Fast vier Jahre Haft für Hermann "Pascha"

    • dingdongdonk
      dingdongdonk
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2014 Beiträge: 1.537
      Hermann Müller kommt nicht einfach nur so in einen Raum. Er tritt auf. Er erscheint. Das sagt jedenfalls sein Anwalt – und will damit ausdrücken, was für ein charismatischer Typ dieser Hermann Müller doch ist. Und dass sich „der Pascha“ in seinem Leben über viele Dinge Gedanken gemacht hat. Zuletzt vor allem über Poker und Golf – aber ganz gewiss nicht über irgendwelche Steuererklärungen. Doch genau wegen solcher sitzt der Bordellkönig seit fast in einem Jahr im Gefängnis. Der gebürtige Franke, der als Gastronom und Clubbetreiber auch schon in Augsburg aktiv war, soll Steuern in Millionenhöhe hinterzogen haben

      Während E. bewusst die Buchhaltung manipuliert und die realen Verhältnisse verschleiert habe, sei Müller durchaus als Chef des „Pascha“ zu sehen, auch wenn er sich hinter einem Geflecht aus Firmen und Strohmännern verstecke. Die Kammer verurteilte die beiden zu Freiheitsstrafen von drei Jahren und neun Monaten
      http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Bordellkoenig-bleibt-hinter-Gittern-id42569441.html

  • 45 Antworten
    • jojo1983
      jojo1983
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 2.627
      welcome und so
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.819
      er ist halt ein Hurensohn und verdient sein Geld mit der Ausbeutung von Frauen :f_thumbsup: hf im Knast
    • extrapartner
      extrapartner
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 6.317
      Hat bestimmt schon ein Knastpuffbusiness aufgebaut.
    • kingwtf
      kingwtf
      Silber
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.469
      ja ist denn heit scho kerwaa?
    • Can2007
      Can2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 3.372
      Der hat doch blos kein Bock mehr zu arbeiten und laesst es sich bei Koefte und Bulgursalat gutgehen!
      Da D inzwischen der groesste und billigste Puff der Welt ist, war das auch wirtschaftlich eine weise Entscheidung!
    • Beitrag gelöscht

    • Beitrag gelöscht

    • Beitrag gelöscht

    • Saschinho1981
      Saschinho1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 3.852
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.851
      Original von Saschinho1981
      This.
      Sollte euch spätestens bei den Daumen auffallen, dass hier nicht das Politik-Forum ist.

      Grüße buschips
    • Can2007
      Can2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 3.372
      bin von meinen Daumen ganz geflasht, kann ich fuer immer hierbleiben:milord: ?

      Zurueck zum Thema! Finde das nicht gut, das Wirtschaftsverbrecher subjektiv haerter bestraft werden als
      ( mehrfache) Gewaltverbrecher. Der hat wohl nicht mal ne Psychose und eine schwere Kindheit geltend gemacht?
    • SMler1
      SMler1
      Silber
      Dabei seit: 20.07.2005 Beiträge: 441
      gutes urteil! nur rein in den knast mit den gierigen!!!!
    • anderethRNMD
      anderethRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2009 Beiträge: 297
      Und JPJ hat seinen einzigen Fisch verloren... :(
    • Can2007
      Can2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 3.372
      Original von anderethRNMD
      Und JPJ hat seinen einzigen Fisch verloren... :(
      muss man wohl so sagen! Beim online 200/400 party Omaha ist er ja als erstes vom Tisch getrappelt.Gegen Leute wie Larsluzak und Isildur. Ich hoffe fuer Ihn , da draussen gibts noch paar Paschas die das kompensieren koennen.
    • kingwtf
      kingwtf
      Silber
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.469
      meine güte. knast. kommt jeder mal rein!
      was bildet sich dieser bauernstaat eigentlich ein, ehrbaren leuten ans vermögen zu wollen? das ist legitimierter raub! nix anderes!

      #freepascha
    • Can2007
      Can2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 3.372
      wie gesagt , groesster Puff der Welt. Und das legal! Und gemessen am Bip oder Durchschnittseinkommen saubillig. Da kann man sich nochso echauffieren/daumieren.

      Mit dem Prostitutionsgesetz ist dennoch ein Paradigmenwechsel vollzogen worden: Die Bundespolitik geht nicht länger davon aus, dass das Thema Prostitution ein Tabu ist, sondern eine legale Dienstleistung.

      Das muss sich indes nicht nur in den Köpfen der zuständigen Behörden durchsetzen. Bis das Thema Sexarbeit wirklich vorurteilsfrei und ohne Stigmatisierungen seinen Platz in der Gesellschaft einnimmt, werden wohl noch einige Jahre verstreichen.
      Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist das "Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen", kurz Prostituiertenschutzgesetz, das am 01. Juli 2017 in Kraft trat.

      Ziel des Gesetzes ist laut Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, "das sexuelle Selbstbestimmungsrecht von Prostituierten zu stärken, die Arbeitsbedingungen der in der legalen Prostitution Tätigen zu verbessern und Kriminalität aus dem Bereich der Prostitution zu verdrängen."
      2017| Gesetz

      Prostituiertenschutzgesetz - (ProstSchG)
      https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/prostituiertenschutzgesetz----prostschg-/113880
    • DeadMensHand
      DeadMensHand
      Silber
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.569
      Original von kingwtf
      meine güte. knast. kommt jeder mal rein!
      was bildet sich dieser bauernstaat eigentlich ein, ehrbaren leuten ans vermögen zu wollen? das ist legitimierter raub! nix anderes!

      #freepascha
      Och ich finde mir geht's gut im Bauernstaat
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 8.073
      Original von Can2007
      wie gesagt , groesster Puff der Welt. Und das legal! Und gemessen am Bip oder Durchschnittseinkommen saubillig. Da kann man sich nochso echauffieren/daumieren.

      Mit dem Prostitutionsgesetz ist dennoch ein Paradigmenwechsel vollzogen worden: Die Bundespolitik geht nicht länger davon aus, dass das Thema Prostitution ein Tabu ist, sondern eine legale Dienstleistung.

      Das muss sich indes nicht nur in den Köpfen der zuständigen Behörden durchsetzen. Bis das Thema Sexarbeit wirklich vorurteilsfrei und ohne Stigmatisierungen seinen Platz in der Gesellschaft einnimmt, werden wohl noch einige Jahre verstreichen.
      Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist das "Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen", kurz Prostituiertenschutzgesetz, das am 01. Juli 2017 in Kraft trat.

      Ziel des Gesetzes ist laut Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, "das sexuelle Selbstbestimmungsrecht von Prostituierten zu stärken, die Arbeitsbedingungen der in der legalen Prostitution Tätigen zu verbessern und Kriminalität aus dem Bereich der Prostitution zu verdrängen."
      2017| Gesetz

      Prostituiertenschutzgesetz - (ProstSchG)
      https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/prostituiertenschutzgesetz----prostschg-/113880
      edit: ups no bbv :coolface:
    • mju12
      mju12
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 14.527
      Könnte sich Brieftraeger bitte einmal dazu äussern