[NL10 - NL25] JJ overplayed?

    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 959
      PokerStars - $0.10 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 81.1 BB (VPIP: 50.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 2)
      SB: 100.5 BB (VPIP: 40.00, PFR: 30.00, 3Bet Preflop: 33.33, Hands: 10)
      Hero (BB): 141.2 BB
      UTG: 218.4 BB (VPIP: 12.50, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 8)
      MP: 114.8 BB (VPIP: 30.00, PFR: 26.67, 3Bet Preflop: 12.50, Hands: 30)
      CO: 331.7 BB (VPIP: 25.00, PFR: 25.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 12)

      SB posts SB 0.5 BB, Hero posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has J:heart: J:spade:

      fold, fold, CO raises to 2.5 BB, fold, fold, Hero raises to 10 BB, CO calls 7.5 BB

      Flop: (20.5 BB, 2 players) A:club: A:spade: 9:heart:
      Hero checks, CO checks

      Turn: (20.5 BB, 2 players) 5:heart:
      Hero bets 8 BB, CO calls 8 BB

      River: (36.5 BB, 2 players) 2:diamond:
      Hero bets 19.2 BB, CO calls 19.2 BB

      Hero shows J:heart: J:spade: (Two Pair, Aces and Jacks)
      (Pre 68%, Flop 7%, Turn 5%)
      CO shows T:diamond: A:diamond: (Three of a Kind, Aces)
      (Pre 32%, Flop 93%, Turn 95%)
      CO wins 71.5 BB


      Wie sollte auf so einem Flop meine Cbettingrange aussehen? Da ich mehr Ax habe als Villain nur linear und sehr weit, inklusive JJ?
      Da er den Flop behind checkt valuebette ich den Turn gegen kleinere Pockets und Flushdraws. Am River weiß ich nicht ob b/f, x/c oder x/f das Beste ist =/
  • 5 Antworten
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.227
      River ist knapp. wenn bet dann kleiner 1/4-1/3.
      Flop und turn ist gut.
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 661
      Ne Flop und Turn ist nicht gut. Annähernd 100% CBet ist gut auf dem Board. ich mache da 1/4 bis 1/3 Pot Size CBet und decide am Turn. Auf diesem Turn eignen sich bspw. Flush Draws und KQ zum weiterbluffen.

      Wenn du den anderen Weg wählst brauchst du entsprechend auch Aces, die du behind checken willst. Dann generiest du aber weniger Value mit den Valuehänden und kommst mit den Pockets in schwierige Spots.

      Behind checken würde ich hier AA, A9 und ab und zu sowas wie 78s.
    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 959
      Behind checken will ich hier gar nichts, da ich OOP bin??? Bislang habe ich in so einem Spot wohl meine ganze Range gecheckt, da vom Gefühl her thin Valuebets auf NL10 überhaupt nicht funktionieren, da die Leute lieber overfolden als marginale Calls zu machen.
      KQ ist eigentlich nicht in meiner 3betting Range.
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 6.227
      Etwas deeper Ist es völlig ok hier zu checken.

      A9 78 KQ haben wir nicht. Da wir das BBvCO wohl nicht 3 betten. Max KQs
    • Konkronus
      Konkronus
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2015 Beiträge: 661
      Original von Bobsapp10
      Behind checken will ich hier gar nichts, da ich OOP bin??? Bislang habe ich in so einem Spot wohl meine ganze Range gecheckt, da vom Gefühl her thin Valuebets auf NL10 überhaupt nicht funktionieren, da die Leute lieber overfolden als marginale Calls zu machen.
      KQ ist eigentlich nicht in meiner 3betting Range.
      Jup sorry das "behind" ist natürlich zu viel. Sonst stehe ich zu meinem Post :)

      Original von manic0712

      Etwas deeper Ist es völlig ok hier zu checken.

      A9 78 KQ haben wir nicht. Da wir das BBvCO wohl nicht 3 betten. Max KQs
      Ich sag's mal so. Hab's mal eben in Pokersnowie nachgeschaut. Snowie 3bettet da sowohl KQs als auch A9s. (Eigentlich jedes suited A). Ich persönlich lasse Hände wie KJs aus der 3betting Range raus und nehme stattdessen Suited Connectors dazu sowie KQo.