Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL10 - NL25] KK Riverfold

    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Gold
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 1.033
      PokerStars - $0.10 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 118.5 BB (VPIP: 31.71, PFR: 24.39, 3Bet Preflop: 20.00, Hands: 41)
      Hero (SB): 227.5 BB
      BB: 106.4 BB (VPIP: 22.12, PFR: 13.27, 3Bet Preflop: 2.04, Hands: 120)
      UTG: 98.1 BB
      MP: 100 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 10)
      CO: 137 BB (VPIP: 16.67, PFR: 16.67, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 6)

      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has K:club: K:heart:

      UTG raises to 3 BB, fold, fold, fold, Hero raises to 10 BB, fold, UTG calls 7 BB

      Flop: (21 BB, 2 players) 2:spade: Q:heart: 9:club:
      Hero bets 7 BB, UTG calls 7 BB

      Turn: (35 BB, 2 players) Q:club:
      Hero checks, UTG checks

      River: (35 BB, 2 players) J:club:
      Hero checks, UTG bets 33.4 BB, fold

      UTG wins 33.4 BB

      Wird Villain auf die zweite Q oft genug mit Underpairs 3 streets callen, dass ich am Turn weiterbetten sollte?
      Da ich gegen AQ/KQ/QJs verliere wollte ich check/callen um ihn floaten zu lassen und den River nochmal zu betten wenn er behind checkt, weiß aber nicht ob das gut ist/Sinn macht.
      Am River verliere ich gegen fast alles wovon ich am Flop Value bekommen wollte und er pottet instant, habe daher einfach gefoldet.
  • 4 Antworten
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 288
      Finde die Hand so gut gespielt. Turn c/c wenn V bettet und River dann c/f.

      Regs betten den Turn eigentlich immer mit Full und Qx sowie TT-JJ. Sidenote : Viele betten den Turn klein mit ihren Underpairs und sizen ihre starken Holdings wesentlich größer, daher würde ich gegen eine große Bet am Turn immer exploitive folden, zumal du hier auch noch so Hände wie KTs, KJs blockst. Kleine Bet easy callen und am River zum SD gehen. Passiert einfach oft in dem Spot.

      River selbst zu betten ist generell keine gute Idee, weil du dann einfach zu wenige bet/calls hast du Villain light drüberbügeln kann. Gegen Fisch kann man schon dünn vbetten am River vs 9x und Jx, aber ein guter Reg wird hier keinen dünnen Vbets callen sondern eher jammen. Am River würde ich immer checken, mit Bluffcatchern eben je nach Gegner und Sizing c/c und mit Nuts c/jam spielen, die Hände die deine Nuts (Also JJ,QQ, KTs ev manchmal) auszahlen (Rivered Flushes, Qx, Rivered Straights) River hast du einen easy Fold. KK würde ich glaube ich folden und wenn eher mit AA bluffcatchen, weil du damit AQ blockst, was öfter defendet wird als KQ. AA mit dem Ac wäre nice weil Villains übrige Valuerange dann aus wenigen Combos besteht, die Chance dass er ne random Hand wie 77 hat ist dadurch höher.

      Obwohl es ein sehr guter Bluffspot ist für Villain würde ich hier doch exploitive folden (besonders gegen dieses Sizing), weil die meisten Spieler nicht smart genug sind hier zu bluffen und glauben, hier immer mit Underpairs SD Value vs AK zu haben. Auf NL 10 pottet keiner den River weil du weak bist, sondern weil sie strong sind. Wenn du gegen nen guten, denkenden NL 10 Reg (der spielt dann nicht 18/16 wie der Pool sondern eher 24/20) spielst der kreativ ist mit seinen Lines etc kannst hier catchen, sonst nicht. Der Pool hat hier zu oft JJ,99 oder sowas wie Ac2c, AcTc da gebe ich dir Brief und Siegel drauf.
    • Bobsapp10
      Bobsapp10
      Gold
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 1.033
      Vielen Dank fürs ausführliche Feedback!
      x/f am Turn kommt für mich eigentlich gegen keine Size infrage. Ich 3bette 99 nicht gegen UTG und in der Regel auch AQ nicht. Ist das ein Leak? Wenn nicht, ist KK ja meine drittstärkste Hand die ich haben kann nach einer Combo Quads und 6 mal AA, also selbst wenn er am Turn für 5-fache Potsize oder so shovt könnte ich das beim ersten mal folden aber spätestens beim 2ten mal müsste ich es nicht exploitative sondern rein aus GTO-Sicht callen oder?
      Daher war meine Frage ob ich nicht selbst weiterbetten sollte, da seine Callingrange womöglich deutlich größer ist als seine Bettingrange?
    • Mauslord
      Mauslord
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2011 Beiträge: 2.444
      warum villian nicht als fisch behandeln? pre größer und am flop potten
    • Debtor985
      Debtor985
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2017 Beiträge: 288
      Original von Mauslord
      warum villian nicht als fisch behandeln? pre größer und am flop potten
      Wir brauchen im 3bet Pot nicht potten um auf 3 Streets AI zu kommen. Außerdem halten wir mit kleinerem Sizing seine Range weiter. Würde aber in dem Spot einfach 0815 50% F,T und River für knapp Pot jammen.