Bitcoin & andere Kryptowährungen: Beginner‘s Guide

    • DrJimb
      DrJimb
      Silber
      Dabei seit: 29.11.2005 Beiträge: 2.119
      Da im anderen Thread immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden, dachte ich mir ich erstelle mal einen Beginner‘s Guide. Diesen Guide werde ich immer wieder aktualisieren und versuchen auf dem neusten Stand zu halten. Schreibt mir gerne eurer Feedback, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungswünsche unter diesen Beitrag. Ich werde das dann nach und nach mit aufnehmen.

      Da ich gerade nicht die Zeit habe alle Kapitel schon ausführlich zu füllen bleiben manche erstmal noch leer und werden später noch ergänzt.

      Wie kaufe ich Bitcoin (BTC)?
      BTC kann man meiner Erfahrung nach am besten bei Bitstamp oder Kraken kaufen. Wobei Kraken in letzter Zeit immer wieder ein bisschen Probleme gemacht hat bei dem ein oder anderen. Bei diesen Exchanges müsst ihr euch erst verifizieren, könnt dann Euros überweisen und diese dann in BTC tauschen. Man kann teilweise auch mit Kreditkarte einzahlen, hier sind die Gebühren allerdings höher. Auch gibt es andere Anbieter wie zB BitPanda oder bitcoin.de, die darüber hinaus noch weitere Zahlungsmöglichkeiten anbieten, aber auch wieder entsprechend mehr Gebühren verlangen. Hier müsst ihr einfach schauen was für euch am besten passt.

      Transfer von BTC auf eine eigene Wallet
      Wenn ihr eure BTC gekauft habt solltet ihr dieses am besten auf eine eigene Wallet transferieren, für die ihr selber den privaten Schlüssel bzw private Key haltet. Wenn die Coins beim Exchange (zB Bitstamp) verfügt ihr nämlich nicht über den privaten Schlüssel und habt somit nicht die volle Kontrolle über eure BTC. Sollte der Exchange, warum auch immer, schließen oder gehackt werden sind eure Coins erstmal futsch.

      Demnach solltet ihr die Coins auf eine eigene, nur von euch verwaltete, Wallet transferieren. Eine eigene Wallet könnt ihr zB bei bitadress.org erstellen.

      Wenn ihr eure eigene Wallet habt müsst ihr die Coins nur noch vom Exchange an eure soeben erstellte Adresse (öffentlicher Schlüssel bzw Public Key) senden. Auf blockchain.info könnt ihr die Transaktion dann auch monitoren indem ihr oben rechts eure Adresse in das Suchfeld eingebt. Sobald ausreichend Bestätigungen durch das Netzwerk erfolgt sind, werden die Coins auf eurer Wallet gutgeschrieben. Das dauert idR ein paar Minuten.

      Natürlich gibt es hier auch noch eine Vielzahl anderer Möglichkeiten wie ihr eure BTC aufbewahren könnt:
      • Ledger Nano S (Hardware Wallet / USB Stick)
      • Exodus (Multiwallet, auf der sich gleich mehrere Währungen verwalten lassen)
      • Etc.

      Wichtig: Die BTC liegen nicht physisch auf eurer Wallet. Es ist quasi nur ein Verweis auf die Blockchain. Demnach könnt ihr wenn ihr den privaten Schlüssel besitzt eure BTC auch in verschiedene Tools importieren.

      Wie kaufe ich Alt Coins?
      Der Kauf von alternativen Kryptowährungen (Alt Coins) erfolgt in der Regel mit BTC, da ihr an vielen Exchanges zum einen keine Euros einzahlen könnt und es für 99% der Währungen das Handelspaar Kryptowährung/EUR nicht gibt. Gegen BTC kann man aber so ziemlich jeden Alt Coin tauschen.

      Weil die Auswahl an Alt Coins bei Kraken und Bitstamp doch relativ begrenzt ist, müsst ihr euch nun wieder bei einer weiteren Exchange anmelden. Poloniex und Bittrex sind derzeit denke ich mit die Gängigsten, die auch schon einen Großteil der Coins abdecken.

