Account gehackt

    • Buzibaer
      Buzibaer
      Black
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 3.315
      Hi1 Der PArtyaccount eines Freundes wurde gestern gehackt, er hatte zum Glück nur mehr ein paar bucks am Account. (nachdem er dieses ominöse PT-Update installiert hatte).

      Kann es irgendiwe sein, dasss Partypoker der unsicherste Anbieter is? Die "Account gehackt" meldungen bezogen sich bisher alle auf PP Accounts.

      Spiel deshalb schon länger nicht mehr auf Party. Wie siehts Party "sicherheitstechnisch" aus? Sry, bin leider kein Informatiker...

      Bringt ne Firewall sicherheitsmäßig etwas? Is es fatal, die PW gespeichert zu haben?
  • 1 Antwort
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      Eine Firewall bringt dir zum Schutz deiner Account-Daten erstmal garnichts.
      (Die Diskussion über Personal Firewalls sollte jetzt nicht entfachen... die bringen sowieso einen sicherheits -ev ;) )
      Ein vorsichtiger Umgang mit Software (nicht jedes "ultracoole" neue Tool ausprobieren, dass ominös daherkommt), eine intelligente Passwortwahl und der Betrieb eines Virenscanners sollten schonmal sehr behilflich sein.

      Ansonsten kommen auch diverse Phishing-Attacken im Pokerbereich mitlerweile auch gerne vor. Also nicht auf jeder Website Account-Daten angeben.

      Persönlicher Tipp von mir:
      Wähle für alle deine Poker-Software-Accounts Passwörter die du NICHT im Web benutzt (beispielsweise sollten sich deine Poker-Passwörter von denen unterscheiden die du in Foren verwendest). Man weiss nie, was der entsprechende Betreiber damit anstellt. Genausowenig weiss man wie ordentlich diese Passwörter gespeichert werden (ob verschlüsselt oder in Klartext beispielsweise), und ist somit der Gefahr auch ausgesetzt, dass wenn der Server gehackt wird, jemand Zugang zu diesen Login-Daten hat.