst, dann solltest du versuchen die Hände besser darzustellen.

      Zur Hand:
      Als Standard würde ich immer den Button raisen. Ich würde den limp nicht von der Handstärke abhängig machen, sondern danach, ob Villain viel 3bet spielt oder nicht.
      ...Ich brauche 33% Equity für einen Call ...
      Du brauchst Preflop nur 25%. 90 sind drin und du musst 30 bringen. Ein Verhältnis von 3:1. Also für mich auch ein klarer call.

      Flop verstehe ich nach deiner Erklärung nicht ganz was gespielt wurde. Allg. finde ich das kleine raise aber nicht so gut. Würde größer raisen.
      Turn ist eine schöne Karte für uns, aber auch hier bin ich mir aus deiner Schilderung nicht sicher wer zuerst agiert muss.
      Am River sind twopair im HU die Nuts. Also Bet.
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Ich spiele derzeit nur auf meinem Handy, daher sind mir ein paar Fehler unterlaufen ;) Hier nochnal überarbeitet:

      Blinds 10/20

      Hero(SB) holds :7d: :6s:
      Pot: 45
      Hero limpt, BB raises to 60, Hero calls.

      Flop: :Kd: :4h: :3d:
      Pot: 120
      BB bets 60, Hero raises to 120, BB calls.

      Turn: :6d:
      Pot: 360
      Beide checken

      River: :7c:
      Pot: 360
      BB limpt. Hero bets 80, BB folds.




      "Zur Hand:
      Als Standard würde ich immer den Button raisen. Ich würde den limp nicht von der Handstärke abhängig machen, sondern danach, ob Villain viel 3bet spielt oder nicht.
      ...Ich brauche 33% Equity für einen Call ...
      Du brauchst Preflop nur 25%. 90 sind drin und du musst 30 bringen. Ein Verhältnis von 3:1. Also für mich auch ein klarer call."

      Das wären in diesem Fall Odds von 80:40. Also 33%.

      "Flop verstehe ich nach deiner Erklärung nicht ganz was gespielt wurde. Allg. finde ich das kleine raise aber nicht so gut. Würde größer raisen.
      Turn ist eine schöne Karte für uns, aber auch hier bin ich mir aus deiner Schilderung nicht sicher wer zuerst agiert muss.
      Am River sind twopair im HU die Nuts. Also Bet."

      Turn würde ich wie gesagt im Nachhinein betten für Foldequity/Semibluff/Value.

      River: Auch wenn ich hier laut Equilab weit vorne liege, was würde mich auf dem Board noch callen? Und wenn er doch einen Flush hat würde er hier noch raisen, Straße meistens callen!?
    • Netgames999
      Netgames999
      Silber
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.561
      Dachte die Blinds sind 15/30.
      Im HU sollte dich auch die straight raisen. Flush dann sowieso.
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Erstes Spiel gegen Villain. Kaum Informationen, eher loose-passiv.

      Blinds: 10/20 Anfangsstacks: 500, eff.Stacks:460 (Hero)

      Hand: :6h: :7c: Pos: SB

      PRE:

      SB raist auf 40.
      BB callt.

      FLOP: :Qd: :7d: :Qc: Pot: 80

      BB bettet 20. Hero raist auf 60. BB callt.

      TURN: :Kc: Pot: 200

      BB checkt. Hero bettet 70. BB callt.

      RIVER: :Qs: Pot:: 340

      BB bettet 370. Hero callt.

      Hand Villain:
      :Kd: :4d:


      PREFLOP:
      Villain wirkt loose-passiv daher raise Ich. Ich gebe Ihm eine Calling- Range von 58%. Diese beinhaltet alle Hände außer Offsuit Trash und Hände die Villain eventuell 3 bettet oder sogar shoved.

      Equity Win Tie
      BU 39.10% 36.58% 2.52% { 7c6h }
      BB 60.90% 58.38% 2.52% { JJ-22, KTs-K2s, Q2s+, J2s+, T2s+, 92s+, 82s+, 72s+, 62s+, 52s+, 42s+, 32s, KJo-K2o, Q2o+, J4o+, T6o+, 96o+, 86o+, 76o, 65o }


      FLOP:

      Villain bring hier eine kleine Bet von 1/4 des Pots, wahrscheinlich da Er denkt das ich hier selten etwas halte und/oder weil er sich dazu gute Odds für einen Flush gibt. Vllt. Hält er auch den Drilling, davon gehe ich allerdings einmal nicht von aus. Ich raise um den Pot direkt zu gewinnen etwas mehr als den halben Pot, da es noch Karten gibt die meine two pairs verschlechtern und da er hier ebensfalls seltener etwas hält.