      Nehmen wir also einmal an ihr seid nun an der Kryptowährung NEO interessiert und möchtet diese kaufen. Ihr meldet euch also bei Bittrex an, verifiziert euch und überweist dann eure BTC auf Bittrex. Das könnt ihr entweder direkt von einer anderen Exchange (zB Bitstamp) oder von eurer eigenen Wallet tun.
      Nun tauscht ihr die Bitcoin auf Bittrex gegen NEO ein. Entweder direkt zum aktuellen Marktpreis, oder per Limit Order. Das heißt der Trade wird erst ausgeführt, wenn ein bestimmter Preis erreicht ist.

      Auf coinmarketcap.com erhaltet ihr eine Übersicht über alle handelbaren Kryptowährungen. Wenn euch eine davon näher interessiert, klickt ihr sie an und seht dann auch unter dem Reiter „Markets“ auf welchen Exchanges dieser Coin gehandelt wird.

      Transfer von Alt Coins auf eine sichere Wallet
      Leider ist es im Cryptouniversum so, dass jeder Coin auch eigentlich seine eigen Wallet hat. Das heißt also, dass ihr nicht all eure verschiedenen Coins auf einer Wallet speichern könnt, sondern für jeden eine eigene anlegen müsst. Eine Auflistung darüber, welche Wallet ihr für welchen Coin benutzen könnt, würde hier den Rahmen sprengen, daher würde ich euch vertrauensvoll an Google verweisen. Auf CoinMarketCap ist jeweils auch immer die Website des jeweiligen Coins hinterlegt. Dort findet ihr oft auch einen Link zu einer Wallet, die ihr nutzen könnt.

      Mittlerweile gibt es auch einige Multiwallets auf denen ihr mehrere verschiedene Coins speichern könnt. Als Beispiel wäre zB Exodus zu nennen. Wir sprechen hier aber von lediglich ca. 10 Coins die man dort verwahren kann.

      Coins (auch Tokens genannt) die auf der ETH Blockchain basieren, können allesamt auch auf einer ETH Wallet gespeichert werden. Eine Wallet lässt sich zB recht schnell bei myetherwallet erstellen.

      Die Transaktion an sich erfolgt genau so wie beim BTC, indem ihr die gewünschte Menge einfach an die öffentliche Adresse (Public Key) eurer Wallet sendet. Überprüfen könnt ihr die Transaktion dann im jeweiligen Explorer. Hier ist wieder einmal CoinMarketCap euer Freund. Nach einem Klick auf den entpsrechenden Coin ist, sofern vorhanden, oben links über dem Graph auch immer der jeweilige Explorer verlinkt.

      Cashout - Wie kann ich meine Coins wieder in Euro wechseln?
      Um eure Coins wieder in Euro zu wechseln müsst ihr genau umgekehrt, wie zuvor vorgehen. Beim Exchange eurer Wahl (zB Bitstamp) könnt ihr mit einem Trade eure BTC in EUR tauschen und diese dann ganz normal via SEPA Überweisung auf euer Bankkonto überweisen lassen. Das dauert dann idR die üblichen 2-3 Banktage.

      Wenn ihr eure Alt Coins in EUR wechseln möchtet, müsst ihr bei den meisten leider den Umweg über den BTC machen. Angenommen ihr habt auf Bitfinex IOTA gekauft, wechselt ihr dort IOTA in BTC, schickt die BTC dann zu Bitstamp (oder einer anderen Börse wo ihr in EUR wechseln könnt) und geht wie oben beschrieben vor, um das Geld auf euer Bankkonto zu bekommen.

      Sicherheit
      Da sich alles rund um die Kryptowährungen komplett online abspielt, gibt es natürlich viele clevere Leute mit ausreichend krimineller Energie, die an euer Geld wollen. Daher ist es besonders wichtig, dass ihr eure privaten Schlüssel nicht achtlos rumliegen lasst. Druckt sie am besten aus und legt sie sicher weg, wenn ihr eure Coins langfristig beiseite legen wollt.

      Wer es ganz genau mit der Sicherheit nimmt, legt sich noch einen extra bootfähigen USB Stick mit separatem Betriebssystem an, den er rein für seine Krypto-Angelegenheiten benutzt. Ein gut abgesicherter KeePass Container tut es aber fürs erste wahrscheinlich auch, um alle seine Keys und Passwörter für Exchanges usw zu sichern.

