downswing meine schuld???

    • blackdadi
      blackdadi
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 19
      hi.

      habe derzeit einen leichten durchhänger also einen kleinen downswing.
      ich selbst finde nicht wirklich fehler an meinen spiel. FL 15-30

      spiele tight und auch keine unprofitablen hände wie 28o oder so.
      nur mein problem ist das ich ständig von irgenwelchen loose-player gecallt werde und meistens die dann den pot machen.Bad-Beat.

      lese auch pokerbücher und die threads auf ps und versuche mich wirklichlich weiterzubilden.

      kann mir vielleicht jemand einen tip geben
      oder ist es zur zeit wirklich nur pech??


      :spade: thx :spade:
  • 4 Antworten
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Durch tightes preflop-Spiel wird man noch nicht zum winningplayer. Ich seh z.B. überraschend oft noch offensichtliche PS.de'ler auf 1/2 die einen wts von 42+ haben. Falls du zufällig SSH zuhause hast lies mal den Abschnitt "Where The Money Comes From", da wird gut beschrieben, warum man sich über Beatbets freuen sollte =)
    • blackdadi
      blackdadi
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 19
      nein hab ich leider nicht.
      gibts sonst noch einen rat den ich befolgen kann??
      wie soll ich dann preflop spielen???
      thx erstmal
      bitte antworten
      mfg
    • OskarS1987
      OskarS1987
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 411
      Original von blackdadi
      nein hab ich leider nicht.
      gibts sonst noch einen rat den ich befolgen kann??
      wie soll ich dann preflop spielen???
      thx erstmal
      bitte antworten
      mfg
      du sollst natürlich schon tight preflop spielen, aber das alleine reicht nun mal nicht aus, um winning player zu sein.

      Auch auf die Postflop skills kommt es an, und wenn man da große leaks hat, bringt einem auch perfektes preflop spiel nichts
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.330
      Auf dem Flop werden die Karten neu gemischt... sicher liegst du öfters am Flop vorne als tighter Spieler gegen loose Gegner aber der Unterschied ist klein und die Zeichen für eine stärkere Hand bei den Gegnern in den Micros dafür umso eindeutiger und eher selten (Semi-)Bluffs.

      Das solltest du durchaus respektieren... außerdem gibt es auch unprofitable Hände die profitabel gespielt werden können... es kommt auf die Situation (Potodds) an... ich fürchte du spielst noch etwas zu starr (was aber auf den Micros nicht unbedingt verkehrt sein muss) und kommst dadurch seltener in Situationen in denen du die Schwächen Deiner Gegner zu Deinen Vorteil nutzen kannst.

      Solche Dinge haben mir in den Micros zumindest sehr geholfen... später siehts dann wieder anders aus