Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL2 - NL5] AJ - Drillinge gegen Fisch

    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Mal wieder die alte Leier gegen den Fisch.
      Den Flop hätte ich eigentlich raisen müssen, das ist mir klar. Ich dachte aber, dass ein raise auf potsize ihn vertrieben hätten. Mit den outs auf das FH muss ich ja auch nicht so sehr protecten.

      Turn habe ich dann geraist, aber sehr klein. River: Straße (blocke ich aber teilweise) und flush kommt an. Eigentlich ja schwachsinnig das so zu spielen, denn es liegen ja gleich einige FH Kombinationen in meiner Range, es sei denn er hat es selbst.
      Wie seht ihr das? Kann man sich da noch in einen call reinleveln weil es ein Fisch ist?

      PokerStars - $0.05 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (BTN): 102 BB
      SB: 110.2 BB (VPIP: 31.31, PFR: 26.26, 3Bet Preflop: 9.86, Hands: 203)
      BB: 82.6 BB (VPIP: 66.67, PFR: 33.33, 3Bet Preflop: 40.00, Hands: 9)
      UTG: 94.2 BB (VPIP: 24.74, PFR: 14.21, 3Bet Preflop: 2.47, Hands: 195)
      MP: 101.8 BB
      CO: 104 BB (VPIP: 25.00, PFR: 22.37, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 78)

      SB posts SB 0.4 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.4 BB) Hero has J:club: A:club:

      fold, fold, fold, Hero raises to 2.2 BB, fold, BB calls 1.2 BB

      Flop: (4.8 BB, 2 players) 8:spade: A:heart: A:spade:
      BB bets 1 BB, Hero calls 1 BB

      Turn: (6.8 BB, 2 players) 7:diamond:
      BB bets 1 BB, Hero raises to 4 BB, BB calls 3 BB

