neuer pc gesucht

    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.873
      hey,

      ich brauche einen komplett neuen pc (abgesehen von tfts,maus,tastatur,lautsprecher).

      preis ist einigermaßen egal, aber will obv nicht komplett geld verschwenden für irgendwas, was ich nicht ansatzweise brauche. aber habe keine lust später nachzurüsten, d.h. im zweifel nehme ich eher das etwas schnellere/teurere.

      brauche den pc neben so standard-kram wie office-anwendungen eigt nur für zwei zwecke

      1) poker/solver. d.h. ich brauche mindestens 32gb ram. mir wurde gesagt für pio preflop wären sogar 64gb gut? bzgl cpu wurde mir gesagt für pio preflop bräuchte man wohl so ziemlich das neuste. ist das wirklich so?
      es sollte möglich sein an die graka 2-3 tfts anzuschließen

      2) spiele: will eigt nur die ganzen blizzard spiele wie heroes, sc2 u.ä. komplett flüssig spielen können. da selbst bei meinem alten pc das kein problem ist, denke ich mal, dass es dafür nicht viel braucht?

      der pc soll möglichst leise sein, bin da inzwischen ziemlich sensibel
  • 39 Antworten
    • Atzenmax
      Atzenmax
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 11.697
      da du bestimmt keine lust/zeit hast was zusammenzubauen würde ich wenn ich du wäre einfach sowas hier kaufen

      https://www.cyberport.de/refurb-hp-z820-2x-xeon-e5-2640-2-5-ghz-48gb-1-65tb-sas-quattro-6000-dvd-win7p-1K03-26H_549.html
    • Chewie
      Chewie
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 611
      Kannst/willst du ihn selber bauen oder eine Komplettlösung?

      Für super leise brauchst du eine Wasserkühlung, sonst gedämmtes Gehäuse mid 140mm langsam drehenden Lüftern.

      Lebt deine alte Graka noch? Bei deinen Anforderungen kannst du sonstige Teile neu kaufen und deine alte Graka weiter benutzen.
    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.873
      kann ihn selber zusammenbauen (außer mit wasserkühlung, glaube das übersteigt mein handwerkliches geschick^^), aber muss nicht unbedingt sein. kann im zweifel ihn aber auch von jmd zusammenbauen lassen.

      edit: meine alte graka kann ich leider nicht weiterverwenden, nein
    • Chewie
      Chewie
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 611
      Dann musst du dir überlegen was du willst, wenn er so gut wie lautlos sein soll, dann musst du ihn Wasserkühlen. Dann musst du ein Komplettsystem kaufen oder von Kumpel/Modder zusammenbauen lassen.
      Wenn er nur recht leise sein soll, dann kannst du dir ein Recht populäres Gehäuse holen, da gibts dann meist schon vorgeschnittene Dämmmatten zu kaufen und evtl die Gehäuselüfter die dabei sind nochmal gegen super leise eintauschen, das solltest du dann alles selbst machen können.

      Wenn du die Kiste für PIO optimieren willst kanns schon richtig teuer werden^^
    • PontiusGR
      PontiusGR
      Black
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 837
      Hey,

      bezüglich PioPreflop: Selbst 64 gb werden je nach Range nur bedingt brauchbare Ergebnisse bringen. Ich gehe davon aus, das du viel 100% vs 100% (oder marginal kleinere Ranges) solven willst, dann brauchst du deutlich mehr als 64gb. Bei großen Ranges brauchst du eher 256gb, und die wirst du in keinem Home PC kriegen.
    • nemesis0381
      nemesis0381
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2014 Beiträge: 1.476
      Ich habe mal spontan im Computerbase Forum folgendes gefunden.

      http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1650760

      Generell ist man auch dort im Forum nicht schlecht aufgehoben gerade bei solch spezielle Sachen.

      128GB sind möglich aber was Pio Solver angeht habe ich keine Ahnung weder theoretisch noch praktisch

      Edit: hier noch eine Seite die mir spontan eingefallen ist https://www.mifcom.de/professional-pc-systeme-cid223
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 11.960
      Für Silence:
      Nimm eine All-in-One Wasserkühlung für den CPU. Die kann man mit normalen Einbauskills problemlos verbauen.
      https://www.mindfactory.de/product_info.php/Corsair-Hydro-Series-H100i-v2-Komplett-Wasserkuehlung_1028669.html
      2 leise 120er Lüfter
      Graka mit silent Modus
      NT mit silent Modus
      Gedämmtes Gehäuse ohne Fenster
    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.873
      ok,
      dann sagen wir mal 64gb ram. habe auch noch ein paar andere programme für die viel ram wichtig ist.
      hat jmd vllt noch konkrete vorschläge für nen system, wo ich die wasserkühlung (oder eine vergleichbare) einbauen kann?

      btw, wie ist das bei wasserkühlungen mit transport? denke mal besonders toll ist es nicht, aber wenn man ihn halbwegs vorsichtig transportiert und nicht allzu oft, dann ist das kein problem?
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.102
      All in one Wasserkühlungen lohnen sich imo nicht, da man einfach einen zu kleinen Radiator und damit zu wenige Lüfter hat. 2x120mm Lüfter bekommt man auch direkt an einen Luft Kühler.
      Wenn Wasserkühlung, dann mit großem, am besten sogar externen Radiator (oder mit großem tower und mehreren) und dann eher im Bereich 6-8 Lüfter. Wenn man soweit geht, dann sollte man auch gleich die graka mit kühlen.
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 11.960
      Läuft leiser bei mindestens gleich starker Kühlleistung.
      Die Lösung mit einem externen und großen Radiator ist zwar stark, aber auch deutlich teurer, aufwendiger und möglicherweise für den Anwendungsbereich vom OP over the top.

