Implied Odds von Fischen (mit Beispiel)

    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)    
      Position:
      Stack
      BU:
      $54.42
      Hero:
      $33.27

      0.10/0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is MP2 with K:club: , K:heart:
      Hero raises to $1.00, MP3 calls $1.00, CO folds, BU calls $1.00, 2 folds.

      Flop: ($3.35) J:spade: , Q:spade: , 4:club: (3 players)
      Hero bets $2.50, MP3 folds, BU calls $2.50.

      Turn: ($8.35) 5:spade: (2 players)
      Hero bets $5, BU calls $5.00.

      River: ($18.35) 6:diamond: (2 players)
      Hero checks, BU bets $12.75, Hero calls $12.75.

      Final Pot: $43.85

      Results follow (highlight to see):
      BU shows [ Ts, As ] a flush, Ace high
      Hero shows [ Kc, Kh ] a pair of Kings
      BU wins $41.66 USD with a flush, Ace high.


      Diese Hand soll jetzt mal als Beispiel dienen. Wichtig ist vielleicht noch der river agression factor von 9,0. 100 Hände sind zwar nicht viel, aber immerhin.

      Ich bin ein bisschen hin und hergerissen, welche Implied Odds die Fische gegenüber guten Spielern (oder die, die es werden wollen) haben.


      Den River will ich mal außen vor lassen, besonders, weil ich aus einer anderen Hand wusste, dass er check-behind spielt, wenn er nichts tolles hat. Die war unüberlegt gespielt.

      Bloß wenn ich solch eine Hand am Turn nicht aufgeben möchte, weil eben der Flush nicht alles ist, was so ein P... (Spieler) haben kann, hat er in der Regel doch schon seine Implied Odds am Flop, wenn ich den Turn nochmal bette, oder? Wie hoch müsste ich betten, dass er definitiv einen Fehler begeht, auch wenn ich den Turn bette?

      Ich weiß nicht, HU bin ich nicht so begeistert davon, fast potsize zu betten, oder ist das definitiv nötig?

      Was haltet ihr von der Idee, den Turn nicht zu betten, wenn ein Flush ankommt? Ich bin davon nicht begeistert, weil der Gegner in der Regel keinen hat.

      Auch wenn ich etwas Praktisches mit in diesen Beitrag gebracht habe, würd ich mich freuen, wenn jemand eine theoretische Herangehensweise hieran bieten kann oder weitere Einfälle hat.

      Also: was muss ich gegen welchen Gegner beachten, damit ich ihm nicht die nötigen Implied Odds für Flush's gebe?!
  • 16 Antworten
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Die implieds nimmst du ihm dadurch, dass du auch oft ohne Made Hand contibettest und am Turn c/f spielst.
    • AmigoHD
      AmigoHD
      Global
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 308
      zu spät.
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Angenommen, der Gegner weiß, dass ich mindestens am Flop und Turn bette, hat er dann die nötigen Implied Odds?
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.246
      btw: ich würd bei so ner Hand den River blockbetten...ist günstiger als check/call
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Original von ertzkuh
      Angenommen, der Gegner weiß, dass ich mindestens am Flop und Turn bette, hat er dann die nötigen Implied Odds?
      Woher soll er das denn wissen?
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Original von nervermore
      Original von ertzkuh
      Angenommen, der Gegner weiß, dass ich mindestens am Flop und Turn bette, hat er dann die nötigen Implied Odds?
      Woher soll er das denn wissen?
      Dann halt erahnen oder vermuten. Eben das, was ein guter Pokerspieler kann, also den Gegner einschätzen.
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.246
      Was denn nun? Guter Spieler oder Fisch!??
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Auch ein guter Spieler kann kaum wissen ob du TPTK/Overpair oder Air hast wenn du contibettest, solang du anhand deiner Betsizes nicht lesbar bist.
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      2suited und 2conectet board mit 2/§ betten ist vllt auch nicht die beste idee
    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      Hm, ich find's ja schon witzig, dass du da eine extrem fishig gespielte Hand postest und den Gegner dann als Fish beschimpfst.^^
      Erwartest du ne ernsthafte Antwort darauf?
    • Riverpete
      Riverpete
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 6.315
      Hallo,

      Preflop hätte ich mal noch einen BB mehr geraist und am Flop selbst mindestens Potsize, da kannst du den Pot sogar etwas überbetten. Durch deine Bet hast du ihm den Pot geradezu geschenkt.
      Am River dann wie an anderer Stelle einfach eine Block-Bet 1/3 PS also etwa 5-6$. Wenn er die minraist, hast du eine schwierige Entscheidung. Wenn er sie 3-bettet dann ist das ein easy Fold.

      Und ganz nebenbei hat der das nicht fishig gespielt. Er hat eine Hand die man am Button gegen 2 Spieler gut spielen kann.
    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      Original von Riverpete

      Und ganz nebenbei hat der das nicht fishig gespielt. Er hat eine Hand die man am Button gegen 2 Spieler gut spielen kann.
      OK, wir scheinen hier zwei verschiedene Hände zu sehen... Ich seh hier ne Hand, die OOP ( und nicht etwa vom BU) schlecht protected wird und sich anschließend freudig stacken lässt.

      Wenn das nicht fishig ist, dann entschuldige ich mich natürlich feierlich!
    • mrtwo
      mrtwo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 177
      Original von kermit83
      Original von Riverpete

      Und ganz nebenbei hat der das nicht fishig gespielt. Er hat eine Hand die man am Button gegen 2 Spieler gut spielen kann.
      OK, wir scheinen hier zwei verschiedene Hände zu sehen... Ich seh hier ne Hand, die OOP ( und nicht etwa vom BU) schlecht protected wird und sich anschließend freudig stacken lässt.

      Wenn das nicht fishig ist, dann entschuldige ich mich natürlich feierlich!
      Riverpete meinte nicht den move von ertzkuh, sondern den Move vom vermeintlichen Fisch (BU, mit ATs)
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Hier stand Mist.
    • Riverpete
      Riverpete
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 6.315
      Original von mrtwo
      Original von kermit83
      Original von Riverpete

      Und ganz nebenbei hat der das nicht fishig gespielt. Er hat eine Hand die man am Button gegen 2 Spieler gut spielen kann.
      OK, wir scheinen hier zwei verschiedene Hände zu sehen... Ich seh hier ne Hand, die OOP ( und nicht etwa vom BU) schlecht protected wird und sich anschließend freudig stacken lässt.

      Wenn das nicht fishig ist, dann entschuldige ich mich natürlich feierlich!
      Riverpete meinte nicht den move von ertzkuh, sondern den Move vom vermeintlichen Fisch (BU, mit ATs)
      Richtig, genau das.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Bei NL Bigstack vs. Bigstack hat man am Flop fast immer genug implieds für gute Draws. Selbst bei doppelter Potsize Bet muss ich am Turn und River nur insgesamt 1Potsize vom Villain bekommen (was wahrscheinlich ist wenn er den Pot overbettet). Dazu kommt noch die Möglichkeit das wir am Turn evtl. eine Freecard bekommen was unsere Odds weiter verbessert.