[NL2 - NL5] 99 3betted Pot

    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 925
      PokerStars - $0.02 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 104 BB (VPIP: 30.00, PFR: 20.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 10)
      SB: 202 BB (VPIP: 25.00, PFR: 12.50, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 9)
      BB: 100 BB (VPIP: 29.27, PFR: 19.51, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 43)
      Hero (UTG): 216.5 BB
      MP: 521 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 2)
      CO: 73.5 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 6)

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has 9:spade: 9:club:

      Hero raises to 3 BB, fold, CO raises to 8 BB, fold, fold, fold, Hero calls 5 BB

      Flop: (17.5 BB, 2 players) 5:heart: K:heart: 7:diamond:
      Hero checks, CO bets 9 BB, Hero calls 9 BB

      Turn: (35.5 BB, 2 players) 2:heart:
      Hero checks, CO checks

      River: (35.5 BB, 2 players) 9:diamond:
      Hero bets 14 BB, CO raises to 56.5 BB and is all-in, Hero calls 42.5 BB

      CO shows J:spade: A:diamond: (High Card, Ace)
      (Pre 45%, Flop 26%, Turn 14%)
      Hero shows 9:spade: 9:club: (Three of a Kind, Nines)
      (Pre 55%, Flop 74%, Turn 86%)
      Hero wins 143.5 BB


      Preflop zu folden scheint mir klar zu weak. Den Flop calle ich noch, auf eine zweite Bet hätte ich gefoldet. Kann man einen A-high Flop einfach folden?
      Am River bin ich mir nicht sicher. Toppairs werden auch eine größere Bet callen, aber checken die den Turn behind? Wieviel bekomme ich noch von Underpairs? Ich gehe nach dem Turncheck nicht davon aus, dass er nen Flush hat, darum calle ich seinen shove. Sollte ich den River check/shoven zum inducen, da er bei der Line oft Air hat?
  • 7 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Hallo Bobsapp10,


      für mich ein fold preflop. Du spielst OOP gegen eine CO-3-bet gegen dich als UTG-Raiser, da ist 99 mehr als ein Grenzfall. Gegen unknown 73BB-Stack ist auch Set Value kein Argument, daher knapper fold. Knapp deshalb, weil ich TT wohl callen würde. Aber irgendwo muss die Grenze halt sein.

      Am Flop für mich c/f, Villain sollte positionstechnisch eine starke Range haben, da trifft ihn Kxx natürlich gut. Du hast somit einen toughen Bluffcatcher oder einen 2-Outer...

      River finde ich auch nicht sonderlich gut, entweder versuchen zu c/raisen oder halt richtig betten. Dass du hier mit deiner kleinen Bet einen Bluffshove induced sieht zwar nett aus, wird aber nicht die Regel sein und daher nicht als maxEV durchgehen mMn.
    • cientis
      cientis
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2009 Beiträge: 1.227
      preflop call ich das auch 6-handed gegen die relativ kleine 3-bet. du brauchst keine 30% equity und die hast du sogar mehr als dicke, wenn villain in dem spot nur QQ+ und AK hat (wovon man keineswegs ausgehen kann bei nem unknown gegner).
      flop ist knapp, aber würde ich bei einer overcard wohl auch einmal callen.
      am river würde ich dann auf dem board 3/4 pot+ setzen. du musst immer bedenken, dass deine betsize sowohl mit deinen bluffs als auch mit deinen valuehänden sinn machen muss und mit der bet kriegst du einfach nichts zum folden. gerade hände wie TT, JJ, QQ, mal A7s oder sowas wie KJs kannst du mit ner ordentlichen riverbet vor ne schwierige entscheidung stellen, wenn du mal am bluffen bist und du wirst mit ner großen bet auf lange sicht mehr value generieren, wenn du wie im obigen fall ne starke hand hast.
      c/r macht imo auch kaum sinn bei der effektiven stacksize, weil du kaum spielraum für bluffs hast und deine donk-range am river zu schwach wird, wenn du deine monster als c/r spielst.
    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 925
      @MiiWiin wie sollte denn dann meine OR Range aus UTG aussehen? Ich habe hier gelesen, dass Leute auch so Sachen wie kleine suited Aces aus UTG raisen. Wenn ich selbst 99 auf ne 3bet folden muss, wäre so eine Range ja viel zu weit?
      @cientis mit was für Händen könnte ich denn in dem Spot am River bluffen?
    • cientis
      cientis
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2009 Beiträge: 1.227
      dein bester bluff sollte AQ mit dem herz-ass sein, insofern du da auf dem flop mit den backdoor draws callst. du blockst den nutflush, AA, QQ, AK und KQ, also schon einen ganzen haufen an valuehänden, die villain hier haben kann. AQ in karo und den gleichen backdoors auf dem flop kann man sicher auch überlegen.
      aber du brauchst auch nicht viele bluffs auf dem river, weil du auch nicht sehr viel valuebetten kannst bei der action und dem board und viele deiner mittelmäßigen hände einfach nochmal c/c spielen kannst.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Original von Bobsapp10
      @MiiWiin wie sollte denn dann meine OR Range aus UTG aussehen? Ich habe hier gelesen, dass Leute auch so Sachen wie kleine suited Aces aus UTG raisen. Wenn ich selbst 99 auf ne 3bet folden muss, wäre so eine Range ja viel zu weit?
      @cientis mit was für Händen könnte ich denn in dem Spot am River bluffen?


      Jap, in meinem Chart ist 99 sogar ein Call. Das ist aber keine Pflicht.

      Rot: Raise/4-bet/broke
      Gelb: Raise/4-bet-Bluff/fold
      Grün: Raise/fold
      Blau: Raise/call
    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 925
      Vielen Dank. Wo kann ich denn solche Charts für jede Position finden?
      ich persönlich finde es viel angenehmer mit 88 ne 3bet zu callen als mit AJs, weil man damit fast immer noch eine Street callen und dann auf ne zweite Bet folden kann, während man mit AJs 2 von 3 Flops komplett brickt und selbst wenn man hittet es eklig wird wenn man 3 streets runtercallen muss =/
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Original von Bobsapp10
      Vielen Dank. Wo kann ich denn solche Charts für jede Position finden?
      Auf meinem Rechner, ist mein eigenes Chart.;)


      Original von Bobsapp10
      ich persönlich finde es viel angenehmer mit 88 ne 3bet zu callen als mit AJs, weil man damit fast immer noch eine Street callen und dann auf ne zweite Bet folden kann, während man mit AJs 2 von 3 Flops komplett brickt und selbst wenn man hittet es eklig wird wenn man 3 streets runtercallen muss =/
      Nunja, das ist ja nur ein kleiner Schritt der Herangehensweise. Mit Pockets ist es postflop meistens easy, entweder strong hand (Set) oder Aufgabe. Aber es gibt halt viele Boards, und AJs kann Nutflush oder Nutstraight treffen, trifft häufiger einen Draw und kann demnach gut semibluffen.

      Ist es denn gewinnbringend mit 88 3-bets zu callen, den Flop zu callen und dann zu hoffen dass es ab Turn check-check geht? Bleibt halt ein 2-Outer...