saving the winnings

    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      wer machts von euch?
      ich höre auf wenn ich 2-3 oder mehr stacks up bin (je nachdem was fürn run es grade is - NL). Egal ob ich erst 200 oder 400 hände gespielt habe und fahre damit sehr gut. Minussessions handhabe ich etwas anders. wenns erst bergab geht spiele ich weiter um wieder be zu kommen, sobald ich aber sehe es werden 3 oder mehr stacks höre ich dann auch auf.

      Ansonsten handle ich nach dem vorsatz dass ich knapp 1k hände am tag spiele.
  • 4 Antworten
    • tooHigh
      tooHigh
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 532
      Ideal wär es meiner Meinung nach, wenn man einfach überhaupt nicht aufs Geld achtet und einfach solange man kann sein A-Game zockt. Krieg ich aber auch nicht hin ;)

      Habs auch ne Zeit lang so gemacht. Hab dann mal "Ace on the River" gelesen, der meinte, man soll nie auf nem Up aufhören, sondern immer, wenn man wieder ein bisschen was verloren hat. Habs mal ausprobiert und finds auch besser, da man so doch oft noch mehr gewinnt, weil man einfach noch nicht ganz oben war. Außerdem gewöhnt man sich so an loosing Sessions wenn man immer auf nen kleinen Down wartet bevor man aufhört ;)
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich mache immer sessions von etwa 2h am stück, manchmal auch gerne länger wenn grad ein mega fish irgendwo sitzt und ich noch schnell dem sein geld will.
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Wenn's gut läuft spiele ich länger, wenn's schlecht läuft kürzer, weil in meinen Upswing Sessions die Gegner oft schlechter spielen als normal.
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      Generell ist es imo besser, wenn man sich einfach ein Zeitlimit setzt nach diesem man spielt. Man sagt, dass man 2h spielt und hört danach auf, egal wie die Session gelaufen ist. Wenn man sagt: "ich spiele jeden tag 1k hände", kann es sehr schnell dazu führen, dass man sich zu sehr unter Druck setzt, weil man einfach keine Lust hast oder Minussessions(mit tilt) einfach weiter spielt.

      Einfach nicht auf die Stacks bzw auf die BR zu achten ist wohl das Beste, egal ob man im Plus oder im Minus ist.