[NL10 - NL25] JJ im 3Bet Pot - WTF macht Villain da?

    • joschi421
      joschi421
      Gold
      Dabei seit: 10.03.2014 Beiträge: 1.074
      Poker Stars, $0.08/$0.16 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      Hero (SB): $32.96 (206 bb)
      BB: $16 (100 bb)
      UTG: $16.91 (105.7 bb)
      MP: $21.49 (134.3 bb)
      CO: $14.70 (91.9 bb)
      BTN: $14.01 (87.6 bb)

      Preflop: Hero is SB with :Jd: :Js:
      UTG raises to $0.48, MP raises to $1.12, 2 folds, Hero calls $1.04, BB folds, UTG calls $0.64

      Flop: ($3.52) :6d: :4h: :8c: (3 players)
      Hero checks, UTG checks, MP bets $20.37, Hero thinks: WTF?

      Frage1: Geht der ColdCall PRE mit Jacks okay hier? Meine Coldcall-Range ist in dem Spot natürlich Captain obvious auf [88 - JJ], aber ob jemand, der Preflop MP vs UTG Min3Bettet auf sowas achtet? Wohl kaum. Ich bin natürlich nicht superhappy mit dem Play, aber beide Alternativen sind halt noch schlechter finde ich (Fold geht gar nicht mMn, und Cold4Bet/Fold vs 5Bet ist vs UTG und MP auch nicht so geil).

      Tjaa und dann Postflop: Ich hab echt mal fett geschluckt, weil die line so krank ist. Hab meine komplette Timebank runtergetankt. Ich mein, spielt Villain die Line hier wirklich mit KK+?

      Andererseits liegen halt auch kaum Draws draußen, die er hier Preflop MP vs UTG Min3bettet ... Tja, und dann hab ich ja auch noch den UTG-Caller behind, der hier PRE mit sämtlichen PPs, mit denen er openraised auf die Min3bet vs 2 Spieler auch callen wird ...

      Daher die große Frage: Wie spielt ihr das? Wer called?
  • 30 Antworten
    • hanni0
      hanni0
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2013 Beiträge: 875
      Preflop Fold und am Flop dann auch easy fold.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.219
      Original von hanni0
      Preflop Fold und am Flop dann auch easy fold.
      #
    • ABC74123
      ABC74123
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2008 Beiträge: 557
      "aber ob jemand, der Preflop MP vs UTG Min3Bettet auf sowas achtet?"

      Wo ist denn da eine Min3Bet?
    • joschi421
      joschi421
      Gold
      Dabei seit: 10.03.2014 Beiträge: 1.074
      Original von hanni0
      Preflop Fold und am Flop dann auch easy fold.
      Preflop fold, echt? Was callst du in diesem Spot? Gar nichts? Ich sehr hier schon immer die Verlockung mit 99-JJ zu callen, um Postflop AK/KK+ bei entsprechendem Hit zu stacken.

      Flop fold, okay, damit gehe ich konform. Das einzige, was mich nicht loslässt: Mit AA/KK stellt man doch nicht einfach seinen gesamten Stack in die Mitte. (Oder?)

      @ABC: eine 2,3x 3Bet geht für mich als Min3bet durch.
    • sosa1
      sosa1
      Silber
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.009
      Pre ist das doch niemals ein Fold.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.219
      Es ist nie von Vorteil mit capped Ranges gegen uncapped range anzutreten.
      Wenn du dort 99-JJ coldcallst hast du in dem spot 18 kombos. Es ist jetzt keine große poker Kunst dagegen nahezu perfekt zu spielen.
      Btw die Begründung von wegen entsprechendem hit. Da kannst auch 56s callen oder 22.
    • hanni0
      hanni0
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2013 Beiträge: 875
      Preflop habe ich keine Callingrange in dem Spot. Du hast halt ne obv Range,wie Manic schon sagt, gegen die man fast perfekt spielen kann. Zudem bist du oft 3way weil UTG auch oft overcallen wird. Und 3way OOP im 3bet Pot is kein so geiler und einfacher Spot. Zumal du auf ne 4bet von UTG auch immer foldest.

      Nebenbei raubt dir dieser Spot unnötig Fokus wo dich auf andere Spots konzentrieren kannst und aufgrund dieser Hand vllt Fehler in anderen Händen machst. Bring dich nicht unnötig in schwere Spots.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 519
      Original von sosa1
      Pre ist das doch niemals ein Fold.
      Für mich wäre das zu 99% ein Fold. Was willst du denn mit JJ gegen zwei vermeintlich starke ranges oop gewinnen? Wenn du dir nicht gerade ein mega edge gegen beide villains gibst, ist das ein sehr fieser spot.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.250
      Nicht mal auf Setvalue? Du musst grad mal 6,5BB nachschieben. Du musst grad mal knapp 40BB Gewinn machen wenn Du triffst, das sollte in einem 3bet- Pot nicht so schwer sein.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.219
      Also Overcallst du da auch 55?
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.250
      Nein, aber JJ würde ich da schon überlegen zu callen. Schließlich haben wir auch noch etwas SD- Value und eine geringere Chance vs ein höheres Set zu verlieren wenn z.Bsp. UTG overcallt. Wenn wir Glück haben, bekommen wir sogar noch Auszahlung von Ihm.

