JTo SHC <-> ORC

  • 3 Antworten
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.053
      Absicht :) ( Einzelheiten darüber wären bei mir eher Vermutung, daher sage ich nichts detailliertes) Jedenfalls gibt es im SHC suboptimale Einträge, die in den Micros aber durchaus + EV sein können !
    • KornsOmi
      KornsOmi
      Global
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 583
      SHC (auf loose-passiven FR-Tischen): Call1, da idR. bereits mehrere in die Hand eingestiegen sind und Du einen günstigen Multiway-Pot spielen möchtest (gutes Verhälntis von Implied Odds / Flop-Kosten). Insbesondere sollen die Blinds in der Hand gehalten werden.

      ORC (auf den tighteren Limits und SH-Tischen): Raise, wenn keiner eingestiegen ist, um die Blinds zu stehlen. Ist bereits einer in der Hand, so hast Du mit JTo einen Fold.

      Greats,

      Omi
    • Irbis26
      Irbis26
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 1.131
      Warum sollte man eigentlich mit JTo bei SH nicht nach 2 oder mehr Limpern callen? Mit QJo callt man, mit KJo aber wieder nicht?
      Limper haben bei SH ja vermutlich mindestens so schlechte Hände wie Limper be FR (eher schlechtere) und sie spielen bestimmt nicht besser als auf FR.
      Bei FR kann man ja nach SHC immerhin Hände wie KJs, KTs... aus early limpen, alles Hände die JTo dominieren.

      Genauso versteh ich nicht warum man z.b im SHC QJs in late position gegen 3 limper raist und nach SH chart nur callt ?( Gegen die meisten fish-limping-ranges hat man da doch einen klaren equity vorteil