Continuation bet

    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Macht ihr gegen einen Gegner eigentlich immer eine c-bet wenn ihr preflop die Initiative hattet ?
      Macht es z.B.überhaupt Sinn gegen Gegner mit sehr hohem wts /einen sehr niedrigen fold to flop bet zu c-betten .

      Wie sieht es gegen 2 Gegner aus ? immer c-betten , oder nur wenn sich das board dazu anbietet z.B. Q27 in rainbow was die Gegner meist verfehlt haben ?
  • 7 Antworten
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      also am flop mach ich immer gegen 1-2 gegner die contibet, bei mehr je nach board(paired z.b.) allerdings weiss ich immer nicht ob ich am turn noch ne contibet machen soll.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      jo das wäre die nächste Frage , wann ne 2. Contibet am turn sinnvoll ist .
      Bis jetzt mache ich die fast nur gegen einen einzelnen gegner , und nur auf ne scarecard .

      Ausnahmen sind Gegner mit niedriger fold to flop bet aber hoher fold to turn bet . da bette ich natürlich flop und turn .
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      hoher wts ist nicht gleich hoher wts. man muss die leute beobachten ob sie notorisch in position runtercallen und auch mal seine lines variieren. check/raise flop + lead turn (oop) als PFA kann gegen einige spieler die richtige line sein um sie genug einzuschüchtern damit sie folden.

      ansonsten sollte man wts und vpip eines spielers immer kombiniert betrachten. einen spieler mit hohem wts und hohem vpip sollte man ganz anders behandeln als jemanden mit hohem wts aber tightem vpip. außerdem gibts für solche analysen den "won at showdown"-wert, da kann man dann genauer eingrenzen ob jemand nur mit premiumhänden runtercallt oder any2 zum showdown schickt.
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      und wie machen das die leute ohne PA?
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      also HU machst du immer ein contibet! Im Pot sind mind. 4 SB, oft bis zu 5.5 SB, dh. du bekommst auf einen Bluff (oft hast du sogar noch OC's zum Board, oder schwache Draws) zwischen 4 und 5.5 zu 1. 20% (~15% im 2. Fall) foldet ein Gegner auf jeden Fall!

      3 suited paired board sieht ja bspw. nicht nur für dich gefährlich aus :-) Hast du nicht schon oft gedacht "ohje, hier kann ich mir die CB eigentlich sparen!" und dann haben doch alle gefoldet :-)

      Bei 2 Gegnern sind mind. 6 SB im pot, manchmal bis zu 7.5, jeder der Gegner muss hier mehr als 40% folden damit der Bluff profitabel ist (beim 7.5SB Pot sogar nur in 34%). Foldet nur einer (ca. 48%), hast du am Turn nochmal die chance unimproved zu bluffen: 4:1 auf den pure Bluff im schlechtesten Fall, denke auch hier ist das (oft) gegeben und man macht eine 2. continuation bet je nach Board kannst du ja das A oder einen K repräsentieren.
    • Irbis26
      Irbis26
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 1.131
      Am flop mach ich gegen 1-2 gegner immer eine contibet.

      Am turn contibette ich meistens, wenn ich noch genau einen gegner hab. Als Ausnahme mach ich am turn keine contibet,
      -wenn der gegner eher tricky ist und am turn häufig check/raist (und ich keine ahnung hab ob das nun made hands, semibluffs oder bluffs sind)
      -wenn der gegner sehr wahrscheinlich eine made hand (und die auch nicht folden wird), z.b wenn er auf einem A72 rainbow flop callt, obwohl er keine extreme calling station ist, die jeden flop callt

      Am river "contibette" ich dann nur noch absolute trash hände (ca. J high oder weniger), wenn es viele draws gibt die am river nicht angekommen sind (hab leider keinen PT und somit keine "fold to riverbet" oder "won at showdown" werte)
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.274
      zweiblums und irbis posts sind sehr gut, kann mich dem anschließen :) ! bei irbis einschränkend, dass es nicht so wichtig ist, wenn der gegner den turn c/r , wenn er ihn nur häufig genug faltet ist mir das egal :)