      River: (14.8 BB, 2 players) 9:spade:
      [color=red]BB bets 75.4 BB and is all-in, Hero?
  • 21 Antworten
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Original von Bardar
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
      Finde die Hand auch nicht gut gespielt. Am flop raise ich her aber wirklich nicht (mehr) immer. In neun von 10 Fällen wirft Fisch dann hin.
      Im Gegensatz dazu kann man nahezu in 100% der Fälle villains stack mitnehmen, wenn man FH bekommt und er den flush.
      Würde ich die Hand nochmal spielen, würde ich am turn auf 8BB erhöhen.
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
      Finde die Hand auch nicht gut gespielt. Am flop raise ich her aber wirklich nicht (mehr) immer. In neun von 10 Fällen wirft Fisch dann hin.
      Im Gegensatz dazu kann man nahezu in 100% der Fälle villains stack mitnehmen, wenn man FH bekommt und er den flush.
      Würde ich die Hand nochmal spielen, würde ich am turn auf 8BB erhöhen.
      Für mich ist VIllain hier einfach ein Fisch der gerne Callt. D.h wenn ich die beste Hand hab will ich die Chips in die Mitte bringen. Ich raise hier den Flop, da die wahrscheinlichkeit dass er callt sehr hoch ist und auf dem Turn Scarecards kommen können. Dann kann ich ihn nochmal mit einem Raise auf dem Turn committen.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
      Finde die Hand auch nicht gut gespielt. Am flop raise ich her aber wirklich nicht (mehr) immer. In neun von 10 Fällen wirft Fisch dann hin.
      Im Gegensatz dazu kann man nahezu in 100% der Fälle villains stack mitnehmen, wenn man FH bekommt und er den flush.
      Würde ich die Hand nochmal spielen, würde ich am turn auf 8BB erhöhen.
      Für mich ist VIllain hier einfach ein Fisch der gerne Callt. D.h wenn ich die beste Hand hab will ich die Chips in die Mitte bringen. Ich raise hier den Flop, da die wahrscheinlichkeit dass er callt sehr hoch ist und auf dem Turn Scarecards kommen können. Dann kann ich ihn nochmal mit einem Raise auf dem Turn committen.
      Dann denkst du über villain eben anders als ich. Ich habe nun über 330k Hände auf NL5 zoom und raise am flop so eine 1BB bet von fisch mit meinen schlechtesten Händen zu 100% - weil er eben viel zu viel foldet auf ein vernünftiges raise. Mit Schrott ist das sehr profitabel. Wenn man callt ist die Fisch line (wenn er was hat) oft so, dass er die nächste Street schon normal bettet und den River alles reinwirft. Das ist die Fisch line, die ich oft sehe...
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
      Finde die Hand auch nicht gut gespielt. Am flop raise ich her aber wirklich nicht (mehr) immer. In neun von 10 Fällen wirft Fisch dann hin.
      Im Gegensatz dazu kann man nahezu in 100% der Fälle villains stack mitnehmen, wenn man FH bekommt und er den flush.
      Würde ich die Hand nochmal spielen, würde ich am turn auf 8BB erhöhen.
      Für mich ist VIllain hier einfach ein Fisch der gerne Callt. D.h wenn ich die beste Hand hab will ich die Chips in die Mitte bringen. Ich raise hier den Flop, da die wahrscheinlichkeit dass er callt sehr hoch ist und auf dem Turn Scarecards kommen können. Dann kann ich ihn nochmal mit einem Raise auf dem Turn committen.
      Dann denkst du über villain eben anders als ich. Ich habe nun über 330k Hände auf NL5 zoom und raise am flop so eine 1BB bet von fisch mit meinen schlechtesten Händen zu 100% - weil er eben viel zu viel foldet auf ein vernünftiges raise. Mit Schrott ist das sehr profitabel. Wenn man callt ist die Fisch line (wenn er was hat) oft so, dass er die nächste Street schon normal bettet und den River alles reinwirft. Das ist die Fisch line, die ich oft sehe...
      Okay, wenn so deine Erfahrungen sind und es profitable ist dann mach es weiter so. Ich kenne die Line auch, dass wen Fische auf Outs warten, in diesem Fall hier der Flush, halt so niedrig betten weil sie hoffen nur gecallt zu werden und extrem billig die nächste karte zu sehen.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
      Finde die Hand auch nicht gut gespielt. Am flop raise ich her aber wirklich nicht (mehr) immer. In neun von 10 Fällen wirft Fisch dann hin.
      Im Gegensatz dazu kann man nahezu in 100% der Fälle villains stack mitnehmen, wenn man FH bekommt und er den flush.
      Würde ich die Hand nochmal spielen, würde ich am turn auf 8BB erhöhen.
      Für mich ist VIllain hier einfach ein Fisch der gerne Callt. D.h wenn ich die beste Hand hab will ich die Chips in die Mitte bringen. Ich raise hier den Flop, da die wahrscheinlichkeit dass er callt sehr hoch ist und auf dem Turn Scarecards kommen können. Dann kann ich ihn nochmal mit einem Raise auf dem Turn committen.
      Dann denkst du über villain eben anders als ich. Ich habe nun über 330k Hände auf NL5 zoom und raise am flop so eine 1BB bet von fisch mit meinen schlechtesten Händen zu 100% - weil er eben viel zu viel foldet auf ein vernünftiges raise. Mit Schrott ist das sehr profitabel. Wenn man callt ist die Fisch line (wenn er was hat) oft so, dass er die nächste Street schon normal bettet und den River alles reinwirft. Das ist die Fisch line, die ich oft sehe...
      Okay, wenn so deine Erfahrungen sind und es profitable ist dann mach es weiter so. Ich kenne die Line auch, dass wen Fische auf Outs warten, in diesem Fall hier der Flush, halt so niedrig betten weil sie hoffen nur gecallt zu werden und extrem billig die nächste karte zu sehen.
      Ja, FDs werden genauso gespielt wie du sagst. Trotzdem wird dann oft nicht gecallt, wenn ich die flop bet auf sagen wir mal 7BB erhöhe (calling station ausgenommen).