      Seine Range bleibt vorerst gleich allerdings habe ich hier nun ca.60% Equity, welche ich im Spiel auf 75-80% geschätzt hätte.


      TURN:

      Der König macht mich etwas unsicher, trotzdem dachte ich hier weit vorne zu liegen und bettete 1/3 des Pots als Testbet sowie Value, ich denke auf Villains Call hätte Ich mehr achten sollen, da er hier nur noch mit wenigen Händen callen wird:



      Equity Win Tie
      BU 35.81% 30.65% 5.17% { 7c6h }
      BB 64.19% 59.02% 5.17% { JJ-22, KTs-K2s, Q7s+, J9s+, J7s, T7s, 97s, 87s, Td9d, Tc9c, Jd8d, Jc8c, Td8d, Tc8c, 9d8d, 9c8c, Qd6d, Qc6c, Jd6d, Jc6c, Td6d, Tc6c, 9d6d, 9c6c, 8d6d, 8c6c, 7d6d, 7c6c, Qd5d, Qc5c, Jd5d, Jc5c, Td5d, Tc5c, 9d5d, 9c5c, 8d5d, 8c5c, 7d5d, 7c5c, 6d5d, 6c5c, Qd4d, Qc4c, Jd4d, Jc4c, Td4d, Tc4c, 9d4d, 9c4c, 8d4d, 8c4c, 7d4d, 7c4c, 6d4d, 6c4c, 5d4d, 5c4c, Qd3d, Qc3c, Jd3d, Jc3c, Td3d, Tc3c, 9d3d, 9c3c, 8d3d, 8c3c, 7d3d, 7c3c, 6d3d, 6c3c, 5d3d, 5c3c, 4d3d, 4c3c, Qd2d, Qc2c, Jd2d, Jc2c, Td2d, Tc2c, 9d2d, 9c2c, 8d2d, 8c2c, 7d2d, 7c2c, 6d2d, 6c2c, 5d2d, 5c2c, 4d2d, 4c2c, 3d2d, 3c2c, KJo-K2o, Q7o+, J9o+, J7o, T9o, T7o, 97o, 87o, 76o }

      Die Range beeinhaltet zusammengefasst viel Könige, Damen sowie gleichfarbige Karten die einen Karo oder Kreuz Flush ermöglichen.

      RIVER:

      Villain bettet etwas mehr als den Pot und Ich calle, mit 48% Equity ist der Call ok, allerdings bin ich mir da etwas unsicher, ein Bluff könnte in seiner Range wahrscheinlich sein, jedoch fehlen hier auch viele Asse in seiner Range die er wahrscheinlich pre 3bettet.

      Im Endeffekt war ich mir mit meinem Full-House sehr sicher, da mich wahrscheinlich nur ein König schlägt und es genug Karten in seiner Range gab mit denen er einen reinen Bluff bringen konnte.
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Gegner ist ein looser Fish. Bettet teilweise sehr hoch. Hände nicht chronologisch. Gebe Ihm eine Standartrange von 65% zum sb/openraise und eine fast komplette Callingrange (80-90%). Die Analyse fällt etwas kürzer aus, dadurch das die Boards hier eher den Ton vorgeben.^^ Die zweite und dritte Hand sind Hände bei denen mir etwas Aussagekraft für meine eigenen Handlungen fehlt, bzw. für ein Slowplay.

      Hand #1

      Blinds: 10/20 Anfangsstacks: 500 eff.:500

      Hero ist SB mit :5c: :7c:

      SB raist auf 40. BB reraist auf 120. Hero callt.

      Flop: :8d: :6d: :2d:

      BB bettet all in mit 380. Fold.

      Pre Odds sind 33%, ich calle für die Position und 37% Equity gegen die ORC 3 betting Range: 33+,A2s+,K6s+,QJs,A2o+,K8o+,QJo. Flop bekomme ich Odds von 38% und 1. nicht genug (35%) und zweitens schätze ich mich als den besseren Spieler ein, daher würde ich selbst bei knappen Odds nicht callen um das Spiel zu verlängern, zudem ist ein Call hier sehr schwer da man in vieles reinläuft, obwohl Villain hier wahrscheinlich viel blufft (aufgrund er Betgröße)

      Hand #2

      Hero 420/ Villain 580

      Hero ist SB mit :Kd: :3h:

      Sb raist auf 40. BB callt.

