Hallo, an alle Freunde des gepflegten Kartenspieles

    • 1977xxSteppenwolf
      1977xxSteppenwolf
      Silber
      Dabei seit: 29.12.2017 Beiträge: 8
      Servus an alle aus Wien, :f_drink:
      Ich habe mich nun einige Tage lang durch eure Beiträge & Videos gewühlt und mich nun dazu durchgerungen mich ebenfalls kurz vorzustellen.
      Mein Name ist Stefan und ich bin 41 Jahre alt.

      Ich spiele Karten seit meinem 6 Lebensjahr. Allerdings Schnapsen. xD

      Zum Poker kam ich zum ersten mal vor ca. 10 Jahren.
      Damals meldete ich mich zum Spaß bei Full Tilt an und spielte dort einige Wochen mit Spielgeld. Ahnung hatte ich natürlich 0.War ja egal. Ging ja um nichts. Nach eingen Wochen bekam ich dann plötzlich 2 x 1$ (1xSNG/1xCash) und schaffte es, mit mehr Glück als Verstand, nach 4 Wochen auf knapp 30$.Hauptsächlich
      Cash. Das war eine Sensation und ich dachte echt ich sei ein Naturtalent. Obwohl ich keinen Plan hatte was ich da überhaupt tat. Ich dachte die Starting Hand Range Tabelle ist alles was man braucht. :roto2:
      Naja es kam wie´s kommen musste. Nach weiteren 4 Wochen war der Spuk vorbei und meine gewonnen 30$ wieder weg und für mich war das Thema Poker erledigt. Es war für mich wie alle anderen Glückspiele auch. Sei´s Roulette, Black Jack uä.

      Erst vor ca. 2 Jahren stieß ich wieder darauf.
      Da ich viel und gerne lese, (Geschichte, Literatur 18 & 19 Jh, Sachbücher zu versch. Themen) treibe ich mich öfter auch mal bei Second Hand Buchläden rum. Dort stieß ich auf die "Pokerschule" von Jan Meinert. Ein absolutes Anfänger Buch aber mein Interesse war geweckt. Denn darin stand, dass Poker eben kein reines Glückspiel ist und es in Wahrheit auch um Wahrscheinlichkeiten geht. Ich arbeitete mich also erst durch die Bücher von Meinert.(PokerSchule,PokerUni,Arbeitsbuch) Musste aber am Ende Festellen, dass für mich als Anfänger viele Fragen noch unbeantwortet blieben.

      Trotzdem wollte ich nach den ersten Büchern nun auch mal wirklich spielen und so ging ich in ein Casino in Wien zu einem
      35€ buy In Tourn. / gar. Preispool 7.700€ am Ende kamen knapp 8.500€ zusammen.
      Und ich schaffte es mit mehr Glück als Verstand an den Final Table. Am Ende war ich 4ter in Chips und noch 5 Spieler left. Sie wollten einen Deal und da´s mein erstes mal war wollte ich nicht der einzige sein der gegen einen Deal stimmt. Also bekam ich am ersten Abend knapp 900€. Ich konnt´s kaum glauben. Und das obwohl ich ultra Tight gespielt hatte. Hab´den ganzen Abend nur 2 mal wirklich geblufft. (1x Semibluff OPESD der dann ankam, 1x mit wirklich nichts) Beide haben Gewinn gebracht und der Rest war Glück. Halbwegs gute Karten und 1 Coinflip kurz vor´m FT mit meinen Pocket 5´s vs. KJ der gut ausging.
      Hab´ nach diesem ersten Live Tourn. echt gedacht, dass das im Durchschnitt so weitergeht. :mdr:
      War natürlich nicht so.
      Ich spielte dann für knapp über 1 Jahr jedes Monat 2 Tourn. Ein 35€ & ein 60-90€. War noch 2mal im Cash. beide mal beim 60€ Tourn. (1x minCash, 1x ca. 3.5xBuyIn) Bis Dec. 2017.
      2x schied ich in nahe am Geld aus. 1x ca. 20Plätze davor.Meine KK vs. AK. Und einmal als echter BubbleBoy, letzter vor MinCash mit AA. Ich verlor gegen KQs. Flush kam gleich am Flop an.
      Unterm Strich war´s eine schöne Zeit.
      In den letzten Monaten habe ich mich wieder auf die Suche nach PokerBüchern gemacht und fand Harrington. Erst seine alten, dann sein neues Buch über Tourn. Poker. Wegen der Bücher habe ich mich dann auch wieder online bei 888Poker reg. um für meine Live Tourn. ein bisschen üben zu können. Mittlerweile möchte ich mich jedoch mehr auf´s online Pokern konzentrieren. Es ist einfach angenehmer von zu Hause, zu fast jeder gewünschen Zeit, ein Tourn. spielen zu können.