      Ebenfalls solltet ihr auf allen Exchanges und Wallets die es anbieten 2FA (2 Factor Authentication) aktivieren und auf eurem Smartphone einrichten. Selbst wenn jemand an eure Zugangsdaten gelangt, kann er sich nämlich nicht ohne euer Smartphone einloggen.

      Mining
      -

      Nützliche Links und Info-Quellen
      https://coinmarketcap.com/ -> Übersicht über handelbare Kryptowährungen
      https://bitcoinwisdom.com/markets/bitstamp/btcusd -> BTC Graph
      https://bitcointalk.org/index.php?board=16.0 -> Bitcoin Forum, deutsch
      https://www.coindesk.com/ -> Newsseite
      https://www.cryptocompare.com/ico/#/completed -> Entwicklung von ICOs

      Wie ist das mit der Steuer?
      https://www.finanzgefluester.de/besteuerung-von-kryptowaehrungen/
  • 34 Antworten
    • DrJimb
      DrJimb
      Silber
      Dabei seit: 29.11.2005 Beiträge: 2.119
      Platzhalter
    • bEArliner
      bEArliner
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 342
      Gute Idee Dr.Jimb!

      Ich habe gerade in meinen Anfangszeiten viel Wissen aus den Videos von Dr.Julian Hosp gezogen.
      Sehr sympatischer Kerl und er schafft es gut komplexe Vorgänge und neue Begriffe in einfachen Worten zu erklären.

      Des weiteren schätze ich an ihm, das er nicht wie andere ihr Affilate System/Produkt mit in den Vordergrund stellt. Klar verschweigt er seinen Job nicht bei TenX, aber das hält sich noch im Rahmen.
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.557
      Sehr guter Artikel. Ist ja wirklich sehr komplex mit den Kryptowährungen, weswegen ich auch die Befürchtung habe, das diese sich auch nicht flächendeckend durchsetzen werden. Auch die Banken leisten ja inzwischen einen großen Widerstand gegen diese Währungen.

      Hätte mal noch ein paar Fragen, welche Gebühren hat man, wenn man sich bei Kraken anmeldet und erstmal inaktiv bleibt? Muss man da dann nur die Ordergebühren bezahlen? Kostet es Gebühren, wenn man sich so ein Wallet zulegt?
    • DrJimb
      DrJimb
      Silber
      Dabei seit: 29.11.2005 Beiträge: 2.119
      Gebühren fallen immer nur bei den Trades an. Also zum einen wenn du EUR gegen BTC tauschst, aber auch beim Tausch gegen andere Kryptowährungen. In der Regel liegen die Gebühren bei grob 0.25%

      Eine Verwaltungs oder Registrierungsgebühr gibt es meines Wissens nach bei keinem Exchange.

      Komplex ist das ganze eigtl nur am Anfang. Wenn man es erst einmal selbst gemacht und halbwegs verstanden hat ist es kinderleicht. Ob ich jetzt ne IBAN bei ner SEPA Überweisung angebe oder eine BTC Adresse bei nem Krypto Transfer ist doch eigtl das Gleiche ;)
    • Osirius23
      Osirius23
      Silber
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.455
      Super danke!:f_thumbsup:
    • Konkronus
      Konkronus
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 530
      Original von DrJimb
      Gebühren fallen immer nur bei den Trades an. Also zum einen wenn du EUR gegen BTC tauschst, aber auch beim Tausch gegen andere Kryptowährungen. In der Regel liegen die Gebühren bei grob 0.25%

      Die Exchanges nehmen auch Withdrawal-Gebühren. Diese sollte man bedenken, wenn man sich Coin X kaufen möchte und die Exchanges vergleicht.

      Die werden von manchen Exchanges auch nur sehr schleppen aktualisiert. Da kann es dann schon mal vorkommen (und ist bei mir auch vorgekommen, so hab ich gelernt :D ), dass mein Withdrawal von 200$ in Crypto 20$ kostet :/

      Man kann BTC/LTC/Eth übrigens auch bei Coinbase (meines Wissens außerhalb von D am weitesten verbreitet, UK based) kaufen. Direkt bei Coinbase kostet das Gebühren, Coinbase ist aber mit GDax (ist ein Exchange) verbunden. Ist inzwischen meine bevorzugte Art neues Fiat ins System zu schmeißen, weils m.E. am einfachsten ist.

