[NL10 - NL25] AKs 3bet Pot

    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 959
      PokerStars - $0.10 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 114.4 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 2)
      SB: 258 BB (VPIP: 23.53, PFR: 17.65, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 17)
      BB: 114.8 BB (VPIP: 20.00, PFR: 20.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 5)
      UTG: 92.3 BB (VPIP: 66.67, PFR: 33.33, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 3)
      MP: 118.6 BB (VPIP: 23.33, PFR: 15.00, 3Bet Preflop: 7.41, Hands: 62)
      Hero (CO): 201.5 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has K:heart: A:heart:

      fold, fold, Hero raises to 2.4 BB, fold, SB raises to 10 BB, fold, Hero calls 7.6 BB

      Flop: (21 BB, 2 players) 7:heart: A:spade: 5:diamond:
      SB bets 11.1 BB, Hero calls 11.1 BB

      Turn: (43.2 BB, 2 players) 5:club:
      SB checks, Hero checks

      River: (43.2 BB, 2 players) 5:spade:
      SB checks, Hero bets 29.7 BB, fold

      Hero wins 41.3 BB

      200BB deep will ich es nicht preflop reinbringen.
      Auf solch trockenen Boards sehe ich nur selten die Line Cbet Flop, check/call Turn, die Leute spielen da fast nur check/fold mit Air oder check/raise mit ihren Monstern, wenn sie den Turn checken. Darum checke ich lieber behind um sie nochmal den River bluffen zu lassen. Ist das zu passiv und eine Bet am Turn wäre besser? As played den River recht groß zu betten ist richtig?
  • 5 Antworten
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Silber
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.515
      Ja läuft meistens so wenn du AK callst, bekommst Postflop wenig Action wenn das A liegt, aber dennoch alles gut und NH. River kannst hier auch klein betten da er gegen die große Size eh nur Ax callt und dagegen splittest du.

      Kannst auch Turn groß betten und auf dem River behind checken.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.227
      Sehe keine Grund den Turn zu checken.
      ich bette da Turn und River, wenn er checkt
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 28
      Pre würde ich trotzdem 4betten, insbesondere gegen die Spezialisten die dann OOP schonmal AJs,AQs flatten, davon gibts auf NL 10 schon einige. Genau auf solchen Boards geht es dann für 200 bb rein postflop. In dem Fall spiele ich allerdings easy 4bet/fold mit AK bei den Stacksizes, weil Villain keine Bluffs 5betten wird.

      As played solltest du den Turn und River auf jeden Fall betten. Villain kann hier schlechtere Aces wie A2s-A4s, oder AT-AQ pre 3betten und auf dem Turn für potcontrol checken. Wenn du Action kriegst kannst du dir immernoch überlegen ob du einen krass exploitive fold machen willst mit AK, wenn du davon ausgehst dass er nur A5 (was er hier offsuit spielen müsste weil du die letzte suited Kombo blockst), AA und 77 (wenn er es denn 3bettet pre) so spielt. Aber gegen den Rest der Range stehst du sehr gut da, deswegen Turn und River for Value betten!
    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 959
      Okay. Der Check war einfach um die Chance zu maximieren, überhaupt noch eine Street Value zu bekommen. Hände in denen ich valuebette und der Gegner mit was schlechterem runtercallt passieren zumindest mir vllt. ein mal alle 50k Hände.
    • WebInnoVision
      WebInnoVision
      Silber
      Dabei seit: 09.08.2013 Beiträge: 4.731
      Solange du nicht bei Miss am Flop alles foldest, finde ich den Preflop call okay. 4-betten find ich dennoch richtiger, da seine 4-Bet calling range so deep etwas weiter sein sollte:
      AQs, AJs, ATs, KQs, KJs, KTs, QJs, JTs, 98s, 77+ sind halt alle imo drin.

      Beim balancen (ja NL10 blabla) tust du dich auch etwas leichter, wenn deine 4-Bet for value range zumindest noch AK drin hat.