[NL10 - NL25] TPTK im 3Bet Pot. Dünne Value Bet am River?

    • NikNak234
      NikNak234
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2015 Beiträge: 221
      Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 Spieler) - Poker Stars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com/

      SB ($26.01)
      BB ($26.10)
      UTG ($21.13)
      Hero (MP) ($25.40)
      CO ($25.71)
      Button ($25)

      Preflop: Hero ist MP mit A:spade: , Q:heart:
      1 fold, Hero raises $0.75, CO raises $2.50, 1 fold, SB calls $2.40, 1 fold, Hero calls $1.75

      Flop: ($7.75) 4:heart: , 4:diamond: , Q:diamond: (3 Spieler)
      SB checks, Hero checks, CO checks

      Turn: ($7.75) 9:spade: (3 Spieler)
      SB checks, Hero bets $4.93, CO calls $4.93, 1 fold

      River: ($17.61) 8:diamond: (2 Spieler)
      Hero bets $5.50

      CO ist ein Reg, SB ist ein Fisch.
      Preflop und Flop sollte in Ordnung gehen.
      Da CO als Preflop Aggressor den Flop behind checkt, sehe ich am Turn eine klare Value Bet.
      Die schwierige Entscheidung kommt nun am River. Der Flush kommt an und CO hat einige Hände die mich schlagen. KK, AA, Q9s, Q8s, 45s, TJs,
      :Ad: xs, 88,99, QQ schlagen mich hier. Also eine ganze Menge. Vielleicht kommt daher hier ein check/fold in Frage?
      Ich entscheide mich letzten Endes für Bet/fold, mit einer ganz dünnen Value Bet, um Value von QK, QJs, QTs zu bekommen. Vielleicht ist das aber doch etwas zu dünn und der check/fold wäre hier besser?
      MfG Nik
  • 5 Antworten