[NL10 - NL25] TPTK vs Flopraise

    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 950
      PokerStars - $0.10 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 124.6 BB (VPIP: 30.00, PFR: 20.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 10)
      SB: 336 BB (VPIP: 13.33, PFR: 6.67, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 15)
      BB: 99.9 BB (VPIP: 35.29, PFR: 17.65, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 17)
      Hero (UTG): 154.7 BB
      MP: 225.4 BB (VPIP: 17.65, PFR: 5.88, 3Bet Preflop: 9.09, Hands: 17)
      CO: 148.1 BB (VPIP: 20.00, PFR: 10.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 21)

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:spade: A:club:

      Hero raises to 2.8 BB, fold, fold, BTN calls 2.8 BB, fold, fold

      Flop: (7.1 BB, 2 players) 4:heart: 3:club: Q:club:
      Hero bets 4.9 BB, BTN raises to 13.2 BB, Hero calls 8.3 BB

      Turn: (33.5 BB, 2 players) Q:diamond:
      Hero checks, BTN bets 16 BB, Hero raises to 59 BB, BTN raises to 108.6 BB and is all-in, Hero calls 49.6 BB

      River: (250.7 BB, 2 players) 6:spade:

      Hero shows Q:spade: A:club: (Three of a Kind, Queens)
      (Pre 47%, Flop 7%, Turn 16%)
      BTN shows 3:diamond: 3:spade: (Full House, Threes full of Queens)
      (Pre 53%, Flop 93%, Turn 84%)
      BTN wins 239.4 BB


      Bessere Hände die ich in dem Spot haben kann wären alle Sets, 65cc, A2cc, A5cc und AQ ohne A :club: .
      Sind das genug Combos, dass ich A :club: Qx folden kann?
      IP Raises sind vom Gefühl her in der Regel in 2pair+ und pure Air polarisiert und selten Draws.
      As played dann Turn nicht schön aber nötig, oder auch nicht gut?
  • 24 Antworten
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.220
      Flop geht beides. xc oder b/c.
      Turn ist dann xc und River decide. blockst mit Ac schon viel bluff range, und die Leute sind schlecht genug um pre 33,44 zu callen.
      seine 2nd barrel sieht schon stark aus, wenn er nochmal bettet am turn auf paired Top card.
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 655
      Original von manic0712
      Flop geht beides. xc oder b/c.
      Turn ist dann xc und River decide. blockst mit Ac schon viel bluff range, und die Leute sind schlecht genug um pre 33,44 zu callen.
      seine 2nd barrel sieht schon stark aus, wenn er nochmal bettet am turn auf paired Top card.
      Irgendwie waren deine Antworten früher ausgefeilter (oder zumindest kam es mir so vor).

      Die Leute sind nicht "schlecht genug" um pre 33, 44 zu callen. Das ist in aller Regel ein +EV play auf dem Limit.

      Der Turn x/r macht jedenfalls keinen Sinn. Wenn du davon ausgehst, dass Villains polarisiert sind, aber nicht mit Draws, sondern mit purer Air. Was willst du denn dann mit dem Raise erreichen? Die Bluffs folden und die Full Houses callen oder gehen All In...

      Du entscheidest dich hier am Flop zu Bluffcatchen - dann solltest du das auch durchziehen. Ich denke du hast hier den Emotionsschub "geil, Trips!!!" gehabt ^^

      Generell finde ich deine Range etwas seltsam. Ich hätte am Turn kein 56cc, A2cc, A5cc mehr. Die hab ich am Flop ge3bettet. Klingt so, als würdest du am Flop ausschließlich callen oder folden. Das macht das Spiel gegen dich extrem einfach. (und ist einer der Gründe, warum 33 und 44 keine schlechten Calls sind)
    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 950
      Original von Konkronus
      Der Turn x/r macht jedenfalls keinen Sinn. Wenn du davon ausgehst, dass Villains polarisiert sind, aber nicht mit Draws, sondern mit purer Air. Was willst du denn dann mit dem Raise erreichen? Die Bluffs folden und die Full Houses callen oder gehen All In...
      Generell finde ich deine Range etwas seltsam. Ich hätte am Turn kein 56cc, A2cc, A5cc mehr. Die hab ich am Flop ge3bettet. Klingt so, als würdest du am Flop ausschließlich callen oder folden. Das macht das Spiel gegen dich extrem einfach. (und ist einer der Gründe, warum 33 und 44 keine schlechten Calls sind)
      Mit meinem Raise verliere ich vielleicht Value gegen Air, aber viele Leute bluffen Flop und Turn und geben am River auf. Dachte c/r um noch von Draws Value zu bekommen wäre besser.
      Mit den aufgezählten Combos meinte ich die Situation am Flop und nicht am Turn.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.220
      Bei dem hohen rake und keinem rakeback auf Stars wird es wohl nicht +ev sein kleine pockets pre zu callen außer gegen Fisch.
      Ansonsten hab ich quasi das gleiche geschrieben wie du. Weiß nicht was dir da nicht ausgefeilt genug war.
      Btw sollte man xc flop hier immer im Hinterkopf behalten
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 655
      Original von Bobsapp10
      Original von Konkronus
      Der Turn x/r macht jedenfalls keinen Sinn. Wenn du davon ausgehst, dass Villains polarisiert sind, aber nicht mit Draws, sondern mit purer Air. Was willst du denn dann mit dem Raise erreichen? Die Bluffs folden und die Full Houses callen oder gehen All In...
      Generell finde ich deine Range etwas seltsam. Ich hätte am Turn kein 56cc, A2cc, A5cc mehr. Die hab ich am Flop ge3bettet. Klingt so, als würdest du am Flop ausschließlich callen oder folden. Das macht das Spiel gegen dich extrem einfach. (und ist einer der Gründe, warum 33 und 44 keine schlechten Calls sind)
      Mit meinem Raise verliere ich vielleicht Value gegen Air, aber viele Leute bluffen Flop und Turn und geben am River auf. Dachte c/r um noch von Draws Value zu bekommen wäre besser.
      Mit den aufgezählten Combos meinte ich die Situation am Flop und nicht am Turn.
      Jo eben. Die Draws. Aber du hast ja in deinem Eingangspost geschrieben, dass er die nicht hat.