      Flop: :3d: :8c: :3s:

      BB checkt. SB checkt.

      Turn: :6h:

      BB checkt. Hero bettet 40. Fold.

      Ich verzögere meine C-bet da ich hier selten einen Call erwarte, Turn bette ich dann halben Pot. Allerdings fehlen mir hier oft gute Gründe, ich denke darüber nach das eine Bet am River readable werden könnte, da ich bisher aggressiv bette. Daher entscheide ich mich hier für Value zu betten. Ist der Gedankengang so korrekt? Schließlich könnte ich Villain auch am River noch eine Freecard gewähren, allerdings können manche Karten noch zu einer Straße helfen. Wenn er Turn allerdings callt, bietet sich auch eher noch die Chance an den River für Value zu betten. Da ich aus der Hand so früh wie möglich Value holen sollte, tat ich das am Turn.


      Hand #3

      Hero 410 / Villain 590

      Hero ist BB mit :Kh: :2c:

      SB minraist. BB callt.

      Flop: :Kc: :Kd: :2h: Pot: 120

      BB bettet 30. SB raist auf 165. Call.

      Turn: :5s:

      Beide checken.

      River: :4s:

      BB bettet 75. Fold.

      Pre Equity Call. Flop minbette ich klein da mein Gegner gerne übertreibt und mir selten etwas glaubt. Ich calle.
      Turn habe ich schon das Gefühl das er hier selten callt, darum gebe ich Ihm die Initiative zu bluffen, da er hier eh kaum etwas hält, was er Pre raist. Ich denke an etwas wie Ax, was er noch betten würde.
      River fällt mir schwer, da er hier so gut wie nie etwas hält, darum hätte ich jammen oder checken sollen, die kleine Bet kann er kaum bluffraisen, da ich committed wäre. Bei einem Jam kommt vllt. Ein Call von einem Ass (was auf dem Level gegen diesen Gegner möglich wäre). Im Nachhinein würde ich checken.
    • aimogaka
      aimogaka
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 111
      Allgemein empfehle ich dir 1,50 HypHU nicht, nicht weil die Leute gut sind, sondern abartig schlecht, du hast da Bingo Spieler, das führt dazu, dass du deine Range theoretisch drastisch erweitern musst. Wenn du auf höhere Limits aufsteigst, musst du dich dann sehr viel anpassen.
      Ich hab auf 1,50 nur 150 games gespielt, und so schnell wie möglich verlassen (wenn du es dir zutraust musst kannst du so wie ich shots auf 3,50 machen- allerdings muss ich auch sagen, mein größter downswing bei 3,50 liegt bei 20buyins! hab schon von schlimmeren gehört) aber ich hab jetzt deine Hand gesehen...und würde sagen nein.

      Zu deiner Hand ersten Hand:
      Es spielt keine Rolle was für ein Spieler der Gegener ist, wenn du 57s raist und einen 3bet auf 120 callst. Verlierst du langfristig immer. Es wäre sogar besser zu shoven, als range balance. Allerdings rate ich allgemein davon ab gegen unknown, die 3bet nicht shove range besteht fast ausschließlich aus pairs und oberen 10% und das ist schon vorsichtig gesagt /natürlich wenn du history mit dem Spieler hast, dann kanns anders sein, aber auf dem Limit solltest du das grundsätzlich ausschließen. Es gibt viele fish die mit air shoven und mit nuts klein raisen. Ich rede jetzt ausschließlich von unter 15$ games!

      (Dein call ist absolut falsch! grund dafür ist, dass schon 240 im Flop ist und du noch 380 behind hast. du bist fast mit jedem draw oder treffer den du hast, gänzlich commited) Deine Playability basiert nur auf dem Flushdraw, wenn du midpair oder botpair hittest bist, musst du oft genug seinen Cbet callen. Auf dem Flop hast du keine Ahnung ob du vorne oder behind bist, da die Flop Cbet rate bei 3bets extrem hoch ist und manche checken auch ihre AA im 3bet pot. Auf dem Turn bist du bei ner weiteren overcard genauso planlos wie vorher.
      -Und selbst wenn du toppair auf dem flop hast, liegst du oft genug behind, weil er oft overpair hat oder AK und auf dem Limit sagen manche nicht nein auf dein shove und callen mit overcards.
      -Und selbst wenn du dein Flush/ flushdraw triffst, besteht die möglichkeit dass er einen besseren hat. Seine 3bet range besteht aus pairs, overcards und (Axs Kxs Qsx und any mögliche suited connectors- wenn er ein maniac ist)

