pc komplett geräuschlos machen? wie?

    • alwayswinning1111
      alwayswinning1111
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.383
      hi,

      habe aktuell einen pc mit folgenden komponenten:



      ist schon etwas älter, für mich jedoch völlig ausreichend. nur was mich stört: das man den lüfter hört. hätte gerne einen völlig geräuschlosen computer. preis hierfür wäre irrelevant, kann also gerne was kosten.

      ist eine wasserkühlung hier das richtige für mich? wenn ja, welche? bin ein pc noob deshalb würde ich mich sehr über hilfe von euch freuen.

      lg, always =)
  • 12 Antworten
    • Rho0
      Rho0
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 702
      dir bleibt eigentlich nur, dass du dein gehäuse schalldämmst. aber zb deine grafikkarte wird entweder geräusche erzeugen, oder du musst sie gewaltig runtertakten, selbiges gilt für deine cpu. am einfachsten kriegst du einen lautlosen pc, indem du eine raspberry pi kaufst, aber die dinger haben halt null leistung im vergleich zu dem, was du jetzt hast.
    • alwayswinning1111
      alwayswinning1111
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.383
      ok dann frage ich mal anders. was ist denn der leiseste lüfter bei meiner konfiguartion der seinen zweck (die komponenten zu kühlen) ausreichend erfüllt?
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 2.066
      Wo hast du dir das denn gekauft?
      Eine 960 für 239€ kommt mir überteuert vor, für den Preis bekommst du eine 1060 3gb version oder eine radeon mit 4gb die schneller ist.

      Wenn du deinen PC leise haben willst brauchst du eine passive Grafikkarte. Da würde sich die 1050ti anbieten die zurzeit knapp unter 160€ kostet und im schlechtesten Fall genau so schnell ist wie deine 960 oder vielleicht ein paar %te schneller.

      https://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1050-ti-kalmx-ne5105t018g1h-a1572354.html

      Für was benötigst du einen i7 in der k Version, hast du vor zu übertakten? Rein aus Gamingsicht passt ein i7k und eine 960 nicht zusammen weil der Prozessor viel zu überdimensioniert ist. Für diese Karte reicht ein i5 locker aus.
      Der i7 kostet online 280€ und du hast 409 € dafür gezahlt :wtf: Wann hast du dir diesen PC denn gekauft? Ich hoffe mal nicht vor kurzem.
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 12.090
      Absolut geräuschlos ist zwar nicht unmöglich, aber schwer. Meinen PC hab ich nahezu geräuschlos hinbekommen wie folgt:

      1. Silent Netzteil, dessen Lüfter erst anfängt zu rotieren, wenn die Last 50% übersteigt, was meine Komponenten selbst auf Anschlag niemals hinbekommen werden. Sprich absolut geräuschlos.
      2. Silent Grafikkarte, dessen Lüfter per MSI Afterburner Lüftersteuerung erst anfangen zu rotieren, wenn sie durch Last wärmer wird. Sprich nur bei Spielen rotieren sie leise und sind durch Spielgeräusche deutlich übertönt. Geräuschlos im Normalbetrieb, leise im Spielbetrieb (1200rpm)
      3. Schallgedämmtes Gehäuse mit Entlüftung an der Oberseite.
      4. Wasserkühlung beim CPU mit 2x <900 RPM Lüfter an der Oberseite des Gehäuses. Lüfter sind dank Gehäuse und RPM unhörbar. Das einzige was ich gelegentlich hören kann ist ein einmaliges Klacken der Pumpe.
      5. Keine Gehäuselüfter im Einsatz.
      6. Nur SSD Festplatten verbauen. Hard Drive kann man heutzutage eh entsorgen imo.
      7. Bei Platzproblemen mit externen, ausschaltbaren Festplatten arbeiten. Manche externe Festplatten können lauter werden als ein gesamter Rechner.

      Kann man problemlos daneben schlafen, wenn man wollte. Ich liebe es wenn ich den Rechner einschalte und wirklich überhaupt nichts höre und nur anhand eines Lichts am Einschaltknopf erkennen kann, dass er an ist :f_love:
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 3.114
      100% geräuschlos und kostet fast nix:
      Rechner in nebenraum stellen.
      Langes USB kabel mit aktivem hub am ende, lange HMDI/DP kabel verlegen. Done.

      Evtl. ne option?
    • alwayswinning1111
      alwayswinning1111
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.383
      Ich hab die komponenten gepostet nicht um über die preise zu diskutieren sondern weil das schneller geht die rechnung zu kopieren wie wenn ich das einzeln rausschreibe. Könnt ihr vielleicht mal beispiellinks zu ner wasserkühlung posten die sich bei mir installieren lässt?
    • alwayswinning1111
      alwayswinning1111
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.383
      Original von HijackerStar

      Kann man problemlos daneben schlafen, wenn man wollte. Ich liebe es wenn ich den Rechner einschalte und wirklich überhaupt nichts höre und nur anhand eines Lichts am Einschaltknopf erkennen kann, dass er an ist :f_love:
      haha. das hört sich wunderbar an. darum gehts mir auch :D
    • HijackerStar
      HijackerStar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 12.090
      Da ich den gleichen Prozessor habe den du gekauft hast, kann ich dir ohne Bedenken die Corsair H100i v2 Wasserkühlung mit 2x Scythe Slip Stream empfehlen.
    • Santalino2
      Santalino2
      Black
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 2.887
      Kaufe dir einfach einen komplett passiv gekühlten PC (mit Heatpipes), ohne Lüfter und ssd-Festplatte.

      Paar Anbieter:
      Kenko
      Deltatronic
      IchBinLeise
    • slotmachineFF
      slotmachineFF
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2009 Beiträge: 218
      Bevor du dir was neues kaufst, versuche Prozessor + Grafikkarte zu undervolten und ggf. runterzutakten + ggf. Erhöhung des Temperatur-Targets. Anleitungen solltest du im Netz finden.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 14.299
      Grundsetzlich hörst du alles wo ein Lüfter am werkeln ist und bei einem günstigen Gehäuse häufiger noch mehr.

      1. Ein gutes schallgedämmtes Gehäuse kaufen
      2. Gehäuselüfter austauschen
      3. Netzteil austauschen
      4. CPU Kühler austauschen
      5. Grafikkartenkühler austauschen
      6. Die Lüfter / Wasserkühlung richtig einstellen


      Die Frage ist wie extrem man es treiben will. Reicht es wenn der PC bei Office-Aufgaben leise ist und bei Last auch leicht hörbar sein darf? Wenn ja, dann reichten gute Lüfter aus. Viel bringt auch, wenn der PC nicht direkt neben dem Ohr steht. 20-30cm mehr oder weniger macht schon viel aus. Ich arbeite ohne Wasserkühlung und höre meinen PC auch nicht bei den meisten Aufgaben.

      Den PC regelmäßig von Staub befreien. Eine Druckluftdose hilft da schon wunder und der PC ist wieder deutlich leiser. Allerdings aufpassen, dass man sich damit die Lüfter nicht kaputt macht.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.124
      Die Lüfter sollte man auf jeden Fall festhalten, wenn man mit Druckluft ran geht. Dann geht da auch nichts kaputt.