Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Hand reading - loose-passive preflopraises

    • kookian
      kookian
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 472
      Mal sone frage zum hand reading.

      Was für eine Range gebt ihr einem

      50/9 Typen, der aus MP1 auf 4xBB preflop firstin erhöht?

      Und zwar a) auf Fullring und b) auf Shorthanded

      sprich: Spielt so ein ziemlich schlechter Spieler denn überhaupt seine Monster QQ+,AQ+ aggressiv preflop an, oder denkt er sicht nicht eher: "ach, jetzt limp ich und lock alles in den pot!"

      Aber was raist er denn nun?

      erweiterung:

      c) Was bedeutet von diesem Spieler ein limp/3-bet preflop verhalten?

      Danke für eure Einschätzung
  • 2 Antworten
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      wie so oft in der pokerei: it depends.
      gibt wohl einige, die da vielleicht nur AK+ und QQ+ raisen (FR), SH vielleichgt n bissl looser und einige die da z.b. nur kleine bis mittlere pairs "for protection" raisen. sowas wie 77-KK oder so. AA dann aber nur limpen, um zu trappen und AQ/AK, weil's ja momentan doch nur A high ist.

      limp/reraise sind fast immer aces, manchmal kings oder AK.
    • Ares2
      Ares2
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 1.537
      Bei einem 50/9 Typen bin ich mir SH gar nicht mal sicher ob hier überhaupt noch AK dabei ist beim limp/3betten