      Zur Transportfrage: AIO Wasserkühlungen sind transportsicher. Da läuft nichts aus und sie sind auch nicht so schwer als dass bei einem liegenden Rechner oder bei leichten Erschütterungen etwas abbricht.
      An sich würde ich aber generell darauf achten einen Rechner immer vorsichtig und hochkant zu transportieren. Hab schon manche Rechner mit recht losen Teilen gesehen und wenn es nur eine Schraube ist die wild herumfliegt.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.102
      Klar, eine Wasserkühlung im Eigenbau ist schon teuer und mit etwas Aufwand/können verbunden.
      Aber diese all in one Lösungen bringen relativ wenig Vorteile (sie sind halt nur minimal besser), sind dafür aber auch teurer als Luft Kühler. Preis/Leistung lohnt sich hier meiner Meinung nach einfach nicht.
      Der große Vorteil am Wasser ist ja, dass man die Wärme erstmal weg transportiert und dann woanders über mehr Fläche mit vielen, langsam drehenden Lüftern an die Luft abgeben kann.
    • Mauslord
      Mauslord
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2011 Beiträge: 1.853
      warum sollten 256GB Ram nicht möglich sein? wird halt teuer und muss jemand zusammenstellen der sich auskennt
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 11.960
      Ideal ist natürlich wie du schon sagst ein externer Radiator. Eine AIO ist allerdings ein Kompromiss, bsw. mit einem Radiator an der Oberseite des Gehäuses. Wärmeabtransport vom Prozessor und Kühlung am Radiator klappen dadurch nach meiner bisherigen Erfahrung selbst besser als bei guten und effizienten Luftkühllösungen.
      Nur allein für die Kühlung würde ich eine AIO auch nicht empfehlen. Bei Silence Rechnern allerdings schon weil man gleiche Kühlleistung mit geringerer Drehzahl erreicht.

      Muss allerdings zugeben, dass ich noch keine Luftkühlung langfristig und unter hoher CPU Dauerbelastung bei niedriger Drehzahlregelung (bis maximal 900 rpm) getestet habe.
    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.873
      hey,
      bei computerbase wurden mir jetzt folgende systeme empfohlen

      https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1704632&p=20385829#post20385829

      https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1704632&p=20375014#post20375014

      kann vllt jemand was dazu sagen? da könnte ich auch so ne AIO wasserkühlung einbauen und dann die kühler die empfohlen wurden weglassen ?(
      bin leider völlig unversiert was hardware angeht
    • Chewie
      Chewie
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 611
      Würde es nicht evtl Sinn machen deinen Heim Computer noch mehr Richtung Preis Leistung auszurichten, du hast ja kaum Anforderungen und da du PIO Preflop nutzen möchtest dir einen wirklich Leistungsstarken Server anzumieten? Du könntest dir so PIO ne 128Gb+ RAM und evtl fancy Doppel CPU Stuff anmieten und würdest Zeit sparen da die Ergebnisse viel schneller da sind, da Geld dir ja scheinbar nicht so wichtig ist, dann sollte Zeit ja ein wichtiger Faktor sein?
    • krush22
      krush22
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2008 Beiträge: 1.933
      @Hjacken star

      Warum sollte so eine Wasserkühlungslösung ohne externen Radiator von Vorteil sein geneüber großen double Tower kühlern?
      Imo ist der Wärmeübergang ausreichend mit genug headpipes, der Noctua NH-D15 o.ä. vergleichbares ist mindestens gleichwertig und mit serienlüftern vermutlich von der Lautstärke überlegen.

      Imo sollte man sich vorher informieren.
      Link Text...

      E: Cliffs:

      AiO nur sinnvoll bei sehr hohen statischen Druck -> hohe Drehzahl notwendig um Vorteile zu erzielen gegenüber guter Luftkühlung und eher weniger für sehr leise systeme.
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 11.960
      Die Lüfter müssen für silent Rechner sowieso stets getauscht werden.
      Aber dann wär der Vorteil wie schon erwähnt mindestens gleiche Kühlleistung bei leiserem Betrieb.
    • krush22
      krush22
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2008 Beiträge: 1.933
      Wie gesagt steht das da so nicht....
      Empfehle wie gesgt irgendeinen großen Kühler von Noctua, da sind auch die besten Lüfter dabei und es ist deutlich günstiger und besser für silent systeme
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 11.960
      Musst den Test genau lesen. Die getesteten Lüfter sind schwach im niedrigen Drehzahlbereich. Andere Lüfter erzielen bessere Kühlleistung. In Kombination mit Wasserkühlung eine höhere Kühlleistung bei gleicher Drehzahl. Deswegen sind sie bei Silent Systemen vom Vorteil.
      Nur weil der Testlüfter für leisen Betrieb schlechte Noten erhält, ist das kein Schwachpunkt von Wasserkühlungssystemen generell.
    • 1
    • 2