Thin value bet am river mit KK als Overpair

    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 229
      Hallo zusammen,

      hier mal wieder die Frage zur Riverbet.

      PokerStars - $0.02 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 113 BB (VPIP: 12.20, PFR: 7.32, 3Bet Preflop: 14.29, Hands: 44)
      SB: 160 BB (VPIP: 9.09, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 23)
      BB: 100 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 3)
      UTG: 128.5 BB (VPIP: 50.00, PFR: 50.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 2)
      MP: 110 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)
      Hero (CO): 202.5 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has K:heart: K:club:

      fold, fold, Hero raises to 2.5 BB, fold, fold, BB calls 1.5 BB

      Flop: (5.5 BB, 2 players) 8:diamond: 7:heart: J:heart:
      BB bets 5.5 BB, Hero raises to 12 BB, BB calls 6.5 BB

      Turn: (29.5 BB, 2 players) 7:club:
      BB checks, Hero checks

      River: (29.5 BB, 2 players) 5:diamond:
      BB checks, Hero checks,

      Auf dem wet flop will ich mein Overpair protekten.
      villain donkt am flop. Das ist nach meiner Info eher eine mittelmäßige Hand. Also toppair, second pair oder eben der FD.
      Gegen den draw will ich mein Overpair schützen.

      Am turn habe ich dann immer noch overpair. Das board paired sich und durch das flopraise sind schon 2 bets plaziert.
      Ich will jetzt also den pot kontrolieren und checke behind.

      Am river checkt villain wieder. Er hat also den busted draw oder eben ein schlechteres Paar. Sorgen sollte mir nur die 7 machen.
      FD foldet er. J und 7 callt er. Mit der 8 callt er auch manchmal. mit 99, TT callt er auch.

      Es gibt also mehr Hände gegen die ich bei einem call gewinne.
      Demnach hätte ich hier nochmal eine thin value bet platzieren sollen.

      Was sagt ihr?
      Was macht ihr auf dem turn wenn der FD möglich ist? Betten oder auch c/b?

      Danke!
  • 12 Antworten
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 7.366
      Gegner leaded pot in dich rein. weiß nicht ob ich da so wirklich drüber raisen will. was machst wenn gegner bet/push reinstellt?

      wenn er nicht gerade mega fancy spielt, hat er weder das FH, straight (T9) oder 87. das "sollte" dann vs. raise eigentlich reinstellen. imo bet turn.
      aber gut ist NL5. die machen auch gern mal zeugs.

      würde turn betten und river evtl. cb nehmen.

      erneuter c/r wird vermutlich dann eben fancy FH/nutz sein und kannst wohl folden.

      as played bet river.

      was soll die 5 da jetzt ändern? ok 96 hat dich jetzt. starke händen donken gern mal river weil sie angst haben das zu oft cb genommen wird. nicht ganz unberechtigt, da auf NL5 nicht so light river gebetted wird.
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 229
      VS das reraise am flop wird es schwer. Muss ich dann wohl folden.
      Von daher ist call nicht so verkehrt.
      Das sind halt oft schwächere Made hands oder draws die hier donken. Ich will hier keine freecard geben.

      Bei solchen Händen lasse ich gern den turn weg.
      Der pot bleibt überschaubar. Außerdem kann ich vllt den ein oder anderen bluff am river inducen.
      Wenn ich den turn weglasse kann ich den river auch fast immer callen. Wenn ich turn bette und am river gibts dann Aktion wird es eng für mein Overpair. Ist dann mMn eine street zu viel...

      Aber hier hätte ich, wie beschrieben, den river definitv nochmal betten müssen.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 793
      Nach seinem Check : bet turn und bet river.
      Denke er hat AJ, TJ oder J8
    • hanni0
      hanni0
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2013 Beiträge: 928
      "Das sind halt oft schwächere Made hands oder draws die hier donken. Ich will hier keine freecard geben." Wenn der Gegner jetzt 1bb gedonkt hätte, hätte ich diese Argumentation verstanden aber der Gegner donk hier Potsize. Ich glaube da muss man sich wenig Gedanken über Freecards machen.

      "Bei solchen Händen lasse ich gern den turn weg. Der pot bleibt überschaubar. Außerdem kann ich vllt den ein oder anderen bluff am river inducen."
      Die meisten Gegner auf den Micros callen eher zu viel als das sie jetzt irgendwo anfangen wie wild rumzubluffen. Du gibst ihm ne Range aus Draws, Toppairs, secondpairs etc. Was davon foldet denn bitteschön auf ne Turnbet? Und wenn er dich raised hat er halt oft die Nüsse und du kannst ganz bequem folden.

      Und wenn er nach deiner Turnbet anfängt am River wild rumzuballern, dann kannst du auch ganz einfach folden? Was ist da das Problem? Weil man schon so viel in den Pot investiert hat? Ich glaube da wiegt oft die Angst über so viel in den Pot investiert zu haben und dann doch noch folden zu müssen gegen irgendwelche hirnrissigen Plays, anstatt die Hände mehr aus der DIstanz und der mathematischen Seite zu betrachten.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 793
      Original von newuser2407
      VS das reraise am flop wird es schwer. Muss ich dann wohl folden.
      Von daher ist call nicht so verkehrt.
      Das sind halt oft schwächere Made hands oder draws die hier donken. Ich will hier keine freecard geben.

