Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[Kryptos] Optimale Portfolioverteilung (lineare Gewichtung)! auto-excel-sheet

    • RMSDF
      RMSDF
      Global
      Dabei seit: 27.07.2017 Beiträge: 146
      Da ich in den erweiterten Forenbereich nicht schreiben kann, dort aber immer wieder die Frage nach der Verteilung des Portfolios gestellt wird, habe ich schnell eine Excel-Tabelle gebastelt.

      Hierbei handelt es sich um eine Live-Tabelle, die Daten werden alle 5 Minuten automatisch aktualisiert.
      Das Tabellenblatt habe ich nicht gesperrt, damit ihr auch selber rumbasteln könnt. Aber Vorsicht, nur bei Währung und Anzahl eure Coins eintragen.

      Die vorhandenen Coins können überschrieben werden.

      In der vorletzten Spalte wird dann die optimale Portfolioverteilung (hodln, ohne reads) angezeigt.

      Ihr könnt so viele Coins eintragen wie ihr wollt und bekommt sofort die aktuellen Werte (von coinmarketcap) angezeigt.

      http://up.picr.de/31548733tp.jpg

      Download Excel Sheet

      Achso, wer nur beispielsweise 4 coins hat, muss die letzten beiden Zeilen löschen. (Also links auf die 12 und die 13 mit der rechten Maustaste klicken und Zeilen löschen auswählen).
  • 7 Antworten
    • flowIIpoker
      flowIIpoker
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 5.912
      hm ... ich soll also von jemanden unbekantes ein vba script runterladen :thinking:
    • RMSDF
      RMSDF
      Global
      Dabei seit: 27.07.2017 Beiträge: 146
      Also, "soll" must du gar nichts. :f_wink:

      Aber wie du der Dateiendung entnehmen kannst, habe ich es ohne vba erstellt.
    • RMSDF
      RMSDF
      Global
      Dabei seit: 27.07.2017 Beiträge: 146
      Die Daumen runter Fraktion scheint mal wieder gar nichts zu verstehen.

      Es ist hier nicht irgend eine random Tabelle, bei der ich 1+1 (oder what ever) zusammenrechne.

      Es ist eine sich selbst aktualisierende Tabelle (alle 5 Minuten) , welche auf die Livedaten (also quasi die API) von coinmarketcap.com zugreift.

      Man gibt also nur 2 Daten ein. Kryptosymbol und Anzahl, wieviel man gekauft hat. Und schon hat man alle relevanten Daten in der Excel-Datei.

      So sieht die Datei aus, bevor man einen Coin eingetragen hat.

      http://up.picr.de/31558246zn.jpg

      Jetzt kaufen wir 12690 TRX (Tron)

      Wir schreiben also unter Währung TRX und unter Anzahl 12690. Und schon holt sich die Datei die Daten von CMC.

      http://up.picr.de/31558275ar.jpg

      Wer beispielweise 20 verschiedene Coins hat, schreibt sie einfach untereinander und schon hat er sein gesamtes Portfolio im Überblick. Inklusive der Gewichtung, wie man sein Portfolio verteilen sollte.

      Dann kann man z.B Diagramme erstellen und/oder weiterführende Berechnungen anstellen.

      Ich hoffe. dass war jetzt einigermaßen verständlich.
    • Beitrag gelöscht

    • RMSDF
      RMSDF
      Global
      Dabei seit: 27.07.2017 Beiträge: 146
      OK, zu der Debatte im anderen Thread, wo es um das Lesen der "Schulter-Kopf-Schulter-Analyse" geht, gibt's von mir auch ein gratis Tipp:

      Bildet sich im Chart ein w (wie winner), wobei der rechte Strich (also der letzte) höher liegt, als der erste (also der linke) so heißt es zuschlagen.
      Bildet sich im Chart ein m (wie minus), wobei der rechte Strich (also der letzte) tiefer liegt, als der erste (also der linke) so heißt es schnell verkaufen.

      Kleine w´s und m´s sind für´s schnelle kleine Geld geeignet, große W´s und M´s sind fürs große Geld geeignet.

      Man sollte trotz Allem die kleinen w´s in einem sich abzeichnenden großen M mitnehmen.

      Edit: Weil die Frage hier nochmal aufkam: Die Datei heißt exakt Crypto_by_RMS.xlsx

      Nicht öffnen, wenn da hinten dran noch .exe steht. Also nur auf der blauen Wolke den Download ausführen.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.418
      1. Berücksichtigst, du die Korrelation zwischen den einzelnen Währungen?

      Falls du das nicht tust, ist deine Rechnung totaler Unsinn. Und selbst wenn du die Korrelation ausgerechnet hast, wie willst du dann bei Währungen die noch nicht lange existieren und bei denen eine Blase nach der anderen platzt jemals vernünftige Werte erhalten ?(

      2. Es gibt bei solchen Fragen im Prinzip keine "perfekte" Lösung, sie hängt nämlich von den Preferenzen des Anlegers ab.

      Du kannst entweder, den Ertrag festlegen und das Risiko minimieren oder das Risiko festlegen und den Ertrag maximieren.
    • RMSDF
      RMSDF
      Global
      Dabei seit: 27.07.2017 Beiträge: 146
      Ich rede hier von hodln ohne reads. Also Cryptos als Wertanlage auf lange Sicht.

      Portfolio IST ändert sich permanent (je nachdem wie sich die einzelnen Kurse entwickeln), und sollte regelmäßig dem Portfolio SOLL angepasst werden.
      Somit minimierst du den RoR. Scams wie zuletzt BCC kann man damit zwar auch nicht verhindern, aber das Risiko minimieren.
      Die lineare gleitende Gewichtung sollte in jedem langfristigen Portfolio Standard sein.

      Wer aber auf´s schnelle Geld baut, sollte besagte Gewichtung in der risikoreichsten Variante genau umdrehen.

      Dazwischen gibt es noch andere Varianten (z.B. Abweichung vom mittleren Rang zu den Enden) usw. Aber wie gesagt, ich rede hier vom hodln.