      Aber selbst wenn du diese Tendenz nicht siehst, werden Draws IP dann recht häufig gechecked auf paired Boards (weil der EV sinkt wegen den FHs).
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 655
      Original von manic0712
      Bei dem hohen rake und keinem rakeback auf Stars wird es wohl nicht +ev sein kleine pockets pre zu callen außer gegen Fisch.
      Ansonsten hab ich quasi das gleiche geschrieben wie du. Weiß nicht was dir da nicht ausgefeilt genug war.
      Btw sollte man xc flop hier immer im Hinterkopf behalten
      Mit dir hatte ich (als ich noch viel schlechter war als ich es heute bin) eine Diskussion warum man AA auf nem T9x Board im 3bet Pot vs UTG als Aggressor OOP checken sollte. Ich war dagegen (mit der Begründung, dass man auf dem Limit lieber value will als theoretisch korrekt zu spielen).

      Davon scheint bei dir nicht mehr viel übrig zu sein während ich viel theorielastiger geworden bin. Sozusagen in deinen Fußstapfen. Aber vielleicht verwechsle ich dich auch.

      Edit: Sorry Doppelpost. Ich dachte ich würde meinen ersten Post bearbeiten.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 5.916
      Ich würde Flop hier 3betten , da ich oop auf dem flop praktisch kein RAISE call
      Lg herbsch
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.220
      Ok. Und was war jetzt an flop geht auch xc .as played ist turn xc theoretisch falsch?
      Checkst du denn jetzt AA auf T9x?

      @herbsch flop 3 bet ist doch Murks wenn er da polarisiert raist. Was wohl auf die meisten gegner zutrifft.
      Vs 3 bet folden bluffs und man broked vs Sets.
    • habeichja
      habeichja
      Gold
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.711
      call Flop call Turn, so viele schlechtere QX callen Preflop nicht, gut 44 und 33 sind jetzt auch nicht gerade gute Preflop call Hände wie du schon sagst NFD blockst du, dann bleiben als V-Combo gegen die wir vorne sind nur JcTc oder KcJc 56s Geschichten. 3bet am Flop von uns ist imo zu Stumpf und nicht gut. Raise Turn mag ich nicht, wir bekommen zwar Trips aber es ändert sich wenig an unserer Absoluten Handstärke.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 5.916
      So war's nicht gemeint, da er mMn praktisch NUR 2pair + pushen wird, fold ich vs Push
      Bluffpushen sollt hier meist nur nutfd und den blocken wir
      Lg herbsch
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 655
      Original von manic0712
      Ok. Und was war jetzt an flop geht auch xc .as played ist turn xc theoretisch falsch?
      Checkst du denn jetzt AA auf T9x?

      @herbsch flop 3 bet ist doch Murks wenn er da polarisiert raist. Was wohl auf die meisten gegner zutrifft.
      Vs 3 bet folden bluffs und man broked vs Sets.
      Im Regelfall checke ich da jetzt, ja. Auch auf J98 Boards usw.

      Daran ist nichts falsch (auch wenn ich kein Fan vom xc bin, kann man das schon mit einstreuen).

      Ich meinte das eher auf die Formulierung "schlecht genug" bezogen sowie auf Dinge in anderen Themen. Bei der JJ Hand auf dem AA9 Board z.B.