      Bei solchen Händen lasse ich gern den turn weg.
      Der pot bleibt überschaubar. Außerdem kann ich vllt den ein oder anderen bluff am river inducen.
      Wenn ich den turn weglasse kann ich den river auch fast immer callen. Wenn ich turn bette und am river gibts dann Aktion wird es eng für mein Overpair. Ist dann mMn eine street zu viel...

      Aber hier hätte ich, wie beschrieben, den river definitv nochmal betten müssen.
      Eigentlich sollten hier nur starke made hands und (starke) draws für potsize donken - eigentlich...
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 229
      Ich glaube das war AJo.

      Ich versuche meiner Hand in eine bestimmte Stärke zu geben. Anhand der Stärke versuche ich festzulegen wieviel streets of value ich habe und wieviel ich mit der Hand investieren will /kann.
      Mit overpair sehe ich hier eher keine 3 streets und ich will definitiv auch nicht AI gehen an Turn oder river. Ich kann also betten und muss dann vllt folden bei einem push.
      Oder ich lass eine street zwischen drin weg. Die Hand geht nicht mehr AI und ich hab am river die 2.street die ich bereit bin zu callen.
      Ist mMn kein hirnrissiges play. Ist mein Plan die Hand zu spielen.

      Sicher flop raises nicht optimal.
      Und river muss ich dann betten
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 793
      Original von newuser2407
      Ich glaube das war AJo.

      Ich versuche meiner Hand in eine bestimmte Stärke zu geben. Anhand der Stärke versuche ich festzulegen wieviel streets of value ich habe und wieviel ich mit der Hand investieren will /kann.
      Mit overpair sehe ich hier eher keine 3 streets und ich will definitiv auch nicht AI gehen an Turn oder river. Ich kann also betten und muss dann vllt folden bei einem push.
      Oder ich lass eine street zwischen drin weg. Die Hand geht nicht mehr AI und ich hab am river die 2.street die ich bereit bin zu callen.
      Ist mMn kein hirnrissiges play. Ist mein Plan die Hand zu spielen.

      Sicher flop raises nicht optimal.
      Und river muss ich dann betten
      Du hast aber two pair. Eigentlich überspielst du deine Hand am flop und machst dann aber slowplay.
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 229
      Ja. Die Hand hab ich nicht gut gespielt.
      Es ging um eine prinzipiell mögliche line oder Gedanke.

      Ist das two pair hier wichtig? Macht ja auch trips und fh möglich
    • hanni0
      hanni0
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2013 Beiträge: 928
      Am Flop siehst du deine Hand als stark genug an um deiner Meinung nach ein Valueraise zu haben. Jetzt kommt der Turn, der kaum was verändert. Villian hat zwar ein paar 7x Combos die dich schlagen, aber die sind nur ein kleiner Teil seiner Range. Hier siehst du nun also keine Valuebet mehr? Hast du dich mal mit Equilab hingesetzt und Villian am Turn eine Range gegeben die gegen deine Bet callt und die deine Bet raised ?
      Und wo geht den die Hand Allin? Gegen nen Push am Turn kannst du folden, wenn du sowas wie 20bb bettest. Und wenn der Flush am River ankommt oder ne ungeile Karte und Villian hier Potsize donkst hast du auch einen easy fold. Ändert aber trotzdem nichts, das du hier immer ne Valuebet am Turn hast. Du lässt quasi eine +EV Bet aus weil a) Villian pushen könnte b) nach deiner bet am Turn, am RIver Aktion machen kann.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 793
      Original von newuser2407
      Ja. Die Hand hab ich nicht gut gespielt.
      Es ging um eine prinzipiell mögliche line oder Gedanke.

      Ist das two pair hier wichtig? Macht ja auch trips und fh möglich
      Und Vierlinge. Ich habe vor kurzem mit einem straight Flush gegen einen besseren Straight flush verloren - das ist Poker :f_drink:
      Und two pair macht einen großen Unterschied - seine meisten two pairs sind schwächer und trotzdem rafft das der NL2 Spieler nicht immer.
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 229
      Den flop habe ich nicht gut gespielt. Das hab ich jetzt verstanden und auch mehrfach geschrieben.

      Mir geht es ja auch um seine range.
      Mit welcher range called oder betted villain flop turn und river ?
      Da wird die Wahrscheinlichkeit größer das er das mit Set oder besser macht. Schlechte Paare oder two pair foldet er auf der 3. Street wahrscheinlich öfter.
      Zumindest würde er damit nicht 3 mal callen oder betten wollen

      Das heisst bette oder calle ich 3mal ist der pot größer und ich bin gegen seine range öfter hinten.
      Lass ich einmal aus callen oder betten auch viele schlechtere Hände die 2 street am river .

      Ich hab also am river eine einfache Entscheidung und das möchte ich.
      Ich kann die 2 street gut vor value am river callen. Die 3. Steet am river, die dann leicht auch der push sein kann, muß ich eher weglegen.

      Kommt ne doofe Karte am river dann ist es halt so.

      Und ja. Ich hätte den river betten müssen!

      Ich kann das irgendwie nicht rüber bringen was ich denke
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Gold
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 793
      Durchschnittlicher villain called drei streets sogar mit TPGK.