Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL10 - NL25] Riverdonk mit Nutflush?

    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 378
      PokerStars - $0.10 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 112.6 BB (VPIP: 25.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 5)
      Hero (SB): 359.4 BB
      BB: 137.2 BB
      UTG: 122.5 BB (VPIP: 27.78, PFR: 16.67, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 20)
      MP: 75.6 BB
      CO: 100 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 16)

      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has K:spade: A:spade:

      fold, fold, CO raises to 3 BB, BTN raises to 10.5 BB, Hero calls 10 BB, fold, fold

      Flop: (25 BB, 2 players) 5:spade: 5:heart: 9:spade:
      Hero checks, BTN bets 8.8 BB, Hero calls 8.8 BB

      Turn: (42.6 BB, 2 players) K:club:
      Hero checks, BTN bets 13.9 BB, Hero calls 13.9 BB

      River: (70.4 BB, 2 players) T:spade:
      Hero checks, BTN checks,

      Hallo zusammen,
      kann ich hier den river donken?
      Ich habe die Hand passiv gespielt und vor allem am flop mit implied odds gecallt.
      Durch den turn mit dem hit auf den K (da bin ich ja jetzt schon gegen vieles seiner range gut; nur vs KK+ wäre ich immer noch hinten) dürfte die Spielweise am river schon positiv sein. Aber viel mehr als braek even auch nicht.

      Ich wollte ,entsprechend der bisherigen Line, x/c spielen. Dadurch gebe ich ihm aber die Möglichkeit x/b zu spielen.
      Anderer seits schreit ja förmlich nach getroffenen flush wenn ich hier den river donke....

      Oder fangt hier hier schon mit dem hit am turn an x/r zu spielen....
      Oder vllt schon am flop x/r mit dem NFD und den overcards?

      Ich habe mich hier wegen dem paired board für die passive Line entschieden. Freue mich aber über andere Meinungen!
  • 10 Antworten
    • Bardar
      Bardar
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2016 Beiträge: 402
      As played donke ich hier den River. Will nicht c/r wegen dem paired Board und würde auf nen großen Raise auf dem River auf meine Bet folden.
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 378
      OK.
      As played....
      Würdest du hier schon eher die Initiative übernehmen und vllt flop oder turn schon raisen?
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 364
      Warum coldcallst du die 3bet mit AK? Das ist ne glasklare 4bet.

      Ich würde den Flop c/r und versuchen die Equity reinzubringen und hier worse (Combo)draws zu stacken. Gegen 9x,TT-KK flippen wir. Wir folden andere AK Combos raus. Was machst du auf Blank Turn? Nochmal c/c und auf Hit hoffen? OOP hast hier mit der Kombo auch kaum Implieds, auch weil du viele secondnut Kombos blockst mit dem Ks. Das passive Play ist hier denke ich nicht besonders profitabel vs avg Reg, klar wenn Villain ein Maniac ist und auf spade, A, K ausrastet ist die passive Line gut, aber readless gefällt mir ein fastplay besser, weil du so einfach besser deine Equity realisierst und nicht vor so vielen blöden Entscheidungen an Turn und River stehst.

      Ja as played immer River donken
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 378
      Warum der call.
      Wenn ich hier mw 4bette und jemand 5bettet ist das dann oft KK+ und dann muss ich oop folden.
      So sehe ich den flop und AKs sind zumindest besser spielbar als offsuited.

      Und ja. OOP ist das wirklich schlecht zu spielen.
      Ich war na an den direkt odds dran und habe mich deswegen für die passive line entschieden. Ich hätte auch den turn ohne K auf direkt odds nochmal gecallt.
      Aber hast am Ende recht. Mit nfd und overcard AK hätte ich am flop das Ruder an mich reißen müssen. Macht es später einfacher...
      Vor allem Oop braucht man wenigstens Initiative...
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 364
      Du callst nur AK weil du Angst vor ner 5bet hast. Normalerweise ist das in den Positionen auf dem Limit eine cold 4bet / get it in. Keine Ahnung ob sich das geändert hat, aber wenn du die Gegner so nitty ansiehst, folde direkt (was ein sehr harter Exploit wäre aber definitiv möglich gegen einige Strategen) oder spiel 4bet/fold. Wenn der Gegner auf deine kalte 4bet alles schmeißt außer KK+, hast du doch ein easy Game. Nutz die Blockereffekte und freu dich drüber, wenn die Nit TT-QQ foldet, was ja die besseren Hände sind.
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 378
      Ist sicher sehr subjektiv. Ich sammle mal paar Hände und Werte aus gegen was ich nach der 5bet /call gespielt hab.
      Wird aber noch dauern bis ich eine sinnvolle sample hab :-)
      Auf den kleineren war es bei der 5bet oft so.
      Wie du schreibst kann ich dann ja immer noch folden.
      Werde das in Zukunft beherzigen
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 378
      Was ist denn eigentlich mit AQs oder AJs in der Situation.
      Callen is OOP genau so schwierig. 4betten wird aber auch immer schwerer.
      Wo ziehst du die Grenze zwischen 4bet und folden?
      Hast du hier eine calling range vs die 3bet OOP?
    • NikNak234
      NikNak234
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2015 Beiträge: 231
      Der Cold Call 3Bet Wert sollte exakt bei 0 liegen. Nicht mehr und nicht weniger so einfach ist das. Entweder 4Bet oder Fold.
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 364
      Nein, habe ich nicht, und callen solltest du hier auch nicht. V kann dich halt direkt auf AJ,AQ,99,TT,JJ typish Hands setzen, gefühlt zu stark um zu folden aber zu schwach um zu 4betten. Vs unknown folde ich alle AJ-AQ und spiele AK 4bet/call gegen den BU, was BE oder slightly +EV ist. Gegen den CO, dessen Range tighter in dem Spot ist, spiele ich manchmal 4bet/call und manchmal 4bet Fold, aber gehe nicht immer broke. Co muss davon ausgehen, dass BU oder du starke Hände in der Range haben können. Die meisten werden hier nicht TT oder JJ reinstellen, einige stellen auch nur AK als Bluff und KK+ rein, da muss man vorsichtig sein. Gegen Aggros cold 4bette ich sehr oft AT-AQ als Bluff, gerade in den late Positions. Gegen UTG und MP kannst noch öfter AK 4bet/folden, da ist AK kein mandatory broke preflop und oft overplayed. Der Vorteil ist, dass die Villains in solchen Spots sehr sehr ehrlich spielen und dich nahezu niemals exploiten werden, wenn du hier foldest. Gegen die polarisierte Range die da meistens IP 3bettet brauchst auch kein großes Sizing. Cold 4bets sind auf NL 10 ein guter Populationsexploit, weil die Spieler sich meistens nicht wehren und zB eine 5bet Bluffrange konstruieren.
    • newuser2407
      newuser2407
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2013 Beiträge: 378
      OK. Danke!
      Hört sich gut und simpel an!
      Immer wieder sehr hilfreich.