      Wollte dir nicht zu Nahe treten. Bin dir sogar eher dankbar. Die Beschäftigung mit der Theorie, die du angestossen hast, hat mich enorm weitergebracht.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.220
      Na da freue ich mich.
      Kleine pockets bleiben auch ein schlechter call pre wenn na rake mit einbezieht.
      Thema xc
      Guck doch mal equity an utg vs bu auf dem Board.
      Denke sind da kein großer favorit und oop. Heißt das man viel checkt. Habe das aber nicht geprüft ob die eq so ist :) kann mich also auch täuschen.
      Thema JJ auf AAx meine ich das es einen Unterschied macht ob wir 100 oder 140 bb haben. Aber auch da nicht sicher. Klein betten wird wohl auch ok sein
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 655
      Original von manic0712
      Na da freue ich mich.
      Kleine pockets bleiben auch ein schlechter call pre wenn na rake mit einbezieht.
      Thema xc
      Guck doch mal equity an utg vs bu auf dem Board.
      Denke sind da kein großer favorit und oop. Heißt das man viel checkt. Habe das aber nicht geprüft ob die eq so ist :) kann mich also auch täuschen.
      Thema JJ auf AAx meine ich das es einen Unterschied macht ob wir 100 oder 140 bb haben. Aber auch da nicht sicher. Klein betten wird wohl auch ok sein
      Mit den Snowie Ranges hat man da 40%. In der Realität sind die Calling Ranges aber wohl weiter und 3bet Ranges kleiner, als bei Snowie - besonders auf dem Limit.

      Mein Betsize ist daher auf diesem Board auch größer. Das Range Splitting in Bet / xc / xr mache is in den meisten Fällen on the fly, weil ich noch nicht allzu viele Solver Lösungen im Kopf habe. So auch nicht für diese Situation. Allerdings ist AQ nach AA, KK und QQ die stärkste Made Hand, die ich hier mit meiner OR-Range habe. Ich möchte hier die Value Hände so splitten, dass ich in den checking Lines keine Draws blocke und außerdem die checking Range auch nicht zu groß werden lassen, wodurch diese Hand rausfällt. Allerdings kann ich damit durchaus auch falsch liegen.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.220
      wenn du nur 40% hast auf Q43 UTvBU dann solltest du per default 0% cbetten.
    • hugo234
      hugo234
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2016 Beiträge: 327
      Hier stand eine Frage, die sich, wie ich glaube, schon geklärt hat.
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 655
      Original von manic0712
      wenn du nur 40% hast auf Q43 UTvBU dann solltest du per default 0% cbetten.
      Wie ich oben sagte, ich gehe davon aus, dass die 3bet ranges tighter und die calling ranges weiter sind. (Ich gehe nicht blind nach Snowie) Wenn ich die Hände von der 3bet in die Call Range verschiebe, sodass QQ+, AK übrig bleiben, komme ich auf 50%.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.220
      Auch dann Bietet sich eine check only range an.
      Solver cbettet oop sehr wenig. Um es zu vereinfachen ist da 100% check wohl nicht abwegig bei knappen boards
    • viktoalia
      viktoalia
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2009 Beiträge: 3.343
      F: b/c wenn gegner menge behind checkt
      T: c/c
      R: gibt keine/kaum busted FDs
      99-(JJ) wird nicht mehr betten
      schlechtere Qs nicht auf dem flop raisen
      AQo pre eher 3betten
      kamikaze bluffs mit schlechteren händen als AQ zu selten sind um einen call profitabel zu machen.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.957
      hab meine Einschätzung mal in klammern daneben was ich vermute.

      frage, wie wird aktuell auf NL10 FAST oder ZOOM vom std. Gegner auf diesem board gespielt? :
      -draws (nope pussys, sehr häufig call, sehr selten raise)
      -AQ, KQ, QJ (nope, eher call)
      -PP 55-JJ ( häufig call, selten fold)
      -air (sehr selten)
      -sets/2 Pair (obv. definitiv call und häufig auch raise)

      Nächste Frage:

      wird vom std. NL10 Gegner vs. missed cbet beinahe komplette coldcall-range angespielt weil unser check OOP idr der c/f ist?

      (mittelmäßig. PP und TK gern mal cb, draws sehr oft cb weil yay freecard, air bet, AQ bet, sets/2pair bet)


      meine kurze antwort: erstmal b/f flop.

      generell wird zu oft passiv und nut-mining-style gespielt.

      oder sehen NL10 ZOOM regs hier als default ständig die pure bluffraises und semibluffs am flop die auch auf paired Turn noch durchziehen?
      Vermutlich nicht, sonst hätte OP die hand hier nicht reingestellt weil b/c, x/ship turn dann ein no-brainer ist.

      Eine Frage hab ich noch. solver. ihr meint GTO-Solver? Kein solver wo ihr grob NL10-Ranges einklimmert die die noobs da so spielen?
    • 1
    • 2