      Meine Idee war es ja, dass der Gegner einen flush bekommt (mit dem Risiko, dass ich auf eine sehr große bet am turn folden muss, falls der flush ankommt) - und ich FH - denn nur in dem Fall bekomme ich vernünftig chips in die Mitte.
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
      Finde die Hand auch nicht gut gespielt. Am flop raise ich her aber wirklich nicht (mehr) immer. In neun von 10 Fällen wirft Fisch dann hin.
      Im Gegensatz dazu kann man nahezu in 100% der Fälle villains stack mitnehmen, wenn man FH bekommt und er den flush.
      Würde ich die Hand nochmal spielen, würde ich am turn auf 8BB erhöhen.
      Für mich ist VIllain hier einfach ein Fisch der gerne Callt. D.h wenn ich die beste Hand hab will ich die Chips in die Mitte bringen. Ich raise hier den Flop, da die wahrscheinlichkeit dass er callt sehr hoch ist und auf dem Turn Scarecards kommen können. Dann kann ich ihn nochmal mit einem Raise auf dem Turn committen.
      Dann denkst du über villain eben anders als ich. Ich habe nun über 330k Hände auf NL5 zoom und raise am flop so eine 1BB bet von fisch mit meinen schlechtesten Händen zu 100% - weil er eben viel zu viel foldet auf ein vernünftiges raise. Mit Schrott ist das sehr profitabel. Wenn man callt ist die Fisch line (wenn er was hat) oft so, dass er die nächste Street schon normal bettet und den River alles reinwirft. Das ist die Fisch line, die ich oft sehe...
      Okay, wenn so deine Erfahrungen sind und es profitable ist dann mach es weiter so. Ich kenne die Line auch, dass wen Fische auf Outs warten, in diesem Fall hier der Flush, halt so niedrig betten weil sie hoffen nur gecallt zu werden und extrem billig die nächste karte zu sehen.
      Ja, FDs werden genauso gespielt wie du sagst. Trotzdem wird dann oft nicht gecallt, wenn ich die flop bet auf sagen wir mal 7BB erhöhe (calling station ausgenommen).
      Meine Idee war es ja, dass der Gegner einen flush bekommt (mit dem Risiko, dass ich auf eine sehr große bet am turn folden muss, falls der flush ankommt) - und ich FH - denn nur in dem Fall bekomme ich vernünftig chips in die Mitte.
      Du hoffst also, dass Villain seinen Flush auf dem Turn macht und du gleichzeitig dein FH machst. Das passiert bei genau einer Karte.... finde ich verschenkten Value.
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich folde das. Im Pot sind 14.8BB und er wird hier immer die Nuts haben. Finde die Hand trotzdem ziemlich missplayed. Flop musst du gegen den Fisch raisen, und dann auch noch auf dem Turn der mini Raise... Du hälst den Pot klein mit der besten Hand und denkst dann wenn deine Hand nicht mehr die beste sein muss drüber nach ob du reinschieben sollst. Sollte umgekehrt sein!
      Finde die Hand auch nicht gut gespielt. Am flop raise ich her aber wirklich nicht (mehr) immer. In neun von 10 Fällen wirft Fisch dann hin.
      Im Gegensatz dazu kann man nahezu in 100% der Fälle villains stack mitnehmen, wenn man FH bekommt und er den flush.
      Würde ich die Hand nochmal spielen, würde ich am turn auf 8BB erhöhen.
      Für mich ist VIllain hier einfach ein Fisch der gerne Callt. D.h wenn ich die beste Hand hab will ich die Chips in die Mitte bringen. Ich raise hier den Flop, da die wahrscheinlichkeit dass er callt sehr hoch ist und auf dem Turn Scarecards kommen können. Dann kann ich ihn nochmal mit einem Raise auf dem Turn committen.
      Dann denkst du über villain eben anders als ich. Ich habe nun über 330k Hände auf NL5 zoom und raise am flop so eine 1BB bet von fisch mit meinen schlechtesten Händen zu 100% - weil er eben viel zu viel foldet auf ein vernünftiges raise. Mit Schrott ist das sehr profitabel. Wenn man callt ist die Fisch line (wenn er was hat) oft so, dass er die nächste Street schon normal bettet und den River alles reinwirft. Das ist die Fisch line, die ich oft sehe...
      Okay, wenn so deine Erfahrungen sind und es profitable ist dann mach es weiter so. Ich kenne die Line auch, dass wen Fische auf Outs warten, in diesem Fall hier der Flush, halt so niedrig betten weil sie hoffen nur gecallt zu werden und extrem billig die nächste karte zu sehen.
      Ja, FDs werden genauso gespielt wie du sagst. Trotzdem wird dann oft nicht gecallt, wenn ich die flop bet auf sagen wir mal 7BB erhöhe (calling station ausgenommen).
      Meine Idee war es ja, dass der Gegner einen flush bekommt (mit dem Risiko, dass ich auf eine sehr große bet am turn folden muss, falls der flush ankommt) - und ich FH - denn nur in dem Fall bekomme ich vernünftig chips in die Mitte.
      Du hoffst also, dass Villain seinen Flush auf dem Turn macht und du gleichzeitig dein FH machst. Das passiert bei genau einer Karte.... finde ich verschenkten Value.
      der faden wird jetzt etwas lang...
      und denke ich kann entweder postflop von villain einen BB bekommen (ich raise seine cbet)
      einen bb verlieren (turn kommt flush an und er bettet wie blöde)
      6-8bb verlieren wenn er den turn auf deb flush klein bettet
      oder eben seinen stack gewinnen, wenn flush und fh am river/turn kommen
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 6.371
      oder eben seinen stack gewinnen, wenn flush und fh am river/turn kommen --- lol in 2% (4%), das zahlt sich aus
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Original von herbsch
      oder eben seinen stack gewinnen, wenn flush und fh am river/turn kommen --- lol in 2% (4%), das zahlt sich aus
      Das ist aber weiterhin nicht die ganze Rechnung. Trifft fisch am turn ein paar, bekomme ich sicher mehr.

