Kontoführungsgebühren 36,-- pro Jahr für Nichtnutzung!!!!!

  • 7 Antworten
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.529
      vielleicht mal vorher einlesen, bevor man skrill als abzocker bezeichnet
    • Popoface
      Popoface
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2011 Beiträge: 1.053
      Original von xn321
      vielleicht mal vorher einlesen, bevor man skrill als abzocker bezeichnet
      Vielleicht vorher mal die verlinkten Fotos betrachten, bevor man einen Beitrag kritisiert.

      Dann wäre Dir vielleicht aufgefallen, daß es früher - als ich dort mein Konto eröffnete, nicht so war.

      Und damals habe ich mich eingelesen!
      Weil ich kein Konto eröffne, ohne vorher das kleingedruckte gelesen zu haben.

      PS: Deine Signatur läßt auf ähnliche Erfahrungen schließen, wie ich sie hier vor ein paar Jahren gemacht habe....
    • shugana
      shugana
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 1.646
      Habs in den letzten 180 Tagen auch nur für 4 Transaktionen genutzt und keinerlei Inaktivgebühren. Aber soweit ich weiß, als ichs Konto aufgemacht hab, hieß es irgendwie $10 pro Jahr für die Mastercard und das wars. Sieht auch so aus, als wäre das bei mir noch so.
    • ElHive
      ElHive
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 8.135
      Original von shugana
      Habs in den letzten 180 Tagen auch nur für 4 Transaktionen genutzt und keinerlei Inaktivgebühren. Aber soweit ich weiß, als ichs Konto aufgemacht hab, hieß es irgendwie $10 pro Jahr für die Mastercard und das wars. Sieht auch so aus, als wäre das bei mir noch so.
      Sieht nach den Screenshots auch danach aus, dass erst 1 Jahr nach der letzten Transaktion Inaktivgebühren berechnet werden.
    • Faultier911
      Faultier911
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 251
      wer lesen kann, hat Vorteile, schau mal hier:
      https://www.skrill.com/de/siteinformation/fees/

      dort steht ganz klar unter der Headline "AKTIV BLEIBEN":
      "
      Ihr Skrill Konto ist für die private Nutzung kostenlos. Voraussetzung ist, dass Sie sich mindestens einmal alle 12 Monate anmelden oder eine Transaktion vornehmen.

      Andernfalls wird eine Servicegebühr von 3,00 € (oder Gegenwert in einer anderen Währung) erhoben und monatlich von Ihrem Kontoguthaben abgebucht.
      "

      Sollte das dort zum Zeitpunkt der Kontoeröffnung nicht gestanden haben, hat man dich darüber informiert. Dies geschieht i.d.R. durch AGB Änderung, die deine Zustimmung vorraussetzt, wenn du nicht innerhalb einer Frist widersprichst.

      Da - wie auf dem 2. Auszug zu sehen ist - 2016 noch 2 Euro und 2014 sogar nur 1 Euro berechnet wurden, hast du garantiert zwischenzeitlich mindesten zwei Mitteilungen über Gebührenänderungen erhalten.

      Letztendlich bleibt zu erwähnen, wer 3 Jahre nicht auf seine Kontoauszüge schaut um Buchungen auf Richtigkeit zu prüfen, ist selbst schuld.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.688
      Defintiv, bekomme jeden 2ten Monat von Skrill Mails von Gebührenänderungen...hast du vermutlich einfach nur weggeklickt ;)
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 5.382
      Natürlich wurde man darüber informiert. Ich habe daraufhin mein Konto leer geräumt. Bei einem leeren Konto werden keine Gebühren erhoben.