      Zu deiner Hand zweiten Hand:
      -Es kommt stark drauf an, wie die letzten Hände zwischen euch waren, hattest du da gefühl der denkt du bluffst, da du die letzten paar hände gewonnen hast? Wenn ja dann Flop bet.
      -hast du die letzten 3+ hände immer gecbetet? wenn ja, dann cbet.
      - callt der Spieler allgemein gerne Cbets? dann ja
      -es wäre oftmals besser Flop zu Cbeten und turn zu checken ( grund dafür ist, wenn er 2 overcards hat, callt er flop lieber als turn) und wenn du turn checkst, gibst du ihm noch die möglichkeit auf eine overcard. die er dann trifft oder auf die er blufft.
      Und einige Spieler denken ihre Overcards möglicherweise gut sind oder dass du air hast und donkbluffen den river. Allerdings ist hier auch mit vorsicht zu genießen, ist mir auch schon oft genug passiert, dass sie runner runner dich raussucken. (diese konzepte funktionieren nur gegen fish und schlechte regs)

      Zu deiner dritten Hand:

      wenn du das sonst nie auf einem Flop oder paired flop donkst ist dein Donkbet falsch. Ein guter spieler weiß sofort, K oder trips. kein Spieler auf dem Limit donkt so (im seltenen Fällen komische pairs) Ich würde pairs nicht so donken, weil du vs guten Spieler danach sozusagen faceup spielst. Wenn der Sb auf 165 raist hast du folgende Optionen:
      -clickback
      -call und auf turn wieder 1bb betten oder shoven (wenn du denkst er hat was) mache regs leveln sich dann rein. Aber fishe folden idR.
      -das Problem mit dem betmuster ist, dass du im optimalsten Fall noch 1bb auf dem turn und 1 bb auf dem river bekommst und niemals mehr, auf alles andere folden die meisten (im besten fall hast du dann natürlich einen Fisch der auf deinen 1bb river bett shovt, das gibts auch):f_thumbsup:

      also allgemein würde ich sagen, spiel erstmal auf dem Limit, aber dein Spiel hat gewaltige leaks, darum empfehle ich dir erstmal nicht aufzusteigen.
      Allerdings muss ich dir sagen, dass rake auf 1,50 HypHU abartig hoch ist. nämlich 4% ab 3,50 beträgt rake unter 3% und das macht sehr viel aus.


      Achja:

      Games 165 (88/77) $1.50
      Pro Tisch Profit:$0.04
      total profit:$5.94
      Winrate 53.33%

      Also ich empfehle es dir nicht...da machst du mit nl2 noch mehr Geld :f_cry:
      Allgemein zu meinen HypHU erfahrungen: der normale winner auf 3,50 und 7 dollar liegt bei 52,x%
      die wenigsten regs auf dem Limit sind höher

      und kleiner WTF moment, jemanden den ich auf 3,50 getroffen habe: :f_love:
      http://de.pokerprolabs.com/anardom/pokerstars/2016/any

      3,50 hardcore grinder :spit:
    • CptJokerFish
      CptJokerFish
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2017 Beiträge: 67

      Ich hab auf 1,50 nur 150 games gespielt, und so schnell wie möglich verlassen (wenn du es dir zutraust musst kannst du so wie ich shots auf 3,50 machen- allerdings muss ich auch sagen, mein größter downswing bei 3,50 liegt bei 20buyins! hab schon von schlimmeren gehört)
      20 Buy-ins in einem Hyper game zu verlieren ist kein downswing sondern ein Standard Swing der schnell mal in einer einzelnen Session auftreten kann. Zwischen 1.50s und 3.50s ist auch kein Unterschied da sind die selben Fische unterwegs. Die werfen einem da quasi das Geld hinterher.
    • aimogaka
      aimogaka
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 111
      Original von CptJokerFish