      So, das war´s für den Anfang.
      Ich habe vieles wieder gelöscht, weil der Text sonst schon doppelt so lang geworden wäre. Aber das ist zumindest grob meine Erfahrung mit Poker.:f_biggrin:
      Die Live Tourn haben mich zwar leider nicht reich gemacht, ist auch schwer bei den BuyIns , aber es war spaßig. In Zukunft möchte ich mehr von meiner LiveBankroll zu meiner OnlineBankroll transferieren. Nur noch seltener Live Tourn. Dafür mehr online Tourn. BuyIn zw. 5-12€. Und vorallem mehr Theorie.

      Gruß an alle und Runner Runner auf Lebenszeit
      Steppenwolf
  • 7 Antworten
    • Slimer1984
      Slimer1984
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2014 Beiträge: 300
      intressante story. muss schön sein am anfang seiner tunier karriere mal direkt so nice zu cashen.

      wünsche dir einen guten start hier und viel freude.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.440
      Darf man fragen, warum du mehr online und weniger live spielen willst? Live ist doch meist ein bisschen softer, und Spaß macht es imo auch mehr. Was sind deine Ziele?
    • kalli1
      kalli1
      Platin
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 293
      Original von josch2001
      Darf man fragen, warum du mehr online und weniger live spielen willst? Live ist doch meist ein bisschen softer, und Spaß macht es imo auch mehr. Was sind deine Ziele?
      Hat er doch beantwortet.
      Original von 1977xxSteppenwolf
      Es ist einfach angenehmer von zu Hause, zu fast jeder gewünschen Zeit, ein Tourn. spielen zu können.
      @1977xxSteppenwolf
      Schöne Story. War bei mir damals ähnlich. Erstes Hobbyturnier mit etwas Grundwissen über Starthände auf Platz 6 von 120 Leuten genittet, dabei 30€ Gutschein für ein 888 Konto bekommen und angefangen mit online Poker. Deswegen kann ich dich gut verstehen.

      Wünsche Dir viel Erfolg! :welcome:
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.440
      Er hat gesagt, dass er es machen möchte, aber nicht warum.
    • dingoberg
      dingoberg
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2011 Beiträge: 3.371
      Original von josch2001
      Er hat gesagt, dass er es machen möchte, aber nicht warum.
      Er hat gesagt........."es ist einfach angenehmer von Zuhause, zu fast jeder gewünschten Zeit, ein Tourney spielen zu können. Ende vorletzter Absatz.
    • 1977xxSteppenwolf
      1977xxSteppenwolf
      Silber
      Dabei seit: 29.12.2017 Beiträge: 8
      Hi,

      Ja, wie gesagt finde ich es mittlerweile einfach praktischer und gemütlicher als immer auf 1 - 2 Termine angewiesen zu sein. Ich werde das Live Poker sicher nicht ganz aufgeben, denn manchmal geht auch ein Freund mit und das ist schon witzig.
      Aber online muss ich nicht jedesmal hin und wieder nach Hause fahren und ich kann kleinere Limits spielen, dafür aber ein wenig mehr. Zumindest wenn ich auch mit den Stats besser und schneller umgehen lerne. Wie bei meiner Live Couching Bewerbung geschrieben habe ich mir PT4 erst vor 2 Wochen gekauft. Davor HM2 & PT4 je 30 Tage gratis getestet.

      Ich habe vor das 12€ rebuy Sonntagsturnier zu spielen.Pool 20.000€ (BB 15min.Deep) + während der Woche für den Anfang 1-2 8,80€ 8max. oder 5€ tourn. Das sind die Tourn, die ich in den letzen Monaten gespielt habe. Damals hauptsächlich die 5€ & 8,80€
      Mal sehen wie das in den nächsten Monaten läuft. Wenn´s läuft, dann ev. parallel zum 12€ tourn. auch das 5€ Sonntagstourn.
      Ev. werd. ich mir auch hin und wieder das 22€ deep tourn. (Blind 20min) ansehen. Obwohl ich natürlich weiß, dass man online erst in den unteren Leveln längere Zeit erfolgreich sein soll, bevor man in die nächst höhrere steigt.
      Aber 22€ ist ja auch noch small. Funz. ja auch noch mit meiner Small Stack Version von PT4.

      Natürlich bleibt mein Hauptaugenmerk aber für die nächsten Monate bei den1x: 12€ & 1-2x: 8,80€ , 5€. Und natürlich Theorie. (Videos, Artikel, od. auch ein neues Buch)
      Die Sonntags Turniere starte ich aber erst in 3 Wochen. Denn dann ist der Superbowl gelaufen. Außer nächsten Sonntag das XL Blizzard. das werd´ich spielen, weil´s da 15.000 Startchips gibt und Blind 20min. Werd wahrscheinlich eh ausscheiden, weil ich mit einem 1/2 Auge auch immer beim NFL Match sein werde, aber egal.

      Gruß
      Steppenwolf
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 17.440
      Original von dingoberg
      Original von josch2001
      Er hat gesagt, dass er es machen möchte, aber nicht warum.
      Er hat gesagt........."es ist einfach angenehmer von Zuhause, zu fast jeder gewünschten Zeit, ein Tourney spielen zu können. Ende vorletzter Absatz.
      Hast Recht. Hab ich wohl überlesen.