Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

54off defenden vs BTN raise und SB call

    • newbyz
      newbyz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2013 Beiträge: 9
      Hey Leute.. dies ist wohl meine erste Hand, die ich hier poste.. Die Hand beschäftigt mich seit mehreren Tagen, weil ein Freund von mir meinte, dass der Call preflop schlecht ist.

      Situation ist folgende.. Ein Rebuy/AddOn Turnier, wobei beide Optionen mittlerweile abgelaufen sind.. ca 27 left.. 8 kommen ins Geld.. ich habe ungefähr 2,5-3x avg mit ca. 120-140k (weiß leider die genauen Stacksizes nicht mehr).
      BTN (vernünftiger ABC Spieler) raised nun bei 0,8 1,6k (1,6k BTN Ante) auf 4k mit ~ 45k, SB callt mit total ca 60k.. ich hab beide min. doppelt covert, das weiß ich noch genau. Ich calle nun im BB auch für weitere 2,4k für total 11,2k.. ich kriege ca 4,5 zu 1.. Rein mathematisch ist das doch definitiv ein Call..
      Nur stellt sich die Frage, was nun hier wichtiger ist.. Meinen Stack zu wahren oder mehr Chips zu akkumulieren? Da ca. 970k Chips im Umlauf waren, hatte ich ja eig. schon nen FT Avg drin.
      Wie die Hand abgelaufen ist, ist ja erstmal für die Preflop Entscheidung irrelevant.. würde nur gerne eure Meinungen wissen bezüglich ob man da callt.. oder immer foldet.. ob das nun wirklich als Fehler betitelt werden kann und ob es auf Dauer ein gravierender Fehler ist.. (natürlich mit der o.g. Konstellation)

      Calle.. flop 954 rainbow.. SB donkt 13k, mir bleibt nichts anderes übrig als zu pushen.. BTN cold colled SB nach tank auch.. Getablelte Hände: SB QQ BTN KK.. turn T river 4..
  • 3 Antworten
    • bambTTcha88
      bambTTcha88
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2009 Beiträge: 3.624
      Easy call preflop genau wegen solche Situationen. Außerdem kann man sicherlich hier und da nen pot postflop klauen, weil die Leute mit ihren shorter stacks eher tight spielen und nicht busten wollen.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.983
      Rein mathematisch ist das doch definitiv ein Call..
      Mit 72o ist es auf keinen Fall ein call auch wenn du für deinen Call erstmal die benötigte Equity hast.
      Der Grund dafür ist das du mit sehr schwachen Händen nicht 100% deiner Equity realisieren kannst und/oder
      sehr schlechte negative Implied odds hast.
      D.h. imo kannst du grob gesagt alle schwachen Hände problemlos callen die Flushes und straights machen können
      und solltest den Rest der sehr schwachen Hände oft folden.
      Es gibt hier sehr unterschiedliche Meinungen wie weit man defenden sollten z.b. Tonka und BenCB (beides sehr gute
      Spieler) defenden hier meines wissens ziemlich unterschiedliche Ranges.
      Wenn du hier z.b. eine Hand wie Q3o oder 85o hast ist die Frage ob man das defenden sollte imo nicht klar zu beantworten.
      Wenn du zu 100% defendest ist es aber auf jeden Fall schlecht !
      Welche Hand hattest du denn ?

      Edit : Sehe gerade das du 54o hattest. würde ich meistens callen. Ein grober Fehler so wie dein Freund sagt ist es auf keinen Fall.
    • 5LeoService5
      5LeoService5
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2017 Beiträge: 49
      54 easy call hier.
      egal wie die opps sind, solange stack 15bb+ ist.
      natürlich grober fehler von qq pre zu callen von sb.