      Weil ihr aber so liebt fragt, werde ich noch eine Beispielrechnung machen. Folgt...
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Von flop auf turn habe ich schon einmal 7 outs auf FH und Vierlinge. Das erhöht sich auf maximal 13 outs.

      Die bedingte Wahrscheinlichkeit, dass ich FH habe und er einen flush ist in der Tat nicht sehr hoch. Keine Ahnung ob das nun 2 oder vielleicht auch 6% sind - es muss ja auch nicht (zwingend) auf der gleichen street sein. Immerhin sind aber z.B, 5% von 80 BB auch 4BB.

      Ich gehe einfach davon aus, dass wenn ich am flop Stärke zeige - er jedesmal foldet. D.h. mit eurer Strategie habe ich postflop einen Erwartungswert von einem BB. Callen kann somit nur besser sein, weil er nur zu deutlich weniger als 30% einen cleanen flush macht - bis zum turn vielleicht zu 15%.
      Trifft fisch ein Paar am turn (auch ca. 15%) wird er deutlich mehr callen als nur 1BB. Denke dann habe ich schon einmal 7-10BB. Trifft er nix - wie wahrscheinlich hier, hätte ich höher raisen sollen. Nach dem call am flop gibt er mir längst kein Ass mehr. Denke 7-8BB wären hier gut gewesen.

      Callt er auch ein raise auf potsize am flop, dann würde es anders aussehen.
      Ansonsten ist meine line profitabler als am flop zu raisen. Herbsch, wenn du denkst das wäre nicht so, dann mal bitte einen Gegenrechnung und nicht wieder ein einfaches "lol".
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Ich gehe einfach davon aus, dass wenn ich am flop Stärke zeige - er jedesmal foldet.
      Und da widerspreche ich dir. Villain ist ein Fisch der extrem gerne Money in die Mitte schiebt. Der kann hier sogar mit Air callen! Und er callt wahrscheinlich einen Raise definitiv wenn er auf den FLush hofft oder mit einem Pocket Pair. Wenn er hier TT hält, meinst du wirklich das schmeißt er auf einen raise weg?

      Ich finde einfach, dass du hier auf dem Flop und Turn eine Hand hast die seine Range absolut crusht, und du es veräumst den Pot groß zu machen. Dementsprechend dann der blöde River.
    • herbsch
      herbsch
      Black
      Dabei seit: 27.06.2007 Beiträge: 6.371
      Original von Bardar
      Ich gehe einfach davon aus, dass wenn ich am flop Stärke zeige - er jedesmal foldet.
      Und da widerspreche ich dir. Villain ist ein Fisch der extrem gerne Money in die Mitte schiebt. Der kann hier sogar mit Air callen! Und er callt wahrscheinlich einen Raise definitiv wenn er auf den FLush hofft oder mit einem Pocket Pair. Wenn er hier TT hält, meinst du wirklich das schmeißt er auf einen raise weg?

      Ich finde einfach, dass du hier auf dem Flop und Turn eine Hand hast die seine Range absolut crusht, und du es veräumst den Pot groß zu machen. Dementsprechend dann der blöde River.
      du verstehst es einfach nicht, er hat doch gesagt dass bei ihm die fische IMMER folden :f_drink:
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Original von Bardar
      Ich gehe einfach davon aus, dass wenn ich am flop Stärke zeige - er jedesmal foldet.
      Und da widerspreche ich dir. Villain ist ein Fisch der extrem gerne Money in die Mitte schiebt. Der kann hier sogar mit Air callen! Und er callt wahrscheinlich einen Raise definitiv wenn er auf den FLush hofft oder mit einem Pocket Pair. Wenn er hier TT hält, meinst du wirklich das schmeißt er auf einen raise weg?