      Ich lasse mich aber sehr gerne eines Besseren belehren. Drum habe ich hier ja gefragt, weil ich mir da auch nicht sicher bin. Ich brauch bloß immer ne Weile bis es bei mir Klick macht.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 519
      Original von Woerni
      Nicht mal auf Setvalue? Du musst grad mal 6,5BB nachschieben. Du musst grad mal knapp 40BB Gewinn machen wenn Du triffst, das sollte in einem 3bet- Pot nicht so schwer sein.
      Sind mir zu viele wenns drin. In Position bzw. last to act würde ich ab und an callen. So besteht ja noch zusätzlich die Gefahr, dass UTG drüber geht. Spätestens dann wirds richtig eklig.
      Außerdem ist der flop oft unspielbar. AKQ, alle drei Karten sind Gift. Da bekommst du dann fast nie die richtigen odds den Turn zu sehen und die implieds oop dürften auch oft nicht besonders hoch sein.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.250
      Original von rumbabeat
      Original von Woerni
      Nicht mal auf Setvalue? Du musst grad mal 6,5BB nachschieben. Du musst grad mal knapp 40BB Gewinn machen wenn Du triffst, das sollte in einem 3bet- Pot nicht so schwer sein.
      Sind mir zu viele wenns drin. In Position bzw. last to act würde ich ab und an callen. So besteht ja noch zusätzlich die Gefahr, dass UTG drüber geht. Spätestens dann wirds richtig eklig.
      Außerdem ist der flop oft unspielbar. AKQ, alle drei Karten sind Gift. Da bekommst du dann fast nie die richtigen odds den Turn zu sehen und die implieds oop dürften auch oft nicht besonders hoch sein.
      Ich habe nur ein "wenn" drin. ^^ Es geht hier um ein Set, da brauche ich keine Odds mehr um am Turn zu callen. Klar kann UTG drüber gehen, dann haben wir einen easy fold. Wir reden hier von 6,5bb und nicht 9-11 wie es sonst bei einer 3bet sind.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 519
      Original von Woerni
      Original von rumbabeat
      Original von Woerni
      Nicht mal auf Setvalue? Du musst grad mal 6,5BB nachschieben. Du musst grad mal knapp 40BB Gewinn machen wenn Du triffst, das sollte in einem 3bet- Pot nicht so schwer sein.
      Sind mir zu viele wenns drin. In Position bzw. last to act würde ich ab und an callen. So besteht ja noch zusätzlich die Gefahr, dass UTG drüber geht. Spätestens dann wirds richtig eklig.
      Außerdem ist der flop oft unspielbar. AKQ, alle drei Karten sind Gift. Da bekommst du dann fast nie die richtigen odds den Turn zu sehen und die implieds oop dürften auch oft nicht besonders hoch sein.
      Ich habe nur ein "wenn" drin. ^^ Es geht hier um ein Set, da brauche ich keine Odds mehr um am Turn zu callen. Klar kann UTG drüber gehen, dann haben wir einen easy fold. Wir reden hier von 6,5bb und nicht 9-11 wie es sonst bei einer 3bet sind.
      Wenn du davon ausgehst, dass die 6,5BB jedes zweite Mal umsonst sind, weil UTG drüber geht, dann sind es schon 13BB um den Flop zu sehen.
      Du hast am Flop 12% Wahrscheinlichkeit zu treffen. Dein Erwartungswert sollte also bei über 100BB sein, wenn du triffst.
      Vielleicht nicht ganz korrekt getroffen, aber da UTG noch dran ist, haben wir eine Unbekannte mehr. Eine zuviel für mich.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.250
      Du meinst ernsthaft, dass UTG hier 50% defendet, bzw 4bettet? Respekt!
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 519
      Original von Woerni
      Du meinst ernsthaft, dass UTG hier 50% defendet, bzw 4bettet? Respekt!
      nein, natürlich nicht. War nur eine Beispiel Rechnung um zu zeigen, dass dein invest eben mehr als 6,5BB sind.
      Und vor allem gewinnt man mit PP nicht alleine durch set-mining. Da sind sie -EV. Daher wäre der spot für mich nichts, auch wenn utg "nur" 15% 4bettet.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.250
      Ok. Ich bin allerdings noch nicht überzeugt, dass es -EV ist. :f_drink:
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.470
      Gegen bet/bet/Jam machts kein spaß OOP zu callen. Das wirst oft erleben mit capped range vs uncapped range, erst recht wenn OOP bist.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 1.250
      Würdest Du deine komplette 3betting Range 3x Barreln?
    • 1
    • 2