      Das mit den Wallets sollte man vielleicht etwa genauer erklären. Mich hat das mit den Keys und Adressen am Anfang total verwirrt.

      Fast alle Netzwerke nehmen eine Transaktionsgebühr! (->Selbst festlegen <-> Zusammenhang mit der Transaktionsdauer -> Mining)

      Edit: Ach und vielleicht noch ein FAQ mit den meistgestellten Fragen adden? Mir geht das inzwischen richtig auf die Eier. "I bought xxcoin yesterday, why is it not up". "Oh no, xcoin just fell 20%, should I sell?". "Hi, this coin is totally undervalued,
      it has such a low coin supply!" (im Telegram Chat von nem ultrakleinen Fond, Preis repräsentiert derzeit recht gut share an den Assets + Gewinnerwartung)

      So unglaublich viel Halbwissen unterwegs. Youtuber x analysiert Coin y mit Supply und MarketCap. Dann übertragen sie das auf völlig falsche Arten.

      Generelle Warnungen wegen der hohen Volatilität und davor, Halbwissen auf auch nur irgendetwas anzuwenden, wären vielleicht angebracht bei Neulingen. Und dass Cryptos zwar viel gewachsen sind, trotzdem wächst Coin z nicht um 100%, nur weil man gestern darin investiert hat.
    • DrJimb
      DrJimb
      Silber
      Dabei seit: 29.11.2005 Beiträge: 2.119
      Danke für deinen Input. Versuche ich demnächst noch oben einzubauen. Wie gesagt ist der Guide noch ein Draft und ich werde versuchen ihn sukzessive zu erweitern. Über das Thema kann man sicher auch ganze Bücher schreiben, mir wäre aber vorerst nur daran gelegen Neulingen einen groben Überblick zu verschaffen.
      Ich denke jeder der investieren will, wird bzw sollte sich dann eh nochmal weiter einlesen. Derjenige hat dann aber zumindest schon einmal ein paar Stichpunkte nach denen er dieses Internet durchsuchen kann.
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.487
      Sorry, war unnötig.
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.355
      super zusammenfassung!:f_thumbsup:

      kurze frage:
      diese art der wallet generierung erscheint mir aber ein wenig unsicher, wenn mein PC zbsp bereits einen trojaner oder ähnliches hat.

      gibts da ne einfache methode die sicherer ist?


      edit:


      dies erscheint mir sehr sicherer und generell ein besseres video:)
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.355
      was wichtiges was noch in der zusammenfassung fehlt:

      wie geht das mit dem zurück wechseln von BTC in EUR?
      also BTC-->EUR?
    • DrJimb
      DrJimb
      Silber
      Dabei seit: 29.11.2005 Beiträge: 2.119
      Hi Heinz,

      ja ich gebe dir recht. Vorher die Internetverbindung zu trennen ist natürlich nochmal sicherer. Das Video ist in der Tat auch etwas ausführlicher und besser. Allerdings wird die im Video verwendete Wallet Multibit nicht mehr supportet und sollte somit auch eher nicht verwendet werden. Ich such da die Tage dann vielleicht nochmal ein passenderes Video raus. Das oben verlinkte war halt eins was ich auf die Schnelle gefunden habe.

      Den Umtausch nach Euro habe ich als Punkt oben geaddet und werde da demnächst was zu schreiben.

      Am WE hab ich relativ viel um die Ohren. Denke ich werde erst nächste Woche dann wieder dazu kommen den Guide weiter zu schreiben.

      Bei Fragen aber einfach hier posten. Hier kann auch sicher nicht nur ich weiterhelfen. Sind ja paar erfahrene Crypto-Trader hier schon unterwegs im Forum.
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.487
      Ich hätte mal eine Frage zu den Steuern. Wenn man mit Euro Bitcoin kauft und dann mit den Bitcions andere Währungen, dann wird es ja ziemlich schnell sehr unübersichtlich und ein ziemlich großer Aufwand das genau nach zu halten.