      Ich finde einfach, dass du hier auf dem Flop und Turn eine Hand hast die seine Range absolut crusht, und du es veräumst den Pot groß zu machen. Dementsprechend dann der blöde River.
      Ich spreche davon, dass er ein Paar am turn oder river aufgabelt und nicht dass er eins hat.

      Und immer ist etwas leichtfertig gesagt. Wissen kann ich nichts, aber ihr auch nicht. Die Annahme, dass der 1BB limper mit air gerne chips investiert, ist gewagt und widerspricht, der Tatsache, dass er ja nur 1BB investiert.
      Das sind meistens die passiven Fische, die nur bei Gegner Schwäche oder eigner guter Hand bereit sind viele Chips zu investieren.

      Ich merke aber, dass ihr das anders seht. Verstehe nur nicht, warum man das teilweise ins lächerliche ziehen muss.
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich gehe einfach davon aus, dass wenn ich am flop Stärke zeige - er jedesmal foldet.
      Und da widerspreche ich dir. Villain ist ein Fisch der extrem gerne Money in die Mitte schiebt. Der kann hier sogar mit Air callen! Und er callt wahrscheinlich einen Raise definitiv wenn er auf den FLush hofft oder mit einem Pocket Pair. Wenn er hier TT hält, meinst du wirklich das schmeißt er auf einen raise weg?

      Ich finde einfach, dass du hier auf dem Flop und Turn eine Hand hast die seine Range absolut crusht, und du es veräumst den Pot groß zu machen. Dementsprechend dann der blöde River.
      Ich spreche davon, dass er ein Paar am turn oder river aufgabelt und nicht dass er eins hat.

      Und immer ist etwas leichtfertig gesagt. Wissen kann ich nichts, aber ihr auch nicht. Die Annahme, dass der 1BB limper mit air gerne chips investiert, ist gewagt und widerspricht, der Tatsache, dass er ja nur 1BB investiert.
      Das sind meistens die passiven Fische, die nur bei Gegner Schwäche oder eigner guter Hand bereit sind viele Chips zu investieren.

      Ich merke aber, dass ihr das anders seht. Verstehe nur nicht, warum man das teilweise ins lächerliche ziehen muss.
      Ich ziehe hier gar nichts ins lächerliche.

      Die Annahme, dass der 1BB limper mit air gerne chips investiert, ist gewagt
      1bb Limper = Fisch, und Fische sind per Definition schlechte Spieler die gerne mit marginalen Händen callen.

      Das sind meistens die passiven Fische, die nur bei Gegner Schwäche oder eigner guter Hand bereit sind viele Chips zu investieren.
      Sorry, aber jemand der nur bei eigener Gute Hand oder bei Gegner Schwäche Chips investiert ist halt kein Fisch :f_tongue:

      Du spielst hier gegen einen absoluten Fisch und machst mit einem Monster nicht den Pott fett und dann wenn deine Hand wahrscheinlich beat ist willst du all-in callen. So kann man die Hand zusammenfassen. Es sollte aber genau umgekehrt sein!!!
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      @Bardar: Fisch ist nicht gleich Fisch. Anscheinend denkst du, dass jeder Fisch gerne mit marginalen Händen am Flop callt.Was sagst du dann zum 15/1 Fisch, der 70% auf die cbet foldet und wenn er selbst cbettet immer nur 1BB bettet? Keine Ahnung welches Limit du spielst, aber auf NL5 gibt es den Fisch in allen Ausprägungen.


      Ich wollte niemals das all-in callen - ich habe nur gefragt, ob es jemanden gibt der sich das vorstellen kann. Die Diskussion ist endlos und du hast eine andere Meinung als ich.
      Außerdem spielt der Standard Fisch genauso: erst 1BB betten und wenn er trifft, alles rein - und natürlich ist er damit ein Fisch! Logischerweise gibt es auch die "ich calle jede bet auf meine draws Fische" - die erkenne ich aber nicht an der 1BB bet, sondern an ihrem hohen WTSD-Wert.