      Ich hab auf 1,50 nur 150 games gespielt, und so schnell wie möglich verlassen (wenn du es dir zutraust musst kannst du so wie ich shots auf 3,50 machen- allerdings muss ich auch sagen, mein größter downswing bei 3,50 liegt bei 20buyins! hab schon von schlimmeren gehört)
      20 Buy-ins in einem Hyper game zu verlieren ist kein downswing sondern ein Standard Swing der schnell mal in einer einzelnen Session auftreten kann. Zwischen 1.50s und 3.50s ist auch kein Unterschied da sind die selben Fische unterwegs. Die werfen einem da quasi das Geld hinterher.
      kann ich dir nicht sagen, ich hab auf 3,50 nur ein Volumen von 1300 und mein stärkster swing lag bei 20buyins. Da ich paar Regs von dem Limit kenne, war der bisher größte swing den ich gesehen habe ca 65 buyins auf 1000 games, die Frage ist natürlich, war er auf tilt oder nicht.
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Wow hier ist sogar mal was los wenn man aktiv ist :D

      Was sind Downswings? ;D

      Ich hätte leider nicht das Geld für die 3,50er Außerdem ist auf party der rake schon gut gering (1,10er 3,6;2,20er ca. 3 und ab 5,50 2,0)

      Ich denke solange lch gegen Bingo Spieler spiele, mache ich alles richtig!?

      ERSTE HAND:

      Ich denke das Ich hier comitted bin macht den Call zum Fehler, allerdings wäre der Call von der Equity doch ok? Zumindest gegen die Range die ICH Ihm gab.


      ZWEITE HAND:

      Da ich immer versuche bei guten Boards, außer bei sehr nassen, zu cbetten, würde ich hier dann wohl auch eher betten.

      DRITTE HAND:

      Clickback? Was heißt das?

      "(im besten fall hast du dann natürlich einen Fisch der auf deinen 1bb river bett shovt, das gibts auch)"

      So schätze ich meinen Gegner auch ein. ^^ Ich habe den Flop als donkbet geminbettet weil ich seine Reaktion als sehr wahrscheinlich fand und er bisher auf so kleine donks reagierte. Denke daher eher Turn und River war falsch gespielt.


      Wie gesagt ich spiele auf party und da ist der Rake ok, allerdings kann ich zu wenig Punkte für Rakeback sammeln.

      Spiele auch nur auf dem Handy und hab jetzt 250 Spiele in dieser Woche gemacht und ca. 18€ verloren, insgesamt bin ich noch im plus, muss da aber auch bei pokerprolabs nochmal gucken. Aufstieg wäre erst ab 100 Buy ins, das würde sowieso noch paar Monate dauern.

      Danke für das Feedback. ^^

      PS: der link leitet mich nur auf die Seite, aber zu keinem Spieler :(
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.853
      Hi,
      Hand 1)
      find call 3bet knapp aber gut, wobei sich die Hand idR besser als l/c spielt, insbesondere gegen aggressive 3better. As played guter fold flop.

      2)
      denke klein cbetten ist readless profitabler als backchecken. as played würd ich dann auch turn betten

      3)
      c/c flop, auf dem board macht donken überhaupt keinen Sinn, erst Recht nicht mit dieser Hand die alles blockt.

      @ aimogaka
      sry aber selten so ein Unfug gelesen. Upmoven weil die Gegner zu schlecht sind :f_biggrin:
    • Tighter72Fisher
      Tighter72Fisher
      Silber
      Dabei seit: 03.07.2016 Beiträge: 228
      Equityvorteil bei der ersten war 2%.

      Da kommt mir ne Frage auf:

      Darf man generell manchmal sogar mit weniger Equity callen bzw. etwas zu wenig als erfordert, da man noch Edge postflop rausholen kann? Damit meine ich keine BE Moves^^

      Was heißt...
      ...Clickback?
      ...I/c ?
      ...As played?

      Ich habe diesen Monat bisher 290 Spiele gespielt und bin jetzt bei 700 Spielen insgesamt auf party, mein ROI beträgt knapp über 3% und ich spiele seit Anfang des Monats ziemlich BE, allerdings habe ich mir jetzt mal die HU Hyper Reihe von pampapam gegeben und die scheint mir mehr Postflopstruktur zu geben. Bisher bin ich allerdings erst einmal zufrieden. Ich werde die nächsten Tage wieder ein paar Hände mehr posten. Außerdem möchte Ich mit wachsender Sample etwas Geld einzahlen um schneller das 2,20$ Limit zu erreichen^^

      Übrigens danke an Alle die sich hier die Mühe machen meine Hände zu analysieren. <3