      Wenn ich mich jetzt bei Bitstamp anmelde und nur Euro gegen verschiedene Währungen tausche mit der Absicht die länger in einem Wallet liegen zu lassen ist es aber völlig unproblematisch, oder?
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.465
      Zu den Paper Wallets:

      Welche Optionen gibt es da für Alt_Coins, vor allem die großen wie Ethereum oder Litecoin?
      Für Litecoin habe ich liteaddress.org gefunden. Scheint ein fork von bitaddress.org zu sein... Frage: Bei BTC kann ich die Transaktionen auf blockchain.info nachvollziehen. Wie prüfe ich bei Litecoin oder Ethereum was auf dem Wallet tatsächlich angekommen ist oder nicht?

      Und btw. guter Guide und dringend nötig :f_thumbsup:
    • DrJimb
      DrJimb
      Silber
      Dabei seit: 29.11.2005 Beiträge: 2.119
      Habe die offenen Themen mal nun soweit ergänzt dass überall was steht außer beim Thema Mining (und Steuern). Ich kenne mich mit Mining so gut wie gar nicht aus weil das für mich, abgesehen von der grundlegenden Idee, nie ein Thema war. Wenn also jemand anderes da eine kleine Zusammenfassung schreiben mag, würde ich mich freuen.

      Ich versuche aber das ein oder andere Thema noch etwas ausführlicher zu erklären in den nächsten Tagen und update dann wieder.

      So hat zumindest erstmal jeder Neuling einen groben Leitfaden und ein paar Stichpunkte zum googlen, um sich weiter einzulesen. Mining macht als kompletter Anfänger vermutlich eh noch keinen Sinn.

      ==========

      @Mahlzahn: Transaktionen kannst du immer im jeweiligen Explorer nachschauen. Siehe erster Post. Für ETH zB etherscan.io
    • Konkronus
      Konkronus
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 530
      Original von DrJimb
      Mining macht als kompletter Anfänger vermutlich eh noch keinen Sinn.
      Im Gegenteil. Selbst minen (also ohne Pool mit eigenem Client oder so) hilft ungemein für das Verständnis. An dem Punkt, an dem man soweit ist, dass man sagen kann, ich mine Bitcoin mit xxx h/s, hat man auf jeden Fall ein weit größeres Verständnis für die Thematik, als 90% der Leute in den Foren/Channels.
    • DrJimb
      DrJimb
      Silber
      Dabei seit: 29.11.2005 Beiträge: 2.119
      Wenn du es so betrachtest muss ich dir recht geben.

      Trotzdem sollte man in der Lage sein BTC von A nach B senden zu können. Für Anfänger ist der Einstieg mMn auch einfacher wenn man mal 100€ investiert und ein bisschen "rumspielt", als sich ein Mining Rack mit drölf Grafikkarten zu bauen, um (nach mehreren Monaten) einigermaßen profitabel zu minen. Daher steht für mich das Thema Mining ganz unten im Guide. Aber da hat sicher jeder seine eigen Sichtweise der Dinge.
    • Jocard333
      Jocard333
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 203
      Wie kann ich am besten meine Skrill USD in BTC umtauschen? also ich suche sowas wie bitpanda für USD oder andere Tauschbörsen
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.487
      Mal eine Frage zu den Paperwallets.

      Ich habe jetzt um das ganze System zu verstehen 50 Euro bei Bitstamp in Bitcoin getauscht. Dann habe ich ein mit Bip38 verschlüsseltes Paperwallet auf bitaddress.org erstellt und meine Bitcoin darauf abgehoben. Auf Blockchain.info wird jetzt auch angezeigt, dass sie drauf sind.

      Muss ich jetzt irgendwie noch mal überprüfen, ob ich auch an das Geld wieder dran komme?

      Ich habe in einem Forum gelesen, dass man es bei verschlüsselten PrivatKeys einmal überprüfen sollte, ob das entschlüsseln wieder klappt. Andererseits habe ich woanders gelesen, dass man ein Wallet aus Sicherheitsgründen nicht mehr benutzen sollte, sobald man einmal den Privatekey benutzt hat. Das widerspricht sich ja irgendwie.
    • CURVASUDMILANO
      CURVASUDMILANO
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 768
      Vielen Dank für den tollen Guide, hat mich direkt animiert ein Wallet zu eröffnen und möchte nun Bitcoin oder Ethereum kaufen.

      Würdet ihr zu Beginn speziell einen der beiden vorziehen? Habe mir auch überlegt zu splitten, bin aber nicht ganz sicher.
    • 1
    • 2