      Ich versuche jetzt noch einmal zu klären, was ich meine. Ich habe zwar ganz schwer den Eindruck, dass es weder jemand hören will, geschweige denn mir jemals auch nur ein bisschen Recht gibt, aber gut.
      Ich raise den flop nicht, weil das die action beendet. Meine Hand ist so stark, dass ich auch nicht viel protecten muss.
      Ist ein klarer trade-off zwischen am flop protecten oder den pot auf späteren streets deutlich größer zu bekommen, als wenn ich am flop schon Gas gegeben hätte.

      Wenn ihr davon ausgeht, dass er den FD hat, mag flopraise besser sein. Er kann aber auch nur ein runner-runner draw, air oder einen gutshot haben.

      Das ist halt alles Ansichtssache. Sicher sind auch viele der Meinung, dass man sets auf einem two-tone flop immer raisen muss auf eine bet. Auch das stimmt aber nicht - wozu habe ich denn die stats in meinem hud. Wenn jemand zu 100% cbettet und zu 85% foldet, wenn ich die cbet raise, ist das sicher nicht besser als nur zu callen und später den pot groß zu machen.

      Den turn habe ich zu klein geraist, aber den flop würde ich gegen den Gegner nochmal so spielen.
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Ich frage mich warum du hier die Hand überhaupt diskutieren willst wenn du eh weißt dass du River nicht callen darfst und dir bei deiner Line 100% sicher bist am meisten Value zu bekommen wen du Turn höhe raist. :f_ugly:

      Außerdem sagst du du hast 330k Hands auf NL5. Entweder bist du extrem profitabel oder du schlägst das Limit nicht signifikant. Ansonsten würdest du doch niemals so lange da ausharren.....
    • rumbabeat
      rumbabeat
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 821
      Original von Bardar
      Ich frage mich warum du hier die Hand überhaupt diskutieren willst wenn du eh weißt dass du River nicht callen darfst und dir bei deiner Line 100% sicher bist am meisten Value zu bekommen wen du Turn höhe raist. :f_ugly:

      Außerdem sagst du du hast 330k Hands auf NL5. Entweder bist du extrem profitabel oder du schlägst das Limit nicht signifikant. Ansonsten würdest du doch niemals so lange da ausharren.....
      Extrem profitabel auf NL5 hört sich gut an - keine Ahnung ob du mir da die Mathematik dahinter auch so gut erklären kannst, wie meine falsche Spielweise und dein allumfassendes Wissen bezüglich des NL5 Fisches.

      Ich habe die Hand gepostet, weil ich hier viele Hände poste und man hier ganz viel guten Input und eine andere Sichtweise auf die Hand bekommt. Es gibt aber natürlich auch Beispiele, da ist die Diskussion sinnlos, weil die Antworten nicht darauf abzielen ernsthaft zu helfen, sondern eher alles geschriebene möglichst harsch abzubürsten.
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 401
      Original von rumbabeat
      Original von Bardar
      Ich frage mich warum du hier die Hand überhaupt diskutieren willst wenn du eh weißt dass du River nicht callen darfst und dir bei deiner Line 100% sicher bist am meisten Value zu bekommen wen du Turn höhe raist. :f_ugly:

      Außerdem sagst du du hast 330k Hands auf NL5. Entweder bist du extrem profitabel oder du schlägst das Limit nicht signifikant. Ansonsten würdest du doch niemals so lange da ausharren.....
      Extrem profitabel auf NL5 hört sich gut an - keine Ahnung ob du mir da die Mathematik dahinter auch so gut erklären kannst, wie meine falsche Spielweise und dein allumfassendes Wissen bezüglich des NL5 Fisches.

      Ich habe die Hand gepostet, weil ich hier viele Hände poste und man hier ganz viel guten Input und eine andere Sichtweise auf die Hand bekommt. Es gibt aber natürlich auch Beispiele, da ist die Diskussion sinnlos, weil die Antworten nicht darauf abzielen ernsthaft zu helfen, sondern eher alles geschriebene möglichst harsch abzubürsten.
      Zeige mir mal bitte genau wo mein Ton irgendwie unangebracht war....
      Ich verstehe dich einfach absolut nicht. Ich habe einfach meine Sichtweise aufgezeigt. Falls du meinen Ton irgendwie negativ aufgenommen hast tut mir das Leid, das war absolut nicht so intended. Ich stimme einfach mit deiner Meinung nicht überein. Aber das hat absolut nichts mit dir o.Ä zu tun...
    • 1
    • 2